Katalanische Wirtschaftskammer in Barcelona

Erschließungszone hinter Glas am Quartiersplatz

El Caspolino war der Name eines Karussels auf der Plaça de Gal·la Placídia, als sich dort noch ein Vergnügungspark befand. Heute ist der für Barcelona typische Quartiersplatz zwischen Gràcia und Sarrià-Sant Gervasi teils Grünraum, teils Spiel- und Aufenthaltszone. An der langen Südwestseite allerdings führt vierspurig die Via Augusta vorbei. Wer diese von der Küste aus entlang fährt, dem entgeht das großflächig verglaste, kantige Seminargebäude der Katalanischen Wirtschaftskammer gewiss nicht. Col·legi d’Economistes de Catalunya heißt das Ausbildungszentrum am nördlichen Platzrand, entworfen haben es die ortsansässigen Architekten Roldán + Berengué. Ihr Konzept sieht vor, die öffentlichen Bereiche im Gebäude dem urbanen Treiben zu öffnen.

Gallerie

Vertikale Organisation
Aufgrund der begrenzten Örtlichkeit standen lediglich 380 Quadratmeter Grundfläche für einen Neubau zur Verfügung; die Abmessungen der Parzelle betragen 10,50 x 32,00 Meter. So wurden die Nutzungen vertikal organisiert: Im Erdgeschoss betritt man den Bau über ein großzügiges, verglastes Foyer, das über eine ausgedehnte Treppenanlage mit dem Veranstaltungssaal im ersten Obergeschoss verbunden ist. Seminar- und Lehrräume befinden sich im zweiten und dritten Obergeschoss, die Direktion und Verwaltung in den drei Etagen darüber. Von dort kann man Aussicht bis zum Meereshorizont genießen. Ein großes Auditorium befindet sich im Untergeschoss.

Die vertikal strukturierte Fassade macht die geschichtete Anordnung der Funktionen sichtbar: mehrere geschosshohe Verglasungen eines Nutzungsbereichs sind in bis zu 13 Meter hohe gerahmte Module zusammengefasst. Die so geschaffenen horizontalen Zäsuren entsprechen dem Raumprogramm und nehmen zugleich Bezug auf Gebäudehöhen in der Nachbarschaft.

Flure als Wärmekissen
Alle Flure liegen auf der Südseite des Gebäudes hinter der Glasfassade. So haben sie Blickverbindung zur Plaça – außerdem bilden sie bei starker Sonne eine Pufferzone, die eine übermäßige Erhitzung der Unterrichtsräume verhindert. Die Erschließungsflächen sind bewusst großzügig gehalten, um die Kommunikation zu fördern. Je nach Gebrauch sind die Innenräume unterschiedlich materialisiert: Für die Seminarräume wählte man durchgehend weiße Wandflächen und weißes Mobiliar, um Ablenkungen zu minimieren. Räume mit viel Tageslicht erhielten Oberflächen aus Holz an Boden, Wand oder Decke, um ihre Aufenthaltsqualitäten zu unterstreichen.

Glas: Sonnenschutz durch Siebdruck
Die nach Südosten gerichtete Hauptfassade reflektiert mit ihrer großzügigen Glasfläche tagsüber den Himmel und das Treiben auf dem Platz. Nachts wird sie durchsichtig und gewährt Einblicke. Als Schutz vor starkem Wärmeeintrag bei direkter Sonneneinstrahlung erhielt die Verglasung einen Siebdruck, der auch gestalterische Funktion hat. So schmückt ein aufgedrucktes Bild des Karussells El Caspolino die gläserne Eingangszone und erinnert an die Geschichte der Plaça de Gal·la Placídia. Die Siebdrucke in den oberen Etagen bestehen aus Textzeilen, die rund die Hälfte des einfallenden Sonnenlichts reflektieren.

Mehrschichtiges Fassadensystem
Zum Platz orientiert ist eine hinterlüftete Doppelfassade. Auf der Innenseite handelt es sich um ein wetterfestes Vorhangfassadensystem: Die Mehrscheiben-Isolierverglasung besteht von außen nach innen aus zwei Scheiben VSG à 10 mm, dem 16 mm breiten Scheibenzwischenraum (SZR) mit Argonfüllung sowie ESG in einer Stärke von 15 mm. Die Wärmeschutzbeschichtung ist auf die dem SZR zugewandten Seite der inneren Scheibe appliziert. In die Verbundsicherheitsverglasung ist eine 0,76 mm starke PVB-Folie integriert. Die bauphysikalischen Eigenschaften der Verglasung erfüllen die örtlichen Anforderungen. Der Wärmedurchgangskoeffizient Ug beträgt 1,5 W/m²K, der Gesamtenergiedurchlassgrad g 0,52 und das bewertete Schalldämmmaß Rw liegt bei 44 dB.

Die äußere Hülle bildet eine Stahlrahmenkonstruktion, ausgefacht mit 8 mm starken Einscheibensicherheitsgläsern. Auf diese Glashaut ist der Siebdruck aufgebracht.

Bautafel

Architekten: Roldán + Berengué, Barcelona
Projektbeteiligte: Omainpasa / Agustí Obiol, Barcelona (Tragwerksplanung); Tau-Icesa, Barcelona (Bauausführung); Talleres Moyser, Barcelona / Jansen, Oberriet (Fassadenbau); Soler Mobles, Vic (Holzpaneele); Saint Gobain Glass, Madrid (Mehrscheiben-Isolierverglasung: Climaplus Ultra N); Cristaleria Soler Hnos, Alicante (Glasverarbeiteung)
Standort: 2, Plaça de Galla Placídia, 08021 Barcelona
Bauherr: Collegi d’Economistes de Catalunya
Fertigstellung: 2013
Bildnachweis: Saint-Gobain, Aachen; Fotografen Jordi Surroca, Miquel Darder, Marcel Erminy, Roldán + Berengué

Fachwissen zum Thema

Fassadengestaltung mit Siebdruck (Universitätsbibliothek Cottbus, Arch.: Herzog und de Meuron)

Fassadengestaltung mit Siebdruck (Universitätsbibliothek Cottbus, Arch.: Herzog und de Meuron)

Glasbearbeitung

Siebdruck auf Glas

Mit Rastern bedruckte Gläser sind eine gestalterische Alternative zu den üblichen eingefärbten Sonnenschutzgläsern. Sie reduzieren...

Vorhangfassade am Berliner Hauptbahnhof

Vorhangfassade am Berliner Hauptbahnhof

Vertikale Glaselemente

Vorhangfassaden

Die auch als Curtain Wall bezeichnete Vorhangfassade ist grundsätzlich von der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) zu...

Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft eines Bauteils

Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft eines Bauteils

Bauphysik

Wärmeschutz: U-Wert Wärmedurchgangskoeffizient

Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) ist der wichtigste Wert für Wärmedämmgläser und wichtiger Bestandteil für die Nachweise...

Thermografie-Aufnahme einer Altbaufassade, deutlich erkennbar sind die roten Stellen in den Fensterbereichen

Thermografie-Aufnahme einer Altbaufassade, deutlich erkennbar sind die roten Stellen in den Fensterbereichen

Bauphysik

Wärmeschutz: Wärmefluss durch Isolierglas

Aus wärmetechnischer Sicht sind Glasflächen die Schwachstellen eines Gebäudes. Im Vergleich zu früher konnte die Wärmedämmung von...

Objekte zum Thema

Das von OMA entworfen multifunktionale Gebäude Blox steht in der kopenhagener Innenstadt am Hafenkai

Das von OMA entworfen multifunktionale Gebäude Blox steht in der kopenhagener Innenstadt am Hafenkai

Sonderbauten

Blox in Kopenhagen

In vielen Städten Europas zeichnet sich der Trend ab, obsolet gewordene Industrie- und Hafenflächen entlang innerstädtischer...

Das Student Learning Centre der Ryerson University befindet sich im Herzen von Toronto, Kanada

Das Student Learning Centre der Ryerson University befindet sich im Herzen von Toronto, Kanada

Bildung

Ryerson University Student Learning Centre in Toronto

Ein gute Vernetzung ist für Studenten ebenso wichtig, wie in der Architektur sinnvoll. Das Student Learning Centre (SLC) der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Eine besondere Landmarke in der holländischen Polderlandschaft ist das neue Dienstgebäude des Europäischen Patentamts in Rijkswijk bei Den Haag.

Eine besondere Landmarke in der holländischen Polderlandschaft ist das neue Dienstgebäude des Europäischen Patentamts in Rijkswijk bei Den Haag.

Büro/​Verwaltung

Europäisches Patentamt in Rijkswijk

Doppelfassade aus 100.000 Quadratmetern Glas

Das vom Architekturbüro Piotrowski entworfene Bauwerk zieren 428 farbige Glaslamellen.

Das vom Architekturbüro Piotrowski entworfene Bauwerk zieren 428 farbige Glaslamellen.

Büro/​Verwaltung

RAL Gebäude in Bonn

Glaslamellen in Regenbogenfarben

Die Architekten Roldán + Berengué konzipierten eine Fassade, die die geschichtete Anordnung der Funktionen sichtbar macht.

Die Architekten Roldán + Berengué konzipierten eine Fassade, die die geschichtete Anordnung der Funktionen sichtbar macht.

Büro/​Verwaltung

Katalanische Wirtschaftskammer in Barcelona

Erschließungszone hinter Glas am Quartiersplatz

Das Tribunal de grande instance de Paris von Renzo Piano Building Workshop vereint Gericht und Verwaltung in einem Gebäude

Das Tribunal de grande instance de Paris von Renzo Piano Building Workshop vereint Gericht und Verwaltung in einem Gebäude

Büro/​Verwaltung

Tribunal de grande instance de Paris

Glaspalast für die Justiz

In einer ehemaligen Lungenheilanstalt in Melsungen hat das Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen B. Braun seinen Firmensitz

In einer ehemaligen Lungenheilanstalt in Melsungen hat das Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen B. Braun seinen Firmensitz

Büro/​Verwaltung

Verwaltungssitz der Firma B. Braun in Melsungen

Absturzsichernde, kaltgebogene Verbundsicherheitsgläser

Insgesamt wurden 188, etwa 3 x 3 Meter großen Elemente verbaut

Insgesamt wurden 188, etwa 3 x 3 Meter großen Elemente verbaut

Büro/​Verwaltung

Quai Ouest in Paris

Elementfassade aus thermisch diagonal gebogenen Isolierverglasungen

Das Swiss Re Next ist das Zentralgebäude auf dem Firmenareal des Schweizer Versicherungsunternehmens am Zürcher Mythenquai

Das Swiss Re Next ist das Zentralgebäude auf dem Firmenareal des Schweizer Versicherungsunternehmens am Zürcher Mythenquai

Büro/​Verwaltung

Swiss Re Next in Zürich

Gebäudehülle aus wellenförmig gebogenem Floatglas

Die Hofsituation in der Baker Street 82 vor und nach der Umgestaltung durch Marks Barfield Architects: die neue Glasarchitektur schiebt sich elegant zwischen die Bestandsfassaden

Die Hofsituation in der Baker Street 82 vor und nach der Umgestaltung durch Marks Barfield Architects: die neue Glasarchitektur schiebt sich elegant zwischen die Bestandsfassaden

Büro/​Verwaltung

82 Baker Street in London

Gläserner Wasserfall

Alfonso Femia und Gianluca Peluffo vom Büro 5+1AA planten den neuen Hauptsitz der BNL BNP Paribas Bank in Rom

Alfonso Femia und Gianluca Peluffo vom Büro 5+1AA planten den neuen Hauptsitz der BNL BNP Paribas Bank in Rom

Büro/​Verwaltung

Bankhaus der BNL BNP Paribas in Rom

Structural-Glazing-Fassade mit Sonnenschutzverglasung

Eine streng gerasterte Fassade aus großformatigen Betonfertigteilen prägt das Stammhaus des WDR nach dem Umbau

Eine streng gerasterte Fassade aus großformatigen Betonfertigteilen prägt das Stammhaus des WDR nach dem Umbau

Büro/​Verwaltung

Stammhaus des WDR in Köln

Wasserblaues Farbglas im Innenausbau

Das in den 1970er-Jahren als Bibliothek errichtete Gebäude wurde nach Plänen von V8 Architekten zu einem Büro- und Geschäftshaus umgestaltet

Das in den 1970er-Jahren als Bibliothek errichtete Gebäude wurde nach Plänen von V8 Architekten zu einem Büro- und Geschäftshaus umgestaltet

Büro/​Verwaltung

Building 026 in Arnheim

Im Schwerkraftbiegeverfahren verformte Fassadenverglasung

KAAN Architecten aus Rotterdam planten den Obersten Gerichtshof der Niederlande in Den Haag

KAAN Architecten aus Rotterdam planten den Obersten Gerichtshof der Niederlande in Den Haag

Büro/​Verwaltung

Gerichtshof der Niederlande in Den Haag

Angriffhemmende Fassadenverglasung und Glasschwerter

Wie schon bei der unweit entfernt gelegenen Markthalle gehen auch die Meinungen über das Timmerhuis weit auseinander

Wie schon bei der unweit entfernt gelegenen Markthalle gehen auch die Meinungen über das Timmerhuis weit auseinander

Büro/​Verwaltung

Timmerhuis in Rotterdam

Kolossaler Kistenstapel aus Isolierglas

Westansicht der neuen Konzernzentrale von JTI mit dem Bahnhof Genève-Sécheron im Vordergrund

Westansicht der neuen Konzernzentrale von JTI mit dem Bahnhof Genève-Sécheron im Vordergrund

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz des Tabakkonzerns JTI in Genf

Closed Cavity-Fassade mit absturzsichernder Verglasung

Der Gebäudekomplex bietet auf über 54.000 Quadratmetern ausreichend Platz für 1.200 Mitarbeiter

Der Gebäudekomplex bietet auf über 54.000 Quadratmetern ausreichend Platz für 1.200 Mitarbeiter

Büro/​Verwaltung

Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag

Sprengwirkungshemmende Fassadenverglasung

Einzig die Spitze der Mole Antonelliana ist ein wenig höher als das neue Bürohaus - alle anderen Gebäude der Stadt Turin überragt es bei Weitem

Einzig die Spitze der Mole Antonelliana ist ein wenig höher als das neue Bürohaus - alle anderen Gebäude der Stadt Turin überragt es bei Weitem

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz der Intesa Sanpaolo Bank in Turin

Hochhaus mit doppelschaliger Glasfassade

Das Parlamentsgebäude ist von einer Glasfassade mit unregelmaßiger Wabenstruktur umschlossen

Das Parlamentsgebäude ist von einer Glasfassade mit unregelmaßiger Wabenstruktur umschlossen

Büro/​Verwaltung

Parlament der französischen Gemeinschaft in Brüssel

Structural-Glazing-Vorhangfassade aus unregelmäßigen Glaswaben

Westflügel mit Kornhaus, gläsernem Treppenhaus und Turmruine

Westflügel mit Kornhaus, gläsernem Treppenhaus und Turmruine

Büro/​Verwaltung

Sanierung und Erweiterung Schloss Grimma

Filigrane Ganzglaskonstruktionen in historischem Gemäuer

An der Munke-/Ecke Ebertstraße zeigt sich die Klinkerfassade mit horizontalen Gesimsbändern und schmalen, stehenden Fensterformaten (Ostansicht)

An der Munke-/Ecke Ebertstraße zeigt sich die Klinkerfassade mit horizontalen Gesimsbändern und schmalen, stehenden Fensterformaten (Ostansicht)

Büro/​Verwaltung

Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen

Backsteinexpressionismus trifft auf moderne Glasarchitektur

Wie ein leichtes Flechtwerk zieht sich die Glasfassade über den Neubau an der Mühlenstraße

Wie ein leichtes Flechtwerk zieht sich die Glasfassade über den Neubau an der Mühlenstraße

Büro/​Verwaltung

Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin

Zickzackförmig gefaltete Fassade aus Verbundsicherheitsglas

Die Vorhangfassade besteht ausschließlich aus geklebten Glasscheiben, kein sichtbares Profil stört das Erscheinungsbild

Die Vorhangfassade besteht ausschließlich aus geklebten Glasscheiben, kein sichtbares Profil stört das Erscheinungsbild

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude der Junta de Castilla y León in Zamora

Structural Glazing-Fassade aus Weißglas

Der Baukörper erhebt sich siebengeschossig auf U-förmigem Grundriss

Der Baukörper erhebt sich siebengeschossig auf U-förmigem Grundriss

Büro/​Verwaltung

Lighthouse Düsseldorf

Fensterbänder aus Dreifach-Isolierverglasung

Überlagerung von öffentlichen und privaten Verkehrswegen

Überlagerung von öffentlichen und privaten Verkehrswegen

Büro/​Verwaltung

Zentrale der Aachen Münchener Versicherung in Aachen

Gläsernes Stadtimplantat

Das vorgelagerte Geflecht aus weißen Edelstahlprofilen bedeckt Fassade und Dach gleichermaßen

Das vorgelagerte Geflecht aus weißen Edelstahlprofilen bedeckt Fassade und Dach gleichermaßen

Büro/​Verwaltung

Kulturstiftung des Bundes in Halle an der Saale

Glasfassade im Metallkleid

Das verschachtelte Bauwerk wurde früher vom Ministerium für Straßenbau genutzt, rechts im Bild das neue Eingangsgebäude

Das verschachtelte Bauwerk wurde früher vom Ministerium für Straßenbau genutzt, rechts im Bild das neue Eingangsgebäude

Büro/​Verwaltung

Eingangsgebäude der Bank of Georgia in Tifilis

Seilverspannter Ganzglaswürfel

Ein gläserner Polyeder ziert das Dach des ehemaligen Industriegebäudes

Ein gläserner Polyeder ziert das Dach des ehemaligen Industriegebäudes

Büro/​Verwaltung

Diane von Furstenberg Studio in New York/USA

Heliostatische Belichtung über gläsernen Dachdiamanten

Ostansicht: Der kompakte, siebengeschossige Baukörper vereint mehrere Liegenschaften des Zolls

Ostansicht: Der kompakte, siebengeschossige Baukörper vereint mehrere Liegenschaften des Zolls

Büro/​Verwaltung

Hauptzollamt Hamburg-Stadt

Glasstreifen in der Ziegelfassade

The Crystal liegt als Solitär im Zentrum eines kleinen Platzes

The Crystal liegt als Solitär im Zentrum eines kleinen Platzes

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude The Crystal in Kopenhagen

Doppelfassade aus beschichtetem und bedrucktem Isolierglas

Die Firmenzentrale befindet sich am Strandkai neben dem Kreuzfahrtterminal

Die Firmenzentrale befindet sich am Strandkai neben dem Kreuzfahrtterminal

Büro/​Verwaltung

Unilever-Zentrale in Hamburg

Fassade aus Sonnenschutzglas und ETFE-Folie

Das Büro- und Geschäftshaus ist von gläsernen Lamellen umhüllt

Das Büro- und Geschäftshaus ist von gläsernen Lamellen umhüllt

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude CC 01 in Hamburg

Gläserne Lamellenfassade mit selbstreinigender Beschichtung

Außenansicht des Actelion Business Center

Außenansicht des Actelion Business Center

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude Actelion in Allschwil

Gestapelte Raumbalken

Das Bürobebäude liegt an einer viel befahrenen Ausfallstraße

Das Bürobebäude liegt an einer viel befahrenen Ausfallstraße

Büro/​Verwaltung

KfW Westarkade in Frankfurt a.M.

Geschwungene Glasfassade mit farbigen Klappöffnungen

Das Bürohaus liegt am nördlichen Ufer der Themse

Das Bürohaus liegt am nördlichen Ufer der Themse

Büro/​Verwaltung

Riverbank House in London/GB

Structural Glazing-Konstruktion in knalligem Gelb

Ansicht der Hauptverwaltung des Kosmetikherstellers Channoine Cosmetics

Ansicht der Hauptverwaltung des Kosmetikherstellers Channoine Cosmetics

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung eines Kosmetikkonzerns in Vaduz

Glaskristall aus 112 Prismen

Mittelpunkt des neuen Quartiers bildet die Q1 genannte Firmenzentrale

Mittelpunkt des neuen Quartiers bildet die Q1 genannte Firmenzentrale

Büro/​Verwaltung

Firmenzentrale Thyssen Krupp in Essen

Filigrane Seilnetzkonstruktion als Landschaftsfenster

Das Bürohochhaus markiert den Eingang ins neue Stadtquartier

Das Bürohochhaus markiert den Eingang ins neue Stadtquartier

Büro/​Verwaltung

Bürohochhaus in Wien

Fassade aus ebenen und zylindrisch gebogenen Glasscheiben

Das neungeschossige Bürogebäude liegt an einer der Haupteinfahrtstraßen nach Danzig

Das neungeschossige Bürogebäude liegt an einer der Haupteinfahrtstraßen nach Danzig

Büro/​Verwaltung

Unternehmenszentrale in Danzig

Gläserne Lichtskulptur

Straßenansicht

Straßenansicht

Büro/​Verwaltung

Büro- und Geschäftsgebäude in Tiflis/GE

Fassade nach dem Prinzip des Kastenfensters

Isolierglas im Wechsel mit weißen Aluminiumpaneelen

Isolierglas im Wechsel mit weißen Aluminiumpaneelen

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in Kopenhagen/DK

Dreieckförmige Glasflächen

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Atrium eines Büro- und Geschäftshauses in Padova/I

Ganzglasfassade aus Weißglas

Die Glaslamellen strukturieren die Außenfassade

Die Glaslamellen strukturieren die Außenfassade

Büro/​Verwaltung

Forum Chriesbach in Dübendorf/CH

Nullenergiehaus mit Glaslamellen

Hochhaus mit markanter Glasecke

Hochhaus mit markanter Glasecke

Büro/​Verwaltung

Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart

Weißglas mit punktueller Glashalterung

Gesamtansicht des Gebäudes

Gesamtansicht des Gebäudes

Büro/​Verwaltung

Lenné Eins in Berlin

Schuppenfassade aus VSG

Seitenansicht

Seitenansicht

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung Gelsenwasser in Gelsenkirchen

Klarer Glaskubus

Gesamtansicht der Seilnetzfassade zwischen den beiden Türmen

Gesamtansicht der Seilnetzfassade zwischen den beiden Türmen

Büro/​Verwaltung

Time Warner Center in New York

Seilnetzfassade

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Ernst-Blickle-Innovation-Center in Bruchsal

Isolierglas im Überkopfbereich

Boehringer Ingelheim Center

Boehringer Ingelheim Center

Büro/​Verwaltung

Boehringer Ingelheim Center in Ingelheim

Halle und Seilfassade mit punktgehaltenem Glas

Blick nach Süden im Innenhof

Blick nach Süden im Innenhof

Büro/​Verwaltung

DZ Bank in Berlin

Schalentragwerk aus Dreiecksmaschen mit Isolierverglasung

Glasfassade mit minimiertem Tragwerk, im Hintergrund links die Friedrichwerdersche Kirche von Schinkel

Glasfassade mit minimiertem Tragwerk, im Hintergrund links die Friedrichwerdersche Kirche von Schinkel

Büro/​Verwaltung

Erweiterungsbau Auswärtiges Amt in Berlin

Farbig reflektierende Glasfassade

Ansicht

Ansicht

Büro/​Verwaltung

Post Tower in Bonn

Transparente Weißglashülle

Gläserner Bogen

Gläserner Bogen

Büro/​Verwaltung

Berliner Bogen in Hamburg

Brandschutzkonzept in der Glasparabel

Fabelhaftes Glas

Ob Float, ESG, VSG, Gussglas oder
Spiegel: Glas Online konfigurieren und
direkt bestellen war noch nie so einfach

Partner-Anzeige