Verwaltungsgebäude in Kopenhagen/DK

Dreieckförmige Glasflächen

Gallerie

Im Hafen Hellerup nördlich von Kopenhagen steht die neue Hauptgeschäftsstelle der Saxo Bank. Der Entwurf stammt von den dänischen Architekten 3XN aus Kopenhagen, die das Verwaltungsgebäude zusammen mit den Ingenieuren Rambøll aus Virum realisiert haben.

Auf einem Grundstück direkt am Wasser gelegen, beinhaltet der fünfgeschossige Bürokomplex rund 16.000 m² Geschossfläche und zusätzlich 6.700 m² im Untergeschoss. Er setzt sich aus zwei Kuben zusammen, deren Fassaden miteinander verschmelzen. Mit ihren scharfen Kanten, spitzen Winkel und schrägen Streifen – mal unterbrochen, mal versetzt – sollen sie den dynamischen Charakter der Bank nach außen transportieren. Die Tragstruktur des Gebäudes aus geneigten Stützen und weit gespannten Betondecken machte eine horizontale Vorspannung der Decken erforderlich, um die Verformungen begrenzen zu können.

Im Inneren ordnen sich die offenen Büroräume um ein glasüberdachtes Atrium. Es erstreckt sich über die gesamte Höhe des Hauses, ändert jedoch seine Form mit jeder Etage: Der bumerangförmige Ausschnitt aus den Geschossdecken ist von Geschoss zu Geschoss gedreht. Weiße Balustraden trennen die überwiegend als „open space“ angelegten Etagen zum Atrium hin. Dessen Mittelpunkt ist eine große weiße Wendeltreppe, die sich um einen gläsernen Aufzugschacht windet. Sie bietet einen freien Blick auf Hafen und Wasser. Den oberen Abschluss bildet ein rundes Glasdach.

Fassade/Glas

Bei der Fassade handelt es sich um ein Structural-Glazing-System, also eine geklebte Ganzglasfassade, bei der die Konstruktion unsichtbar hinter der Glasfassade liegt. Die Verglasung wird rückseitig mit der Metallstruktur der Fassadenkonstruktion verklebt. Von außen sind keine Profile oder Glashalteleisten sichtbar. Nur die Innenscheibe des Isolierglases wird mechanisch gehalten. Das Fassadensystem ist eine Variante der Vorhangfassaden.

Die räumliche Krümmung der Fassade war eine große Herausforderung für das Planungsteam und die ausführende Firma. Da sich jede räumlich gekrümmte Fläche in Dreiecksflächen abwickeln lässt, wurde die Fassade aus dreieckigen Isoliergläsern und weißen Aluminiumpaneelen gefertigt. Die Lage der Scheiben und der Aluminiumpaneele wurde dazu auf den jeweiligen Sonnenstand abgestimmt.

Objektinformationen

Architekten: 3XN Architekten, Kopenhagen
Projektbeteiligte: Rambøll, Virum (Tragwerksplanung); Skandinaviska Glass System (Fassade)
Bauherr:
Saxo Bank, Kopenhagen
Fertigstellung: Mai 2009
Standort: Hafen von Hellerup, Kopenhagen
Bildnachweis: 3XN Architekten

Objektstandort

Philip Heymans Alle 15
2900 Hellerup
Dänemark

Artikel zum Thema

Bemessung

Bemessung von Structural-Glazing-Fassaden

Im Allgemeinen dürfen Verglasungen mit einer Neigung bis zu 10° gegen die Vertikale eingebaut werden. In Einzelfällen ist aber...

Beispiel für eine Structural-Glazing-Fassade

Glas-Flächenfüllelemente

Structural-Glazing-Fassaden

Geklebte Ganzglasfassaden werden als Structural-Glazing (SG) oder Structural-Sealant-Glazing Fassaden (SSG) bezeichnet. Sie bilden...

Vorhangfassade an der Zentrale der Zeitungsgruppe Sanomatalo in Finnland

Glas-Flächenfüllelemente

Vorhangfassaden

Die auch als Curtain Wall bezeichnete Vorhangfassade ist grundsätzlich von der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) zu...

Zum Seitenanfang

Wie schon bei der unweit entfernt gelegenen Markthalle gehen auch die Meinungen über das Timmerhuis weit auseinander

Büro/​Verwaltung

Timmerhuis in Rotterdam

Kolossaler Kistenstapel aus Isolierglas

Westansicht der neuen Konzernzentrale von JTI mit dem Bahnhof Genève-Sécheron im Vordergrund

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz des Tabakkonzerns JTI in Genf

Closed Cavity-Fassade mit absturzsichernder Verglasung

Der Gebäudekomplex bietet auf über 54.000 Quadratmetern ausreichend Platz für 1.200 Mitarbeiter

Büro/​Verwaltung

Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag

Sprengwirkungshemmende Fassadenverglasung

Einzig die Spitze der Mole Antonelliana ist ein wenig höher als das neue Bürohaus - alle anderen Gebäude der Stadt Turin überragt es bei Weitem

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz der Intesa Sanpaolo Bank in Turin

Hochhaus mit doppelschaliger Glasfassade

Das Parlamentsgebäude ist von einer Glasfassade mit unregelmaßiger Wabenstruktur umschlossen

Büro/​Verwaltung

Parlament der französischen Gemeinschaft in Brüssel

Structural-Glazing-Vorhangfassade aus unregelmäßigen Glaswaben

Westflügel mit Kornhaus, gläsernem Treppenhaus und Turmruine

Büro/​Verwaltung

Sanierung und Erweiterung Schloss Grimma

Filigrane Ganzglaskonstruktionen in historischem Gemäuer

An der Munke-/Ecke Ebertstraße zeigt sich die Klinkerfassade mit horizontalen Gesimsbändern und schmalen, stehenden Fensterformaten (Ostansicht)

Büro/​Verwaltung

Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen

Backsteinexpressionismus trifft auf moderne Glasarchitektur

Wie ein leichtes Flechtwerk zieht sich die Glasfassade über den Neubau an der Mühlenstraße

Büro/​Verwaltung

Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin

Zickzackförmig gefaltete Fassade aus Verbundsicherheitsglas

Die Vorhangfassade besteht ausschließlich aus geklebten Glasscheiben, kein sichtbares Profil stört das Erscheinungsbild

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude der Junta de Castilla y León in Zamora

Structural Glazing-Fassade aus Weißglas

Der Baukörper erhebt sich siebengeschossig auf U-förmigem Grundriss

Büro/​Verwaltung

Lighthouse Düsseldorf

Fensterbänder aus Dreifach-Isolierverglasung

Überlagerung von öffentlichen und privaten Verkehrswegen

Büro/​Verwaltung

Zentrale der Aachen Münchener Versicherung in Aachen

Gläsernes Stadtimplantat

Das vorgelagerte Geflecht aus weißen Edelstahlprofilen bedeckt Fassade und Dach gleichermaßen

Büro/​Verwaltung

Kulturstiftung des Bundes in Halle an der Saale

Glasfassade im Metallkleid

Das verschachtelte Bauwerk wurde früher vom Ministerium für Straßenbau genutzt, rechts im Bild das neue Eingangsgebäude

Büro/​Verwaltung

Eingangsgebäude der Bank of Georgia in Tifilis

Seilverspannter Ganzglaswürfel

Ein gläserner Polyeder ziert das Dach des ehemaligen Industriegebäudes

Büro/​Verwaltung

Diane von Furstenberg Studio in New York/USA

Heliostatische Belichtung über gläsernen Dachdiamanten

Ostansicht: Der kompakte, siebengeschossige Baukörper vereint mehrere Liegenschaften des Zolls

Büro/​Verwaltung

Hauptzollamt Hamburg-Stadt

Glasstreifen in der Ziegelfassade

The Crystal liegt als Solitär im Zentrum eines kleinen Platzes

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude The Crystal in Kopenhagen

Doppelfassade aus beschichtetem und bedrucktem Isolierglas

Die Firmenzentrale befindet sich am Strandkai neben dem Kreuzfahrtterminal

Büro/​Verwaltung

Unilever-Zentrale in Hamburg

Fassade aus Sonnenschutzglas und ETFE-Folie

Das Büro- und Geschäftshaus ist von gläsernen Lamellen umhüllt

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude CC 01 in Hamburg

Gläserne Lamellenfassade mit selbstreinigender Beschichtung

Außenansicht des Actelion Business Center

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude Actelion in Allschwil

Gestapelte Raumbalken

Das Bürobebäude liegt an einer viel befahrenen Ausfallstraße

Büro/​Verwaltung

KfW Westarkade in Frankfurt a.M.

Geschwungene Glasfassade mit farbigen Klappöffnungen

Das Bürohaus liegt am nördlichen Ufer der Themse

Büro/​Verwaltung

Riverbank House in London/GB

Structural Glazing-Konstruktion in knalligem Gelb

Ansicht der Hauptverwaltung des Kosmetikherstellers Channoine Cosmetics

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung eines Kosmetikkonzerns in Vaduz

Glaskristall aus 112 Prismen

Mittelpunkt des neuen Quartiers bildet die Q1 genannte Firmenzentrale

Büro/​Verwaltung

Firmenzentrale Thyssen Krupp in Essen

Filigrane Seilnetzkonstruktion als Landschaftsfenster

Das Bürohochhaus markiert den Eingang ins neue Stadtquartier

Büro/​Verwaltung

Bürohochhaus in Wien

Fassade aus ebenen und zylindrisch gebogenen Glasscheiben

Das neungeschossige Bürogebäude liegt an einer der Haupteinfahrtstraßen nach Danzig

Büro/​Verwaltung

Unternehmenszentrale in Danzig

Gläserne Lichtskulptur

Straßenansicht

Büro/​Verwaltung

Büro- und Geschäftsgebäude in Tiflis/GE

Fassade nach dem Prinzip des Kastenfensters

Isolierglas im Wechsel mit weißen Aluminiumpaneelen

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in Kopenhagen/DK

Dreieckförmige Glasflächen

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Atrium eines Büro- und Geschäftshauses in Padova/I

Ganzglasfassade aus Weißglas

Die Glaslamellen strukturieren die Außenfassade

Büro/​Verwaltung

Forum Chriesbach in Dübendorf/CH

Nullenergiehaus mit Glaslamellen

Hochhaus mit markanter Glasecke

Büro/​Verwaltung

Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart

Weißglas mit punktueller Glashalterung

Gesamtansicht des Gebäudes

Büro/​Verwaltung

Lenné Eins in Berlin

Schuppenfassade aus VSG

Seitenansicht

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung Gelsenwasser in Gelsenkirchen

Klarer Glaskubus

Gesamtansicht der Seilnetzfassade zwischen den beiden Türmen

Büro/​Verwaltung

Time Warner Center in New York

Seilnetzfassade

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Ernst-Blickle-Innovation-Center in Bruchsal

Isolierglas im Überkopfbereich

Boehringer Ingelheim Center

Büro/​Verwaltung

Boehringer Ingelheim Center in Ingelheim

Halle und Seilfassade mit punktgehaltenem Glas

Glasfassade mit minimiertem Tragwerk, im Hintergrund links die Friedrichwerdersche Kirche von Schinkel

Büro/​Verwaltung

Erweiterungsbau Auswärtiges Amt in Berlin

Farbig reflektierende Glasfassade

Ansicht

Büro/​Verwaltung

Post Tower in Bonn

Transparente Weißglashülle

Blick nach Süden im Innenhof

Büro/​Verwaltung

DZ Bank in Berlin

Schalentragwerk aus Dreiecksmaschen mit Isolierverglasung

Gläserner Bogen

Büro/​Verwaltung

Berliner Bogen in Hamburg

Brandschutzkonzept in der Glasparabel

Transluzentes Designglas

Mit Tiefenwirkung: Fluid von Saint-
Gobain Glass ist ein 3-D-Glas für
Fassaden, Türen und Trennwände

Partner