Verwaltungssitz der Firma B. Braun in Melsungen

Absturzsichernde, kaltgebogene Verbundsicherheitsgläser

Eine ehemalige Lungenheilanstalt etwas außerhalb der hessischen Kleinstadt Melsungen dient dem Medizintechnikhersteller B. Braun seit den 1970er-Jahren als Bürogebäude, Forschungseinrichtung und Schulungszentrum. Nach einer Komplettsanierung und Erweiterung im Jahr 2017 durch das Architekturbüro Orange Blue, bietet der historische Gebäudekomplex nun Platz für 200 Mitarbeiter auf rund 10.000 Quadratmetern Nutzfläche.

Gallerie

Herzstück des Gebäudes ist das neu geschaffene Atrium, für das die Mailänder Architekten Il Prisma eine extravagante Wendeltreppe entwarfen. Helixförmig schraubt sie sich vier Geschosse hoch bis zum Glasdach und erfährt dabei eine stetige Änderung des Radius bei gleichbleibender Laufbreite. Bei der Konstruktion handelt es sich um einen geometrisch komplexen, nach oben sich aufweitenden Treppenlauf aus Stahl mit Brüstungen aus zylindrisch gebogenem Glas. Darüber spiegelt das Tragwerk des betretbaren Glasdaches die geometrische Verwindung der Treppenkonstruktion wider.

Unterstrichen wird die architektonische Formensprache durch sphärisch gekrümmte Glaselemente, die zur Absturzsicherung zwischen den Geschossen und der Treppe eingezogen wurden. Ursprünglich war vorgesehen, das Glas im Schwerkraftbiegeverfahren thermisch zu verformen. Im Mock-Up zeigte sich jedoch, dass die optische Qualität nicht zufriedenstellend war. Als alternativen Lösungsansatz entschied man sich für das Kaltbiegen, bei dem die ebenen Verglasungen durch Zwängen in die Unterkonstruktion verformt werden. Erst mit diesem Verfahren ließen sich gewünschten homogenen Glasoberflächen ohne Verzerrungen erzielen. Die aufgezwängten Verschiebungen (aus der Glasebene heraus) betrugen dabei bis zu 430 mm. Da es für diese besondere Bauart keine bauaufsichtliche Regelung gibt, wurde eine Zustimmung im Einzelfall durch die zuständige oberste Bauaufsichtsbehörde erwirkt.

Glas
Für das Atrium wurden insgesamt 21 raumhohe absturzsichernde Verglasungen mit Abmessungen von bis zu 4.350 mm x 2.570 mm hergestellt. Alle sind unterschiedlich groß und weisen abweichende Neigungen und Krümmungen auf. Für eine besonders klare Optik wurde ein 3-fach Verbundsicherheitsglas (VSG) aus 8 mm heißgelagerten Einscheibensicherheitsgläsern (ESG) aus Weißglas sowie für die Zwischenschichten klare PVB-Folie gewählt. Da lediglich die unmittelbaren Eckbereiche der Konstruktion über einen Kantenschutz verfügen, wurden die vertikalen Glaskanten in einem CNC Prozess poliert.

Jede Glasscheibe wurde einzeln in detaillierten numerischen Berechnung statisch nachgewiesen. Für die Bestimmung der korrekten Glasdicke waren zwei gegenläufige Effekte zu berücksichtigen: Einerseits führte eine Erhöhung der Glasdicke zu einer Zunahme der Steifigkeit, was eine erhöhte Beanspruchung (Zunahme der Spannungen) infolge der Zwängungsbeanspruchung bewirkte. Andererseits führte eine Verringerung der Glasdicke zu Einschränkungen im Stoß- (Absturzsicherheit) und Resttragfähigkeitsverhalten. Im Rahmen der statischen Berechnung mussten die viskoelastischen (zeitabhängigen) Materialeigenschaften genau erfasst werden, da eine Änderung des Schubverbunds ebenfalls großen Einfluss auf die Beanspruchung der Verglasung hat. Der Einbau der Verglasungen erfolgte auch hierdurch begründet unter definierten Umgebungsbedingungen und zeitlichen Montageabläufen bei gleichzeitiger messtechnischer Überwachung des Oberflächenspannungszustands. Neben den konventionellen statischen Beanspruchungen war die Kaltverformung (Zwängung) der Glasscheiben der bemessungsrelevante Lastfall. Die Rückstellkräfte aus dem Biegevorgang werden planmäßig in die Deckenebenen aus Ortbeton eingeleitet.

Da die Neigungswinkel der Scheiben teilweise größer sind als 10° gegenüber der Vertikalen, waren sie formal als Horizontalverglasung nach DIN 18008-2 Glas im Bauwesen - Bemessungs- und Konstruktionsregeln - Teil 2: Linienförmig gelagerte Verglasungen zu klassifizieren. Dementsprechend wäre die Verwendung von Einscheibensicherheitsglas nicht möglich gewesen. In einem komplexen experimentellen Nachweisverfahren konnte jedoch eine ausreichende Absturzsicherheit und Resttragfähigkeit der einachsig spannenden Verglasungen nachgewiesen werden.

Bautafel

Architekten: Orange Blu building solutions (vormals Wilford Schupp Architekten), Stuttgart (Umbau und Erweiterung); IL Prisma, Mailand (Treppe)
Projektbeteiligte:
Glashandel Pritz, Engelskirchen (konstruktiver Glasbau); Thiele, Lossatal/Körlitz (Glaslieferant); Knippers Helbig, Stuttgart (statische Berechnung); SGS Schütz Goldschmidt Schneider, Heusenstamm (sachverständige Beratung und experimentelle Untersuchung); SuP Ingenieure, Darmstadt (unabhängige sachverständige Bewertung); Hark Treppenbau, Bielefeld (stählerne Treppenkonstruktion)
Bauherr:
B. Braun Melsungen
Fertigstellung:
2017
Standort:
Todi-Allee, Stadtwaldpark, 34212 Melsungen
Bildnachweis: Hark Treppenbau, Bielefeld

Baunetz Architekten

Fachwissen zum Thema

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Bauprodukte im Geltungsbereich von harmonisierten Spezifikationen verlieren ihre Gültigkeit

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Bauprodukte im Geltungsbereich von harmonisierten Spezifikationen verlieren ihre Gültigkeit

Nachweise und Normen

Bauaufsichtliche Regeln für den Glasbau

Der Gerichtshof der Europäischen Union hat entschieden, dass bestehende zusätzliche Anforderungen an CE-gekennzeichnete...

FE-Berechnung einer Isolierverglasung mit teilweiser zylindrischer Geometrie

FE-Berechnung einer Isolierverglasung mit teilweiser zylindrischer Geometrie

Bemessung

Berechnungen mit der Finite-Elemente-Methode

Das mechanische Verhalten von Tragstrukturen aus Glas wird heute üblicherweise anhand einer Simulation nach der...

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Glasbearbeitung

Gebogene/Gekrümmte Gläser

Gebogene oder gekrümmte Gläser werden als Gestaltungselement im Fassaden- und Innenausbau sowie bei Überkopfverglasungen...

Sicherheit/​Tragfähigkeit

Zwängungsbeanspruchungen

Neben den planmäßig kalkulierbaren Zwängungsbeanspruchungen, wie beispielsweise klimatisch induzierten Belastungen bei...

Objekte zum Thema

Der Erweiterungsbau des Chadstone Shopping Centre wird von einer freigeformten Stahl-Glas-Konstruktion überdacht

Der Erweiterungsbau des Chadstone Shopping Centre wird von einer freigeformten Stahl-Glas-Konstruktion überdacht

Gewerbe/​Industrie

Chadstone Shopping Centre in Melbourne

Das 1960 in Melbourne eröffnete Chadstone Shopping Centre war damals das größte Einkaufszentrum Australiens. Dem nicht genug,...

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Sonderbauten

Glasdach im Victoria and Albert Museum in London

Mit weit mehr als vier Millionen Exponaten besitzt das Londoner Victoria and Albert Museum die nach eigenen Angaben größte...

Errichtet wurde das Haltestellendach auf dem Mittelstreifen des Ostwalls zwischen der Neuen Linner und der Rheinstraße

Errichtet wurde das Haltestellendach auf dem Mittelstreifen des Ostwalls zwischen der Neuen Linner und der Rheinstraße

Verkehr

Haltestellenüberdachung Ostwall in Krefeld

Als Prachtboulevard zu Beginn des 19. Jahrhundert angelegt, prägt der Ostwall noch heute das Stadtbild von Krefeld und ist...

Das gläserne Eingangsgebäude entstand zwischen Bestands- und Erweiterungsbau des Van Gogh Museums in Amsterdam

Das gläserne Eingangsgebäude entstand zwischen Bestands- und Erweiterungsbau des Van Gogh Museums in Amsterdam

Kultur

Van Gogh Museum in Amsterdam

Mit insgesamt 200 Gemälden, 500 Zeichnungen und über 700 Briefen besitzt das Van Gogh Museum in Amsterdam die weltweit größte...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Das vom Architekturbüro Piotrowski entworfene Bauwerk zieren 428 farbige Glaslamellen.

Das vom Architekturbüro Piotrowski entworfene Bauwerk zieren 428 farbige Glaslamellen.

Büro/​Verwaltung

RAL Gebäude in Bonn

Glaslamellen in Regenbogenfarben

Die Architekten Roldán + Berengué konzipierten eine Fassade, die die geschichtete Anordnung der Funktionen sichtbar macht.

Die Architekten Roldán + Berengué konzipierten eine Fassade, die die geschichtete Anordnung der Funktionen sichtbar macht.

Büro/​Verwaltung

Katalanische Wirtschaftskammer in Barcelona

Erschließungszone hinter Glas am Quartiersplatz

Das Tribunal de grande instance de Paris von Renzo Piano Building Workshop vereint Gericht und Verwaltung in einem Gebäude

Das Tribunal de grande instance de Paris von Renzo Piano Building Workshop vereint Gericht und Verwaltung in einem Gebäude

Büro/​Verwaltung

Tribunal de grande instance de Paris

Glaspalast für die Justiz

In einer ehemaligen Lungenheilanstalt in Melsungen hat das Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen B. Braun seinen Firmensitz

In einer ehemaligen Lungenheilanstalt in Melsungen hat das Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen B. Braun seinen Firmensitz

Büro/​Verwaltung

Verwaltungssitz der Firma B. Braun in Melsungen

Absturzsichernde, kaltgebogene Verbundsicherheitsgläser

Insgesamt wurden 188, etwa 3 x 3 Meter großen Elemente verbaut

Insgesamt wurden 188, etwa 3 x 3 Meter großen Elemente verbaut

Büro/​Verwaltung

Quai Ouest in Paris

Elementfassade aus thermisch diagonal gebogenen Isolierverglasungen

Das Swiss Re Next ist das Zentralgebäude auf dem Firmenareal des Schweizer Versicherungsunternehmens am Zürcher Mythenquai

Das Swiss Re Next ist das Zentralgebäude auf dem Firmenareal des Schweizer Versicherungsunternehmens am Zürcher Mythenquai

Büro/​Verwaltung

Swiss Re Next in Zürich

Gebäudehülle aus wellenförmig gebogenem Floatglas

Die Hofsituation in der Baker Street 82 vor und nach der Umgestaltung durch Marks Barfield Architects: die neue Glasarchitektur schiebt sich elegant zwischen die Bestandsfassaden

Die Hofsituation in der Baker Street 82 vor und nach der Umgestaltung durch Marks Barfield Architects: die neue Glasarchitektur schiebt sich elegant zwischen die Bestandsfassaden

Büro/​Verwaltung

82 Baker Street in London

Gläserner Wasserfall

Alfonso Femia und Gianluca Peluffo vom Büro 5+1AA planten den neuen Hauptsitz der BNL BNP Paribas Bank in Rom

Alfonso Femia und Gianluca Peluffo vom Büro 5+1AA planten den neuen Hauptsitz der BNL BNP Paribas Bank in Rom

Büro/​Verwaltung

Bankhaus der BNL BNP Paribas in Rom

Structural-Glazing-Fassade mit Sonnenschutzverglasung

Eine streng gerasterte Fassade aus großformatigen Betonfertigteilen prägt das Stammhaus des WDR nach dem Umbau

Eine streng gerasterte Fassade aus großformatigen Betonfertigteilen prägt das Stammhaus des WDR nach dem Umbau

Büro/​Verwaltung

Stammhaus des WDR in Köln

Wasserblaues Farbglas im Innenausbau

Das in den 1970er-Jahren als Bibliothek errichtete Gebäude wurde nach Plänen von V8 Architekten zu einem Büro- und Geschäftshaus umgestaltet

Das in den 1970er-Jahren als Bibliothek errichtete Gebäude wurde nach Plänen von V8 Architekten zu einem Büro- und Geschäftshaus umgestaltet

Büro/​Verwaltung

Building 026 in Arnheim

Im Schwerkraftbiegeverfahren verformte Fassadenverglasung

KAAN Architecten aus Rotterdam planten den Obersten Gerichtshof der Niederlande in Den Haag

KAAN Architecten aus Rotterdam planten den Obersten Gerichtshof der Niederlande in Den Haag

Büro/​Verwaltung

Gerichtshof der Niederlande in Den Haag

Angriffhemmende Fassadenverglasung und Glasschwerter

Wie schon bei der unweit entfernt gelegenen Markthalle gehen auch die Meinungen über das Timmerhuis weit auseinander

Wie schon bei der unweit entfernt gelegenen Markthalle gehen auch die Meinungen über das Timmerhuis weit auseinander

Büro/​Verwaltung

Timmerhuis in Rotterdam

Kolossaler Kistenstapel aus Isolierglas

Westansicht der neuen Konzernzentrale von JTI mit dem Bahnhof Genève-Sécheron im Vordergrund

Westansicht der neuen Konzernzentrale von JTI mit dem Bahnhof Genève-Sécheron im Vordergrund

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz des Tabakkonzerns JTI in Genf

Closed Cavity-Fassade mit absturzsichernder Verglasung

Der Gebäudekomplex bietet auf über 54.000 Quadratmetern ausreichend Platz für 1.200 Mitarbeiter

Der Gebäudekomplex bietet auf über 54.000 Quadratmetern ausreichend Platz für 1.200 Mitarbeiter

Büro/​Verwaltung

Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag

Sprengwirkungshemmende Fassadenverglasung

Einzig die Spitze der Mole Antonelliana ist ein wenig höher als das neue Bürohaus - alle anderen Gebäude der Stadt Turin überragt es bei Weitem

Einzig die Spitze der Mole Antonelliana ist ein wenig höher als das neue Bürohaus - alle anderen Gebäude der Stadt Turin überragt es bei Weitem

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz der Intesa Sanpaolo Bank in Turin

Hochhaus mit doppelschaliger Glasfassade

Das Parlamentsgebäude ist von einer Glasfassade mit unregelmaßiger Wabenstruktur umschlossen

Das Parlamentsgebäude ist von einer Glasfassade mit unregelmaßiger Wabenstruktur umschlossen

Büro/​Verwaltung

Parlament der französischen Gemeinschaft in Brüssel

Structural-Glazing-Vorhangfassade aus unregelmäßigen Glaswaben

Westflügel mit Kornhaus, gläsernem Treppenhaus und Turmruine

Westflügel mit Kornhaus, gläsernem Treppenhaus und Turmruine

Büro/​Verwaltung

Sanierung und Erweiterung Schloss Grimma

Filigrane Ganzglaskonstruktionen in historischem Gemäuer

An der Munke-/Ecke Ebertstraße zeigt sich die Klinkerfassade mit horizontalen Gesimsbändern und schmalen, stehenden Fensterformaten (Ostansicht)

An der Munke-/Ecke Ebertstraße zeigt sich die Klinkerfassade mit horizontalen Gesimsbändern und schmalen, stehenden Fensterformaten (Ostansicht)

Büro/​Verwaltung

Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen

Backsteinexpressionismus trifft auf moderne Glasarchitektur

Wie ein leichtes Flechtwerk zieht sich die Glasfassade über den Neubau an der Mühlenstraße

Wie ein leichtes Flechtwerk zieht sich die Glasfassade über den Neubau an der Mühlenstraße

Büro/​Verwaltung

Mercedes-Benz Vertriebszentrale in Berlin

Zickzackförmig gefaltete Fassade aus Verbundsicherheitsglas

Die Vorhangfassade besteht ausschließlich aus geklebten Glasscheiben, kein sichtbares Profil stört das Erscheinungsbild

Die Vorhangfassade besteht ausschließlich aus geklebten Glasscheiben, kein sichtbares Profil stört das Erscheinungsbild

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude der Junta de Castilla y León in Zamora

Structural Glazing-Fassade aus Weißglas

Der Baukörper erhebt sich siebengeschossig auf U-förmigem Grundriss

Der Baukörper erhebt sich siebengeschossig auf U-förmigem Grundriss

Büro/​Verwaltung

Lighthouse Düsseldorf

Fensterbänder aus Dreifach-Isolierverglasung

Überlagerung von öffentlichen und privaten Verkehrswegen

Überlagerung von öffentlichen und privaten Verkehrswegen

Büro/​Verwaltung

Zentrale der Aachen Münchener Versicherung in Aachen

Gläsernes Stadtimplantat

Das vorgelagerte Geflecht aus weißen Edelstahlprofilen bedeckt Fassade und Dach gleichermaßen

Das vorgelagerte Geflecht aus weißen Edelstahlprofilen bedeckt Fassade und Dach gleichermaßen

Büro/​Verwaltung

Kulturstiftung des Bundes in Halle an der Saale

Glasfassade im Metallkleid

Das verschachtelte Bauwerk wurde früher vom Ministerium für Straßenbau genutzt, rechts im Bild das neue Eingangsgebäude

Das verschachtelte Bauwerk wurde früher vom Ministerium für Straßenbau genutzt, rechts im Bild das neue Eingangsgebäude

Büro/​Verwaltung

Eingangsgebäude der Bank of Georgia in Tifilis

Seilverspannter Ganzglaswürfel

Ein gläserner Polyeder ziert das Dach des ehemaligen Industriegebäudes

Ein gläserner Polyeder ziert das Dach des ehemaligen Industriegebäudes

Büro/​Verwaltung

Diane von Furstenberg Studio in New York/USA

Heliostatische Belichtung über gläsernen Dachdiamanten

Ostansicht: Der kompakte, siebengeschossige Baukörper vereint mehrere Liegenschaften des Zolls

Ostansicht: Der kompakte, siebengeschossige Baukörper vereint mehrere Liegenschaften des Zolls

Büro/​Verwaltung

Hauptzollamt Hamburg-Stadt

Glasstreifen in der Ziegelfassade

The Crystal liegt als Solitär im Zentrum eines kleinen Platzes

The Crystal liegt als Solitär im Zentrum eines kleinen Platzes

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude The Crystal in Kopenhagen

Doppelfassade aus beschichtetem und bedrucktem Isolierglas

Die Firmenzentrale befindet sich am Strandkai neben dem Kreuzfahrtterminal

Die Firmenzentrale befindet sich am Strandkai neben dem Kreuzfahrtterminal

Büro/​Verwaltung

Unilever-Zentrale in Hamburg

Fassade aus Sonnenschutzglas und ETFE-Folie

Das Büro- und Geschäftshaus ist von gläsernen Lamellen umhüllt

Das Büro- und Geschäftshaus ist von gläsernen Lamellen umhüllt

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude CC 01 in Hamburg

Gläserne Lamellenfassade mit selbstreinigender Beschichtung

Außenansicht des Actelion Business Center

Außenansicht des Actelion Business Center

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude Actelion in Allschwil

Gestapelte Raumbalken

Das Bürobebäude liegt an einer viel befahrenen Ausfallstraße

Das Bürobebäude liegt an einer viel befahrenen Ausfallstraße

Büro/​Verwaltung

KfW Westarkade in Frankfurt a.M.

Geschwungene Glasfassade mit farbigen Klappöffnungen

Das Bürohaus liegt am nördlichen Ufer der Themse

Das Bürohaus liegt am nördlichen Ufer der Themse

Büro/​Verwaltung

Riverbank House in London/GB

Structural Glazing-Konstruktion in knalligem Gelb

Ansicht der Hauptverwaltung des Kosmetikherstellers Channoine Cosmetics

Ansicht der Hauptverwaltung des Kosmetikherstellers Channoine Cosmetics

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung eines Kosmetikkonzerns in Vaduz

Glaskristall aus 112 Prismen

Mittelpunkt des neuen Quartiers bildet die Q1 genannte Firmenzentrale

Mittelpunkt des neuen Quartiers bildet die Q1 genannte Firmenzentrale

Büro/​Verwaltung

Firmenzentrale Thyssen Krupp in Essen

Filigrane Seilnetzkonstruktion als Landschaftsfenster

Das Bürohochhaus markiert den Eingang ins neue Stadtquartier

Das Bürohochhaus markiert den Eingang ins neue Stadtquartier

Büro/​Verwaltung

Bürohochhaus in Wien

Fassade aus ebenen und zylindrisch gebogenen Glasscheiben

Das neungeschossige Bürogebäude liegt an einer der Haupteinfahrtstraßen nach Danzig

Das neungeschossige Bürogebäude liegt an einer der Haupteinfahrtstraßen nach Danzig

Büro/​Verwaltung

Unternehmenszentrale in Danzig

Gläserne Lichtskulptur

Straßenansicht

Straßenansicht

Büro/​Verwaltung

Büro- und Geschäftsgebäude in Tiflis/GE

Fassade nach dem Prinzip des Kastenfensters

Isolierglas im Wechsel mit weißen Aluminiumpaneelen

Isolierglas im Wechsel mit weißen Aluminiumpaneelen

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in Kopenhagen/DK

Dreieckförmige Glasflächen

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Atrium eines Büro- und Geschäftshauses in Padova/I

Ganzglasfassade aus Weißglas

Die Glaslamellen strukturieren die Außenfassade

Die Glaslamellen strukturieren die Außenfassade

Büro/​Verwaltung

Forum Chriesbach in Dübendorf/CH

Nullenergiehaus mit Glaslamellen

Hochhaus mit markanter Glasecke

Hochhaus mit markanter Glasecke

Büro/​Verwaltung

Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart

Weißglas mit punktueller Glashalterung

Gesamtansicht des Gebäudes

Gesamtansicht des Gebäudes

Büro/​Verwaltung

Lenné Eins in Berlin

Schuppenfassade aus VSG

Seitenansicht

Seitenansicht

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung Gelsenwasser in Gelsenkirchen

Klarer Glaskubus

Gesamtansicht der Seilnetzfassade zwischen den beiden Türmen

Gesamtansicht der Seilnetzfassade zwischen den beiden Türmen

Büro/​Verwaltung

Time Warner Center in New York

Seilnetzfassade

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Ernst-Blickle-Innovation-Center in Bruchsal

Isolierglas im Überkopfbereich

Boehringer Ingelheim Center

Boehringer Ingelheim Center

Büro/​Verwaltung

Boehringer Ingelheim Center in Ingelheim

Halle und Seilfassade mit punktgehaltenem Glas

Blick nach Süden im Innenhof

Blick nach Süden im Innenhof

Büro/​Verwaltung

DZ Bank in Berlin

Schalentragwerk aus Dreiecksmaschen mit Isolierverglasung

Glasfassade mit minimiertem Tragwerk, im Hintergrund links die Friedrichwerdersche Kirche von Schinkel

Glasfassade mit minimiertem Tragwerk, im Hintergrund links die Friedrichwerdersche Kirche von Schinkel

Büro/​Verwaltung

Erweiterungsbau Auswärtiges Amt in Berlin

Farbig reflektierende Glasfassade

Ansicht

Ansicht

Büro/​Verwaltung

Post Tower in Bonn

Transparente Weißglashülle

Gläserner Bogen

Gläserner Bogen

Büro/​Verwaltung

Berliner Bogen in Hamburg

Brandschutzkonzept in der Glasparabel

Fabelhaftes Glas

Ob Float, ESG, VSG, Gussglas oder
Spiegel: Glas Online konfigurieren und
direkt bestellen war noch nie so einfach

Partner-Anzeige