Umbau eines Wohnhauses in Tokio/J

Himmelshof mit Pergola

Gallerie

Für deutsche Verhältnisse keine ungewöhnliche Aufgabe, für japanische schon – der Umbau bzw. die Erweiterung eines Gebäudes. In Japan wird eher abgerissen und neu gebaut, insbesondere im Stadtzentrum von Tokio, wo die „Lebenserwartung“ eines Hauses durchschnittlich 20 Jahre beträgt. Einer der Hauptgründe dafür ist die permanente Erdbebengefahr in dieser Region. Folglich sind die japanischen Baubehörden äußerst misstrauisch, sobald es um Eingriffe in die Tragstruktur eines Hauses geht. So auch bei der Aufstockung eines schmalen Einfamilienhauses in einer ruhigen Wohngegend von Tokio.

Die europäischen Bauherren wagten den Umbau inklusive eines Verhandlungsmarathons mit den Behörden trotzdem. Für sich und ihre beiden Kinder wünschten sie sich mehr Raum zum Wohnen, einen Freisitz, der Privatsphäre bieten sollte, und grundsätzlich mehr Licht, Luft und Sonne. Da sie schon vorher im Haus lebten, schätzten sie dessen Vorzüge, kannten aber auch die Nachteile – Erkenntnisse, die dem Entwurfsprozess zugute kamen.

Um alle Anforderungen zu erfüllen, erhöhte der Architekt Keiji Ashizawa das bislang zweigeschossige Gebäude um ein weiteres Geschoss und ergänzte es um eine Dachterrasse. Kern seines Entwurfs ist der sogenannte Himmelshof, ein vertikaler geschossübergreifender Luftraum, der im Inneren die Räume visuell miteinander verknüpft. Überdeckt wird er von einer offenen Stahlkonstruktion mit schlanken Holzleisten in Längsrichtung, die als Pergola der Verschattung dienen. Zusammen mit der Öffnung der vor dem Umbau geschlossenen Südfassade gelangt jetzt viel Licht ins Gebäudeinnere. Als logische Folge wurden die Funktionen Wohnen, Essen, Kochen und Schlafen nach der jeweiligen Menge an Tageslicht vertikal neu organisiert. Arbeits- und Gästezimmer wanderten sogar in den Keller – in Tokio, wo Grundfläche kostbare Mangelware ist, alltägliche Praxis.

Sonnenschutz
Während die Bestandswände lotrecht stehen, kippte der Architekt die Tragstruktur des obersten Geschosses in Längsachse in die Schräge. Die Konstruktion des seitlichen und oberen Abschlusses über dem Luftraum besteht aus Stahl, der sich aufgrund seiner Elastizität besonders für erdbebensicheres Bauen eignet. Auf bzw. zwischen den Stahlprofilen, die gleichzeitig visuell die Konturen des Volumens bestimmen, sind Vierkanthölzer durchlaufend in Längsrichtung gesetzt. Die Hölzer sind im Abstand ihrer Profilbreite angeordnet – das klassische Prinzip einer Pergola. Sie wirft einen linear gestreiften Schatten, der sich je nach Sonnenstand verdichtet oder auflöst. Im japanischen Wohnhaus verstärkt wird das Schattenspiel durch Spiegelung in den raumhohen Verglasungen noch verstärkt. Gleichzeitig ist beim Blick nach oben immer der Himmel zu sehen.

Keiji Ashizawa erläutert: „Es war zwar keine einfache Entscheidung, weder für die Bauherren noch für uns als Architekten, ein großes Loch in das oberste Geschoss zu schneiden, denn es reduziert dort natürlich die Nutzfläche. Aber diese Entscheidung bringt einfach eine solche Menge Licht in dieses Haus.“ Sein Fazit: "Es war äußerst wichtig, das vorhandene Haus genauestens zu betrachten. Danach habe ich versucht so wenig wie möglich zu machen, aber das Maximum herauszuholen.“ Im Prinzip simpel, wie bei jedem gelungenem Entwurf, aber mit welcher Wirkung! Selbst bei Nacht ist der Himmelhof mit der angrenzenden Dachterrasse einladend, bietet sie doch einen eindrucksvollen Blick auf die Skyline von Tokio.

Bautafel

Architekten: Keiji Ashizawa Design, Tokio/J
Projektbeteiligte: ASA Akira Suzuki, Tokio/J (Statik)
Bauherr: privat
Fertigstellung: 2010
Standort: Tokio/J
Bildnachweis: Takumi Ota über Keiji Ashizawa

Artikel zum Thema

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Grüne Glaspaneele vor den Loggien des Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf von Group 8, Châteleine/CH

Grundlagen

Anforderungen an den Sonnenschutz

Um einen Innenraum vor zu viel Sonneneinstrahlung zu schützen, kommen unterschiedliche Verschattungssysteme infrage:...

Schatten spendende Fensterlaibungen des Auditoriums in León/E

Schatten spendende Fensterlaibungen des Auditoriums in León/E

Materialien

Beton, Mauerwerk und Holz

Beton und Mauerwerk werden für traditionelle Verschattungen mittels Auskragungen, Brise-Soleils, Balkone, Dachüberstände und...

Feste Sonnenschutzelemente aus goldfarbenem Aluminium am Institut für Rechtsmedizin und Pathologie in St. Gallen

Feste Sonnenschutzelemente aus goldfarbenem Aluminium am Institut für Rechtsmedizin und Pathologie in St. Gallen

Arten und Formen

Feststehender Sonnenschutz außen

Beim feststehenden Sonnenschutz wird zwischen Systemen unterschieden, die sich aus der Kubatur bzw. dem Volumen des Baukörpers...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

In der zentralindischen Stadt Mathura haben Sanjay Puri Architekten ein Studentenwohnheim für den Campus der GLA University geplant. Charakteristische Erkerfenster in Keilform prägen den Entwurf

In der zentralindischen Stadt Mathura haben Sanjay Puri Architekten ein Studentenwohnheim für den Campus der GLA University geplant. Charakteristische Erkerfenster in Keilform prägen den Entwurf

Wohnen

Studentenwohnheim The Street in Mathura

Keilförmige Fenstererker mit Nordausrichtung

Das von Iredale Pedersen Hook Architects entworfene Fitzroy Crossing Renal Hostel bietet Aborigines ein temporäres Zuhause, die unheilbar krank sind und sich hier einer Dialysetherapie unterziehen können

Das von Iredale Pedersen Hook Architects entworfene Fitzroy Crossing Renal Hostel bietet Aborigines ein temporäres Zuhause, die unheilbar krank sind und sich hier einer Dialysetherapie unterziehen können

Wohnen

Fitzroy Crossing Renal Hostel

Polychromer Sonnenschutz im heißesten Teil Australiens

Die Città del Sole vom Architekturbüro Labics wurde auf dem Areal eines ehemaligen Busdepots in Rom errichtet

Die Città del Sole vom Architekturbüro Labics wurde auf dem Areal eines ehemaligen Busdepots in Rom errichtet

Wohnen

Città del Sole in Rom

Sonnenschutzelemente als Gestaltungsmittel

Die nördliche Fassade zur Straße folgt einem Raster: Insgesamt 36 gleich große quadratische Loggien werden durch eine Natursteinfassade gerahmt

Die nördliche Fassade zur Straße folgt einem Raster: Insgesamt 36 gleich große quadratische Loggien werden durch eine Natursteinfassade gerahmt

Wohnen

Saba Apartmenthaus in Teheran

Beweglicher Sichtschutz aus Holz und konstruktiver Sonnenschutz

Die Fassade an der Rua do Lindo Vale mit geschlossenen, innen liegenden Sonnenschutzelementen

Die Fassade an der Rua do Lindo Vale mit geschlossenen, innen liegenden Sonnenschutzelementen

Wohnen

Wohnhaus in Porto

Innen liegende, faltbare Fensterläden aus weiß lackiertem MDF

Das augenfälligste Merkmal des Wohnhauses in Ljubljana ist seine Hülle aus perforierten Aluminiumpaneelen

Das augenfälligste Merkmal des Wohnhauses in Ljubljana ist seine Hülle aus perforierten Aluminiumpaneelen

Wohnen

Villa Criss-Cross Envelope in Ljubljana

Fassadenkleid aus perforierten Aluminiumpaneelen

Umlaufend auskragende Balkone, kontrastreiche Materialien, Rundumverglasungen und feinsinnig verzerrte Geometrien verleihen dem dreigeschossige Wohnhaus eine beschwingte Wirkung

Umlaufend auskragende Balkone, kontrastreiche Materialien, Rundumverglasungen und feinsinnig verzerrte Geometrien verleihen dem dreigeschossige Wohnhaus eine beschwingte Wirkung

Wohnen

Mehrfamilienhaus in Saint-Sulpice

Umlaufend auskragende Balkone, Senkrechtmarkisen und Vorhänge

Die nach Süden weisende Straßenfassade verbirgt diskret die unterschiedlichen Raumprogramme und ist gleichzeitig konstruktiver Sonnenschutz

Die nach Süden weisende Straßenfassade verbirgt diskret die unterschiedlichen Raumprogramme und ist gleichzeitig konstruktiver Sonnenschutz

Wohnen

Wohnhaus in Berlin-Mitte

Lochfassade aus Sichtbeton mit hell-sandfarbenen Außenvorhängen

In geöffnetem Zustand verschatten die Faltschiebeläden die Südterrasse vor dem Gebäude

In geöffnetem Zustand verschatten die Faltschiebeläden die Südterrasse vor dem Gebäude

Wohnen

Wohnhaus am Chapalasee in Ajijic

Faltschiebeläden mit Süßholzflechtwerk nach alter Handwerkstradition

Das Einfamilienhaus besteht aus drei ungleich großen Einzelgebäuden

Das Einfamilienhaus besteht aus drei ungleich großen Einzelgebäuden

Wohnen

Haus 1101 in Sant Cugat del Vallès

Ausstellbare Außenrollos aus lasierter Douglasie

Südwestansicht von der Passatge Marimon: Für die Fassadengestaltung war die vertikale Zonierung der angrenzenden Bebauung maßgeblich

Südwestansicht von der Passatge Marimon: Für die Fassadengestaltung war die vertikale Zonierung der angrenzenden Bebauung maßgeblich

Wohnen

Wohn- und Geschäfthaus in Barcelona

Beweglicher Sonnenschutz mit vertikalen und horizontalen Lamellen

Die Wohnanlage befindet sich an der Schwedter Straße, bis zum Zweiten Weltkrieg stand hier die Mädchenschule Marthashof

Die Wohnanlage befindet sich an der Schwedter Straße, bis zum Zweiten Weltkrieg stand hier die Mädchenschule Marthashof

Wohnen

Wohnanlage Marthashof in Berlin

Weiße Screens und braune Faltschiebeläden aus perforiertem Lochblech

Die vier holzverkleideten Wohnhäuser liegen am Schlöperstieg im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg

Die vier holzverkleideten Wohnhäuser liegen am Schlöperstieg im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg

Wohnen

Baugemeinschaft Neue Hamburger Terrassen

Hellgraue Senkrechtmarkisen aus beschichtetem Polyester

In dem zehngeschossigen Gebäude sind 74 Eigentumswohnungen untergebracht

In dem zehngeschossigen Gebäude sind 74 Eigentumswohnungen untergebracht

Wohnen

The Beach House in Jesolo Lido

Brise Soleil aus weiß eloxierten Aluminiumlamellen

Das Wohnhaus aus den 1980er Jahren erhielt einen neuen Anbau mit dunkelgrauem Anstrich und Windfang aus Glas und Eiche

Das Wohnhaus aus den 1980er Jahren erhielt einen neuen Anbau mit dunkelgrauem Anstrich und Windfang aus Glas und Eiche

Wohnen

Büroanbau in Beilngries

Sonnenschutz mit Außenrollo aus dunkelgrauem Polyester-Gewebe

Die Südfassade ist großflächig verglast; die Obergeschosse werden von einer dynamischen Fassade aus Membran-Lamellen verschattet

Die Südfassade ist großflächig verglast; die Obergeschosse werden von einer dynamischen Fassade aus Membran-Lamellen verschattet

Wohnen

Soft House in Hamburg

Textilbespannte Lamellen mit Photovoltaikzellen folgen dem Sonnenverlauf

Von Nordosten betrachtet erscheint das Wohnhaus mit den raumhohen Verglasungen und dem überdachten Freiraum leicht und transparent

Von Nordosten betrachtet erscheint das Wohnhaus mit den raumhohen Verglasungen und dem überdachten Freiraum leicht und transparent

Wohnen

Ferienhaus an der Atlántida Argentina

Außen liegender Sonnenschutz aus feststehenden Quebrachoholz-Lamellen

Das Wohnhaus befindet sich am nördlichen Ortsrand der Gemeinde Nuglar-St. Pantaleon

Das Wohnhaus befindet sich am nördlichen Ortsrand der Gemeinde Nuglar-St. Pantaleon

Wohnen

Wohnhaus in Nuglar-St. Pantaleon

Vorhänge aus weißen Hochgebirgstarnnetzen und grauen Kavallerietüchern

Vor der Westfassade verläuft eine Vorsatzschale aus perforierten Alu-Blechen, im Bereich der Fenster sind diese als bewegliche Paneele ausgebildet

Vor der Westfassade verläuft eine Vorsatzschale aus perforierten Alu-Blechen, im Bereich der Fenster sind diese als bewegliche Paneele ausgebildet

Wohnen

Wohnhaus in Amsterdam

Perforierte Aluminium-Paneele mit einem Muster aus 48.000 Hexagonen

Die Südfassade ist mit großen Fenstern ausgestattet. Als Schutz gegen Überhitzung dienen die davor montierten Faltschiebeläden

Die Südfassade ist mit großen Fenstern ausgestattet. Als Schutz gegen Überhitzung dienen die davor montierten Faltschiebeläden

Wohnen

Mehrgenerationenhaus in Berlin

Faltschiebeläden und bewegliche Paneele aus Lärchenholz

Die Südseite des Gebäudes ist großflächig verglast, anthrazitfarbene Raffstores bilden den außenliegenden Sonnenschutz

Die Südseite des Gebäudes ist großflächig verglast, anthrazitfarbene Raffstores bilden den außenliegenden Sonnenschutz

Wohnen

Wohnhaus in Oeiras

Großformatige Raffstores aus anthrazitfarbenen Aluminiumlamellen

Die Südfassade des Maison Escalier wird von bronzefarbenen Faltschiebeläden aus perforiertem Aluminium verschattet

Die Südfassade des Maison Escalier wird von bronzefarbenen Faltschiebeläden aus perforiertem Aluminium verschattet

Wohnen

Maison Escalier in Paris

Bronzefarbene Faltschiebeläden aus perforiertem Aluminium

Ein ehemaliges Polizeirevier wurde zu einem Wohnheim für Mädchen umgebaut

Ein ehemaliges Polizeirevier wurde zu einem Wohnheim für Mädchen umgebaut

Wohnen

Wohnheim für Mädchen in Leeuwarden

Außenrollos in kräftigem Orange und schlichtem Grau

Die Fassade des Wohngebäudes ist mit Aluminiumplatten in verschiedenen Grautönen verkleidet

Die Fassade des Wohngebäudes ist mit Aluminiumplatten in verschiedenen Grautönen verkleidet

Wohnen

Sozialer Wohnungsbau in Paris

Faltläden aus perforierten Aluminiumplatten

Die Wohnanlage besteht aus insgesamt sechs Baukörpern

Die Wohnanlage besteht aus insgesamt sechs Baukörpern

Wohnen

Wohnanlage Göktürk Arketip in Istanbul/TR

Faltschiebeläden aus thermisch behandeltem Kiefernholz

Vor der gläsernen Südostfassade des Ferienhauses schützen bronzefarbene Lochblechpaneele vor zuviel Sonne

Vor der gläsernen Südostfassade des Ferienhauses schützen bronzefarbene Lochblechpaneele vor zuviel Sonne

Wohnen

Ferienhaus in La Lucia

Geschosshohe Schiebeläden aus bronzefarbenen Lochblechen

Im organisch geformten Empfangs- und Gemeinschaftsgebäude des Pflegeheims befinden sich die Eingangshalle mit angeschlossener Kapelle, die Bibliothek, der Verabschiedungsraum und die Cafeteria

Im organisch geformten Empfangs- und Gemeinschaftsgebäude des Pflegeheims befinden sich die Eingangshalle mit angeschlossener Kapelle, die Bibliothek, der Verabschiedungsraum und die Cafeteria

Wohnen

Pflegeheim in Poysdorf/A

Senkrechtmarkisen und Blechpaneele in 21 Grün-, Gelb- und Rottönen

Die Süd-West-Fassade des Mehrfamilienhauses, mit vier vorgelagerten Gärten der EG-Wohnungen

Die Süd-West-Fassade des Mehrfamilienhauses, mit vier vorgelagerten Gärten der EG-Wohnungen

Wohnen

Mehrfamilienhaus Bamboo Residency in Genf/CH

Bewegliche, geschosshohe Sonnenschutz-Paneele aus grünem Glas

Die Straßenfassade des Boaçava Hauses

Die Straßenfassade des Boaçava Hauses

Wohnen

Boaçava Haus in São Paulo/BR

Bewegliche Horizontal-Lamellen aus Carbonstahl

Straßenansicht des vollverglasten Mehrfamilienhauses

Straßenansicht des vollverglasten Mehrfamilienhauses

Wohnen

Mehrfamilienhaus in Basel

Senkrechtmarkisen aus rostroten Tuchbahnen

Ansicht des restaurierten Bauernhauses mit teilweise geöffneten Fensterfeldern

Ansicht des restaurierten Bauernhauses mit teilweise geöffneten Fensterfeldern

Wohnen

Bauernhaus in Nußdorf am Inn

Bewegliche Alu-Lamellen mit Holzfurnier

14-geschossige Wohntürme mit raumhoher Verglasung

14-geschossige Wohntürme mit raumhoher Verglasung

Wohnen

Wohntürme in London/GB

Perforierte Kupferlamellen und Sonnenschutz-Sicherheitsverglasung

Der terrassierte Außenbereich

Der terrassierte Außenbereich

Wohnen

Wohnhaus in Stuttgart

Sonderkonstruktion: Faltläden mit Lochung

Von außen zeigt sich das Haus tiefschwarz

Von außen zeigt sich das Haus tiefschwarz

Wohnen

Living Equia – Transportables Solarhaus

Faltschiebeläden aus Plexiglas mit Solarmodulen

Wohnhaus mit hellgrauem Vorhang

Wohnhaus mit hellgrauem Vorhang

Wohnen

Wohnhaus in Kronstorf/A

Vorhangfassade im wahrsten Sinne des Wortes

Das Gebäude grenzt direkt an einen neu angelegten Park

Das Gebäude grenzt direkt an einen neu angelegten Park

Wohnen

Wohngebäude in Madrid-Carabanchel/E

Geschosshohe Klappläden aus Bambusmatten

Das Haus liegt in einer ruhigen Wohngegend in Tokio

Das Haus liegt in einer ruhigen Wohngegend in Tokio

Wohnen

Umbau eines Wohnhauses in Tokio/J

Himmelshof mit Pergola

Eingangsseite mit geschlossener Fassade

Eingangsseite mit geschlossener Fassade

Wohnen

Passivhaus in Bessancourt

Haut aus Bambus

Wohnen und Arbeiten auf dem Gelände einer ehemaligen Salamifabrik

Wohnen und Arbeiten auf dem Gelände einer ehemaligen Salamifabrik

Wohnen

Wohn- und Arbeitsquartier in Dietikon

Elektrisch gesteuerte Verbundraffstore

Totale der Glasfassade

Totale der Glasfassade

Wohnen

Wohnhaus in Ravensburg

Faltbare Glaswand mit automatisierter Alu-Jalousie

Ansicht von der Straße nach Westen

Ansicht von der Straße nach Westen

Wohnen

Wohngebäude in Darmstadt

Perforierte kupferfarbene Faltschiebeläden

Im Vordergrund die zueinander versetzten Punkthäuser, hinten der Langbau

Im Vordergrund die zueinander versetzten Punkthäuser, hinten der Langbau

Wohnen

Wohnsiedlung Schönegg in Littau

Raffstore und Markisen

Vorfahrt, Dreiteilung, Veranda - "amerikanisch" Wohnen in Rodenbach

Vorfahrt, Dreiteilung, Veranda - "amerikanisch" Wohnen in Rodenbach

Wohnen

Häuser für amerikanisches Wohnen in Rodenbach

Helle Markisen erweitern den Wohnraum

Das Wohnhaus ist Teil eines kleinen Siedlungsgebietes der 1940er Jahre

Das Wohnhaus ist Teil eines kleinen Siedlungsgebietes der 1940er Jahre

Wohnen

Umbau eines Siedlungshauses in Oberwolfach

Weidenruten als Sonnen- und Sichtschutz

Von außen erscheint das Geflecht wie ein Vorhang.

Von außen erscheint das Geflecht wie ein Vorhang.

Wohnen

Wohnhäuser in Hohenbühl/CH

Verschiebbare Vorhänge aus Edelstahl

Nachtansicht mit hochgeklapptem Sonnenschutz

Nachtansicht mit hochgeklapptem Sonnenschutz

Wohnen

Villa in Rhenen/NL

Flexible Holzlamellen

Gartenansicht bei offenem Sonnenschutz

Gartenansicht bei offenem Sonnenschutz

Wohnen

Haus Brückner in Stuttgart

Dreischichtige Fassade

Haftender Sonnenschutz

Völlig neu und ganz einfach anzubringen:
der selbstklebende textile, transparente
Sicht- und Sonnenschutz SQUID von MHZ

Partner-Anzeige