Naturparkzentrum und Agrarmuseum in Wandlitz

Holzbau mit Strohballendämmung und Massivbau mit Mineralwolledämmung

Gallerie

Der rund 750 m² große Naturpark Barnim gehört zur brandenburgischen Gemeinde Wandlitz. Zusammen mit einem Besucherzentrum und einem Agrarmuseum entstand 2013 am Rande des alten Ortskerns das Barnim Panorama. Auf rund 2.000 Quadratmeter bietet das neue Zentrum Seminar- und Ausstellungsflächen zu den Themen Natur, Landwirtschaft und Technik.

Im nördlich von Berlin gelegenen Dorf Wandlitz ist das Ortsbild von Dreiseitenhöfen mit Scheune, Stall, Remise und Büdnerhaus geprägt. Und genau an diesen für die Region typischen Gehöften orientierten sich die Berliner rw+ Architekten bei ihrem Entwurf für das Naturparkzentrum. Es setzt sich aus insgesamt vier Gebäuden, einem Hof, Parkplatz, Garten, Naturlehrpfad und einer Festwiese zusammen. Bereits auf dem Gelände vorhanden war eine alte, denkmalgeschützte Dorfschule, in der nun die Verwaltung des Zentrums eingezogen ist. Neu hinzugekommen sind der als Massivbau mit Backsteinfassade errichtete Museumsstall und die nicht ganz im rechten Winkel dazu angeordnete und als Holzbau erichtete Museumsscheune; trotz ihrer unterschiedlichen Bauweisen bilden sie ein Gebäude und fassen den Hof. Direkt an der westlich des Grundstücks verlaufenden Breitscheidtraße wurde ein offener Unterstand für das Markenzeichen des Museums, eine alte Lokomotive, errichtet. Im Süden wird das Areal durch ein offenes Werkstattgebäude begrenzt, das auch als Ausstellungsfläche für große Exponate dient.

Besucher betreten das Museum über den Hof und den Eingang am Stallgebäude, in dessen Erd- und Obergeschoss Ausstellungsflächen untergebracht sind. Die Traktorenschau befindet sich in der angrenzenden Scheune, deren Raum sich bis unter das Dach öffnet. Von der Galerieebene mit Ausstellungsboxen können die Exponate auch von oben betrachtet werden.

Die Fassade des Museumsstalls aus Altziegeln mit Ziermauerwerk knickt zum Hof hin im oberen Bereich nach außen schräg ab. Ein Kniff, der im massiven Satteldachhaus mit nur ganz vereinzelt gesetzten Öffnungen Spannung erzeugt. Dem Backstein setzt sich die als Holzbau errichtete Museumsscheune entgegen, ihre Fassade ist mit  vertikalen Lärchenholzbrettern bekleidet, das Dach mit Holzschindeln belegt. Im Erdgeschoss der Scheune sind zwei gegenüberliegende große Fassadenöffnungen, die jeweils zum Garten und zum Hof geöffnet werden können. Eine steile und zum Garten hin verglaste Gaube ragt aus dem Scheunendach und gibt den Blick in die Landschaft frei. Die Giebelseite der Scheune ist komplett verglast und bietet einen Ausblick zum nahe gelegenen Wandlitzsee.

Wärmedämmung/Konstruktion
Die Fassade des Massivbaus Museumsstall ist vorgehängt, hinterlüftet und aus Altziegeln. Seine 24 cm starken Erdgeschosswände aus neuen Hochlochziegeln sind mit 14 cm, die 25 cm dicken Stahlbetonwände des Obergeschosses mit 16 cm dicker Mineralwolle der Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG) 035 gedämmt. Der Sockelbereich wurde ohne Luftschicht mit einer 18 cm Perimeterdämmung der WLG 040 ausgeführt. Das Satteldach mit Biberschwanzdeckung ist zwischen den Sparren mit 24 cm Holzfasern der WLG 040 und einer zusätzlichen hydrophobierten 6 cm Holzfaserdämmplatte auf den Sparren gedämmt.

Die Museumsscheune wurde auf einer Stahlbetonplatt aus vorgefertigten Holzelementen errichtet. Ihr Ständerwerk ist mit einer 36 cm dicken Wärmedämmung aus Strohballen ausgefacht. Innenseitig erhielt die Wand einen zweilagigen Lehmputz auf Schilfrohrmatten als Putzträger. Auch das Scheunendach ist mit Strohballen gedämmt (zwischen den Sparren), mit einer zusätzlichen hydrophobierten 3 cm dicken Holzfaserdämmplatte.

Dank der hoch wärmegedämmten Gebäudehülle werden die Anforderungen gemäß EnEV 2009 unterschritten, das Barnim Panorama ist als Nullemissionsgebäude ausgewiesen. Der Primärenergiebedarf liegt bei 89 kWh/m²a. Die Beheizung der Neubauten erfolgt über eine Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung. Eine Photovoltaikanlage auf dem Werkstattdach liefert Strom. Außerdem wurde auf die Verwendung ökologischer Baustoffe geachtet, wie beispielsweise die Strohballendämmung, Altziegel, Lehmputz sowie Holz als Tragwerk, Fassadenverkleidung, Dacheindeckung und Bodenbelag.

Bautafel

Architekten: rw+ architekten, Berlin
Projektbeteiligte: Arup, Berlin und ifb Thal, Berlin (Tragwerksplanung); Arup, Berlin und Bering, Bernau (Haustechnik); Bode Williams & Partner, Berlin (Landschaftsplanung)
Bauherr: Gemeinde Wandlitz
Fertigstellung: 2013
Standort: Breitscheidstraße 8–9, 16348 Wandlitz
Bildnachweis: rw+ architekten, Berlin; Fotos: Till Schuster, Dresden

Artikel zum Thema

Ziegelbauweise

Ziegelbauweise

Wand

Einschalige Wandkonstruktionen

Wandkonstruktionen sind immer - innen und außen - an die spezifischen Anforderungen der Wärmedämmung, des Schallschutzes und des...

Historisches Lehmbauhaus im dänischen Wikingermuseum Ribe

Historisches Lehmbauhaus im dänischen Wikingermuseum Ribe

Grundlagen

Historische Entwicklung von Dämmstoffen

Die klimatischen Verhältnisse in den nördlichen und südlichen Breitengraden zwingen den Menschen seit jeher, sich mit dem Thema...

Produkte aus Mineralwolle

Produkte aus Mineralwolle

Dämmstoffe

Mineralwolle

Zu den Mineralwolle- oder Mineralfaser-Dämmstoffen zählen Stein- und Glaswolle. Steinwolle wird aus Gesteinsarten wie Diabas,...

Zu Rundballen zusammengepresstes Weizenstroh

Zu Rundballen zusammengepresstes Weizenstroh

Dämmstoffe

Stroh

Über viele Jahrhunderte galt Stroh als leicht zugänglicher und kostengünstiger Baustoff, der dann aber in Vergessenheit geriet. Im...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zum Seitenanfang

Der neue Standort der Hochschule Luzern befindet sich auf dem Areal einer ehemaligen Garnfabrik in Emmenbrücke (Westansicht)

Der neue Standort der Hochschule Luzern befindet sich auf dem Areal einer ehemaligen Garnfabrik in Emmenbrücke (Westansicht)

Kultur/​Bildung

Hochschule Luzern – Design & Kunst in Emmen

Wärmedämmverbundsystem mit EPS und Modellierputz

Simon Freie Architekten aus Stuttgart entwarfen das Kinderhaus Im Weckholder

Simon Freie Architekten aus Stuttgart entwarfen das Kinderhaus Im Weckholder

Kultur/​Bildung

Kinderhaus Im Weckholder in Aichtal

WDVS mit expandiertem Polystyrol und hellgrauem Kratzputz

Der neue Kindergarten befindet sich im Dorfkern von Niederolang

Der neue Kindergarten befindet sich im Dorfkern von Niederolang

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Niederolang

Steinwolledämmung für Holzfassade und WDVS

Ein Neubau von Stifter und Bachmann Architekten ergänzt die Landesberufsschule für Gastgewerbe Savoy im Südtiroler Kurort Meran (Ansicht Nordost)

Ein Neubau von Stifter und Bachmann Architekten ergänzt die Landesberufsschule für Gastgewerbe Savoy im Südtiroler Kurort Meran (Ansicht Nordost)

Kultur/​Bildung

Landesberufsschule für das Gastgewerbe Savoy in Meran

Zweischaliger Ortbeton mit Kerndämmung aus Polystyrol

Herz des Campus sind die drei unterschiedlich hohen Gemeinschaftsbauten: Mensa, Hörsaalzentrum und Bibliothek

Herz des Campus sind die drei unterschiedlich hohen Gemeinschaftsbauten: Mensa, Hörsaalzentrum und Bibliothek

Kultur/​Bildung

Hochschule Ruhr West in Mülheim

Mauerwerk mit Mineralwolledämmung

Anstelle eines Anbaus wurde der eingeschossige Altbau der Kindertagesstätte aufgestockt

Anstelle eines Anbaus wurde der eingeschossige Altbau der Kindertagesstätte aufgestockt

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte Krambambuli in Frankfurt

Pilotprojekt mit Luftkollektor-Gebäudehülle

Der Kindergarten setzt sich aus verschiedenen Modulen für die einzelnen Gruppen zusammen, die Durchgänge oder Höfe schaffen und in der Dachaufsicht besonders gut zu erkennen sind

Der Kindergarten setzt sich aus verschiedenen Modulen für die einzelnen Gruppen zusammen, die Durchgänge oder Höfe schaffen und in der Dachaufsicht besonders gut zu erkennen sind

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Lugano

Hauslandschaft in Holz

Wie ein Pixelbild überziehen Faserzementplatten in Regenbogenfarben die Südostfassade des Kindergartens

Wie ein Pixelbild überziehen Faserzementplatten in Regenbogenfarben die Südostfassade des Kindergartens

Kultur/​Bildung

Kindergarten des Med Campus in Graz

Innendämmung aus Schaumglas, Außendämmung aus Mineralwolle und Polystyrol

Das neue Konzerthaus am Kirchplatz in Blaibach, links im Bild ist das erweiterte Bürgerhaus zu sehen

Das neue Konzerthaus am Kirchplatz in Blaibach, links im Bild ist das erweiterte Bürgerhaus zu sehen

Kultur/​Bildung

Konzerthaus in Blaibach

Dämmbeton mit Glasschaumschotter

Bunte Bauklötze mit Kuscheloberfläche: Die Fassade besteht aus Kunstrasen in den Farbtönen Strohgold, Rotkraut und Olivgrün

Bunte Bauklötze mit Kuscheloberfläche: Die Fassade besteht aus Kunstrasen in den Farbtönen Strohgold, Rotkraut und Olivgrün

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Weiach

Holzständerbau mit Mineralwolledämmung und Kunstrasen-Fassade

Das Chemiepraktikum wurde am Rande der bestehenden Gebäude als Erweiterung für die verschiedenen Chemie-Lehrstühle der RWTH Aachen errichtet (Ansicht Südwest)

Das Chemiepraktikum wurde am Rande der bestehenden Gebäude als Erweiterung für die verschiedenen Chemie-Lehrstühle der RWTH Aachen errichtet (Ansicht Südwest)

Kultur/​Bildung

Chemiepraktikum der RWTH Aachen

Wärmedämmverbundsystem aus EPS mit hellgrauem Struktur- und Glattputz

Über den Eingang im Museumsstall aus Altziegeln (links) gelangt man in die Ausstellung

Über den Eingang im Museumsstall aus Altziegeln (links) gelangt man in die Ausstellung

Kultur/​Bildung

Naturparkzentrum und Agrarmuseum in Wandlitz

Holzbau mit Strohballendämmung und Massivbau mit Mineralwolledämmung

Der Eingang befindet sich leicht zurück versetzt auf der Nordseite des Gebäudes

Der Eingang befindet sich leicht zurück versetzt auf der Nordseite des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kindergarten „Kids Academy“ in Kanazawa

Holzkonstruktion, gedämmt mit Mineralwolle, Phenolharzschaum und ML-Platten

Gartenansicht der Kinderkrippe für sechs Gruppen

Gartenansicht der Kinderkrippe für sechs Gruppen

Kultur/​Bildung

Kinderkrippe in Biberach

Holzmassivbau mit außenliegender Zellulosedämmung

Der Neubau der Volksschule Rodeneck ist von Weitem zu erkennen

Der Neubau der Volksschule Rodeneck ist von Weitem zu erkennen

Kultur/​Bildung

Volksschule Rodeneck

Wärmedämmverbundsystem mit grauem Strukturputz

Der Kubus bildet den Abschluss eines neuen öffentlichen Platzes

Der Kubus bildet den Abschluss eines neuen öffentlichen Platzes

Kultur/​Bildung

Sir-Duncan-Rice-Bibliothek in Aberdeen

Gestreifte Haut aus Glas und gedämmten Aluminiumpaneelen

Kupfer und Beton ergänzen die Fassade aus recycelten Ziegeln

Kupfer und Beton ergänzen die Fassade aus recycelten Ziegeln

Kultur/​Bildung

Kunstmuseum Ravensburg

Weltweit erstes Museum im Passivhaus-Standard

Das zweigeteilte Gebäude besteht aus Beton und Holz und ist zum Teil in den Hang gebaut. Der Schlauchturm betont die Südwestecke des Gebäudes

Das zweigeteilte Gebäude besteht aus Beton und Holz und ist zum Teil in den Hang gebaut. Der Schlauchturm betont die Südwestecke des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kindergarten und Feuerwehrhaus in Thüringerberg

Mehrlagige Dämmschicht aus Holzfaserplatten

Westansicht: Kindergarten mit vorgelagerter zweigeschossiger Loggia

Westansicht: Kindergarten mit vorgelagerter zweigeschossiger Loggia

Kultur/​Bildung

Kinderbetreuungszentrum in Maria Enzersdorf

Steinwolle als Dämmmaterial für Fassaden und Dach

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Kultur/​Bildung

Ausbildungszentrum Roc Mondriaan in Den Haag

Fassaden aus Betonsandwichelementen mit expandiertem Polystyrol (EPS)

Die Grundschule mit Kindergarten und das Naturparkzentrum bilden ein Gebäudeensemble, in dem beide Baukörper eine eigene Identität besitzen

Die Grundschule mit Kindergarten und das Naturparkzentrum bilden ein Gebäudeensemble, in dem beide Baukörper eine eigene Identität besitzen

Kultur/​Bildung

Grundschule und Naturparkzentrum in St. Magdalena

Sichtbeton- und Lärchenholzwände mit Innendämmung

Zur Breiten Straße ist die Fassade fast komplett geschlossen

Zur Breiten Straße ist die Fassade fast komplett geschlossen

Kultur/​Bildung

Erweiterung des Martino-Katharineums in Braunschweig

Besenstrichtechnik auf Wärmedämmverbundsystem

Ansicht von Westen

Ansicht von Westen

Kultur/​Bildung

Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität

Energetische Sanierung und Umbau eines ehemaligen Brauereigebäudes

Ansicht von Süden

Ansicht von Süden

Kultur/​Bildung

Mensa des Erasmus-Grasser-Gymnasiums in München

System mit vorgefertigten Elementen in Holzbauweise

Erweiterung der Havelland-Grundschule in Berlin

Kultur/​Bildung

Erweiterung der Havelland-Grundschule in Berlin

Wechsel von Außen- und Innendämmung

Aufnahme von der Bernauer Ecke Gartenstraße (Südansicht) im Jahr 2009 kurz vor der Eröffnung

Aufnahme von der Bernauer Ecke Gartenstraße (Südansicht) im Jahr 2009 kurz vor der Eröffnung

Kultur/​Bildung

Besucherzentrum Berliner Mauer

Gedämmte Cortenstahl-Fassade

Blick von der Bundesstraße

Blick von der Bundesstraße

Kultur/​Bildung

Museum Liaunig in Neuhaus

Aussichtsreicher Einschnitt ins Hochplateau

Art Farm in Upstate New York

Kultur/​Bildung

Art Farm in Upstate New York

Galerie und Lager mit hermetisch geschlossener und gedämmter Hülle

Außenansicht

Außenansicht

Kultur/​Bildung

Passivhausgrundschule in Frankfurt am Main

Innovatives Energiekonzept für gutes Lernklima

Vorplatz als Gemeindetreffpunkt

Vorplatz als Gemeindetreffpunkt

Kultur/​Bildung

Gemeindezentrum Ludesch in Vorarlberg

Energieeffizienter Neubau mit Dämmung aus Schafwolle

Das Gebäude gliedert sich in einen Fachwerkflügel und den im Rahmen des Projektes untersuchten Gebäudeteil mit Sandstein-Fassade.

Das Gebäude gliedert sich in einen Fachwerkflügel und den im Rahmen des Projektes untersuchten Gebäudeteil mit Sandstein-Fassade.

Kultur/​Bildung

Herrenschießhaus in Nürnberg

Kapillar-aktive Innendämmung in einem historischem Gebäude

Ansicht des Erweiterungsbaus

Ansicht des Erweiterungsbaus

Kultur/​Bildung

Grund- und Hauptschule in Steißlingen

Schule in Holzbauweise

Kultur/​Bildung

Kunsthaus Graz

Vollwärmeschutz aus Schaumglas

Die Fassaden der drei neuen Gebäude bestehen aus unterschiedlich bearbeitetem Travertin

Die Fassaden der drei neuen Gebäude bestehen aus unterschiedlich bearbeitetem Travertin

Kultur/​Bildung

Jüdisches Zentrum München

Mineralwolle hinter Naturstein

DämmCheck

Mit ein paar Klicks die optimale Dämmlösung finden – mit dem
Online-Programm von ROCKWOOL

Partner