Kindertagesstätte in Memmingen

Transluzenter Spiel-Kokon

Nicht selten sind Umnutzungen von Bestandsarchitekturen die interessanteren Bauprojekte. Nicht nur ist der Erhalt von Bausubstanz immer nachhaltiger als der Abriss und Neubau. Auch entstehen durch die Umwidmung und Neuordnung von Nutzung, Raumdisposition und Baugestalt durch die Architekturschaffenden spannende Synergien und reizvolle Lösungen. Ein gelungenes Beispiel solch nachhaltiger Umbau-Architektur, das insbesondere aus energetischer Sicht interessant ist, hat das Kemptener Architekturbüro Heilergeiger mit der Kita Karoline Goldhofer realisiert.

Gallerie

Die in den 1960er-Jahren erbaute Villa der Familie Goldhofer steht auf einem weiträumigen Anwesen und wurde auf Initiative der Alois Goldhofer Stiftung zu einer Kindertageseinrichtung umgebaut und durch eine zusätzliche Hülle aus Polycarbonat erweitert und energetisch ertüchtigt. Als Betreiberin der Kita konnte die Stadt Memmingen gewonnen werden. Heilergeiger überzeugte bei einer Mehrfachbeauftragung unter drei Büros mit einem Entwurf, der den Bestand respektierte und sich mit dessen Erhalt auseinandersetzte.

Der Wert des Bestands
Dem Konzept der Architekturschaffenden liegt die auf Wunsch der Alois Goldhofer Stiftung in der Kindertageseinrichtung zur Anwendung kommende sogenannte Reggio-Pädagogik zugrunde. Diese geht zurück auf die Zeit nach Ende des Zweiten Weltkriegs, als Bürger der italienischen Stadt Reggio Emilia einen Panzer fanden, seine Einzelteile verkauften und mit dem Erlös den Bau eines Kindergartens finanzierten. Gebrauchtes wiederzuverwenden und damit kreativ umzugehen wurde zu einem der zentralen Werte der Reggio-Pädagogik. Die drei Gebäudeteile der alten Villa wurden im Kern erhalten, freigestellt und unter einer neuen Hülle aus Polycarbonatstegplatten zusammengefasst. Entstanden ist eine spannende Abfolge von umgenutzten Räumen und neuen Zwischenräumen, die als flexibel anpassbare Gemeinschaftsbereiche genutzt werden.

Der Zugang liegt auf der Nordwestseite. Hier, an der Fuge zwischen Alt und Neu, liegt die sogenannte Piazza und dient als Treffpunkt. Von hier aus geht es, dem Geländeverlauf folgend, über eine großzügige Treppe oder alternativ über eine Rutsche in den zweigeschossigen Multifunktionsraum, dessen Fußboden auf dem Niveau es tiefer gelegenen Gartens liegt. In den ehemaligen Wohnräumen sind die Gruppen- und Nebenräume der Kita untergebracht, in der alten Garage befindet sich heute die Küche. Wo ehemals das Schwimmbad war, ist heute die Kinderkrippe zu finden. In einem Spielhaus können die Kinder in das alte Becken klettern. In den Zwischenräumen von Hülle und Bestand entstanden großzügige Gemeinschaftsbereiche. Durch die Lage am Hang konnte der Bestandskeller freigelegt werden und profitiert nun von viel Tageslicht. Im durch die neue Gebäudehülle stark erweiterten Unter- bzw. Gartengeschoss sind Personalraum, Elternsprechzimmer, Werkstatt, Atelier und weitere Nebenräume angeordnet. Auf insgesamt 865 Quadratmetern Nutzfläche werden in dem Haus 65 Kinder betreut.

Energiekonzept und Nachhaltigkeit
Die transluzente Hülle ist Kollektor von Licht und Energie und ermöglicht, die Bestandswände in ihrem ursprünglichen Aufbau sicht- und erfahrbar zu machen. Das Energiekonzept ist ein kybernetisches Zusammenspiel von Raum, Konstruktion und Gebrauch. Dank dieser Lösung konnte die energetische Sanierung ohne herkömmliche Dämm-Maßnahmen an den Außenwänden erfolgen, etwa durch Hinzufügen eines Wärmedämmverbundsystems. Die Fassade dient in den Wintermonaten als eine Art Sonnenkollektor, die gewonnene passivsolare Energie wird für den Wärmehaushalt und die kontrollierte Be- und Entlüftung genutzt.

Die über eine Photovoltaikanlage gewonnene Energie wird zum Betrieb der Wärmepumpe und der Beleuchtung verwendet. Im Sommer unterstützt die Speichermasse des Bestands und eine Regenwasserzisterne die Kühlung des Hauses. Betriebs- und Folgekosten werden dadurch minimiert. Die Dachfläche ist extensiv begrünt und trägt damit zur Langlebigkeit der Konstruktion und zur Verbesserung des Mikroklimas bei. Rund 75 Prozent des Gebäudebestands blieben erhalten, dienen dabei als Speichermasse und reduzieren den Anteil an zusätzlicher grauer Energie.

Wärmedämmung
Die zweischalige Polycarbonatfassade besteht aus zwei 40 mm starken und recycelbaren Lichtelementen in thermisch getrennten Aluminiumprofilen, die auf einer feuerverzinkten Stahlunterkonstruktion montiert sind. Im Fassadenzwischenraum ist ein vertikaler textiler Sonnenschutz angebracht, der im Sommer vor Überhitzung schützt. Vor den Bestandswänden mit etwa 40 cm dickem Ziegelmauerwerk ist eine einschalige Polycarbonatfassade angebracht. Ebenfalls einschalig ist die Fassade beispielsweise im Nordwesten. Die Fenster sind dreifachverglast, die Rahmen bestehen aus Aluminium. Die Bodenplatte erhielt oberseitig eine 12 cm starke Dämmung sowie eine Trittschalldämmung. Das Flachdach wurde mit 24 cm gedämmt und mit einer Kombination aus Gründach und Photovoltaik belegt.

Bautafel

Architektur: Heilergeiger Architekten und Stadtplaner, Kempten
Projektbeteiligte: IHW Beratende Ingenieure, Kempten (Tragwerksplanung);  Latz + Partner Landschaftsarchitektur Stadtplanung Architektur, Kranzberg (Außenanlagen); Güttinger Ingenieure, Kempten (HLS); Kettner & Baur GmbH, Memmingen (Elektroplanung); Ifes Institut für angewandte Energiesimulation, Köln ( 3d thermodynamische Simulation); Anwander, Sulzberg (Brandschutz); BL-Consult Piening, Petershausen (Akustikplaner); Generation Licht, Gaienhofen (Lichtplanung)
Bauherr:
Alois Goldhofer Stiftung, Memmingen
Fertigstellung:
2019
Standort: Berwangweg 10, 87700 Memmingen
Bildnachweis: Nicolas Felder Fotografie, Wiggensbach

Fachwissen zum Thema

Außenwände nachträglich dämmen

Modernisierung

Außenwände nachträglich dämmen

Die wärmeschutztechnische Sanierung von Außenwänden erfolgt in den meisten Fällen unter Verwendung eines Wärmedämmverbundsystems....

Dämmstoffe und Energieeffizienz

Grundlagen

Dämmstoffe und Energieeffizienz

Die Energieeffizienz von Gebäuden wird maßgeblich von zwei Faktoren bestimmt: zum einen durch den Energieverbrauch im Gebäude...

Grundlagen

Elemente des energiesparenden Bauens

Die Einsparung von Energie für die Beheizung von Gebäuden lässt sich durch viele unterschiedlilche Einzelmaßnahmen erreichen. Die...

Luftdichtheit und Lüftung

Grundlagen

Luftdichtheit und Lüftung

Die klimatischen Bedingungen in Gebäuden haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Zum einen sind die Anforderungen an den...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zum Seitenanfang

Geschickt (un)gedämmt: Durch eine neue Polycarbonatumhüllung wurde das Wohnhaus aus den 1960er-Jahren zu weiten Teilen erhalten und zur Kita Karoline Goldhofer umgebaut.

Geschickt (un)gedämmt: Durch eine neue Polycarbonatumhüllung wurde das Wohnhaus aus den 1960er-Jahren zu weiten Teilen erhalten und zur Kita Karoline Goldhofer umgebaut.

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte in Memmingen

Transluzenter Spiel-Kokon

Der Schein trügt: Nur dieser kleine Fassadenabschnitt des historischen Trippenhuis am Amsterdamer Kloveniersburgwal gibt Hinweis auf den großangelegten Umbau.

Der Schein trügt: Nur dieser kleine Fassadenabschnitt des historischen Trippenhuis am Amsterdamer Kloveniersburgwal gibt Hinweis auf den großangelegten Umbau.

Kultur/​Bildung

Umbau Forschungsinstitut Trippenhuis in Amsterdam

Verjüngungskur für den Klassizismus

Der qudaderförmige Neubau der neuen Carl-Platz-Schule in Herzogenaurach ergänzt ein Ensemble aus Bestandsgebäude. Im Erweiterungsbau finden zusätzliche Klassenzimmer, eine Lernwerkstatt sowie die Mittagsbetreuung Platz.

Der qudaderförmige Neubau der neuen Carl-Platz-Schule in Herzogenaurach ergänzt ein Ensemble aus Bestandsgebäude. Im Erweiterungsbau finden zusätzliche Klassenzimmer, eine Lernwerkstatt sowie die Mittagsbetreuung Platz.

Kultur/​Bildung

Carl-Platz-Schule in Herzogenaurach

Steinerne Bildungsbox

Mit der Erweiterung derDuisburger Kita am Förkelsgraben nach Plänen des Architekturbüros aib konnten zusätzliche Betreuungsplätze geschaffen werden.

Mit der Erweiterung derDuisburger Kita am Förkelsgraben nach Plänen des Architekturbüros aib konnten zusätzliche Betreuungsplätze geschaffen werden.

Kultur/​Bildung

Erweiterung Kindertageseinrichtung in Duisburg

Neu verpackt und erhellt

Die Gemeinde Geimersheim lobte 2015 einen Wettbewerb für den Neubau des Kindergartens St. Michael aus. Das Konzept des Büros Neumann und Heinsdorff Architekten konnte sich durchsetzen.

Die Gemeinde Geimersheim lobte 2015 einen Wettbewerb für den Neubau des Kindergartens St. Michael aus. Das Konzept des Büros Neumann und Heinsdorff Architekten konnte sich durchsetzen.

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Gaimersheim

Holzfaser- und Mineraldämmung im Holzständerbau

Zur Erweiterung der Universität Coimbra renovierten und ergänzten Aires Mateus Architekten die verfallenden Bauten des 1555 errichteten Dreifaltigkeitskollegs umfassend.

Zur Erweiterung der Universität Coimbra renovierten und ergänzten Aires Mateus Architekten die verfallenden Bauten des 1555 errichteten Dreifaltigkeitskollegs umfassend.

Kultur/​Bildung

Colégio da Trindade in Coimbra

Renovierung und Erweiterung einer Klosteranlage

Behnisch Architekten entwarfen mit der Anna-Pröll-Mittelschule in Gersthofen einen Neubau, der zeitgemäße bauliche und pädagogische Anforderungen bestens verbindet

Behnisch Architekten entwarfen mit der Anna-Pröll-Mittelschule in Gersthofen einen Neubau, der zeitgemäße bauliche und pädagogische Anforderungen bestens verbindet

Kultur/​Bildung

Anna-Pröll-Mittelschule in Gersthofen

Hinterlüftete Holzfassade mit Steinwolledämmung

Maßgeschneidert ist das neue Stadtarchiv Delft, das vom Büro Office Winhov und Gottlieb Paludan Architekten entworfen wurde und auf einem Areal zwei bis vier Meter unter dem Meeresspiegel liegt

Maßgeschneidert ist das neue Stadtarchiv Delft, das vom Büro Office Winhov und Gottlieb Paludan Architekten entworfen wurde und auf einem Areal zwei bis vier Meter unter dem Meeresspiegel liegt

Kultur/​Bildung

Stadtarchiv Delft

Zweischaliger Wandaufbau mit Steinwolledämmung

Umgeben von Blockrandbebauung, erweitern ein Schultrakt und eine vorgelagerte Sporthalle zwei Bestandsbauten die 4. Aachener Gesamtschule

Umgeben von Blockrandbebauung, erweitern ein Schultrakt und eine vorgelagerte Sporthalle zwei Bestandsbauten die 4. Aachener Gesamtschule

Kultur/​Bildung

Erweiterung der 4. Aachener Gesamtschule

Hochdämmende Gebäudehülle für Passivhausstandard

Ein Gebäude für zwei Oberschulen in Nürnberg: Den von Lederer Ragnarsdottir Oei entworfenen Neubau teilen sich die Johann-Pachelbel-Realschule und die Staatliche Fachoberschule II

Ein Gebäude für zwei Oberschulen in Nürnberg: Den von Lederer Ragnarsdottir Oei entworfenen Neubau teilen sich die Johann-Pachelbel-Realschule und die Staatliche Fachoberschule II

Kultur/​Bildung

Schulzentrum in Nürnberg

Stahlbetonbau mit Ziegelfassade und Mineralwolledämmung

Die neu errichtete Berufsschule in Hockenheim ist als erstes Modellprojekt in das Förderprogramm Effizienzhaus Plus Bildungsbauten des Bundesministerium aufgenommen worden

Die neu errichtete Berufsschule in Hockenheim ist als erstes Modellprojekt in das Förderprogramm Effizienzhaus Plus Bildungsbauten des Bundesministerium aufgenommen worden

Kultur/​Bildung

Louise-Otto-Peters-Schule in Hockenheim

Modellprojekt Bildungsbauten im Effizienzhaus Plus Standard

Der neue Standort der Hochschule Luzern befindet sich auf dem Areal einer ehemaligen Garnfabrik in Emmenbrücke (Westansicht)

Der neue Standort der Hochschule Luzern befindet sich auf dem Areal einer ehemaligen Garnfabrik in Emmenbrücke (Westansicht)

Kultur/​Bildung

Umbau Hochschule Luzern – Design & Kunst in Emmen

Wärmedämmverbundsystem mit EPS und Modellierputz bei Viscosistadt 745

Simon Freie Architekten aus Stuttgart entwarfen das Kinderhaus Im Weckholder

Simon Freie Architekten aus Stuttgart entwarfen das Kinderhaus Im Weckholder

Kultur/​Bildung

Kinderhaus Im Weckholder in Aichtal

WDVS mit expandiertem Polystyrol und hellgrauem Kratzputz

Der neue Kindergarten befindet sich im Dorfkern von Niederolang

Der neue Kindergarten befindet sich im Dorfkern von Niederolang

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Niederolang

Steinwolledämmung für Holzfassade und WDVS

Ein Neubau von Stifter und Bachmann Architekten ergänzt die Landesberufsschule für Gastgewerbe Savoy im Südtiroler Kurort Meran (Ansicht Nordost)

Ein Neubau von Stifter und Bachmann Architekten ergänzt die Landesberufsschule für Gastgewerbe Savoy im Südtiroler Kurort Meran (Ansicht Nordost)

Kultur/​Bildung

Landesberufsschule für das Gastgewerbe Savoy in Meran

Zweischaliger Ortbeton mit Kerndämmung aus Polystyrol

Herz des Campus sind die drei unterschiedlich hohen Gemeinschaftsbauten: Mensa, Hörsaalzentrum und Bibliothek

Herz des Campus sind die drei unterschiedlich hohen Gemeinschaftsbauten: Mensa, Hörsaalzentrum und Bibliothek

Kultur/​Bildung

Hochschule Ruhr West in Mülheim

Mauerwerk mit Mineralwolledämmung

Anstelle eines Anbaus wurde der eingeschossige Altbau der Kindertagesstätte aufgestockt

Anstelle eines Anbaus wurde der eingeschossige Altbau der Kindertagesstätte aufgestockt

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte Krambambuli in Frankfurt

Pilotprojekt mit Luftkollektor-Gebäudehülle

Der Kindergarten setzt sich aus verschiedenen Modulen für die einzelnen Gruppen zusammen, die Durchgänge oder Höfe schaffen und in der Dachaufsicht besonders gut zu erkennen sind

Der Kindergarten setzt sich aus verschiedenen Modulen für die einzelnen Gruppen zusammen, die Durchgänge oder Höfe schaffen und in der Dachaufsicht besonders gut zu erkennen sind

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Lugano

Hauslandschaft in Holz

Wie ein Pixelbild überziehen Faserzementplatten in Regenbogenfarben die Südostfassade des Kindergartens

Wie ein Pixelbild überziehen Faserzementplatten in Regenbogenfarben die Südostfassade des Kindergartens

Kultur/​Bildung

Kindergarten des Med Campus in Graz

Innendämmung aus Schaumglas, Außendämmung aus Mineralwolle und Polystyrol

Das neue Konzerthaus am Kirchplatz in Blaibach, links im Bild ist das erweiterte Bürgerhaus zu sehen

Das neue Konzerthaus am Kirchplatz in Blaibach, links im Bild ist das erweiterte Bürgerhaus zu sehen

Kultur/​Bildung

Konzerthaus in Blaibach

Dämmbeton mit Glasschaumschotter

Bunte Bauklötze mit Kuscheloberfläche: Die Fassade besteht aus Kunstrasen in den Farbtönen Strohgold, Rotkraut und Olivgrün

Bunte Bauklötze mit Kuscheloberfläche: Die Fassade besteht aus Kunstrasen in den Farbtönen Strohgold, Rotkraut und Olivgrün

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Weiach

Holzständerbau mit Mineralwolledämmung und Kunstrasen-Fassade

Das Chemiepraktikum wurde am Rande der bestehenden Gebäude als Erweiterung für die verschiedenen Chemie-Lehrstühle der RWTH Aachen errichtet (Ansicht Südwest)

Das Chemiepraktikum wurde am Rande der bestehenden Gebäude als Erweiterung für die verschiedenen Chemie-Lehrstühle der RWTH Aachen errichtet (Ansicht Südwest)

Kultur/​Bildung

Chemiepraktikum der RWTH Aachen

Wärmedämmverbundsystem aus EPS mit hellgrauem Struktur- und Glattputz

Über den Eingang im Museumsstall aus Altziegeln (links) gelangt man in die Ausstellung

Über den Eingang im Museumsstall aus Altziegeln (links) gelangt man in die Ausstellung

Kultur/​Bildung

Naturparkzentrum und Agrarmuseum in Wandlitz

Holzbau mit Strohballendämmung und Massivbau mit Mineralwolledämmung

Der Eingang befindet sich leicht zurück versetzt auf der Nordseite des Gebäudes

Der Eingang befindet sich leicht zurück versetzt auf der Nordseite des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kindergarten „Kids Academy“ in Kanazawa

Holzkonstruktion, gedämmt mit Mineralwolle, Phenolharzschaum und ML-Platten

Gartenansicht der Kinderkrippe für sechs Gruppen

Gartenansicht der Kinderkrippe für sechs Gruppen

Kultur/​Bildung

Kinderkrippe in Biberach

Holzmassivbau mit außenliegender Zellulosedämmung

Der Neubau der Volksschule Rodeneck ist von Weitem zu erkennen

Der Neubau der Volksschule Rodeneck ist von Weitem zu erkennen

Kultur/​Bildung

Volksschule Rodeneck

Wärmedämmverbundsystem mit grauem Strukturputz

Der Kubus bildet den Abschluss eines neuen öffentlichen Platzes

Der Kubus bildet den Abschluss eines neuen öffentlichen Platzes

Kultur/​Bildung

Sir-Duncan-Rice-Bibliothek in Aberdeen

Gestreifte Haut aus Glas und gedämmten Aluminiumpaneelen

Kupfer und Beton ergänzen die Fassade aus recycelten Ziegeln

Kupfer und Beton ergänzen die Fassade aus recycelten Ziegeln

Kultur/​Bildung

Kunstmuseum Ravensburg

Weltweit erstes Museum im Passivhaus-Standard

Das zweigeteilte Gebäude besteht aus Beton und Holz und ist zum Teil in den Hang gebaut. Der Schlauchturm betont die Südwestecke des Gebäudes

Das zweigeteilte Gebäude besteht aus Beton und Holz und ist zum Teil in den Hang gebaut. Der Schlauchturm betont die Südwestecke des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kindergarten und Feuerwehrhaus in Thüringerberg

Mehrlagige Dämmschicht aus Holzfaserplatten

Westansicht: Kindergarten mit vorgelagerter zweigeschossiger Loggia

Westansicht: Kindergarten mit vorgelagerter zweigeschossiger Loggia

Kultur/​Bildung

Kinderbetreuungszentrum in Maria Enzersdorf

Steinwolle als Dämmmaterial für Fassaden und Dach

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Kultur/​Bildung

Ausbildungszentrum Roc Mondriaan in Den Haag

Fassaden aus Betonsandwichelementen mit expandiertem Polystyrol (EPS)

Die Grundschule mit Kindergarten und das Naturparkzentrum bilden ein Gebäudeensemble, in dem beide Baukörper eine eigene Identität besitzen

Die Grundschule mit Kindergarten und das Naturparkzentrum bilden ein Gebäudeensemble, in dem beide Baukörper eine eigene Identität besitzen

Kultur/​Bildung

Grundschule und Naturparkzentrum in St. Magdalena

Sichtbeton- und Lärchenholzwände mit Innendämmung

Ansicht von Westen

Ansicht von Westen

Kultur/​Bildung

Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität

Energetische Sanierung und Umbau eines ehemaligen Brauereigebäudes

Ansicht von Süden

Ansicht von Süden

Kultur/​Bildung

Mensa des Erasmus-Grasser-Gymnasiums in München

System mit vorgefertigten Elementen in Holzbauweise

Erweiterung der Havelland-Grundschule in Berlin

Kultur/​Bildung

Erweiterung der Havelland-Grundschule in Berlin

Wechsel von Außen- und Innendämmung

Aufnahme von der Bernauer Ecke Gartenstraße (Südansicht) im Jahr 2009 kurz vor der Eröffnung

Aufnahme von der Bernauer Ecke Gartenstraße (Südansicht) im Jahr 2009 kurz vor der Eröffnung

Kultur/​Bildung

Besucherzentrum Berliner Mauer

Gedämmte Cortenstahl-Fassade

Blick von der Bundesstraße

Blick von der Bundesstraße

Kultur/​Bildung

Museum Liaunig in Neuhaus

Aussichtsreicher Einschnitt ins Hochplateau

Art Farm in Upstate New York

Kultur/​Bildung

Art Farm in Upstate New York

Galerie und Lager mit hermetisch geschlossener und gedämmter Hülle

Außenansicht

Außenansicht

Kultur/​Bildung

Passivhausgrundschule in Frankfurt am Main

Innovatives Energiekonzept für gutes Lernklima

Das Gebäude gliedert sich in einen Fachwerkflügel und den im Rahmen des Projektes untersuchten Gebäudeteil mit Sandstein-Fassade.

Das Gebäude gliedert sich in einen Fachwerkflügel und den im Rahmen des Projektes untersuchten Gebäudeteil mit Sandstein-Fassade.

Kultur/​Bildung

Herrenschießhaus in Nürnberg

Kapillar-aktive Innendämmung in einem historischem Gebäude

Ansicht des Erweiterungsbaus

Ansicht des Erweiterungsbaus

Kultur/​Bildung

Grund- und Hauptschule in Steißlingen

Schule in Holzbauweise

Kultur/​Bildung

Kunsthaus Graz

Vollwärmeschutz aus Schaumglas

Die Fassaden der drei neuen Gebäude bestehen aus unterschiedlich bearbeitetem Travertin

Die Fassaden der drei neuen Gebäude bestehen aus unterschiedlich bearbeitetem Travertin

Kultur/​Bildung

Jüdisches Zentrum München

Mineralwolle hinter Naturstein

Schallschutz-Finder

Mit zwei Klicks zum idealen Dachaufbau – mit dem Online-Programm von ROCKWOOL

Partner-Anzeige