Ausbildungszentrum Roc Mondriaan in Den Haag

Fassaden aus Betonsandwichelementen mit expandiertem Polystyrol (EPS)

Gallerie

Inspiriert von den abstrakten Gemälden des niederländischen Malers Piet Mondriaan plante das Büro Liag Architects das Ausbildungszentrum Roc Mondriaan in Den Haag. Das Zentrum bietet Kurse zur Allgemeinbildung und beruflichen Weiterbildung für Erwachsene an und ist zwischen den Gleisanlagen im Norden und der Waldorpstraat im Süden angeordnet. Der Leeghwaterplein läuft auf die Eingangshalle des langgestreckten Baukörpers zu und wird dadurch von den Gleisanlagen abgeschottet. Ein gläserner Gang, quer gespannt über die Waldorpstraat, verbindet den Neubau mit der benachbarten Den Haag University of Applied Sciences.

Zur Gliederung des Baukörpers sind die beiden unteren Geschosse entlang der Waldorpstraat eingezogen und mit großen Fenstern sowie vorgelagerten Arkaden versehen. Die darüber angeordneten drei, vier oder fünf Geschosse definieren drei Bauvolumen, in denen die Eingangshalle sowie zwei voneinander getrennte Ausbildungsbereiche untergebracht sind. Eine große Haupttreppe führt von der zentralen Eingangshalle nach oben, alternativ lassen sich die beiden Schulbereiche jeweils über einen separaten Erschließungskern erschließen.

Die prägenden Elemente in Piet Mondriaans Gemälden – schwarze, streng geometrische Linienraster und farbige Flächen – übertrugen die Architekten in die Fassaden: Quadratische Rahmen aus weißem, schalungsglatten Beton bilden eine strenge Struktur, in die farbige Beton-Glas-Elemente in den Farben Rot, Blau, Gelb, Hellgrau und Dunkelgrau eingesetzt wurden. Die 75 cm tiefen Sandwichelemente sind 1,80 x 1,80 m groß und konnten als Fertigteile vorproduziert werden. Durch die scheinbare Kleinteiligkeit der Fassaden ist die Geschossigkeit von außen nicht erkennbar. Im Innenraum setzt sich die Farbgestaltung bei Böden, Wänden und Einbaumöbeln fort.

Wärmedämmung/Konstruktion
Das Gebäude basiert auf einem Raster von 7,20 m, das sowohl Grundrissänderungen als auch eine Umnutzung des Gebäudes zum Verwaltungsbau zulässt. Durch die zentrale Eingangshalle und die separaten Erschließungs- und WC-Kerne der beiden Ausbildungsbereiche lässt sich das Gebäude später in zwei separate Einheiten unterteilen.

Der Massivbau kommt, abgesehen von den Arkaden, ohne Stützen aus. Die Geschossdecken spannen von der tragenden Fassade zu den massiven Kernen im Gebäudeinneren. Die Fassaden bestehen aus vorgefertigten Betonelementen, einer Mischbauweise aus einzelnen Sandwichelementen und einer Tragschale. Die Elemente weisen eine Gesamtdicke von 75 cm auf. Die 12 cm dicke Dämmung besteht aus expandierten Polystyrol (EPS) mit einer Wärmeleitfähigkeit von λ= 0,025 W/(mK).

Die Attika des Flachdachs ist systemgleich zur Fassade mit Betonfertigteilelementen hergestellt, die Gefälledämmung aus EPS hat eine mittlere Dämmdicke von 22 cm. Die Dämmung unter der Bodenplatte und im Bereich der Fundamente wurde ebenfalls mit EPS, Dicke 12 cm, gedämmt.

Objektinformationen

Architekten: Liag Architects, Den Haag
Projektbeteiligte: Corsmit Raadgevende Ingenieurs, Amsterdam (Statik), Techniplan Adviseurs, Rotterdam (HLS), Peutz, Mook (Bauphysik)
Bauherr: NS Poort, Utrecht
Fertigstellung: 2011
Standort: Waldorpstraat, 2521 Den Haag
Bildnachweis: Ben Vulkers, Zwolle

Objektstandort

Waldorpstraat
2521 Den Haag
Niederlande

Artikel zum Thema

Grundlagen

Dämmstoffe und Energieeffizienz

Die Energieeffizienz von Gebäuden wird maßgeblich von zwei Faktoren bestimmt: zum einen durch den Energieverbrauch im Gebäude...

Dämmstoffe

Expandiertes Polystyrol (EPS)

Der Hauptbestandteil von EPS ist Polystyrol, das als Granulat-Lieferung zu den Dämmstoffherstellern kommt. In einem ersten...

XPS-Dämmplatten

Dämmstoffe

Extrudiertes Polystyrol (XPS)

Polystyrol-Extruderschaumstoff (XPS) ist ein geschlossenzelliger, harter Dämmstoff aus Polystyrol. Das Polystyrol-Granulat wird...

Zum Seitenanfang

Herz des Campus sind die drei unterschiedlich hohen Gemeinschaftsbauten: Mensa, Hörsaalzentrum und Bibliothek

Kultur/​Bildung

Hochschule Ruhr West in Mülheim

Mauerwerk mit Mineralwolledämmung

Anstelle eines Anbaus wurde der eingeschossige Altbau der Kindertagesstätte aufgestockt

Kultur/​Bildung

Kindertagesstätte Krambambuli in Frankfurt

Pilotprojekt mit Luftkollektor-Gebäudehülle

Der niedrige Baukörper schafft mit seinem großflächigen Volumen stadträumlich wirksame Kanten und entspricht in seiner Maßstäblichkeit dennoch den kleinen Gebäudenutzern

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Lugano

Hauslandschaft in Holz

Wie ein Pixelbild überziehen Faserzementplatten in Regenbogenfarben die Südostfassade des Kindergartens

Kultur/​Bildung

Kindergarten des Med Campus in Graz

Innendämmung aus Schaumglas, Außendämmung aus Mineralwolle und Polystyrol

Das neue Konzerthaus am Kirchplatz in Blaibach, links im Bild ist das erweiterte Bürgerhaus zu sehen

Kultur/​Bildung

Konzerthaus in Blaibach

Dämmbeton mit Glasschaumschotter

Bunte Bauklötze mit Kuscheloberfläche: Die Fassade besteht aus Kunstrasen in den Farbtönen Strohgold, Rotkraut und Olivgrün

Kultur/​Bildung

Kindergarten in Weiach

Holzständerbau mit Mineralwolledämmung und Kunstrasen-Fassade

Das Chemiepraktikum wurde am Rande der bestehenden Gebäude als Erweiterung für die verschiedenen Chemie-Lehrstühle der RWTH Aachen errichtet (Ansicht Südwest)

Kultur/​Bildung

Chemiepraktikum der RWTH Aachen

Wärmedämmverbundsystem aus EPS mit hellgrauem Struktur- und Glattputz

Über den Eingang im Museumsstall aus Altziegeln (links) gelangt man in die Ausstellung

Kultur/​Bildung

Naturparkzentrum und Agrarmuseum in Wandlitz

Holzbau mit Strohballendämmung und Massivbau mit Mineralwolledämmung

Der Eingang befindet sich leicht zurück versetzt auf der Nordseite des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kindergarten „Kids Academy“ in Kanazawa

Holzkonstruktion, gedämmt mit Mineralwolle, Phenolharzschaum und ML-Platten

Gartenansicht der Kinderkrippe für sechs Gruppen

Kultur/​Bildung

Kinderkrippe in Biberach

Holzmassivbau mit außenliegender Zellulosedämmung

Der Neubau der Volksschule Rodeneck ist von Weitem zu erkennen

Kultur/​Bildung

Volksschule Rodeneck

Wärmedämmverbundsystem mit grauem Strukturputz

Der Kubus bildet den Abschluss eines neuen öffentlichen Platzes

Kultur/​Bildung

Sir-Duncan-Rice-Bibliothek in Aberdeen

Gestreifte Haut aus Glas und gedämmten Aluminiumpaneelen

Kupfer und Beton ergänzen die Fassade aus recycelten Ziegeln

Kultur/​Bildung

Kunstmuseum Ravensburg

Weltweit erstes Museum im Passivhaus-Standard

Das zweigeteilte Gebäude besteht aus Beton und Holz und ist zum Teil in den Hang gebaut. Der Schlauchturm betont die Südwestecke des Gebäudes

Kultur/​Bildung

Kindergarten und Feuerwehrhaus in Thüringerberg

Mehrlagige Dämmschicht aus Holzfaserplatten

Westansicht: Kindergarten mit vorgelagerter zweigeschossiger Loggia

Kultur/​Bildung

Kinderbetreuungszentrum in Maria Enzersdorf

Steinwolle als Dämmmaterial für Fassaden und Dach

Im Norden des Ausbildungzentrums verlaufen die Gleisanlagen

Kultur/​Bildung

Ausbildungszentrum Roc Mondriaan in Den Haag

Fassaden aus Betonsandwichelementen mit expandiertem Polystyrol (EPS)

Die Grundschule mit Kindergarten und das Naturparkzentrum bilden ein Gebäudeensemble, in dem beide Baukörper eine eigene Identität besitzen

Kultur/​Bildung

Grundschule und Naturparkzentrum in St. Magdalena

Sichtbeton- und Lärchenholzwände mit Innendämmung

Zur Breiten Straße ist die Fassade fast komplett geschlossen

Kultur/​Bildung

Erweiterung des Martino-Katharineums in Braunschweig

Besenstrichtechnik auf Wärmedämmverbundsystem

Ansicht von Westen

Kultur/​Bildung

Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität

Energetische Sanierung und Umbau eines ehemaligen Brauereigebäudes

Ansicht von Süden

Kultur/​Bildung

Mensa des Erasmus-Grasser-Gymnasiums in München

System mit vorgefertigten Elementen in Holzbauweise

Kultur/​Bildung

Erweiterung der Havelland-Grundschule in Berlin

Wechsel von Außen- und Innendämmung

Aufnahme von der Bernauer Ecke Gartenstraße (Südansicht) im Jahr 2009 kurz vor der Eröffnung

Kultur/​Bildung

Besucherzentrum Berliner Mauer

Gedämmte Cortenstahl-Fassade

Blick von der Bundesstraße

Kultur/​Bildung

Museum Liaunig in Neuhaus

Aussichtsreicher Einschnitt ins Hochplateau

Kultur/​Bildung

Art Farm in Upstate New York

Galerie und Lager mit hermetisch geschlossener und gedämmter Hülle

Außenansicht

Kultur/​Bildung

Passivhausgrundschule in Frankfurt am Main

Innovatives Energiekonzept für gutes Lernklima

Vorplatz als Gemeindetreffpunkt

Kultur/​Bildung

Gemeindezentrum Ludesch in Vorarlberg

Energieeffizienter Neubau mit Dämmung aus Schafwolle

Das Gebäude gliedert sich in einen Fachwerkflügel und den im Rahmen des Projektes untersuchten Gebäudeteil mit Sandstein-Fassade.

Kultur/​Bildung

Herrenschießhaus in Nürnberg

Kapillar-aktive Innendämmung in einem historischem Gebäude

Ansicht des Erweiterungsbaus

Kultur/​Bildung

Grund- und Hauptschule in Steißlingen

Schule in Holzbauweise

Kultur/​Bildung

Kunsthaus Graz

Vollwärmeschutz aus Schaumglas

Die Fassaden der drei neuen Gebäude bestehen aus unterschiedlich bearbeitetem Travertin

Kultur/​Bildung

Jüdisches Zentrum München

Mineralwolle hinter Naturstein

Neue Seiten, neue Tools

Der Dämmstoff-Spezialist ROCKWOOL hat seine Webseiten neu gestaltet

Partner