Stadthalle in Lohr am Main

Außen und innen Sichtmauerwerk im Wilden Verband

Gallerie

Projekte wie die Elbphilharmonie in Hamburg oder der Berliner Flughafen BER sind prominente Beispiele, wie die Kosten bei einem öffentlichen Bauvorhaben aus dem Ruder laufen können. Eine ähnliche Entwicklung zeichnete sich im unterfränkischen Lohr am Main ab, als die Kleinstadt 2005 einen Wettbewerb für eine neue Stadthalle samt Erlebnisbad ausschrieb und in der anschließenden Planungsphase die Kosten immer weiter anstiegen. 2009 stoppte daraufhin ein Bürgerbegehren das Unterfangen. Mit einem erneuten Vergabeverfahren für den Bau einer Stadthalle mit Tiefgarage unternahm die Stadt einen zweiten Anlauf. Dieses Mal setzte sich das Stuttgarter Büro Bez + Kock Architekten durch. Elf Jahre nach dem ersten Wettbewerb wurde der Kulturbau schließlich eröffnet.

Das Grundstück nordöstlich der historischen Altstadt von Lohr, auf dem bereits der 2005 abgerissene Vorgängerbau stand, liegt nur wenige Schritte vom Mainufer entfernt. Aufgrund der heterogenen Umgebung mit Fluss, Kreisverkehr, Sportplatz, Freibad und Hotel konzipierten die Planer die Stadthalle als Ruhepol – das breite, flache Volumen soll statisch und erdend wirken. Der unregelmäßige, siebeneckige Grundriss und die verstreut angeordneten, mal waagerechten, mal senkrechten Fenster, die weder Rückschluss auf Geschosszahl noch Nutzung erlauben, erzeugen dabei genügend Spannung. Tatsächlich verfügt der unterkellerte Neubau über bis zu drei Geschosse, der zentrale Veranstaltungssaal und das Foyer nehmen die gesamte Gebäudehöhe ein. Der Haupteingang an der Nordwestseite ist der Jahnstraße zugewandt und markiert durch einen breiten Einschnitt des Volumens im Erdgeschoss. Der um wenige Stufen erhöhte Vorplatz wird südwestlich flankiert durch ein Hotel und soll in den Sommermonaten durch ein hauseigenes Bistro belebt werden.

Die Besucher gelangen über einen Windfang in die Eingangshalle, die dank ausgedehnter Oberlichter von Tageslicht durchdrungen ist. Die Zugänge in den Saal mit 800 Plätzen liegen gegenüber; ebenso ein repräsentativer Treppenaufgang zu einer umlaufenden Galerie im Obergeschoss. Außer dem Bistro befinden sich im Erdgeschoss die Garderobe und Sanitäranlagen. Der obere Umgang erschließt die doppelgeschossig ausgebildeten Konferenzbereiche und die Empore des Saals. Von dort bietet eine raumhohe Verglasung nach Süden Ausblick auf den Main. Während die Foyerwände mit dem gleichen robusten Sichtmauerwerk wie die Fassaden gestaltet sind, erfolgte der Ausbau des Veranstaltungssaals in warmen Holztönen. Als Fußbodenbelag wurde ein Terrazzo mit wenigen Fugen verlegt.

Mauerwerk
Die zweischaligen Außenwände mit Wärmedämmung und Luftschicht sind 58 cm stark. Von innen nach außen sieht der Wandaufbau wie folgt aus: 1,5 cm Gipsputz, 25 cm Stahlbeton, 16 cm Mineralwolledämmung (oberseitig mit Glasvlies kaschiert), 4 cm Luftschicht und 11,5 cm Sichtmauerwerk. Für die Vormauerschale wählten die Architekten einen ungelochten Vollklinker mit den Maßen 24 x 11,5 x 5,1 cm. Der beige-braune Mauerziegel einer Normalsortierung wurde mit einem Hell-Dunkel-Verhältnis von dreißig zu siebzig Prozent im Wilden Verband vermauert. Aufgrund des speziellen Grundrisses wurden an den Gebäudeecken Formsteine verwendet. Die Stürze sind als verzahnte Stahlbetonfertigteile ausgeführt, welche werkseitig mit 3 cm starken Riemchen verkleidet und mit Edelstahlkonsolen am Rohbau befestigt wurden.

Als Fugenmörtel wurde ein weiß-beigefarbener, hydraulisch erhärtender, zementärer Trockenmörtel zum vollfugigen Mauern von Sicht- und Verblendmauerwerk verwendet. Das Mauern und Verfugen erfolgte „frisch in frisch“, in einem Arbeitsgang. Die Lagerfugen, die eine Höhe von ca. 10,5 mm aufweisen, wurden durchgehend 10 mm vertieft verfugt, die etwa 10 mm breiten Stoßfugen hingegen bündig mit der Ziegelvorderseite.

Für das ebenfalls im Wilden Verband erstellte Sichtmauerwerk im Foyer kam der gleiche Klinker zum Einsatz wie an den Fassaden. Zwischen der 25 cm starken Stahlbetonwand und der Vormauerschale, die über Mauerwerksanker mit der Tragkonstruktion verbunden ist, ordneten die Planer eine 3,5 cm Luftschicht an.

Bautafel

Architekten: Bez + Kock Architekten, Stuttgart
Projektbeteiligte: wh-p Beratende Ingenieure, Stuttgart (Tragwerksplanung); Henne & Walter Ingenieurbüro für Gebäudesysteme, Reutlingen (TGA/HLS); GBI Gackstatter Beratende Ingenieure, Stuttgart (ELT); Bühnenplanung Walter Kottke Ing., Bayreuth (Bühnenplanung); Ingenieurbüro Glonner Gastronomie- u. Verpflegungstechnik, Bad Wiessee (Küchenplanung); Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur, Stuttgart (Freiraumplanung); Wolfgang Sorge Ingenieurbüro für Bauphysik, Nürnberg (Baupysik); Ziegelei Hebrok, Natrup-Hagen (Klinker)
Bauherr: Stadt Lohr am Main
Fertigstellung: 2016
Standort:
Jahnstraße 8, 97816 Lohr am Main
Bildnachweis: Brigida González, Stuttgart; Bez + Kock Architekten, Stuttgart

Baunetz Architekten

Artikel zum Thema

Gleichmäßiges Fugenbild bei einem sanierten Sichtmauerwerk

Gleichmäßiges Fugenbild bei einem sanierten Sichtmauerwerk

Baukonstruktion

Fugen

Die beiden wichtigsten Fugen im Mauerwerksbau sind die Lager- und die Stoßfuge. Als Lagerfuge wird der vermörtelte horizontale...

Mittlerer Läuferverband

Mittlerer Läuferverband

Planungsgrundlagen

Verbände und Verzahnung

Mauerwerk muss zur Übertragung von Kräften mit ausreichender Überbindungen der Steine hergestellt werden. Maßgenaue Steine (vor...

Die Fugenfarbe bestimmt die Fassadenansicht maßgeblich mit, z.B. ergeben helle Vormauerziegel mit hellen Fugen ein einheitliches Gesamtbild

Die Fugenfarbe bestimmt die Fassadenansicht maßgeblich mit, z.B. ergeben helle Vormauerziegel mit hellen Fugen ein einheitliches Gesamtbild

Planungsgrundlagen

Verfugen

Maßgebend für das Erscheinungsbild von Sicht- und Verblendmauerwerk ist neben dem gewählten Mauerstein und Verband auch die Farbe...

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Wand

Zweischalige Wand mit Luftschicht und Wärmedämmung

Bei diesem Wandaufbau wird auf die Außenseite der innen liegenden tragenden Wand eine Wärmedämmung angebracht. Zwischen dieser und...

Objekte zum Thema

Das neue Gemeindezentrum von Beselare ist zwischen der neogotischen Dorfkirche und dem Sportplatz angeordnet (Südansicht)

Das neue Gemeindezentrum von Beselare ist zwischen der neogotischen Dorfkirche und dem Sportplatz angeordnet (Südansicht)

Kultur

Gemeindezentrum in Beselare

Der neugotische Turm der Sankt-Martinus-Kirche aus den 1920er-Jahren bestimmt das Ortsbild von Beselare in der westbelgischen...

Das Gebäudeensemble setzt sich aus Bürgersaal und Rathaus zusammen und orientiert sich am Typus des niederdeutschen Hallenhauses (Südansicht)

Das Gebäudeensemble setzt sich aus Bürgersaal und Rathaus zusammen und orientiert sich am Typus des niederdeutschen Hallenhauses (Südansicht)

Büro/​Verwaltung

Rathaus in Bissendorf

Der Bautypus des niederdeutschen Hallenhauses, aufgrund seiner regionalen Verbreitung auch Niedersachsenhaus genannt, wurde...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

Der Kirchenneubau von Tchoban Voss Architekten in Götschendorf orientiert sich an russisch-byzantinischen Bautraditionen

Der Kirchenneubau von Tchoban Voss Architekten in Götschendorf orientiert sich an russisch-byzantinischen Bautraditionen

Kultur

Klosterkirche St. Georg in Götschendorf

Geschlämmtes Verblendmauerwerk aus Handformziegeln

Gut elf Jahre nach Abriss des Altbaus hat Lohr am Main wieder eine repräsentative Stadthalle

Gut elf Jahre nach Abriss des Altbaus hat Lohr am Main wieder eine repräsentative Stadthalle

Kultur

Stadthalle in Lohr am Main

Außen und innen Sichtmauerwerk im Wilden Verband

Der Erweiterungsbau (rechts mit Sichtmauerwerk) ergänzt das links angrenzende Melanchthonhaus mit Torhaus um 365 m² Nutzfläche

Der Erweiterungsbau (rechts mit Sichtmauerwerk) ergänzt das links angrenzende Melanchthonhaus mit Torhaus um 365 m² Nutzfläche

Kultur

Erweiterung Melanchthonhaus in Wittenberg

Mauerwerksbänder als versenktes Relief

Der Klosterbau des Museums Unterlinden wurde um ein ehemaliges Jugenstilbad und zwei Neubauten erweitert

Der Klosterbau des Museums Unterlinden wurde um ein ehemaliges Jugenstilbad und zwei Neubauten erweitert

Kultur

Erweiterung des Musée Unterlinden in Colmar

Gebrochene Ziegel für Verblendmauerwerk

Blick vom nördlichen Themseufer auf das Ensemble des Museums für zeitgenössische Kunst

Blick vom nördlichen Themseufer auf das Ensemble des Museums für zeitgenössische Kunst

Kultur

Tate Modern Switch House in London

Vorgehängte perforierte Ziegelfassade

Die ehemalige Budafabriek ist ein Gebäudekomplex aus den 1920er Jahren im Stadtzentrum von Kortrijk

Die ehemalige Budafabriek ist ein Gebäudekomplex aus den 1920er Jahren im Stadtzentrum von Kortrijk

Kultur

Kunstzentrum Buda in Kortrijk

Umbau einer Textilfabrik mit hellen Wasserstrich-Klinkern

Einfach und bescheiden in Konstruktion und Material steht die Casa della Memoria in Mailänds Quartier Porta Nuova

Einfach und bescheiden in Konstruktion und Material steht die Casa della Memoria in Mailänds Quartier Porta Nuova

Kultur

Casa della Memoria in Mailand

Porträts als großformatige Mosaike aus Ziegelstein

Das neue Gemeindezentrum von Beselare ist zwischen der neogotischen Dorfkirche und dem Sportplatz angeordnet (Südansicht)

Das neue Gemeindezentrum von Beselare ist zwischen der neogotischen Dorfkirche und dem Sportplatz angeordnet (Südansicht)

Kultur

Gemeindezentrum in Beselare

Perforierte Wandschale aus Betonsteinen für gute Akustik

Ein flacher kompakter Baukörper nimmt das größtenteils technische Raumprogramm auf

Ein flacher kompakter Baukörper nimmt das größtenteils technische Raumprogramm auf

Kultur

Krematorium auf dem Skogskyrkogården in Stockholm

Handgefertigter flacher Ziegel für Fassade, Dach und Boden

Wie ein Böschungsbauwerk steht das Europäische Hansemuseum am Fuß des Lübecker Burghügels

Wie ein Böschungsbauwerk steht das Europäische Hansemuseum am Fuß des Lübecker Burghügels

Kultur

Europäisches Hansemuseum in Lübeck

Geschlämmter roter Ziegel und gotisches Vierpass-Motiv

Die Gedenkstätte der Bundeswehr liegt im Wald auf dem Gelände der Henning von Tresckow-Kaserne in Geltow bei Potsdam

Die Gedenkstätte der Bundeswehr liegt im Wald auf dem Gelände der Henning von Tresckow-Kaserne in Geltow bei Potsdam

Kultur

Gedenkstätte der Bundeswehr in Geltow

Grauer Ziegel im Riegelformat für Wände, Wege und Stelen

Zwischen einer mehrspurigen Hochstraße und der nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend wieder aufgebauten Altstadt: Das neue Theater in Danzig steht dort, wo schon einmal ein Theater stand und dann die Große Synagoge

Zwischen einer mehrspurigen Hochstraße und der nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend wieder aufgebauten Altstadt: Das neue Theater in Danzig steht dort, wo schon einmal ein Theater stand und dann die Große Synagoge

Kultur

Shakespeare-Theater in Danzig

Großflächiges Sichtmauerwerk aus dunklen Ziegeln in historischem Format

Ansicht Süd: Terrassen und Rampen vermitteln zwischen den unterschiedlichen Geländehöhen; links der Eingang in das Museum

Ansicht Süd: Terrassen und Rampen vermitteln zwischen den unterschiedlichen Geländehöhen; links der Eingang in das Museum

Kultur

Archäologiemuseum und Besucherzentrum in Seró

Betonskelett mit Lochziegel-Ausfachung

Westansicht des Neubaus mit Vorplatz und Besuchereingang in das Sockelgeschoss

Westansicht des Neubaus mit Vorplatz und Besuchereingang in das Sockelgeschoss

Kultur

Museum Kazerne Dossin in Mechelen

Geschlämmtes Sichtmauerwerk aus langformatigen Verblendern

Im Ausstellungskomplex ist folkloristisches Kulturgut aus Chinas zu sehen

Im Ausstellungskomplex ist folkloristisches Kulturgut aus Chinas zu sehen

Kultur

Sky Courts Exhibition Hall in Chengdu

Wechselspiel aus glatten und reliefartigen Mauerwerksflächen

Hauptfassade zur Masurenallee

Hauptfassade zur Masurenallee

Kultur

Sanierung Haus des Rundfunks in Berlin

Wiederherstellung des Fassadenbildes nach Poelzig

Ein Kreuz markiert den Eingang ins Gemeindezentrum

Ein Kreuz markiert den Eingang ins Gemeindezentrum

Kultur

Gemeindezentrum und altersgerechtes Wohnhaus in Frankfurt

Wasserstrichziegel im wilden Verband

Der fensterlose Archivturm aus Klinkermauerwerk ragt aus dem unter Denkmalschutz stehenden, ehemaligen Getreidespeicher von 1936 am Innenhafen heraus

Der fensterlose Archivturm aus Klinkermauerwerk ragt aus dem unter Denkmalschutz stehenden, ehemaligen Getreidespeicher von 1936 am Innenhafen heraus

Kultur

Landesarchiv NRW in Duisburg

Rauten-Klinker-Mauerwerk und neue Kalksandsteine als Hintermauerwerk

Nordansicht: Ein steiles Satteldach markiert die Aussegnungshalle in der neuen Friedhofsanlage

Nordansicht: Ein steiles Satteldach markiert die Aussegnungshalle in der neuen Friedhofsanlage

Kultur

Aussegnungshalle und Friedhofsanlage in Ingelheim

Verblendmauerwerk aus gelb-grauen Bruchsteinen

Skulpturale Erscheinung: der Kirchenneubau der Morovian Church im Südosten von Amsterdam

Skulpturale Erscheinung: der Kirchenneubau der Morovian Church im Südosten von Amsterdam

Kultur

Kirche der Evangelischen Broedergemeente in Amsterdam

Monolith aus Handstrichziegeln

Blick durch das Eingangstor auf das Besucherzentrum

Blick durch das Eingangstor auf das Besucherzentrum

Kultur

Besucherzentrum Schloss Heidelberg

Sichtmauerwerk aus gespaltenen Sandsteinblöcken

Delle, Wölbung, Rückschwung - die Fassade scheint sich zu biegen

Delle, Wölbung, Rückschwung - die Fassade scheint sich zu biegen

Kultur

Ökumenisches Forum Hafencity in Hamburg

Skulpturale Fassade mit Klinkermauerwerk

Das eingeschossige langgestreckte Foyer bildet einen großzügigen Eingangsbereich

Das eingeschossige langgestreckte Foyer bildet einen großzügigen Eingangsbereich

Kultur

Kulturwerk am See in Norderstedt

Insektenhotel in genoppter Kalksandsteinfassade

Außenansicht der Gedenkstätte

Außenansicht der Gedenkstätte

Kultur

Memorial to the Magar Ancestors in Namje-Thumki

Natursteinmauerwerk aus örtlichen Bruchsteinen

Der Glockenturm markiert die südwestliche Gebäudeecke

Der Glockenturm markiert die südwestliche Gebäudeecke

Kultur

Friedhofskapelle St. Lawrence in Vantaa

Weiß verputztes Mauerwerk im Kreuzverband

Fernwirkung der geschwungenen Grundform

Fernwirkung der geschwungenen Grundform

Kultur

Kirche am Meer in Horumersiel-Schillig

Zweischalige Außenwand mit anthrazitfarbenen Ziegeln aus dem Ringofen

Erschließungsachse über die Ecke von Ost nach West

Erschließungsachse über die Ecke von Ost nach West

Kultur

Trauerhaus in Vilsbiburg

Klinkermauerwerk ohne Stoßfugen

Zugang zum Raum der Stille

Zugang zum Raum der Stille

Kultur

Haus der Kirche in Heilbronn

Raum der Stille aus Kalksandsteinen

Ansicht über den Vorplatz mit dem schlangenförmigen Kunstwerk

Ansicht über den Vorplatz mit dem schlangenförmigen Kunstwerk

Kultur

Landesarchiv Vaduz

Zweischalige Wand mit Luftschicht und Wärmedämmung

Gemeindezentrum in Amsterdam

Kultur

Gemeindezentrum in Amsterdam

Mauerwerk als Fusion von holländischer und arabischer Bautradition

Kultur

New Art Exchange in Nottingham

Mauerwerk mit Tiefenwirkung

Kultur

Franz Marc Museum in Kochel am See

Muschelkalk bestimmt die Hülle

Kultur

Schweizer Pavillon auf der Architektur-Biennale in Venedig

Oszillierende Backsteinwand

Kultur

Fuglsang Kunstmuseum in Toreby Lolland

Klar und dezent in Weiß

Gemeindezentrum Großziethen

Kultur

Gemeindezentrum Großziethen

Handgestrichene Ziegel im Klosterformat

Ansicht vom Kupfergraben

Ansicht vom Kupfergraben

Kultur

Galeriehaus am Kupfergraben in Berlin

Helle geschlämmte Abbruchziegel

Gotische Fensterbögen, geschlossenes Mauerwerk und Filtermauerwerk

Gotische Fensterbögen, geschlossenes Mauerwerk und Filtermauerwerk

Kultur

Diözesanmuseum Kolumba in Köln

Backstein, Basalt und Ziegel

Besucherzentrum mit Vorplatz

Besucherzentrum mit Vorplatz

Kultur

Lutherhausensemble in Eisleben

Grau-braunes Sichtmauerwerk

Torfbrandklinker sorgen für Lebendigkeit, Sichtbeton für Struktur

Torfbrandklinker sorgen für Lebendigkeit, Sichtbeton für Struktur

Kultur

Gemeindehaus mit Kirchsaal in Duisburg

Torfbrandklinker und Sichtbeton

Ansicht des Neubaus der Kunsthalle Portikus zwischen den Ufern des Mains

Ansicht des Neubaus der Kunsthalle Portikus zwischen den Ufern des Mains

Kultur

Kunsthalle Portikus in Frankfurt a.M.

Massives rotes Ziegelmauerwerk

Außenansicht

Außenansicht

Kultur

Ökumenisches Kirchenzentrum in München-Riem

Weiß geschlämmtes und rotes Ziegelmauerwerk

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Kultur

Ausstellungspavillon Blinde Kuh in Murten

Haus im Haus mit Kalksandstein

Nord-Ost-Fassade

Nord-Ost-Fassade

Kultur

St. Antonius-Gemeindezentrum in Stuttgart

Kohlegeschwärzte Ziegel im spanischen Format

Außenansicht

Außenansicht

Kultur

Städtisches Künstlerhaus in Marktoberdorf

Massiver Blockverband aus rotbraunem Klinker

Eine Glasfront verbindet die beiden Quader zur Flussseite

Eine Glasfront verbindet die beiden Quader zur Flussseite

Kultur

Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall

Grob behauene Blöcke aus Muschelkalk

Haus Esters

Haus Esters

Kultur

Haus Lange und Haus Esters in Krefeld

Roter Backstein mit dunklen Fugen

Wallfahrtskirche in San Giovanni Rotondo

Kultur

Wallfahrtskirche in San Giovanni Rotondo

Tragende Bögen aus Naturstein

Ziegelkonfigurator

Verband, Fugenfarbe und -dicke

für über 200 Vormauerziegel

konfigurieren - mit dem Textur-

generator Terca von Wienerberger

Partner