Kult Westmünsterland in Vreden

Kohlebrandziegel für Ensemble aus Neu- und Altbauten

Gallerie

Im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen abseits der Ballungszentren verzeichnet das nordrhein-westfälische Vreden wachsende Einwohnerzahlen. Die Stadt im Westmünsterland liegt dicht an der niederländischen Grenze. Mit der Leitidee, die kulturellen Kostbarkeiten der Stadtgeschichte durch eine „Kulturachse“ zu verbinden, lobte die Stadtverwaltung im Jahr 2013 einen Architektenwettbewerb aus. Am Rande des mittelalterlichen Stadtkerns sollte dafür ein neues kulturhistorisches Zentrum entstehen. Realisiert wurde schließlich ein Entwurf von Pool Leber Architekten, die den zweiten Platz erreicht hatten. Für die Umsetzung des kult Westmünsterland bildeten die Planer aus München eine Arbeitsgemeinschaft mit Bleckmann Krys Architekten aus Vreden, die die Leistungsphasen sechs bis acht verantworteten.

Die Ausgangslage auf dem Grundstück südlich des Kirchplatzes erforderte viel Fingerspitzengefühl, galt es doch, einen heterogenen und kleinteiligen historischen Baubestand schlüssig zu integrieren. Neben dem denkmalgeschützten, gut erhaltenen Armenhaus aus dem 16. Jahrhundert befand sich ein Museum zur Regionalgeschichte, das in zwei Gebäuden aus den 1970er- und 80er-Jahren untergebracht war. Ursprünglich sollten diese erhalten und ergänzt werden. Während der Umsetzungsphase zeigte sich jedoch, dass der Zustand der Originalfassaden zu schlecht war. Aus Kostengründen wurde entschieden, den Bestand ebenso wie die Neubauten mit einer Hülle aus kohlegebrannten Ziegeln zu überziehen. Eine positive Überraschung gab es jedoch auch: Hinter einer Fassade aus den 1950er-Jahren im Südosten des Grundstücks hatte ein Pulverturm aus dem 14. Jahrhundert die Zeit überdauert. Dieser älteste Profanbau der Stadt wurde nun denkmalgerecht wiederhergestellt und saniert.

Als neuer Kopfbau des Ensembles dockt das dreigeschossige Museum nordwestlich an den Altbau aus den 80er-Jahren an (Abb. 21). Entlang der Gasthausstraße erstreckt sich das schmale Armenhaus bis zum Pulverturm. Zwischen den beiden Nachkriegsbauten entstand am südwestlichen Stadtgraben ein Neubau für den museumspädagogischen Bereich. Durch die Fügung von neu und alt werden zwei Höfe gebildet; eine insgesamt einheitliche Wirkung entsteht durch die übergreifenden Klinkerfassaden. Die ursprünglichen Dachformen blieben erhalten, die hinzugefügten Gebäude nehmen darauf mit asymmetrischen Satteldächern Bezug. So erfuhren die teils sehr langen Fassaden eine Gliederung, die dem kleinteiligen Stadtgefüge entspricht.

Das kult beherbergt neben dem 1.400 Quadratmeter großen Westmünsterland Museum auch die Stadt- und Kreisarchive, die Kulturverwaltung, das Stadtmarketing sowie ein wissenschaftliches Institut. Zusätzlich wurden Räume für öffentliche Veranstaltungen geschaffen. Die Haupterschließung erfolgt über zwei Zugänge, vom Kirchplatz und vom Stadtgraben. Sie liegen auf der Kulturachse, sodass diese durch das Foyer des Museums führt. Dieses ist über alle Geschosse offen gestaltet und wird durch ein Oberlicht erhellt. Trotz seiner Höhe und den dominierenden Sichtbetonflächen verfügt es über eine gute Akustik und wird als Veranstaltungsort für Lesungen und Konzerte genutzt. Der Sichtbeton, der eine sägeraue Holzschalung erkennen lässt, findet sich auch im Treppenhaus und zum Teil in den Ausstellungsräumen. Dort wird er um weiß verputzte Wände sowie grauen Estrichboden ergänzt. Durch Treppengeländer und andere Details aus hellem Holz erhält das kühle Interieur eine warme Note. Der Raum für das wertvollste Exponat jedoch – ein über tausend Jahre altes Messegewand – ist komplett in Schwarz gehalten und nur minimal beleuchtet.

Mauerwerk
Die massiven Außenwände der Neubauten sind zweischalig mit Luftschicht und Wärmedämmung konzipiert. Der 55,5 cm starke Wandaufbau sieht folgendermaßen aus: 24 cm tragender Stahlbeton, 18 cm dicke Mineralwolleplatten als Wärmedämmung, 2 cm Luftschicht und eine Außenschale aus Verblendmauerwerk.

Verwendet wurde für die Fassaden der neuen Gebäude und des Bestands aus dem 20. Jahrhundert ein kohlegebrannter Wasserstrichziegel. Er wurde in einem lokalen Werk produziert und hat Dünnformat (11,5 x 5,5 x 24 cm). Um eine kleinteilige, abwechslungsreiche Fassade zu erzielen und die Altbauten etwas abzuheben, kamen Ziegel in drei verschiedenen Grau-Brauntönen zum Einsatz, die zusätzlich entweder zementgrau, dunkelgrau oder hellgrau verfugt wurden. Die denkmalgeschützten Ziegelbauten des 14. und 16. Jahrhunderts erhielten nur eine Innendämmung aus Lehmbausteinen. Mit der Mauerwerksfassade schufen die Architekten einen Bezug zum häufig in Westfalen verwendeten Klinker.

Bautafel

Architekten: Pool Leber Architekten, München
Projektbeteiligte: Bleckmann Krys Architekten, Münster (LPH 6-8); Spangemacher Ingenieure, Raesfeld (Tragwerksplanung); RTS Ingenieure, Stadtlohn (Heizungs- und Sanitärplanung); K & L Energie, Hamminkeln (Lüftungsplanung); Kipp & Knuhr Ingenieure, Borken (Elektroplanung); Thöner von Wolffersdorf, Augsburg (Ausstellungsgestaltung); Hansen Ingenieure, Wuppertal (Bauphysik); Kempen Krause Ingenieure, Aachen (Brandschutzplanung); Roxeler Ingenieurgesellschaft, Münster (Bodengutachten); Pesch Partner Architekten und Stadtplaner, Dortmund (Platzgestaltung); agn Niederberghaus und Partner, Ibbenbüren (Projektsteuerung); Heinrich Temmink, Vreden (Rohbau/ Verblender); Schüring Ziegelwerke, Gescher (Vormauerziegel)
Bauherr: Kreis Borken, Stadt Vreden
Fertigstellung: 2017
Standort:
Kirchplatz 14, 48691 Vreden
Bildnachweis: Brigida González, Stuttgart; Pool Leber Architekten, München

Artikel zum Thema

Gleichmäßiges Fugenbild bei einem sanierten Sichtmauerwerk

Gleichmäßiges Fugenbild bei einem sanierten Sichtmauerwerk

Baukonstruktion

Fugen

Die beiden wichtigsten Fugen im Mauerwerksbau sind die Lager- und die Stoßfuge. Als Lagerfuge wird der vermörtelte horizontale...

Sichtmauerwerk aus Ziegeln am Barnim Panorama, Wandlitz

Sichtmauerwerk aus Ziegeln am Barnim Panorama, Wandlitz

Planungsgrundlagen

Oberflächen, Strukturen und Farben von Mauerwerk

Bei verputztem Mauerwerk wird das Erscheinungsbild durch den Putz mit seiner Struktur und Farbgestaltung beeinflusst. Die...

Außen-, Öffnungs- und Vorsprungsmaß

Außen-, Öffnungs- und Vorsprungsmaß

Planungsgrundlagen

Steinformat und Maßordnung

Zur mauerwerksgerechten Ausführung, also rationell und ohne größeren Verschnitt, sollte jedem Bauwerk das oktametrische Maßsystem...

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Ausführungsbeispiel / Wandaufbau

Wand

Zweischalige Wand mit Luftschicht und Wärmedämmung

Bei diesem Wandaufbau wird auf die Außenseite der innen liegenden tragenden Wand eine Wärmedämmung angebracht. Zwischen dieser und...

Objekte zum Thema

Gut elf Jahre nach Abriss des Altbaus hat Lohr am Main wieder eine repräsentative Stadthalle

Gut elf Jahre nach Abriss des Altbaus hat Lohr am Main wieder eine repräsentative Stadthalle

Kultur

Stadthalle in Lohr am Main

Projekte wie die Elbphilharmonie in Hamburg oder der Berliner Flughafen BER sind prominente Beispiele, wie die Kosten bei einem...

In Potsdam entstand nach Plänen von Staab Architekten das Wissenschafts- und Restaurierungszentrum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

In Potsdam entstand nach Plänen von Staab Architekten das Wissenschafts- und Restaurierungszentrum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Kultur

Wissenschafts- und Restaurierungszentrum in Potsdam

Zur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) gehören rund 350 historische Bauwerke und fast 800 Hektar Gartenanlagen in...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

Nach Plänen von Peter Krebs entstand das Ensemble aus Kirche und Gemeindehaus am Walther-Rathenau-Platz

Nach Plänen von Peter Krebs entstand das Ensemble aus Kirche und Gemeindehaus am Walther-Rathenau-Platz

Kultur

Petrus-Jakobus-Kirche mit Gemeindehaus in Karlsruhe

Geschlämmte Mauerwerksfassade aus Wasserstrichziegeln

Mit der Memorial Hall of Israel’s Fallen entstand nach Plänen von Kimmel Eshkolot Architects mit Kalush Chechick Architects am Herzlberg eine Gedenkstätte für die gefallenen Soldaten Israels

Mit der Memorial Hall of Israel’s Fallen entstand nach Plänen von Kimmel Eshkolot Architects mit Kalush Chechick Architects am Herzlberg eine Gedenkstätte für die gefallenen Soldaten Israels

Kultur

Memorial Hall of Israel’s Fallen in Jerusalem

Mauerwerks-Mimikry aus Aluminium-Strangpressprofilen

Mit kleinem Budget sanierte das Büro AleaOlea architecture & landscape die gotische Kirche Santa Maria in Vilanova de la Barca, die im Spanischen Bürgerkrieg durch Bomben beschädigt wurde und seitdem verwitterte

Mit kleinem Budget sanierte das Büro AleaOlea architecture & landscape die gotische Kirche Santa Maria in Vilanova de la Barca, die im Spanischen Bürgerkrieg durch Bomben beschädigt wurde und seitdem verwitterte

Kultur

Kirchensanierung in Vilanova de la Barca

Weißes Ziegelmauerwerk trifft gotisches Bruchsteinmauerwerk

Mit dem Kult Westmünsterland ist am Rande des mittelalterlichen Stadtkerns von Vreden ein neues kulturhistorisches Zentrum entstanden

Mit dem Kult Westmünsterland ist am Rande des mittelalterlichen Stadtkerns von Vreden ein neues kulturhistorisches Zentrum entstanden

Kultur

Kult Westmünsterland in Vreden

Kohlebrandziegel für Ensemble aus Neu- und Altbauten

In Potsdam entstand nach Plänen von Staab Architekten das Wissenschafts- und Restaurierungszentrum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

In Potsdam entstand nach Plänen von Staab Architekten das Wissenschafts- und Restaurierungszentrum der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Kultur

Wissenschafts- und Restaurierungszentrum in Potsdam

Zweischalige Wand mit Kerndämmung und Sichtmauerwerk

Der Kirchenneubau von Tchoban Voss Architekten in Götschendorf orientiert sich an russisch-byzantinischen Bautraditionen

Der Kirchenneubau von Tchoban Voss Architekten in Götschendorf orientiert sich an russisch-byzantinischen Bautraditionen

Kultur

Klosterkirche St. Georg in Götschendorf

Geschlämmtes Verblendmauerwerk aus Handformziegeln

Gut elf Jahre nach Abriss des Altbaus hat Lohr am Main wieder eine repräsentative Stadthalle

Gut elf Jahre nach Abriss des Altbaus hat Lohr am Main wieder eine repräsentative Stadthalle

Kultur

Stadthalle in Lohr am Main

Außen und innen Sichtmauerwerk im Wilden Verband

Der Erweiterungsbau (rechts mit Sichtmauerwerk) ergänzt das links angrenzende Melanchthonhaus mit Torhaus um 365 m² Nutzfläche

Der Erweiterungsbau (rechts mit Sichtmauerwerk) ergänzt das links angrenzende Melanchthonhaus mit Torhaus um 365 m² Nutzfläche

Kultur

Erweiterung Melanchthonhaus in Wittenberg

Mauerwerksbänder als versenktes Relief

Der Klosterbau des Museums Unterlinden wurde um ein ehemaliges Jugenstilbad und zwei Neubauten erweitert

Der Klosterbau des Museums Unterlinden wurde um ein ehemaliges Jugenstilbad und zwei Neubauten erweitert

Kultur

Erweiterung des Musée Unterlinden in Colmar

Gebrochene Ziegel für Verblendmauerwerk

Blick vom nördlichen Themseufer auf das Ensemble des Museums für zeitgenössische Kunst

Blick vom nördlichen Themseufer auf das Ensemble des Museums für zeitgenössische Kunst

Kultur

Tate Modern Switch House in London

Vorgehängte perforierte Ziegelfassade

Die ehemalige Budafabriek ist ein Gebäudekomplex aus den 1920er Jahren im Stadtzentrum von Kortrijk

Die ehemalige Budafabriek ist ein Gebäudekomplex aus den 1920er Jahren im Stadtzentrum von Kortrijk

Kultur

Kunstzentrum Buda in Kortrijk

Umbau einer Textilfabrik mit hellen Wasserstrich-Klinkern

Einfach und bescheiden in Konstruktion und Material steht die Casa della Memoria in Mailänds Quartier Porta Nuova

Einfach und bescheiden in Konstruktion und Material steht die Casa della Memoria in Mailänds Quartier Porta Nuova

Kultur

Casa della Memoria in Mailand

Porträts als großformatige Mosaike aus Ziegelstein

Das neue Gemeindezentrum von Beselare ist zwischen der neogotischen Dorfkirche und dem Sportplatz angeordnet (Südansicht)

Das neue Gemeindezentrum von Beselare ist zwischen der neogotischen Dorfkirche und dem Sportplatz angeordnet (Südansicht)

Kultur

Gemeindezentrum in Beselare

Perforierte Wandschale aus Betonsteinen für gute Akustik

Ein flacher kompakter Baukörper nimmt das größtenteils technische Raumprogramm auf

Ein flacher kompakter Baukörper nimmt das größtenteils technische Raumprogramm auf

Kultur

Krematorium auf dem Skogskyrkogården in Stockholm

Handgefertigter flacher Ziegel für Fassade, Dach und Boden

Wie ein Böschungsbauwerk steht das Europäische Hansemuseum am Fuß des Lübecker Burghügels

Wie ein Böschungsbauwerk steht das Europäische Hansemuseum am Fuß des Lübecker Burghügels

Kultur

Europäisches Hansemuseum in Lübeck

Geschlämmter roter Ziegel und gotisches Vierpass-Motiv

Die Gedenkstätte der Bundeswehr liegt im Wald auf dem Gelände der Henning von Tresckow-Kaserne in Geltow bei Potsdam

Die Gedenkstätte der Bundeswehr liegt im Wald auf dem Gelände der Henning von Tresckow-Kaserne in Geltow bei Potsdam

Kultur

Gedenkstätte der Bundeswehr in Geltow

Grauer Ziegel im Riegelformat für Wände, Wege und Stelen

Zwischen einer mehrspurigen Hochstraße und der nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend wieder aufgebauten Altstadt: Das neue Theater in Danzig steht dort, wo schon einmal ein Theater stand und dann die Große Synagoge

Zwischen einer mehrspurigen Hochstraße und der nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend wieder aufgebauten Altstadt: Das neue Theater in Danzig steht dort, wo schon einmal ein Theater stand und dann die Große Synagoge

Kultur

Shakespeare-Theater in Danzig

Großflächiges Sichtmauerwerk aus dunklen Ziegeln in historischem Format

Ansicht Süd: Terrassen und Rampen vermitteln zwischen den unterschiedlichen Geländehöhen; links der Eingang in das Museum

Ansicht Süd: Terrassen und Rampen vermitteln zwischen den unterschiedlichen Geländehöhen; links der Eingang in das Museum

Kultur

Archäologiemuseum und Besucherzentrum in Seró

Betonskelett mit Lochziegel-Ausfachung

Westansicht des Neubaus mit Vorplatz und Besuchereingang in das Sockelgeschoss

Westansicht des Neubaus mit Vorplatz und Besuchereingang in das Sockelgeschoss

Kultur

Museum Kazerne Dossin in Mechelen

Geschlämmtes Sichtmauerwerk aus langformatigen Verblendern

Im Ausstellungskomplex ist folkloristisches Kulturgut aus Chinas zu sehen

Im Ausstellungskomplex ist folkloristisches Kulturgut aus Chinas zu sehen

Kultur

Sky Courts Exhibition Hall in Chengdu

Wechselspiel aus glatten und reliefartigen Mauerwerksflächen

Hauptfassade zur Masurenallee

Hauptfassade zur Masurenallee

Kultur

Sanierung Haus des Rundfunks in Berlin

Wiederherstellung des Fassadenbildes nach Poelzig

Ein Kreuz markiert den Eingang ins Gemeindezentrum

Ein Kreuz markiert den Eingang ins Gemeindezentrum

Kultur

Gemeindezentrum und altersgerechtes Wohnhaus in Frankfurt

Wasserstrichziegel im wilden Verband

Der fensterlose Archivturm aus Klinkermauerwerk ragt aus dem unter Denkmalschutz stehenden, ehemaligen Getreidespeicher von 1936 am Innenhafen heraus

Der fensterlose Archivturm aus Klinkermauerwerk ragt aus dem unter Denkmalschutz stehenden, ehemaligen Getreidespeicher von 1936 am Innenhafen heraus

Kultur

Landesarchiv NRW in Duisburg

Rauten-Klinker-Mauerwerk und neue Kalksandsteine als Hintermauerwerk

Nordansicht: Ein steiles Satteldach markiert die Aussegnungshalle in der neuen Friedhofsanlage

Nordansicht: Ein steiles Satteldach markiert die Aussegnungshalle in der neuen Friedhofsanlage

Kultur

Aussegnungshalle und Friedhofsanlage in Ingelheim

Verblendmauerwerk aus gelb-grauen Bruchsteinen

Skulpturale Erscheinung: der Kirchenneubau der Morovian Church im Südosten von Amsterdam

Skulpturale Erscheinung: der Kirchenneubau der Morovian Church im Südosten von Amsterdam

Kultur

Kirche der Evangelischen Broedergemeente in Amsterdam

Monolith aus Handstrichziegeln

Blick durch das Eingangstor auf das Besucherzentrum

Blick durch das Eingangstor auf das Besucherzentrum

Kultur

Besucherzentrum Schloss Heidelberg

Sichtmauerwerk aus gespaltenen Sandsteinblöcken

Delle, Wölbung, Rückschwung - die Fassade scheint sich zu biegen

Delle, Wölbung, Rückschwung - die Fassade scheint sich zu biegen

Kultur

Ökumenisches Forum Hafencity in Hamburg

Skulpturale Fassade mit Klinkermauerwerk

Das eingeschossige langgestreckte Foyer bildet einen großzügigen Eingangsbereich

Das eingeschossige langgestreckte Foyer bildet einen großzügigen Eingangsbereich

Kultur

Kulturwerk am See in Norderstedt

Insektenhotel in genoppter Kalksandsteinfassade

Außenansicht der Gedenkstätte

Außenansicht der Gedenkstätte

Kultur

Memorial to the Magar Ancestors in Namje-Thumki

Natursteinmauerwerk aus örtlichen Bruchsteinen

Der Glockenturm markiert die südwestliche Gebäudeecke

Der Glockenturm markiert die südwestliche Gebäudeecke

Kultur

Friedhofskapelle St. Lawrence in Vantaa

Weiß verputztes Mauerwerk im Kreuzverband

Fernwirkung der geschwungenen Grundform

Fernwirkung der geschwungenen Grundform

Kultur

Kirche am Meer in Horumersiel-Schillig

Zweischalige Außenwand mit anthrazitfarbenen Ziegeln aus dem Ringofen

Erschließungsachse über die Ecke von Ost nach West

Erschließungsachse über die Ecke von Ost nach West

Kultur

Trauerhaus in Vilsbiburg

Klinkermauerwerk ohne Stoßfugen

Zugang zum Raum der Stille

Zugang zum Raum der Stille

Kultur

Haus der Kirche in Heilbronn

Raum der Stille aus Kalksandsteinen

Ansicht über den Vorplatz mit dem schlangenförmigen Kunstwerk

Ansicht über den Vorplatz mit dem schlangenförmigen Kunstwerk

Kultur

Landesarchiv Vaduz

Zweischalige Wand mit Luftschicht und Wärmedämmung

Gemeindezentrum in Amsterdam

Kultur

Gemeindezentrum in Amsterdam

Mauerwerk als Fusion von holländischer und arabischer Bautradition

Kultur

New Art Exchange in Nottingham

Mauerwerk mit Tiefenwirkung

Kultur

Franz Marc Museum in Kochel am See

Muschelkalk bestimmt die Hülle

Kultur

Schweizer Pavillon auf der Architektur-Biennale in Venedig

Oszillierende Backsteinwand

Kultur

Fuglsang Kunstmuseum in Toreby Lolland

Klar und dezent in Weiß

Gemeindezentrum Großziethen

Kultur

Gemeindezentrum Großziethen

Handgestrichene Ziegel im Klosterformat

Mit reduzierten klaren Formen schließt das Galeriehaus direkt an die historischen Nachbargebäude an

Mit reduzierten klaren Formen schließt das Galeriehaus direkt an die historischen Nachbargebäude an

Kultur

Galeriehaus am Kupfergraben in Berlin

Helle geschlämmte Abbruchziegel

Gotische Fensterbögen, geschlossenes Mauerwerk und Filtermauerwerk

Gotische Fensterbögen, geschlossenes Mauerwerk und Filtermauerwerk

Kultur

Diözesanmuseum Kolumba in Köln

Backstein, Basalt und Ziegel

Besucherzentrum mit Vorplatz

Besucherzentrum mit Vorplatz

Kultur

Lutherhausensemble in Eisleben

Grau-braunes Sichtmauerwerk

Torfbrandklinker sorgen für Lebendigkeit, Sichtbeton für Struktur

Torfbrandklinker sorgen für Lebendigkeit, Sichtbeton für Struktur

Kultur

Gemeindehaus mit Kirchsaal in Duisburg

Torfbrandklinker und Sichtbeton

Ansicht des Neubaus der Kunsthalle Portikus zwischen den Ufern des Mains

Ansicht des Neubaus der Kunsthalle Portikus zwischen den Ufern des Mains

Kultur

Kunsthalle Portikus in Frankfurt a.M.

Massives rotes Ziegelmauerwerk

Außenansicht

Außenansicht

Kultur

Ökumenisches Kirchenzentrum in München-Riem

Weiß geschlämmtes und rotes Ziegelmauerwerk

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Kultur

Ausstellungspavillon Blinde Kuh in Murten

Haus im Haus mit Kalksandstein

Nord-Ost-Fassade

Nord-Ost-Fassade

Kultur

St. Antonius-Gemeindezentrum in Stuttgart

Kohlegeschwärzte Ziegel im spanischen Format

Außenansicht

Außenansicht

Kultur

Städtisches Künstlerhaus in Marktoberdorf

Massiver Blockverband aus rotbraunem Klinker

Eine Glasfront verbindet die beiden Quader zur Flussseite

Eine Glasfront verbindet die beiden Quader zur Flussseite

Kultur

Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall

Grob behauene Blöcke aus Muschelkalk

Haus Esters

Haus Esters

Kultur

Haus Lange und Haus Esters in Krefeld

Roter Backstein mit dunklen Fugen

Wallfahrtskirche in San Giovanni Rotondo

Kultur

Wallfahrtskirche in San Giovanni Rotondo

Tragende Bögen aus Naturstein

Ziegelkonfigurator

Verband, Fugenfarbe und -dicke
für über 200 Vormauerziegel
konfigurieren – mit dem Textur-
generator Terca von Wienerberger

Partner-Anzeige