Gebogene/Gekrümmte Gläser

Gebogene oder gekrümmte Gläser werden als Gestaltungselement im Fassaden- und Innenausbau sowie bei Überkopfverglasungen verwendet. Biegen lassen sich neben Floatglasscheiben auch thermisch vorgespannte Gläser, Verbundgläser und Isoliergläser. Die Herstellung gebogener Verbundgläser mit Bohrungen ist aufgrund der Maßtoleranzen sehr aufwendig und schwierig. Die Formgebung kann grundsätzlich nach den folgend genannten Verfahren erfolgen.

Gallerie

Schwerkraftbiegen
Das flache Glas wird im Ofen über einer Form erhitzt. Nachdem sich das Glas durch sein Eigengewicht in die Form gesenkt hat, wird der Ofen kontrolliert abgekühlt, wodurch thermische Eigenspannungen minimiert werden. Dieses Verfahren eignet sich auch für Verbundsicherheitsgläser, da hier die Scheiben paarweise unter Verwendung spezieller Trennmittel gebogen werden können. Sofern der Krümmungsradius R über 2,00 m beträgt, können von speziellen Veredelungsbetrieben vorgespannte Gläser mit einer Dicke von 5 mm bis 19 mm bis zu einer maximalen Bogenhöhe f von 700 mm hergestellt werden. Bis zu einer Kantenlänge von H = 2,10 m sind Abwicklungslängen von SV = 3,40 m zu erreichen.

Pressbiegen
Sphärisch gebogene Scheiben für definierte Abmessungen (z.B. Windschutzscheiben) können im Pressbiegeverfahren hergestellt werden. Das Glas wird auf Rollen durch einen Ofen transportiert und anschließend im noch heißen Zustand durch einen Pressvorgang mit einem zweiteiligen Stempel, bestehend aus Patrize (Positiv) und Matrize (Negativ) geformt. Sphärisch gebogene Gläser für das Bauwesen werden auch mit speziellen Formen oder auf Kissen hergestellt. In diesem Verfahren ist die Herstellung von Gläsern bis zu einer Stärke von 8 mm mit Krümmungsradien über 450 mm bis hin zu einer Stichhöhe 200 mm möglich. Der Kleinstradius für vorgespannte Gläser beträgt R ca. 200 mm. Bei gebogenem Floatglas kann bei einer Abwicklungslänge von SV = 3,80 m und einer Kantenlänge H = 2,50 mm eine maximale Stichhöhe von bis zu 800 mm erreicht werden. Sie können zu Verbund- oder Isoliergläsern weiterverarbeitet werden. Die Untergrenze für den Krümmungsradius von Floatglas beträgt etwa 50 mm.

Eine abgewandelte Form des Pressbiegens wird bei der Herstellung von gebogenem thermisch vorgespanntem Glas angewendet, bei welchem nach der Erhitzung der Glasscheiben die Förderrollen im Abkühlbereich zylindrisch verformt werden und während des Abkühlvorgangs das Glas zwischen den Rollen stetig bewegt wird.

Laminationsbiegen
Beim Laminationsbiegen wird das eigentliche Glas nicht durch einen thermischen Prozess verformt, sondern das Verbundglas durch den Laminationsprozess gebogen. Hierzu werden die geschichteten, aber noch nicht verbundenen Glasscheiben im Autoklaven, einem gaßdicht verschließbaren Druckbehälter, in eine Form gezwängt. Der Verbund wird anschließend in dieser Form erzeugt, wodurch sich die Steifigkeit des Gesamtquerschnitts erhöht. Nach Herstellung des Verbunds wird die Form entfernt und es kommt zu einer gewissen elastischen Rückfederung und einem zeitlich verzögerten Rückkriechen, welches durch die viskoelastischen Eigenschaften der Zwischenschichten bedingt wird. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Verbundfolie eine ausreichende Steifigkeit bis zum Ende der geplanten Lebenszeit des Verbundglases unter den zu erwartenden Temperaturbedingungen aufweist. Geeignete Zwischenmaterialien sind beispielsweise Ionoplaste (SGP-Folie) oder EVA-Folien; konventionelles PVB hingegen ist nicht geeignet. Durch das Laminationsbiegen im Glas erzeugte Eigenspannungszustände sind in der Bemessung zu berücksichtigen.

Kaltbiegen (Montagebiegen)
Beim Kaltbiegen bzw. Montagebiegen werden die zunächst ebenen Verglasungen durch Zwängen in eine gekrümmte Unterkonstruktion geformt. Die Formgebung wird dabei über eine dauerhafte mechanische Fixierung der Verglasung aufrechterhalten, wobei die durch die Verglasung eingeleiteten Rückstellkräfte in die Unterkonstruktion in der Bemessung berücksichtigt werden müssen. Die zulässige Biegegeometrie ist dabei von der in der Verglasung dauerhaft erzeugten Eigenspannung abhängig. Bedingt durch die viskoelastischen Eigenschaften der Verbundfolie ist bei Verwendung von Verbund- bzw. Verbundsicherheitsglas während der Montage die Steifigkeit der Folie zu berücksichtigen und der Montageprozess dementsprechend hinsichtlich der Geschwindigkeit, mit welcher die Verglasung in die Unterkonstruktion gezwängt wird, anzupassen.

Bei kleinen Krümmungsradien kann Floatglas auch chemisch vorgespannt werden, wenn es aufgrund seiner Geometrie nicht in Vorspannöfen bearbeitet werden kann. Eine Beschichtung der Gläser nach dem Biegen ist nicht möglich.

Artikel zum Thema

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Funktionsgläser

Isolierglas

Der Kurzbegriff Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit...

Auf der Glasstec 2008 vorgestellte Ganzglasbrücke. Die Krümmung wurde durch das Laminationsbiegeverfahren erzeugt

Auf der Glasstec 2008 vorgestellte Ganzglasbrücke. Die Krümmung wurde durch das Laminationsbiegeverfahren erzeugt

Glasbearbeitung

Laminationsbiegen

Gebogenes Glas ist nicht nur aus optischen Gründen interessant, es bietet auch den Vorteil, dass die Dicke des Glases erheblich...

Das im Schwerkraftbiegeverfahren gekrümmte Glas im Museum aan de Stroom in Antwerpen

Das im Schwerkraftbiegeverfahren gekrümmte Glas im Museum aan de Stroom in Antwerpen

Glasbearbeitung

Schwerkraftbiegen

Schwach gekrümmte Gläser werden in der Regel im Schwerkraftbiegeverfahren hergestellt. Es ist insbesondere für die Herstellung von...

Körper 1 (elastisch)

Körper 1 (elastisch)

Funktionsgläser

Thermisches Vorspannen von Glas

Beim thermischen Vorspannen wird das Glas homogen, d.h. über den Querschnitt konstant, auf eine Temperatur erwärmt, die etwa 100°C...

Objekte zum Thema

Innenhof des Museumsareals in der historischen Grazer Altstadt

Innenhof des Museumsareals in der historischen Grazer Altstadt

Kultur

Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz

Im Jahr 1811 stiftete Erzherzog Johann der Stadt Graz das Universalmuseum Joanneum. Schon bald nach seiner Eröffnung zu klein...

Zwei Glasblasen dienen einem Grappahersteller als Wahrzeichen

Zwei Glasblasen dienen einem Grappahersteller als Wahrzeichen

Gewerbe/​Industrie

Destillerie Nardini in Bassano del Grappa

Es erklärt sich von selbst, was in der italienischen Stadt Bassano del Grappa am Fuß des Monte Grappa hergestellt wird. Richtig,...

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Sonderbauten

Glasbrücke der Champalimaud Foundation in Lissabon

Mit einem geschätzten Vermögen von 1,7 Milliarden Euro galt Antonio de Sommer Champalimaud als der reichste Mann Portugals. Im...

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Sonderbauten

Your Rainbow Panorama in Aarhus

Wer sich beim Anblick eines Regenbogens schon einmal gefragt hat, wie es in seinem Inneren wohl aussehen mag, findet die Antwort...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Ätzen von Glas

Säuremattiertes Glas – die Mattierung ist abhängig von der Einwirkungsdauer der Säure (SGG Satinovo Mate)

Säuremattiertes Glas – die Mattierung ist abhängig von der Einwirkungsdauer der Säure (SGG Satinovo Mate)

Aufgrund der sehr hohen chemischen Beständigkeit von Glas besitzt einzig Flusssäure die Fähigkeit, Silikate in einem sofort...

Beschichtungen von Glas

Magnetron-Beschichtungsanlage

Magnetron-Beschichtungsanlage

Beschichtungen auf Glasoberflächen werden in Dünnfilm- und Dickfilmschichten unterteilt. Während erstere Schichtdicken von < 1µm...

Bohrungen im Glas

Zylindrische Bohrung in Glas

Zylindrische Bohrung in Glas

Im Konstruktiven Glasbau werden Scheiben häufig über Bohrungen innerhalb der Glasfläche befestigt. Aufgrund der hohen lokalen...

Digitaldruck auf Glas

Das Kunstwerk „Stanza II“ von Catherine Gfeller in Genf wurde mithilfe des Digitaldruckverfahrens auf 10 mm ESG gedruckt

Das Kunstwerk „Stanza II“ von Catherine Gfeller in Genf wurde mithilfe des Digitaldruckverfahrens auf 10 mm ESG gedruckt

Fotorealistische Bilder lassen sich mithilfe verschiedener Techniken auf Glas abbilden. Neben dem Durchfärben (Emaillieren) kann...

Eisblumenglas

Das Ornamentglas als Duschabtrennung im Bad

Das Ornamentglas als Duschabtrennung im Bad

Wie andere Ornamentgläser besitzt Eisblumenglas eine unebene, strukturierte Oberfläche. Es sieht aus, als würden Eiskristalle das...

Emaillieren von Glas

Beim Emaillieren von Glas werden farbige Keramikschichten während der Herstellung in die Oberfläche eingebrannt

Beim Emaillieren von Glas werden farbige Keramikschichten während der Herstellung in die Oberfläche eingebrannt

Beim Emaillieren von Glas werden farbige keramische Schichten während der Herstellung von thermisch vorgespannten Gläsern in die...

Gebogene/Gekrümmte Gläser

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Gebogene oder gekrümmte Gläser werden als Gestaltungselement im Fassaden- und Innenausbau sowie bei Überkopfverglasungen...

Kantenbearbeitung

Ausführung von Glaskanten nach DIN 1249-11

Ausführung von Glaskanten nach DIN 1249-11

Unbearbeitete Glaskanten mit scharfen Rändern werden nur dort eingesetzt, wo diese im Rahmen liegen und somit keine...

Laminationsbiegen

Auf der Glasstec 2008 vorgestellte Ganzglasbrücke. Die Krümmung wurde durch das Laminationsbiegeverfahren erzeugt

Auf der Glasstec 2008 vorgestellte Ganzglasbrücke. Die Krümmung wurde durch das Laminationsbiegeverfahren erzeugt

Gebogenes Glas ist nicht nur aus optischen Gründen interessant, es bietet auch den Vorteil, dass die Dicke des Glases erheblich...

Sandstrahlen von Glas

Im Rasterelektronenmikroskop (750 x Vergrößerung) sind die scharfen Mikroschädigungen auf der gesandstrahlten Glasoberfläche deutlich erkennbar

Im Rasterelektronenmikroskop (750 x Vergrößerung) sind die scharfen Mikroschädigungen auf der gesandstrahlten Glasoberfläche deutlich erkennbar

Eine häufig angewendete Methode zur Gestaltung von Glas ist das Mattieren der Oberfläche durch Sandstrahlen. Bei diesem Verfahren...

Schneiden von Glas

Schneiden von Glas mit dem Glasschneider

Schneiden von Glas mit dem Glasschneider

Das Schneiden von Glas erfolgt in der Regel mit einem gehärteten Schneidrad oder einem Diamanten in einem geraden Schnitt. Hierbei...

Schwerkraftbiegen

Das im Schwerkraftbiegeverfahren gekrümmte Glas im Museum aan de Stroom in Antwerpen

Das im Schwerkraftbiegeverfahren gekrümmte Glas im Museum aan de Stroom in Antwerpen

Schwach gekrümmte Gläser werden in der Regel im Schwerkraftbiegeverfahren hergestellt. Es ist insbesondere für die Herstellung von...

Glaskonfigurator

CalumenLive von SAINT-GOBAIN GLASS:
Mit wenigen Klicks die Licht-, Energie- und
Wärmeleistung der Verglasung berechnen

Partner