Wohnanlage Corte Salvati in Freising

Verblendmauerwerk im WIlden Verband

Die Pallotiner-Gemeinschaft, die 1846 von dem Priester Vincenzo Pallotti gegründet wurde, ist eine Gesellschaft apostolischen Lebens in der römisch-katholischen Kirche und als eine Patres- und Brüdergemeinschaft weltweit vertreten. Am Standort im bayerischen Freising leben die örtliche Pallottiner in einem denkmalgeschützten Seminargebäude von 1930 zusammen, dem Pallottihaus, und betreiben dort ein Schulungs- und Bildungszentrum. In direkter Nachbarschaft entstand nun die Wohnanlage Corte Salvati mit 51 Mietwohnungen nach Plänen von MMZ Architekten und Ingenieure. Der Name des Neubaus setzt sich aus dem italienischen Wort für Hof, corte, und dem Namen eines engen Vertrauten Pallottis, dem Kaufmann Giacomo Salvati, zusammen.
 
Die Wohnanlage besteht aus zwei viergeschossigen Baukörpern, die städtebaulich so konzipiert sind, dass sie sich in sowohl in der Höhe als auch in ihrer Ausrichtung harmonisch in die Bestandsbebauung einfügen. Ein als Parkgarage angelegtes Untergeschoss bietet Platz für 94 Autos und 130 Fahrräder. Die Stellplätze stehen sowohl den Mietern der Wohnungen als auch den Gästen des Pallottihauses zur Verfügung.

Gallerie

Inspiriert von den historischen Hofhäusern der italienischen Heimat des Ordensgründers ordneten die Planer die Wohnungen um ein Atrium an, das zugleich deren Erschließung dient. Es soll zudem ein Ort der Begegnung und des Austausches zwischen den Bewohnern sein. Ein Lift und eine einläufige Treppe verbinden die Ebenen in der Vertikalen. Je eine Atriumswand thematisiert mit einem über alle Geschosse reichenden ornamentalen Relief aus Ziegelsteinen nach Entwürfen des interdisziplinären Studios 22quadrat das Verhältnis zwischen Palotti und Salvati auf abstrakte Weise. Ausgehend von dem Gedanken, dass jeder Mensch einen ihm eigenen Ton in sich trage, wurden die Schwingungen, die dieser auf einer Wasseroberfläche erzeugt, in ein wellenförmiges Ziegelrelief übersetzt.
 
Den Gemeinschaftsgedanken der Pallottiner aufgreifend, aus der Vielfalt aller Individuen eine Einheit zu bilden, entwickelten die Planer 51 ähnliche, aber niemals identische Wohnungsgrundrisse. Es gibt Ein- bis Dreizimmerwohnungen jeweils unterschiedlicher Größe, die sich mit raumhohen Fensterflächen zur Umgebung öffnen. Alle Einheiten sind barrierefrei angelegt und verfügen über private Freiflächen wie Terrassen, Balkone oder Loggien. Außerdem können die Mieter die Dachterrassen gemeinschaftlich nutzen.

Mauerwerk
Die Außenwände sind zweischalig mit Kerndämmung ausgeführt. Der Aufbau von innen nach außen sieht folgendermaßen aus: Die tragende Schicht wurde je nach statischer Erfordernis als 20 cm Stahlbetonwand oder als Hintermauerwerk aus Kalksandstein erstellt. Darauf wurde eine 20 bis 30 cm dicke Kerndämmung aus Mineralwolle mit Vlieskaschierung aufgebracht. Für das 10,8 cm starke Verblendmauerwerk wurde ein unbehandelter Wasserstrichziegel im Dänischen Normalformat mit den Abmaßen 22,8 x 10,8 x 5,4 cm im Wilden Verband vermauert.
 
Dabei nahmen die Architekten Bezug zu den historischen Bauten der Nachbarschaft, dem Palottihaus und der zu Wohnungen umgenutzten Vimy-Kaserne von 1906. Die Materialwahl entspricht der des Pallottihauses, der beige-graue Farbton des Klinkers hingegen orientiert sich am Putz der Kaserne. Aufgrund der hochwärmegedämmten Gebäudehülle erreicht der Neubau den Passivhausstandard. Zur Eigenstromgewinnung wurde eine Photovoltaikanlage installiert.

Bautafel

Architekten: MMZ Architekten und Ingenieure, Frankfurt a.M.
Projektbeteiligte: Reichmann + Partner Ingenieure, Ehringshausen (Statik/Brand- und Wärmeschutz); Konrad Huber, München (HLSE-Planung); TransSolar, München (Energiekonzept); LeitWerk, Augsburg (Bauüberwachung); 22quadrat, Osnabrück (Design Wandrelief); Helligsø Teglværk, Hurup Thy (Verblender)
Bauherr: Pallottiner K.d.ö.R.
Fertigstellung: 2016
Standort:
Pallottinerstraße, 85354 Freising
Bildnachweis: Jörg Hempel, Aachen; MMZ Architekten und Ingenieure, Frankfurt a.M.

Fachwissen zum Thema

Wohnanlage mit Passivhausstandard in Wassenberg von Rongen Architekten

Wohnanlage mit Passivhausstandard in Wassenberg von Rongen Architekten

Energiesparendes Bauen

Passivhaus

Der Baustandard „Passivhaus“ steht für die konsequente Weiterentwicklung des Niedrigenergiehauses. Ziel ist die Reduzierung des...

Anschluss zweischalige Wand mit Kerndämmung an Kellerdecke: 1 Vormauerziegel, 2 Innenputz, 3 Mauerwerk (Poroton), 4 Mauersperrbahn besandet, 5 Mörtelausgleichschicht, 6 Abdichtung, 7 Wärmedämmung, 8 Dämmkeil, 9 Luftschichtanker, 10 Mauerwerk (Poroton), 11 Noppenbahn

Anschluss zweischalige Wand mit Kerndämmung an Kellerdecke: 1 Vormauerziegel, 2 Innenputz, 3 Mauerwerk (Poroton), 4 Mauersperrbahn besandet, 5 Mörtelausgleichschicht, 6 Abdichtung, 7 Wärmedämmung, 8 Dämmkeil, 9 Luftschichtanker, 10 Mauerwerk (Poroton), 11 Noppenbahn

Wand

Zweischalige Wand mit Kerndämmung

Mit der zweischaligen Wandkonstruktion mit Kerndämmung, bei der der gesamte Hohlraum zwischen den Schalen mit Dämmmaterial gefüllt...

Objekte zum Thema

Um sich an die Nachbarbebauung anzupassen, erscheint das Mehrgenerationenhaus zur Kirchgasse wie drei kleine Solitäre

Um sich an die Nachbarbebauung anzupassen, erscheint das Mehrgenerationenhaus zur Kirchgasse wie drei kleine Solitäre

Wohnen/​MFH

Mehrgenerationenhaus in Bergisch Gladbach

Die gestiegene Lebenserwartung und der damit einhergehende demografische Wandel der Gesellschaft führen dazu, dass vermehrt die...

Die drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen gruppieren sich um einen Innenhof

Die drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen gruppieren sich um einen Innenhof

Wohnen/​MFH

Wohnensemble Le Stelle di Locarno

Am Nordufer des Lago Maggiore gelegen, gelten Locarno sowie die angrenzenden Gegenden dank des mediterranen Klimas als wärmste...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

Unmittelbar am Hafen entstand nach Plänen von BKS Architekten aus Trier ein Ensemble aus zwei Gebäuden mit Büros, Gastronomie und Ferienwohnungen.

Unmittelbar am Hafen entstand nach Plänen von BKS Architekten aus Trier ein Ensemble aus zwei Gebäuden mit Büros, Gastronomie und Ferienwohnungen.

Wohnen/​MFH

Wohn- und Geschäftshaus am Zwenkauer See

Ferienwohnungen mit Seeblick auf einstigem Tagebau

Die Wohnsiedlung Horasbrücke in Fulda entstand nach einem Entwurf der Architekten Sturm und Wartzeck aus Dipperz.

Die Wohnsiedlung Horasbrücke in Fulda entstand nach einem Entwurf der Architekten Sturm und Wartzeck aus Dipperz.

Wohnen/​MFH

Wohnsiedlung Horasbrücke in Fulda

Sieben Wohnungstypen geschickt verzahnt

Auf der Rostocker Holzhalbinsel entstand direkt am Wasser ein neues Wohnquartier nach Plänen von Tchoban Voss Architekten

Auf der Rostocker Holzhalbinsel entstand direkt am Wasser ein neues Wohnquartier nach Plänen von Tchoban Voss Architekten

Wohnen/​MFH

Wohnanlage Holzhalbinsel in Rostock

Wärmedämmverbundsystem mit Wasserstrichriemchen

Gemäß dem Wunsch nach einem Doppelhaus, das im Stadtraum eine Einheit bildet, schufen die Architekten von stpmj das Masonry House im südkoreanischen Suwon

Gemäß dem Wunsch nach einem Doppelhaus, das im Stadtraum eine Einheit bildet, schufen die Architekten von stpmj das Masonry House im südkoreanischen Suwon

Wohnen/​MFH

Masonry House in Suwon

Unterschiedliche Mauersteine kennzeichnen Doppelhaus

Die Fassade des Hauses an einer schmalen Seitenstraße kennzeichnet ein sechs Zentimeter starkes, einschaliges Mauerwerk aus Screen Blocks

Die Fassade des Hauses an einer schmalen Seitenstraße kennzeichnet ein sechs Zentimeter starkes, einschaliges Mauerwerk aus Screen Blocks

Wohnen/​MFH

Apartmenthaus in Ho-Chi-Minh-Stadt

Außenwand aus Breeze Blocks zur Klimaregulierung

Die drei Wohnhäuser, die Architekt Clemens Kirsch auf dem Baufeld D22 der Seestadt Aspern geplant hat, sind für unterschiedliche Nutzergruppen konzipiert

Die drei Wohnhäuser, die Architekt Clemens Kirsch auf dem Baufeld D22 der Seestadt Aspern geplant hat, sind für unterschiedliche Nutzergruppen konzipiert

Wohnen/​MFH

Drei Wohngebäude in Wien

Einschaliges Mauerwerk aus hochwärmegedämmten Ziegeln

Der Wohnkomplex Cubic Houses entstand im neuen Stadtquartier Ørestad Syd nach Plänen von ADEPT

Der Wohnkomplex Cubic Houses entstand im neuen Stadtquartier Ørestad Syd nach Plänen von ADEPT

Wohnen/​MFH

Cubic Houses in Kopenhagen

Vorgefertigte Vorsatzschale mit Klinkerriemchen

Der 120 Meter lange Baukörper nach Entwürfen von Eyrich-Hertweck Architekten wurde in zwei Bauabschnitten errichtet

Der 120 Meter lange Baukörper nach Entwürfen von Eyrich-Hertweck Architekten wurde in zwei Bauabschnitten errichtet

Wohnen/​MFH

Wohnblock Tetris in Berlin

Einschalige Außenwand ohne zusätzliche Wärmedämmung

MMZ Architekten und Ingenieure entwarfen die Wohnanlage Corte Salvati mit 51 Mietwohnungen

MMZ Architekten und Ingenieure entwarfen die Wohnanlage Corte Salvati mit 51 Mietwohnungen

Wohnen/​MFH

Wohnanlage Corte Salvati in Freising

Verblendmauerwerk im WIlden Verband

Um sich an die Nachbarbebauung anzupassen, erscheint das Mehrgenerationenhaus zur Kirchgasse wie drei kleine Solitäre

Um sich an die Nachbarbebauung anzupassen, erscheint das Mehrgenerationenhaus zur Kirchgasse wie drei kleine Solitäre

Wohnen/​MFH

Mehrgenerationenhaus in Bergisch Gladbach

Klinkerriemchen im Kreuzfugenverband

Das Wohnhaus im Innenhof in Berlin-Prenzlauer Berg berherbergt zwei Wohneinheiten

Das Wohnhaus im Innenhof in Berlin-Prenzlauer Berg berherbergt zwei Wohneinheiten

Wohnen/​MFH

Wohnhaus in Berlin

Fassaden und Dachflächen mit sandfarbenem Verblendmauerwerk

In Berlin-Mitte ist ein neues Wohn- und Geschäftshaus nach Plänen von nps tchoban voss entstanden

In Berlin-Mitte ist ein neues Wohn- und Geschäftshaus nach Plänen von nps tchoban voss entstanden

Wohnen/​MFH

Wohn- und Geschäftshaus in Berlin

Verblendmauerwerk und Betonfertigteile

Die drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen gruppieren sich um einen Innenhof

Die drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohnungen gruppieren sich um einen Innenhof

Wohnen/​MFH

Wohnensemble Le Stelle di Locarno

Vorfabrizierte Fassadenmodule aus Klinkern

Unten in den Häusern befinden sich die Studios, die oberen zwei Geschosse beherbergen die Wohnungen

Unten in den Häusern befinden sich die Studios, die oberen zwei Geschosse beherbergen die Wohnungen

Wohnen/​MFH

Wohn- und Studioensemble Foundry Mews in London

Zweischalige Außenwände mit plastischen Zierverbänden

Das Gebäude mit 29 Wohnungen setzt sich aus zwei Teilen zusammen, ein gemeinsamer Dachgarten steht allen Bewohnern zur Verfügung

Das Gebäude mit 29 Wohnungen setzt sich aus zwei Teilen zusammen, ein gemeinsamer Dachgarten steht allen Bewohnern zur Verfügung

Wohnen/​MFH

Wohnblock Le Candide in Vitry-sur-Seine

Sichtmauerwerk im Waalformat und Balkonbrüstungen aus Weidengeflecht

Blick von der Metro-Station auf den Häuserblock

Blick von der Metro-Station auf den Häuserblock

Wohnen/​MFH

Häuserblock De Kameleon in Amsterdam

Vorgefertigte Ziegelelemente mit grün-gelblich engobierten Oberflächen

Insgesamt 85 Eigentumswohnungen entstanden im Gebäudeensemble Parkside One des Quartiers Belsenpark

Insgesamt 85 Eigentumswohnungen entstanden im Gebäudeensemble Parkside One des Quartiers Belsenpark

Wohnen/​MFH

Wohnanlage „Parkside One“ in Düsseldorf

Einschaliges Mauerwerk aus Kalksandstein mit WDVS

Die leicht gebogene Nordostfassade orientiert sich zum angrenzenden Ernst-August-Kanal hin

Die leicht gebogene Nordostfassade orientiert sich zum angrenzenden Ernst-August-Kanal hin

Wohnen/​MFH

Gemeinschaftliches Wohnprojekt „Open House" in Hamburg

Einschaliges Mauerwerk aus Porenbetonplanblöcken mit WDVS

Die viergeschossigen Neubauriegel erhielten eine zweifarbige Backsteinfassade

Die viergeschossigen Neubauriegel erhielten eine zweifarbige Backsteinfassade

Wohnen/​MFH

Quartier 21 in Hamburg

Zweischaliges Mauerwerk mit Kerndämmung

In insgesamt vier Häusern finden sogenannte Wohnungsnotfälle eine Unterkunft

In insgesamt vier Häusern finden sogenannte Wohnungsnotfälle eine Unterkunft

Wohnen/​MFH

Wohnanlage in Forchheim

Einschaliges Kalksandsteinmauerwerk mit Wärmedämmverbundsystem

Nordansicht (im Vordergrund die Geibelstraße)

Nordansicht (im Vordergrund die Geibelstraße)

Wohnen/​MFH

Wohnhaus mit Gastronomie in Hannover

Zweischaliges Mauerwerk mit Kerndämmung

Nordfassade mit grobem Rillenputz in knalligem Grün

Nordfassade mit grobem Rillenputz in knalligem Grün

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus in Zürich-Altstetten

Einschaliges Mauerwerk aus Hochlochziegeln mit Wärmedämmverbundsystem

Das sanierte Wohnquartier aus Bestandszeilenbauten und ergänzten punktförmigen Neubauten

Das sanierte Wohnquartier aus Bestandszeilenbauten und ergänzten punktförmigen Neubauten

Wohnen/​MFH

Siedlung Altenhagener Weg in Hamburg

Zweischaliges Mauerwerk aus großformatigen Kalksandsteinen

Südansicht zum Garten

Südansicht zum Garten

Wohnen/​MFH

Zweifamilienhaus in Berlin

Einschalige Außenwand aus gedämmten Hochlochziegeln

Fünf Häuser im ersten Bauabschnitt

Fünf Häuser im ersten Bauabschnitt

Wohnen/​MFH

Fördeterrassen in Kiel

Bausystem mit großformatigen Kalksandsteinen

Fassadengestaltung als Ausdruck der Ortsverbundenheit

Fassadengestaltung als Ausdruck der Ortsverbundenheit

Wohnen/​MFH

Personalhaus in Samedan

Einschaliges Mauerwerk mit Sgraffito

Südfassade mit Eingangsbereich

Südfassade mit Eingangsbereich

Wohnen/​MFH

Atelier mit zwei Wohnungen in Freiburg

Passiv- und Niedrigenergiestandard mit Kalksandstein

Mehrfamilienhaus in Regensberg

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus in Regensberg

Wohnen im Rheinauhafen

Wohnen/​MFH

Wohnen im Rheinauhafen

Vorgefertigte Mauertafeln aus Kalksandstein

Wohnen/​MFH

Zwillingshäuser in Rodenbach

Kalksand-, Bimsstein und Stahlbeton

Wohnanlage in St. Gallen

Wohnen/​MFH

Wohnanlage in St. Gallen

Mäanderförmige Dehnungsfugen im Mauerwerk

Hagenbeckquartier in Hamburg

Wohnen/​MFH

Hagenbeckquartier in Hamburg

Tiger, Zebra, Seelöwe aus verputztem Kalksandstein

Wohnen/​MFH

Maikäfersiedlung in München

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses

Vor- und Rücksprünge gliedern den Block in einzelne Stadthäuser

Vor- und Rücksprünge gliedern den Block in einzelne Stadthäuser

Wohnen/​MFH

Wohnblock in Tilburg

Dunkle Läufer in unterschiedlicher Höhe

Farbige, verglaste Laubengänge bei Nacht

Farbige, verglaste Laubengänge bei Nacht

Wohnen/​MFH

Wohnen am Mittleren Ring in München

Porenbeton für städtisches Wohnquartier

Wohnblock Parkrand in Amsterdam

Wohnen/​MFH

Wohnblock Parkrand in Amsterdam

Muster aus glasierten weißen Ziegeln

Der einfache, quaderförmige Baukörper

Der einfache, quaderförmige Baukörper

Wohnen/​MFH

Wohnhaus in Homburg

Klare Form mit farbigen Klinkern

Holz, Stahl, Glas und Werkstein ergeben eine dezente Farbigkeit

Holz, Stahl, Glas und Werkstein ergeben eine dezente Farbigkeit

Wohnen/​MFH

Wohnanlage Eschenquartier in Eschborn

Edel-Kratzputz über Porenbeton

Die im KfW-40-Standard realisierten Stadthäuser wurden beim Passivhaus-Wettbewerb der Stadt mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Die im KfW-40-Standard realisierten Stadthäuser wurden beim Passivhaus-Wettbewerb der Stadt mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Wohnen/​MFH

Stadthäuser in Hamburg

Plansteine aus Porenbeton

Ansicht von Westen über den künstlichen See hinweg

Ansicht von Westen über den künstlichen See hinweg

Wohnen/​MFH

Apartmenthaus Mondrian in Bratislava

Stahlbetonskelett mit einschaligem Mauerwerk aus Porenbeton

Giebelansicht

Giebelansicht

Wohnen/​MFH

Zweifamilienhaus in Müllheim

Polycarbonathülle und Porenbeton

Straßenansicht

Straßenansicht

Wohnen/​MFH

Mehrfamilienhaus in Dortmund-Hörde

Aufstockung mit Porenbeton und KS-Steinen

Eckansicht

Eckansicht

Wohnen/​MFH

Nachhaltiger Wohnungsbau in München

Planblöcke aus Porenbeton

Straßenansicht

Straßenansicht

Wohnen/​MFH

Wohnanlage in Hamburg

Klinker, Kalksandstein und bunte Edelstahltafeln

Poroton Planungstool

Für jedes Bauprojekt in wenigen Schritten die optimale Wandkonstruktion ermitteln. Einschließlich aller Detaillösungen und natürlich nach aktueller EnEV.

Partner-Anzeige