Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Wendeltreppe

Als Wendeltreppe werden alle Grundrissformen bezeichnet, deren Treppenlauf sich radial um ein Zentrum radial windet, sodass im nächsten Geschoss der Ausgangspunkt annähernd erreicht wird. Sie ist unter den kreisförmigen Läufen der Typ, dessen Lauflinie sich (inklusive Podest) um 360° ganz im Kreis dreht. Ist die Wendelung um ein Zentrum geringer als 360° müsste man genau genommen von bogenförmig gewendelten Treppen sprechen.

Die Tragkonstruktion der Innenkurve um das Treppenauge kann üblicherweise entweder mit

  • einer gewundenen Innenwange oder Freiwange
  • mit einem gewundenen Innenholm
  • mit einer Seilabhängung
  • oder mit einer Spindel ausgebildet werden.
Die Spindeltreppe ist eine Sonderform der Wendeltreppe.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Die Spindeltreppe verläuft schraubenförmig um einen stützenden Mittelpfosten herum

Die Spindeltreppe verläuft schraubenförmig um einen stützenden Mittelpfosten herum

Treppenformen

Spindeltreppen

Die um einen tragenden Mittelpfosten verlaufende Spindeltreppe ist eine Sonderform der Wendeltreppe, besitzt aber kein Treppenauge...

Podeste unterteilen Treppen in mehrere Läufe

Podeste unterteilen Treppen in mehrere Läufe

Treppenelemente

Treppenlauf

Die DIN 18065 Gebäudetreppen definiert einen Treppenlauf als ununterbrochene Folge von mindestens drei Stufen. Bei weniger als...

Wendeltreppe mit charakteristischem offenem Treppenauge

Wendeltreppe mit charakteristischem offenem Treppenauge

Treppenformen

Wendeltreppen

Als Wendeltreppe werden zwar verschiedene Varianten gebogener Treppen bezeichnet, genau genommen ist es aber nur die Treppe, deren...

Zur Glossar Übersicht

236 Einträge