Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Wärmeströmung

Der Transport von Wärme durch flüssige oder gasförmige Stoffe wird als Wärmestrom bezeichnet. In der Bauphysik kommen zwei unterschiedliche Wärmestromarten vor:

  • Wärmeströmung bei der Wärmeübertragung von Bauteiloberflächen an die Luft oder umgekehrt.

  • Wärmeströmung beim Luftaustausch der Raumluft mit der Außenluft (durch Fenster, Türen, Fugen usw.).
Konvektion bedeutet dabei eine Wärmeströmung, die durch Temperaturunterschiede verursacht wird, Advektion eine Wärmeströmung, die von einem äußeren Antrieb (z. B. Wind) bewirkt wird.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Transmissionswärmeverluste durch Aussenbauteile

Transmissionswärmeverluste durch Aussenbauteile

Konstruktionen/​Elemente

Außenbauteile

Für die Ökobilanz eines Gebäudes ist die Materialwahl entscheidend, aber auch der Transmissionsgrad der gesamten Konstruktion....

Tageslichsimulation: Eine fehlende Verschattung reduziert den visuellen Komfort

Tageslichsimulation: Eine fehlende Verschattung reduziert den visuellen Komfort

Planungsgrundlagen

Raumluft-, Licht- und thermische Simulationen

Neben der Gebäudesimulation können auch eine Reihe von anderen Simulationen in den verschiedenen Planungsprozessen eine...

Beeinflussung der Temperatur bei sitzender Tätigkeit

Beeinflussung der Temperatur bei sitzender Tätigkeit

Planungsgrundlagen

Thermische Behaglichkeit

Wesentliche Elemente der thermischen Behaglichkeit sind die Temperaturen der Luft und der Umschließungsflächen, sowie der...

Glossar A-Z

Wärmeleitfähigkeit

Die Wärmeleitfähigkeit λ (Lambda) bezeichnet eine Stoffeigenschaft. Sie gibt den Wärmestrom an, der - bei einem...

Nachhaltig Bauen

Bauphysik

Zur Glossar Übersicht

249 Einträge