Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Wärmeleitfähigkeit

Unterliegt ein Feststoff unterschiedlichen Temperaturen, findet ein Wärmefluss statt, der immer in Richtung der geringeren Temperatur erfolgt. Dieser ist je nach Stoff unterschiedlich und wird mit der spezifischen Wärmeleitfähigkeit ausgedrückt. Sie gibt den Wärmestrom an, der bei einem Temperaturunterschied von 1 Kelvin (K) durch eine 1 m² große und 1 m dicke Schicht eines Stoffs geht. Je kleiner die Wärmeleitfähigkeit, desto weniger Wärme gelangt durch einen Stoff hindurch.

Das Formelzeichen der Wärmeleitfähigkeit ist Lambda (λ), die Einheit Watt je Kelvin und Meter W/(mK). Bei handelsüblichem Kalk-Natron-Silikatglas beträgt die spezifische Wärmeleitfähigkeit 0,8 bis 1,0 W/(m K).

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Schematische Darstellung der chemischen Struktur von Glas

Schematische Darstellung der chemischen Struktur von Glas

Herstellung/​Eigenschaften

Chemische Zusammensetzung und Beständigkeit

Im Bauwesen werden fast ausschließlich Silikatgläser verwendet. Meistens das Kalk-Natron-Silikatglas, das bereits bei den Ägyptern...

Glas

Bauphysik

Glas

Herstellung/Eigenschaften

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

236 Einträge