Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Rollladenaussteller

Ein Rollladen, der sich neben der seitlichen Führung in oder vor einer Fensterlaibung auch horizontal nach außen klappen lässt, wird Aussteller genannt. In südeuropäischen Ländern ist diese Form des Sonnenschutzes seit langem üblich; zu sehen an vielen historischen Gebäuden mit hölzernen Gliedern und schmiedeeisernen Verzierungen. Gegenüber herkömmlichen Rollläden hat der Rollladenaussteller den Vorteil, einen Raum nicht nur zu verdunkeln, sondern gleichzeitig Luft hereinzulassen. Zudem lässt sich der gewünschte Verschattungsgrad je nach Ausstellweite variieren.

Während die Beschläge früher aus rostanfälligem Eisen bestanden, sind heute Aluminium oder Edelstahl für Scharniere, Scheren und Riegel üblich. Der Antrieb erfolgt häufig elektromotorisch.

Gallerie

Artikel zum Thema

Links- und Rechtsroller

Links- und Rechtsroller

Rollläden

Allgemeines zu Rollläden

Ein Rollladen ist in der Regel der zusätzliche Abschluss eines Fensters oder einer Fenstertür, bestehend aus gelenkig miteinander...

Rollläden

Eigenschaften und Funktionen

Rollläden können sehr unterschiedliche Funktionen erfüllen. Neben den gestalterischen Auswirkungen, die sie auf Fassaden haben,...

Sonnenschutz

Antrieb und Steuerung

Sonnenschutz

Materialien

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zur Glossar Übersicht

202 Einträge