Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Rieselschutz

Vielfach ist es bei Glas- und Mineralfasermatten notwendig, zwischen der Dämmschicht und der gelochten Abdeckung einen Rieselschutz vorzusehen. Das ist insbesondere bei Unterdecken erforderlich, um das Herausrieseln kleiner Faserteilchen zu verhindern. Dazu dienen dünne schalldurchlässige Stoffe, wie z.B. Vliese oder Nessel, deren spezifischer Strömungswiderstand kleiner als der des Dämmstoffes sein muss (möglichst Rs < 1kPa s/m).

Fachwissen zum Thema

Schallabsorption

Faserfreie Absorber

Lochplattenabsorber lassen sich auch ohne einen Dämmstoff im Luftzwischenraum aufbauen. Dazu müssen dünne Platten (bis etwa 8 mm)...

Schallabsorption

Strömungswiderstand und längenbezogener Strömungswiderstand

Neben den Kenngrößen Porosität und Strukturfaktor ist der Strömungswiderstand von bedeutendem Einfluss auf die Schallabsorption. D...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zur Glossar Übersicht

225 Einträge