Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Raumfachwerke

Raumfachwerke stellen eine Weiterentwicklung der ebenen Fachwerke dar. Die Verwendung standardisierter Elemente in großer Stückzahl sowie eine gute Montierbarkeit zählen zu den Vorteilen der Raumfachwerke.

Das einfachste Raumfachwerk ist der Dreibock, bei dem drei Stäbe, die nicht auf einer Geraden liegen dürfen – sich also nicht in einer Ebene befinden – in einem Knotenpunkt zusammenlaufen. Die Ausbildung dieser Knotenpunkte spielt eine tragende Rolle bei der Gestaltung und Tragfähigkeit des für die Stäbe gewählten Materials. Man unterscheidet einfache, nicht einfache und freie Raumfachwerke.

Die kinematische Bestimmheit, d.h. das Erreichen eines starren Systems, ist wesentlich für das Konstruieren von Raumfachwerken.

Gallerie

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zur Glossar Übersicht

225 Einträge