Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Rohdichte

Die Rohdichte gibt das spezifische Gewicht eines Baustoffs in kg/m³ an. Baustoffe mit hohen Rohdichten (z. B. Beton) haben in der Regel eine hohe Wärmespeicherfähigkeit und eine schlechte Wärmedämmung. Holz hingegen hat aufgrund seiner geringeren Rohdichte eine schlechte Wärmespeicherfähigkeit bei guter Wärmedämmung. Die Rohdichten einzelner Holzarten unterschieden sich allerdings erheblich; die von Fichte und Tanne liegt beispielsweise bei 460 bzw. 480 kg/m³, die von Eiche hingegen bei 870 kg/m³ (jeweils lufttrockener Zustand). Auch innerhalb derselben Holzart variiert die Rohdichte aufgrund von Standort und Umweltbedingungen, denen der Baum während seines Wachstums ausgesetzt ist. Da die Masse des Holzes auch vom Wassergehalt des Holzes abhängig ist, ist die Rohdichte außerdem ein holzfeuchteabhängiger Wert. In der Literatur sind die Rohdichtewerte daher in der Regel für gebrauchsfeuchtes Holz in Räumen oder für darrtrockenes Holz angegeben.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zur Glossar Übersicht

225 Einträge