Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Dunkelstrahler

Eine Konstruktionsart der Infrarotstrahler sind Dunkelstrahler. Ihr Name rührt daher, dass die Verbrennung im Gegensatz zu Hellstrahlern nicht sichtbar ist (glüht nicht).

In Dunkelstrahlern wird die Wärme in einem im Strahlungsrohr befestigten Brenner durch Verbrennung eines Luft-Gasgemisches erzeugt. Ein Ventilator, der sich in der Regel am anderen Ende des linearen oder U-förmigen Strahlungsrohres befindet, erzeugt den für die Verbrennung erforderlichen Unterdruck. Die Brennerflamme wird hierbei durch den Sog in die Strahlungsrohre hineingezogen. Der Ventilator ist zudem für die Ansaugung der Verbrennungsluft und den Abtransport der Abgase zuständig. Durch die bei der Verbrennung entstehenden Abgase wird die Oberfläche des Strahlungsrohres je nach System auf ca. 300°C bis 750°C erhitzt. Nach oben und zur Seite sind die Rohre in der Regel wärmegedämmt und durch einen Reflektor abgedeckt, der die Strahlung in den Raum lenkt. Es können auch mehrere Strahlungsrohre mit einem gemeinsamen Brenner beheizt werden. Die Strahlungsrohr-Oberflächen geben die Energie in Form von Infrarotwärme ab.

In neueren Einzelgeräten befindet sich der Abgasventilator nicht mehr am Strahlrohrende, sondern ist im Brenner integriert. Das hat den Vorteil, dass sich Heizstrahler dieses Typs wesentlich exakter auf die speziellen räumlichen Gegebenheiten einstellen lassen. Sie sind für einen Leistungsbereich von 10 bis 59 kW erhältlich. Gerätelängen von 3,50 m bis 20 m sorgen für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Dunkelstrahler eignen sich zur Beheizung von Lagerhallen, Baumärkten, Discountern, Gewächshäuser und Maschinenparks. Sie zeigen bei gleicher Leistung und Installationshöhe eine geringere Strahlungsintensität als Hellstrahler, bestrahlen aber einen größeren Bereich. Aufgrund ihrer geringen Oberflächentemperatur, können die Geräte auch bei niedrigeren Raumhöhen installiert werden.

Fachwissen zum Thema

Holzkaminofen mit doppeltem Feuer

Holzkaminofen mit doppeltem Feuer

Wärmeerzeuger

Einzelfeuerstätten

Bei der Beheizung eines Gebäudes mit Einzelfeuerstätten befindet sich der Wärmeerzeuger unmittelbar in dem zu beheizenden Raum....

Elektrischer Rippenheizkörper

Elektrischer Rippenheizkörper

Heizflächen

Elektroheizungen

Bei einer Elektroheizung handelt es sich üblicherweise um Einzelraumheizer. Sie kann entweder als Direkt- oder als Speicherheizung...

Strahlungswärmeanteil verschiedener Heizkörper bei 30 C° und bei 60 C° Vorlauftemperatur

Strahlungswärmeanteil verschiedener Heizkörper bei 30 C° und bei 60 C° Vorlauftemperatur

Heizflächen

Wärmeabgabe mit Strahlung und Konvektion

Die Wärmeabgabe an den Raum kann auf unterschiedliche Weise erfolgen:bei Warmwasserheizungenüber Raumheizkörper wie Radiatoren,...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zur Glossar Übersicht

256 Einträge