Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Dampfsperre

Dampfsperren sind stark Feuchtigkeit sperrende Bauteilschichten, die in der Konstruktion so angeordnet werden, dass Feuchtigkeit aus dem warmen Innenraum nicht in kalte Bauteilschichten gelangen und dort kondensieren kann. Sie verhindern damit, dass es zu einer Durchfeuchtung der Wärmedämmung und/oder der Konstruktion kommt.

Dampfsperren gibt es aus den Materialien aufkaschierte Aluminiumfolien, Bitumen-Schweißbahnen, Bitumen-Dachdichtungsbahnen oder Polyethylenfolien. Je größer der Diffusionswiderstand (siehe sd-Wert) des Materials ist, desto besser ist es als Dampfsperre geeignet. Dampfbremsen haben einen niedrigeren Diffusionswiderstand als Dampfsperren, werden aber an der gleichen Stelle und zum gleichen Zweck eingesetzt wie Dampfsperren.

Artikel zum Thema

Schematischer Temperaturverlauf in unterschiedlichen Wandaufbauten; monolithische Wand links, Mitte von außen gedämmte Wand, rechts Wand mit Innendämmung

Schematischer Temperaturverlauf in unterschiedlichen Wandaufbauten; monolithische Wand links, Mitte von außen gedämmte Wand, rechts Wand mit Innendämmung

Wärmeschutz

Dämmungsysteme und deren Wirkung

Zur Reduzierung des Wärmeenergiebedarfs in einem Gebäude ist die Dämmung von Fassade, Dach und Bodenplatte eine der wichtigsten...

Feuchteschutz

Wasserdampfdiffusionswiderstand und Stoffeigenschaften

Zur Bewertung der feuchtetechnischen Sicherheiten einer Konstruktion, bzw. zur Vorhersage eines möglichen Tauwasserausfalls darin,...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Deutsche FOAMGLAS®  | www.foamglas.com
Zur Glossar Übersicht

236 Einträge