Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Dachneigung

Die Dachneigung wird heute im allgemeinen in Grad angegeben. Früher erfolgte die Angabe der Dachneigung unter den Handwerkern als Verhältnis von Firsthöhe zu halber Hausbreite. Als flach geneigtes Dach bezeichnet man Dächer, die eine Dachneigung zwischen 3° und 20° besitzen, als Steildach Dächer mit einer Neigung >20°.

Bezüglich der Dachneigung lässt sich in Deutschland ein deutliches Nord-Süd-Gefälle feststellen. Dabei nimmt die Dachneigung in der Regel gen Süden deutlich ab. Dächer mit 60° Dachneigung und kurzen Dachüberständen sind im Norden üblich, im Süden findet man dagegen überwiegend Dächer mit geringerer Dachneigung (meistens 30°) und großen Dachüberständen.

Daraus resultiert die Verwendung bestimmter Materialien für die Dacheindeckung bzw. die Konstruktionsweise des entsprechenden Dachstuhls.

Artikel zum Thema

Feuchte-/​Witterungsschutz

Windschäden am geneigten Dach

Auf die Dachdeckung wirken drei einander entgegen gesetzte Kräfte ein:Windsog (w) als abhebende KraftEigengewicht der Deckung (g)...

Geneigtes Dach

Konstruktionen

Geneigtes Dach

Dachformen

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Saint-Gobain Isover G+H AG | www.isover.de
Zur Glossar Übersicht

238 Einträge