Maggie´s Centre Barts in London

Transluzente Structural-Glazing-Fassade aus thermisch gebogenem Glas

Mittlerweile gibt es Maggie's Centre an 20 Standorten in Großbritannien. Die Einrichtung unterstützt an Krebs erkrankte Menschen auf verschiedenen Wegen und ist nicht zuletzt durch ihre Architektur bekannt. Viele der Gebäude wurden von namhaften Architekten geplant; eine familiäre Atmosphäre in ästhetisch anspruchsvoller Umgebung unterscheidet sie von konventionellen Einrichtungen. Benannt sind die Zentren nach der britischen Architektin Maggie Keswick Jencks, welche die Stiftung gemeinsam mit ihrem Mann Charles Jencks gründete. Sie wird durch Spendengelder finanziert, die Grundstücke stellen die Krankenhäuser zur Verfügung.

Gallerie

Maggie's Barts heißt das jüngste Zentrum am St Bartholomew's Hospital in London, dem ältesten Krankenhaus der britischen Metropole. Steven Holl Architekten aus New York schufen einen lichten und freundlichen Kontrast zum historischen Bestand, an den der Neubau im Nordosten andockt. Er ersetzt einen Backsteinbau von 1960 und leitet mit transluzenter, geschwungener Glasfassade zu einem ausgedehnten Innenhof.

Das Gebäude umfasst im Wesentlichen einen lichtdurchfluteten, hohen Raum mit Sitzgelegenheiten auf zwei Etagen, die mal offen und mal intimer konzipiert sind. Wie ein „Gefäss im Gefäss im Gefäss“ umgibt die Glasfassade die Betonstruktur, die zum Teil mit Bambus verkleidet ist. Im Erdgeschoss gibt es eine offene Küchenzeile mit Theke und großem Esstisch – ein bei allen Maggie's Centres wiederkehrendes Element. Eine holzbekleidete Treppe nimmt an der Außenseite den Schwung der Fassade auf. Sie mündet schließlich im deutlich kleineren zweiten Obergeschoss, das sich mit raumhohen Verglasungen einem Dachgarten zuwendet und diesen gleichsam umschlingt. Kleine Besprechungs- bzw. Büroräume sind auf den unteren Etagen an der Südostseite abgetrennt. Ein länglicher Betonkern mit Aufzug und Treppenhaus sowie mindestens einem Zugang pro Etage verbindet Neu- und Altbau.

Glas
Das Gebäude ist von einer Structural-Glazing (SG-)Fassade umhüllt. Die ca. 90 cm hohen Mehrscheiben-Isolierverglasungen aus Weißglas verlaufen bandartig um den Anbau. Die äußeren Scheiben wurden im Mattätzverfahren behandelt und sind dadurch transluzent. Die Fassade umschließt den gerundeten rechteckigen Grundriss von Nordwest über Nordost und schließt südlich wieder an den Gebäudebestand an. Die gebogenen Verglasungen halten respektvoll Abstand zur detaillierten Eckquaderung des Altbaus.

Dem Treppenverlauf folgend, steigen die Glasbänder an der Ostseite an, so dass die Riegelprofile hier diagonal angeordnet sind. Inspiriert durch Musik gestalteten die Architekten die Glasflächen mit farbigen und rhythmisierenden Feldern ähnlich einer Notenschrift; diese wurden im Digitaldruckverfahren aufgebracht. Der Scheibenzwischenraum der Isolierverglasungen ist mit Kapillarröhrchen versehen, sodass die matten Gläser und Farbfelder tagsüber ein homogenes Bild abgeben. Abends, bei eingeschaltetem Licht, leuchtet der Baukörper von innen heraus.

Die Glasfassade umfasst insgesamt 470 Quadratmeter und wird stabilisiert durch 25 Tonnen Stahl. Zur Realisierung der schmalen Fassadenbänder sowie gerundeter Eckausbildungen waren insgesamt sieben Glastypen erforderlich. Die Biegeradien betragen 1,6 Meter, 2,6 Meter und 3,6 Meter. Neben den ebenen und thermisch zylindrisch gebogenen Verglasungen kamen auch solche mit ebener und gebogener Oberfläche zur Anwendung (sogenannte J-Form). Bei der SG-Fassade wurden die einzelnen Verglasungen über Eindrehhalter auf der stählernen Unterkonstruktion befestigt, wobei diese in spezielle U-Profile im Bereich des mit grauem Silikon verklebten Randverbunds eingreifen. Der verbliebene Falzraum wird anschließend hinterfüllt und mit einer wetterfesten Silikonabdichtung versehen.

Bautafel

Architekt: Steven Holl Architects, New York (in Kooperation mit Jmarchitects, Edinburgh)
Projektbeteiligte: Se-Austria, Schörfling am Attersee (Fassadenbau), Okalux, Marktheidenfeld (Verglasungen); L'Observatoire International, New York (Lichtberater), Arup London (Fassadenberatung)
Bauherr: Maggie Keswick Jencks Cancer Caring Centres Trust (Maggie’s), London
Fertigstellung: 2017
Standort: St Bartholomew's Hospital, West Smithfield, London, EC1A 7BE
Bildnachweis: Iwan Baan, Amsterdam; Steven Holl Architects, New York

Fachwissen zum Thema

Bemessung von Structural-Glazing-Fassaden

Bemessung

Bemessung von Structural-Glazing-Fassaden

Durch den architektonischen Wunsch nach glatten, ungestörten Fassadenansichten steigt seit den 1980er-Jahren weltweit der Trend zu...

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Die gläsernen Kegelstümpfe im Besucherzentrum des Joanneumviertels in Graz leiten großzügig Tageslicht in das Untergeschoss (eep Architekten)

Glasbearbeitung

Gebogene/Gekrümmte Gläser

Gebogene Gläser können mithilfe verschiedener Biegetechniken hergestellt werden und kommen als Gestaltungselemente im Fassaden- und Innenausbau zum Einsatz.

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Funktionsgläser

Isolierglas

Der Kurzbegriff Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit...

Hier wird Einkomponentenklebstoff zwischen Glas und Rahmen eines Fensters eingespritzt

Hier wird Einkomponentenklebstoff zwischen Glas und Rahmen eines Fensters eingespritzt

Lagern/​Verbinden

Klebeverbindungen

Im Automobilbau längst Stand der Technik, bieten Klebeverbindungen auch im Glasbau Vorteile. So ist es mit ihnen möglich,...

Bauwerke zum Thema

Links das Forum Mittelrhein und rechts das Forum Confluentes: Beide wurden zur Revitalisierung des Zentralplatzes in der Koblenzer Innenstadt errichtet

Links das Forum Mittelrhein und rechts das Forum Confluentes: Beide wurden zur Revitalisierung des Zentralplatzes in der Koblenzer Innenstadt errichtet

Kultur

Forum Confluentes in Koblenz

Ende der 1990er Jahre bestimmten brachliegende Gewerbeflächen, leer stehende Gebäude und Baulücken das Bild des Zentralplatzes...

Ein gewundenes, weißes Betonband bildet die Kubatur der Mediathek in Thionville. Entwurfen wurde sie vom Architekturbüro Dominique Coulon & associés aus Straßburg

Ein gewundenes, weißes Betonband bildet die Kubatur der Mediathek in Thionville. Entwurfen wurde sie vom Architekturbüro Dominique Coulon & associés aus Straßburg

Bildung

Mediathek Puzzle in Thionville

Mit dem Einzug digitaler Wissensträger und veränderten Lese- und Nutzungsgewohnheiten hat sich die Konzeption von Bibliotheken...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Eine außergewöhnliche Umnutzung ragt direkt an einem Hafenbecken des Kopenhagener Quartiers Nordhavn, ein Industriegbiet im grundlegenden Wandel, empor.

Eine außergewöhnliche Umnutzung ragt direkt an einem Hafenbecken des Kopenhagener Quartiers Nordhavn, ein Industriegbiet im grundlegenden Wandel, empor.

Sonderbauten

Umbau zum Hotel in Kopenhagen

Vom Kohlekran zur Luxusherberge

In der Fassade des Bekleidungsgeschäftes The Looking Glass von UNStudio verbinden sich Mode und Architektur in einer fließenden Geste.

In der Fassade des Bekleidungsgeschäftes The Looking Glass von UNStudio verbinden sich Mode und Architektur in einer fließenden Geste.

Sonderbauten

The Looking Glass in Amsterdam

Warm gebogene Structural Glazing Fassade

Der von Marieke Kums und Junya Ishigami entworfene Glaspavillon erweitert eine neoklassizistische Villa im niederländischen Landschaftspark Vijversburg.

Der von Marieke Kums und Junya Ishigami entworfene Glaspavillon erweitert eine neoklassizistische Villa im niederländischen Landschaftspark Vijversburg.

Sonderbauten

Pavillon im Park Vijversburg in Tytsjerk

Tragende Gebäudehülle aus gebogenen Glasscheiben

Maggie's Barts heißt das jüngste Zentrum am St Bartholomew's Hospital in London, dem ältesten Krankenhaus der britischen Metropole

Maggie's Barts heißt das jüngste Zentrum am St Bartholomew's Hospital in London, dem ältesten Krankenhaus der britischen Metropole

Sonderbauten

Maggie´s Centre Barts in London

Transluzente Structural-Glazing-Fassade aus thermisch gebogenem Glas

Das von OMA entworfen multifunktionale Gebäude Blox steht in der kopenhagener Innenstadt am Hafenkai

Das von OMA entworfen multifunktionale Gebäude Blox steht in der kopenhagener Innenstadt am Hafenkai

Sonderbauten

Blox in Kopenhagen

Nutzungsmix hinter bedrucktem, eingefärbtem Glas

Knapp unterhalb des 426 Meter hohen Felsgipfels von Gibraltar realisierten die Planer von Arc Designs einen gläsernen Skywalk mit 360°-Panoramablick.

Knapp unterhalb des 426 Meter hohen Felsgipfels von Gibraltar realisierten die Planer von Arc Designs einen gläsernen Skywalk mit 360°-Panoramablick.

Sonderbauten

The Skywalk in Gibraltar

Begehbare und absturzsichernde Glaskonstruktion

Ähnlich wie im Grand-Canyon-Nationalpark in Arizona haben Wind und Wasser tiefe Schluchten und ungewöhnliche Felsformationen geschaffen

Ähnlich wie im Grand-Canyon-Nationalpark in Arizona haben Wind und Wasser tiefe Schluchten und ungewöhnliche Felsformationen geschaffen

Sonderbauten

La Casa del Desierto in Gorafe

Extreme Testbedingungen für Funktionsgläser

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Eichsfleder Sonnenstein wird zum atemberaubenden Erlebnis

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Eichsfleder Sonnenstein wird zum atemberaubenden Erlebnis

Sonderbauten

Skywalk auf dem Sonnenstein im Eichsfeld

Glassteg über Klippe

Die Glaselemente im Boden und der Stirnwand machen das Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis

Die Glaselemente im Boden und der Stirnwand machen das Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis

Sonderbauten

Panoramapool Hotel Hubertus in Olang

Baden mit Aussicht

Während die obere Hälfte des Amsterdamer Geschäftshauses im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser gestaltet ist, besteht die untere aus Glasblöcken

Während die obere Hälfte des Amsterdamer Geschäftshauses im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser gestaltet ist, besteht die untere aus Glasblöcken

Sonderbauten

Crystal Houses in Amsterdam

Mauerwerk aus geklebten Glasziegeln

Aus einem temporären Demonstrationsprojekt ist ein lichter Lernraum für Studierende geworden, hier die Westfassade

Aus einem temporären Demonstrationsprojekt ist ein lichter Lernraum für Studierende geworden, hier die Westfassade

Sonderbauten

Pavillon auf dem Campus der RWTH Aachen

Fassade aus extraklarer Dreifach-Isolierverglasung

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Sonderbauten

Glasdach im Victoria and Albert Museum in London

Kalt gebogenes Isolierglas über 73 Glasbalken

Highlight der Gindestillerie sind die beiden Glashäuser am Hauptplatz der Anlage

Highlight der Gindestillerie sind die beiden Glashäuser am Hauptplatz der Anlage

Sonderbauten

Bombay Sapphire Distillery in Laverstoke

Thermisch und kalt gebogene Verglasungen mit Beteiligung am Lastabtrag

Die Markthalle steht im Laurenskwartier im Zentrum des alten Rotterdam

Die Markthalle steht im Laurenskwartier im Zentrum des alten Rotterdam

Sonderbauten

Markthalle in Rotterdam

Seilnetzfassade mit gläserner Ausfachung aus VSG

Einen Geländeversprung nutzend, schmiegen sich die drei Glashäuser in die Topografie des Grundstücks

Einen Geländeversprung nutzend, schmiegen sich die drei Glashäuser in die Topografie des Grundstücks

Sonderbauten

Forschungsgewächshaus in Frankfurt a.M.

Überkopfverglasung aus UV-durchlässigem Zweifach-Isolierglas

Auf Stahlstützen gebaut und windschnittig geformt trotzt die Station Schneeverwehungen und Stürmen

Auf Stahlstützen gebaut und windschnittig geformt trotzt die Station Schneeverwehungen und Stürmen

Sonderbauten

Forschungsstation Bharati in der Antarktis

Hoch wärmedämmendes Dreifach-Isolierglas mit Sonnenschutzbeschichtung

Die Installation ist die neueste Attraktion des Einkaufszentrums

Die Installation ist die neueste Attraktion des Einkaufszentrums

Sonderbauten

Licht- und Klanginstallation Aviary in der Dubai Mall

Berührungsempfindliche Rohre aus Borosilikatglas

Die Bergstation befindet sich auf Österreichs höchstem, seilbahntechnisch erschlossenen Gletscher

Die Bergstation befindet sich auf Österreichs höchstem, seilbahntechnisch erschlossenen Gletscher

Sonderbauten

Bergstation der Wildspitzbahn im Pitztal

Gebogene Glasfassade in luftiger Höhe

Zwei parallele horizontale Scheiben bilden Boden und Dach

Zwei parallele horizontale Scheiben bilden Boden und Dach

Sonderbauten

Poolhaus in München

Gläserner Gartenpavillon als Vitrine für den Rasentraktor

Illusion der Bewegung

Illusion der Bewegung

Sonderbauten

Glaspavillon in Shanghai/RC

Illusion von Bewegung durch spezielle Anordnung der Glasscheiben

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Sonderbauten

Your Rainbow Panorama in Aarhus

116 gebogene Verbundsicherheitsgläser in 42 verschiedenen Farben

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Sonderbauten

Glasbrücke der Champalimaud Foundation in Lissabon

Transparente Leichtigkeit mit einer Spannweite von 21 Metern

Blick auf die Stirnseite

Blick auf die Stirnseite

Sonderbauten

Glashaus für ein Heliumdepot in Dresden

Erster geklebter Ganzglaspavillon Deutschlands

Links das Reichstagspräsidentenpalais, dahinter das Reichstagsgebäude, im Vordergrund die Spree

Links das Reichstagspräsidentenpalais, dahinter das Reichstagsgebäude, im Vordergrund die Spree

Sonderbauten

Reichstagspräsidentenpalais in Berlin

Transparentes Raumstabwerk über dem Innenhof

Eingang zum Amazonienhaus

Eingang zum Amazonienhaus

Sonderbauten

Amazonienhaus der Wilhelma in Stuttgart

Urwald unter Verbundglas

Im 103. Stockwerk des Willis Tower können Besucher den Ausblick auf Chicago genießen

Im 103. Stockwerk des Willis Tower können Besucher den Ausblick auf Chicago genießen

Sonderbauten

Glasbalkone am Willis Tower in Chicago

Auf dem gläsernen Felsvorsprung in der 103. Etage

Außenansicht des Tropenhauses

Außenansicht des Tropenhauses

Sonderbauten

Sanierung des großen Tropenhauses in Berlin-Dahlem

Wärmeschutz-Isolierglas mit Anti-Reflexbeschichtung

Ansicht von Osten mit Ganzglasfassade

Ansicht von Osten mit Ganzglasfassade

Sonderbauten

Wasserwerk am Hochablass in Augsburg

Individuell gestaltete Gläser

Ansicht von Südwesten

Ansicht von Südwesten

Sonderbauten

Glasskulptur in Eislingen

„In einem Meer vor unserer Zeit“

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Gläserne Bogenbrücke in Gersthofen

Kalt verformtes Verbundglas

Das Café Lichtblick

Das Café Lichtblick

Sonderbauten

360° Bar in Innsbruck/A

Tragwerk aus gebogenem Glas

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Glaskuben in Schaffhausen

Glas statt Beton

Gesamtansicht der Treppe am Palazzo della Ragione

Gesamtansicht der Treppe am Palazzo della Ragione

Sonderbauten

Glastreppe am Palazzo della Ragione in Mailand/I

Filigrane Konstruktion aus Edelstahl und Glas

Eingangsbereich des Messestandes

Eingangsbereich des Messestandes

Sonderbauten

Vitro Pavillon in Madrid/E

Messestand aus gestapeltem Glas

Bahnhof Atocha mit dem Monument

Bahnhof Atocha mit dem Monument

Sonderbauten

Monument für die Opfer der Terroranschläge in Madrid/E

Bauwerk aus 15.600 verklebten Glasblöcken

Der Klosterhof bei Tag ...

Der Klosterhof bei Tag ...

Sonderbauten

Lichthaus im Kloster Wedinghausen in Arnsberg

Beschriftete Glasfassade

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Glasskulptur in Charlotte/USA

Leuchtendes Kunstwerk

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Fuchsien-Haus im Botanischen Garten in Tübingen

Glaswände zum Öffnen

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Krematorium in Kassel

Bedruckte ESG-Verglasung

Glaspool als virtuelle Wasserlandschaft und Begegnungsstätte

Glaspool als virtuelle Wasserlandschaft und Begegnungsstätte

Sonderbauten

Glaspool Cyberhelvetia in Biel/CH

Ganzglaspool

BAUEN MIT TAGESLICHT

Gesund, lichtdurchflutet und energieeffizient bauen: Tipps und inspirierende Architekturbeispiele im neuen Heft come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige