Crystal Houses in Amsterdam

Mauerwerk aus geklebten Glasziegeln

Galten Glassteine lange Zeit als bieder und bauphysikalisch überholt, erleben sie derzeit eine kleine Renaissance. Ein technisch wie optisch herausragendes Beispiel findet sich in der Amsterdamer Nobel-Einkaufsmeile P.C. Hooftstraat, wo MVRDV Architekten den Flagshipstore für das französische Modelabel Chanel entwarfen. Während sie die obere Gebäudehälfte im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser mit roter Ziegelfassade und kleinen Dachgiebeln einschließlich Balken und Flaschenzügen gestalteten, ersetzten sie die Mauerziegel in den unteren beiden Geschossen durch transparente Glasblöcke. Diese gleichen den Mauersteinen bis ins kleinste Detail und wurden selbst für die Fenster- und Türrahmen verwendet. Der Übergang zwischen Glas- und Mauerziegeln vollzieht sich – einem Puzzle ähnlich – im Bereich der Fensterstürze des Mezzaningeschosses.

Gallerie

Für das Crystal Houses genannte Gebäude musste ein Vorgängerbau weichen, der nicht genügend Platz bot. Durch seinen Abriss konnte eine Nutzfläche von 620 Quadratmetern für das Geschäft erreicht werden, außerdem eine Raumhöhe von zehn Metern. Über dem Laden ist zudem eine 220 Quadratmeter große Wohnung entstanden. Geheizt und gekühlt wird mit einer Wärmpumpe, deren Tiefensonden 170 Meter in den Boden reichen. Trotz der Glasfront und dem damit verbundenen hohen Licht- und Wärmeeinfall sorgt sie für ein ganzjährig angenehmes Raumklima.

Glas
Gut ein Jahr arbeiteten fünf bis zehn Spezialisten an der Entwicklung und Umsetzung des gläsernen Mauerwerks. Dabei galt es neben den technischen und optischen Ansprüchen an die Glasbausteine auch den richtigen Klebstoff und die passende Fügetechnik zu finden. Zum Einsatz kamen schließlich ganz unterschiedliche Methoden, die von anspruchsvoller Lasertechnik über der Nutzung von UV-Licht bis hin zur Verwendung von Milch (!) für das Nivellieren der ersten Steinreihen reichten. Mithilfe der Milch ließen sich minimalste Unregelmäßigkeiten erfassen, die mit herkömmlichen Materialien aufgrund der Transparenz des eingesetzten Weißglases nicht ohne weiteres messbar gewesen wären. Festigkeitsuntersuchungen zur Tragfähigkeit des gläsernen Mauerwerks wurden an der Universität Delft geführt.

Jeder einzelne Glasblock wurde von Hand im Gussverfahren mit abgerundeten Ecken in einem Radius von 3 mm angefertigt. Von den insgesamt fünf Ziegelgrößen beträgt das am häufigsten vermauerte Format 210 x 105 x 65 mm. Bei der Herstellung durfte sowohl die Ebenheit/Planität der Oberflächen als auch die maximale Abmessungsabweichung in jeder Richtung ± 0,25 mm nicht überschreiten. Gleichzeitig mussten die Winkel genaue maßhaltig sein, um die Steine exakt orthogonal aneinander fügen zu können. Hierzu wurden ihre Oberflächen in einem aufwendigen Prozess maschinell und teilweise in Handarbeit geschliffen und poliert. Um ungewollte Eigenspannungszustände durch die ungleichmäßige Abkühlung der heißen Glasschmelze aufgrund der massiven Ausbildung der Blöcke zu verhindern, wurden sie in einem kontrollierten Abkühlprozess (Feinkühlung) langsam heruntergekühlt. Auf der Baustelle wurden die Glassteine nicht mit einer mineralischen Mörtelschicht verbunden, sondern mit einem unter UV-Licht ausgehärteten transparenten Spezialklebstoff.

Da das Primärtragwerk aus Stahlträgern besteht, übernimmt das gläserne Mauerwerk außer dem Eigengewicht keine weiteren Lasten. Allerdings muss es einwirkende Windbeanspruchungen sicher abgetragen können. Die dazu notwendige Stabilität gewährleisten innenseitig verzahnte Querwände. Fenster- und Türstürze wurden als gemauerte Druckbögen ausgebildet.

Bautafel

Architekten: MVRDV, Rotterdam mit Gietermans & Van Dijk Architects, Amsterdam
Projektbeteiligte: Brouwer & Kok, Badhoevedorp und ABT Consulting Engineers, Delft (Tragwerksplanung); Delft University of Technology (wissenschaftliche Unterstützung Glassfassade); Wessels, Zeist (Bauunternehmen); Poesia divisione di Vetreria Resanese, Resana (Hersteller Glasziegel); Delo Industrie Klebstoffe, Windach (Hersteller UV-Klebstoff)
Bauherr: Warenar Real Estate, Amsterdam
Fertigstellung: 2016
Standort: Pieter Cornelisz Hooftstraat 94 - 96, 1071 CA Amsterdam, Niederlande
Bildnachweis: Daria Scagliola & Stijn Brakkee, Rotterdam; Poesia, Resana und MVRDV, Rotterdam

Fachwissen zum Thema

Floatglas ist das heute am meisten verwendete Bauglas

Floatglas ist das heute am meisten verwendete Bauglas

Basisgläser

Einteilung der Basisgläser

Glas ist ein unverzichtbarer Baustoff im Hochbau. Er versorgt Innenräume mit Tageslicht und stellt die optische Verbindung nach...

Herstellung von Glasbausteinen

Herstellung von Glasbausteinen

Basisgläser

Glassteine

Glassteine, umgangssprachlich auch Glasbausteine genannt, bieten die Möglichkeit, semitransparente Wände herzustellen, die den...

Hier wird Einkomponentenklebstoff zwischen Glas und Rahmen eines Fensters eingespritzt

Hier wird Einkomponentenklebstoff zwischen Glas und Rahmen eines Fensters eingespritzt

Lagern/​Verbinden

Klebeverbindungen

Im Automobilbau längst Stand der Technik, bieten Klebeverbindungen auch im Glasbau Vorteile. So ist es mit ihnen möglich,...

Bauwerke zum Thema

Der Neubau sorgt für eine Wiederbelebung des zentralen Marktplatzes im niederländischen Schijndel

Der Neubau sorgt für eine Wiederbelebung des zentralen Marktplatzes im niederländischen Schijndel

Gewerbe/​Industrie

Glass Farm in Schijndel

Lange hat es gedauert, bis der Marktplatz der niederländischen Gemeinde Schijndel wieder ein Ort geworden ist, der seinen Namen...

Die Fassade der Stadtbibliothek besteht aus 9 x 9 m großen, mit Glasbausteinen ausgefachten Feldern aus Beton

Die Fassade der Stadtbibliothek besteht aus 9 x 9 m großen, mit Glasbausteinen ausgefachten Feldern aus Beton

Bildung

Stadtbibliothek Stuttgart

Tagsüber ein monolithischer Kubus, nachts eine überdimensionale Lichtskulptur – so zeigt sich Stuttgarts neue Stadtbibliothek am...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Eine außergewöhnliche Umnutzung ragt direkt an einem Hafenbecken des Kopenhagener Quartiers Nordhavn, ein Industriegbiet im grundlegenden Wandel, empor.

Eine außergewöhnliche Umnutzung ragt direkt an einem Hafenbecken des Kopenhagener Quartiers Nordhavn, ein Industriegbiet im grundlegenden Wandel, empor.

Sonderbauten

Umbau zum Hotel in Kopenhagen

Vom Kohlekran zur Luxusherberge

In der Fassade des Bekleidungsgeschäftes The Looking Glass von UNStudio verbinden sich Mode und Architektur in einer fließenden Geste.

In der Fassade des Bekleidungsgeschäftes The Looking Glass von UNStudio verbinden sich Mode und Architektur in einer fließenden Geste.

Sonderbauten

The Looking Glass in Amsterdam

Warm gebogene Structural Glazing Fassade

Der von Marieke Kums und Junya Ishigami entworfene Glaspavillon erweitert eine neoklassizistische Villa im niederländischen Landschaftspark Vijversburg.

Der von Marieke Kums und Junya Ishigami entworfene Glaspavillon erweitert eine neoklassizistische Villa im niederländischen Landschaftspark Vijversburg.

Sonderbauten

Pavillon im Park Vijversburg in Tytsjerk

Tragende Gebäudehülle aus gebogenen Glasscheiben

Maggie's Barts heißt das jüngste Zentrum am St Bartholomew's Hospital in London, dem ältesten Krankenhaus der britischen Metropole

Maggie's Barts heißt das jüngste Zentrum am St Bartholomew's Hospital in London, dem ältesten Krankenhaus der britischen Metropole

Sonderbauten

Maggie´s Centre Barts in London

Transluzente Structural-Glazing-Fassade aus thermisch gebogenem Glas

Das von OMA entworfen multifunktionale Gebäude Blox steht in der kopenhagener Innenstadt am Hafenkai

Das von OMA entworfen multifunktionale Gebäude Blox steht in der kopenhagener Innenstadt am Hafenkai

Sonderbauten

Blox in Kopenhagen

Nutzungsmix hinter bedrucktem, eingefärbtem Glas

Knapp unterhalb des 426 Meter hohen Felsgipfels von Gibraltar realisierten die Planer von Arc Designs einen gläsernen Skywalk mit 360°-Panoramablick.

Knapp unterhalb des 426 Meter hohen Felsgipfels von Gibraltar realisierten die Planer von Arc Designs einen gläsernen Skywalk mit 360°-Panoramablick.

Sonderbauten

The Skywalk in Gibraltar

Begehbare und absturzsichernde Glaskonstruktion

Ähnlich wie im Grand-Canyon-Nationalpark in Arizona haben Wind und Wasser tiefe Schluchten und ungewöhnliche Felsformationen geschaffen

Ähnlich wie im Grand-Canyon-Nationalpark in Arizona haben Wind und Wasser tiefe Schluchten und ungewöhnliche Felsformationen geschaffen

Sonderbauten

La Casa del Desierto in Gorafe

Extreme Testbedingungen für Funktionsgläser

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Eichsfleder Sonnenstein wird zum atemberaubenden Erlebnis

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Eichsfleder Sonnenstein wird zum atemberaubenden Erlebnis

Sonderbauten

Skywalk auf dem Sonnenstein im Eichsfeld

Glassteg über Klippe

Die Glaselemente im Boden und der Stirnwand machen das Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis

Die Glaselemente im Boden und der Stirnwand machen das Baden zu einem ganz besonderen Erlebnis

Sonderbauten

Panoramapool Hotel Hubertus in Olang

Baden mit Aussicht

Während die obere Hälfte des Amsterdamer Geschäftshauses im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser gestaltet ist, besteht die untere aus Glasblöcken

Während die obere Hälfte des Amsterdamer Geschäftshauses im historisch anmutenden Stil der Nachbarhäuser gestaltet ist, besteht die untere aus Glasblöcken

Sonderbauten

Crystal Houses in Amsterdam

Mauerwerk aus geklebten Glasziegeln

Aus einem temporären Demonstrationsprojekt ist ein lichter Lernraum für Studierende geworden, hier die Westfassade

Aus einem temporären Demonstrationsprojekt ist ein lichter Lernraum für Studierende geworden, hier die Westfassade

Sonderbauten

Pavillon auf dem Campus der RWTH Aachen

Fassade aus extraklarer Dreifach-Isolierverglasung

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Um das Dach in die Bestandsgeometrie einzufügen, mussten die Verglasungen doppelt gekrümmt ausgeführt werden

Sonderbauten

Glasdach im Victoria and Albert Museum in London

Kalt gebogenes Isolierglas über 73 Glasbalken

Highlight der Gindestillerie sind die beiden Glashäuser am Hauptplatz der Anlage

Highlight der Gindestillerie sind die beiden Glashäuser am Hauptplatz der Anlage

Sonderbauten

Bombay Sapphire Distillery in Laverstoke

Thermisch und kalt gebogene Verglasungen mit Beteiligung am Lastabtrag

Die Markthalle steht im Laurenskwartier im Zentrum des alten Rotterdam

Die Markthalle steht im Laurenskwartier im Zentrum des alten Rotterdam

Sonderbauten

Markthalle in Rotterdam

Seilnetzfassade mit gläserner Ausfachung aus VSG

Einen Geländeversprung nutzend, schmiegen sich die drei Glashäuser in die Topografie des Grundstücks

Einen Geländeversprung nutzend, schmiegen sich die drei Glashäuser in die Topografie des Grundstücks

Sonderbauten

Forschungsgewächshaus in Frankfurt a.M.

Überkopfverglasung aus UV-durchlässigem Zweifach-Isolierglas

Auf Stahlstützen gebaut und windschnittig geformt trotzt die Station Schneeverwehungen und Stürmen

Auf Stahlstützen gebaut und windschnittig geformt trotzt die Station Schneeverwehungen und Stürmen

Sonderbauten

Forschungsstation Bharati in der Antarktis

Hoch wärmedämmendes Dreifach-Isolierglas mit Sonnenschutzbeschichtung

Die Installation ist die neueste Attraktion des Einkaufszentrums

Die Installation ist die neueste Attraktion des Einkaufszentrums

Sonderbauten

Licht- und Klanginstallation Aviary in der Dubai Mall

Berührungsempfindliche Rohre aus Borosilikatglas

Die Bergstation befindet sich auf Österreichs höchstem, seilbahntechnisch erschlossenen Gletscher

Die Bergstation befindet sich auf Österreichs höchstem, seilbahntechnisch erschlossenen Gletscher

Sonderbauten

Bergstation der Wildspitzbahn im Pitztal

Gebogene Glasfassade in luftiger Höhe

Zwei parallele horizontale Scheiben bilden Boden und Dach

Zwei parallele horizontale Scheiben bilden Boden und Dach

Sonderbauten

Poolhaus in München

Gläserner Gartenpavillon als Vitrine für den Rasentraktor

Illusion der Bewegung

Illusion der Bewegung

Sonderbauten

Glaspavillon in Shanghai/RC

Illusion von Bewegung durch spezielle Anordnung der Glasscheiben

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Horizontaler Regenbogen aus Glas

Sonderbauten

Your Rainbow Panorama in Aarhus

116 gebogene Verbundsicherheitsgläser in 42 verschiedenen Farben

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Die gläserne Brücke verbindet die Baukörper des Centre for the Unknown of Champalimaud Foundation

Sonderbauten

Glasbrücke der Champalimaud Foundation in Lissabon

Transparente Leichtigkeit mit einer Spannweite von 21 Metern

Blick auf die Stirnseite

Blick auf die Stirnseite

Sonderbauten

Glashaus für ein Heliumdepot in Dresden

Erster geklebter Ganzglaspavillon Deutschlands

Links das Reichstagspräsidentenpalais, dahinter das Reichstagsgebäude, im Vordergrund die Spree

Links das Reichstagspräsidentenpalais, dahinter das Reichstagsgebäude, im Vordergrund die Spree

Sonderbauten

Reichstagspräsidentenpalais in Berlin

Transparentes Raumstabwerk über dem Innenhof

Eingang zum Amazonienhaus

Eingang zum Amazonienhaus

Sonderbauten

Amazonienhaus der Wilhelma in Stuttgart

Urwald unter Verbundglas

Im 103. Stockwerk des Willis Tower können Besucher den Ausblick auf Chicago genießen

Im 103. Stockwerk des Willis Tower können Besucher den Ausblick auf Chicago genießen

Sonderbauten

Glasbalkone am Willis Tower in Chicago

Auf dem gläsernen Felsvorsprung in der 103. Etage

Außenansicht des Tropenhauses

Außenansicht des Tropenhauses

Sonderbauten

Sanierung des großen Tropenhauses in Berlin-Dahlem

Wärmeschutz-Isolierglas mit Anti-Reflexbeschichtung

Ansicht von Osten mit Ganzglasfassade

Ansicht von Osten mit Ganzglasfassade

Sonderbauten

Wasserwerk am Hochablass in Augsburg

Individuell gestaltete Gläser

Ansicht von Südwesten

Ansicht von Südwesten

Sonderbauten

Glasskulptur in Eislingen

„In einem Meer vor unserer Zeit“

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Gläserne Bogenbrücke in Gersthofen

Kalt verformtes Verbundglas

Das Café Lichtblick

Das Café Lichtblick

Sonderbauten

360° Bar in Innsbruck/A

Tragwerk aus gebogenem Glas

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Glaskuben in Schaffhausen

Glas statt Beton

Gesamtansicht der Treppe am Palazzo della Ragione

Gesamtansicht der Treppe am Palazzo della Ragione

Sonderbauten

Glastreppe am Palazzo della Ragione in Mailand/I

Filigrane Konstruktion aus Edelstahl und Glas

Eingangsbereich des Messestandes

Eingangsbereich des Messestandes

Sonderbauten

Vitro Pavillon in Madrid/E

Messestand aus gestapeltem Glas

Bahnhof Atocha mit dem Monument

Bahnhof Atocha mit dem Monument

Sonderbauten

Monument für die Opfer der Terroranschläge in Madrid/E

Bauwerk aus 15.600 verklebten Glasblöcken

Der Klosterhof bei Tag ...

Der Klosterhof bei Tag ...

Sonderbauten

Lichthaus im Kloster Wedinghausen in Arnsberg

Beschriftete Glasfassade

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Glasskulptur in Charlotte/USA

Leuchtendes Kunstwerk

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Fuchsien-Haus im Botanischen Garten in Tübingen

Glaswände zum Öffnen

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Sonderbauten

Krematorium in Kassel

Bedruckte ESG-Verglasung

Glaspool als virtuelle Wasserlandschaft und Begegnungsstätte

Glaspool als virtuelle Wasserlandschaft und Begegnungsstätte

Sonderbauten

Glaspool Cyberhelvetia in Biel/CH

Ganzglaspool

BAUEN MIT TAGESLICHT

Gesund, lichtdurchflutet und energieeffizient bauen: Tipps und inspirierende Architekturbeispiele im neuen Heft come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige