Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Polyvalente Wand

Der Begriff polyvalente Wand (Polyvalent Wall) definiert eine Fassade, die außer den klassischen Funktionen, wie z.B. Dämmen, Dichten oder Belichten, weitere Funktionen übernehmen kann; er wurde bereits 1981 von Mike Davis (Mitarbeiter bei Richard Rogers and Partners) formuliert. Davis stellte sich eine Wand vor, bei der in einem Element mehrere Funktionsschichten, wie z.B. Wärme- und Sonnenschutz, untergebracht sind. Idealerweise sind die Funktionsschichten selbsttätig und regulieren sich je nach Erfordernis.

Artikel zum Thema

Gestalterische, bauphysikalische und mechanische Anforderungen bestimmen die Konzeption der Fassade

Gestalterische, bauphysikalische und mechanische Anforderungen bestimmen die Konzeption der Fassade

Grundlagen

Anforderungen an Fassaden

Die Fassade ist die Schnittstelle zwischen Innen- und Außenraum und damit als Raum begrenzendes Bauteil internen und externen...

Ganzglasfassade Appel Store New York

Ganzglasfassade Appel Store New York

Grundlagen

Fassadenelemente als abschließende Bauteile

Die Aufgaben der Gebäudehülle sind vielfältig, und somit ist die Fassade ein neuralgischer Punkt im Bauwesen. Anforderungen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zur Glossar Übersicht

230 Einträge