Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Parametrisches Entwerfen

In der Mathematik können geometrische Figuren durch ihre Funktion definiert und durch die Veränderung einzelner Parameter verändert werden. Darauf basiert auch das parametrische Entwerfen. Es beschreibt die computergestützte Erzeugung von Geometrien anhand von Parametern und der Beziehung, die sie zueinander haben.

Statt Linien oder Objekte manuell zu zeichnen, werden Elemente generiert, indem bestimmte Regeln festgelegt werden. Diese stehen oftmals in Abhängigkeiten zueinander, sodass sich bei Änderung eines einzelnen Parameters alle verknüpften Informationen ebenfalls ändern. Dadurch ist die Erstellung von Entwurfsvarianten oder das Einpflegen von Änderungen z.B. an der Grundform eines Gebäudes mit wenig Aufwand und teilautomatisiert möglich. Außerdem vereinfacht sich dadurch die Erstellung und Handhabung sehr komplexer geometrischer Formen.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Erst seit Anfang der 1990er-Jahre kam es zu einer weitläufigen Etablierung der rechnerunterstützen 3D-Konstruktionsmethodik.

Erst seit Anfang der 1990er-Jahre kam es zu einer weitläufigen Etablierung der rechnerunterstützen 3D-Konstruktionsmethodik.

Grundlagen

Computergestützte Planung

Die flächendeckende Etablierung von CAD-Software legte den Grundstein für das computergestützte Arbeiten mit 3D-Modellen und ebnete den Weg für die BIM-Methodik: Eine Entwicklungsreise.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Integrales Planen sponsored by:
Graphisoft Deutschland GmbH
Landaubogen 10
81373 München
Tel. +49 89 74643-0
https://graphisoft.com


Zur Glossar Übersicht

266 Einträge