Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

PUR

Polyurethan-Hartschaum (PUR) ist ein Dämmstoff, der durch chemische Reaktion von Polyisocyanaten mit Polyolen unter Zusatz von Treibmitteln und weiterer Hilfsstoffe entsteht. PUR-Hartschaum zeichnet sich durch eine hohe Druckbelastbarkeit und eine niedrige Wärmeleitfähigkeit aus. Er ist zudem Wasser abweisend und beständig gegenüber vielen Chemikalien. Eingesetzt wird das Material im Steildach, Flachdach, Fußboden, als Perimeterdämmung, oberste Geschossdecke, Kellerdecke, Außenwand, WDVS und Innendämmung.

Die Norm DIN EN 13165 Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Polyurethan-Hartschaum (PU) - Spezifikation fasst Dämmstoffe aus PUR sowie dem verwandten PIR unter der Oberbezeichnung „PU" zusammen.

Fachwissen zum Thema

Wohnen

Dachaufbau in Mexiko City

Condesa ist ein bürgerlicher Vorort von Mexiko City. Hier betreibt das Künstlerpaar Lazaro und Yoshua Okon seit über 20 Jahren ein...

Wohnen

Einfamilienhaus in Hamburg

Man sieht es ihm wirklich nicht an, dem Einfamilienhaus in Hamburg, das nach Plänen der Konstanzer Kraus Schönberg Architekten...

Südansicht

Südansicht

Wohnen

Einfamilienhäuser in Stadel

Fünf freistehende Einfamilienhäuser bilden am Ortsrand des Schweizer Dorfes Stadel eine eigene, kleine Siedlung. Resalisiert nach...

Polyurethan-Hartschaum (PUR)

Dämmstoffe

Polyurethan-Hartschaum (PUR)

Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PUR) entstehen durch chemische Reaktion aus Erdöl mit Polyolen und polymeren...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

246 Einträge