Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

PE

Polyethylen (PE) ist ein thermoplastischer Kunststoff, der durch Polymerisation von Ethen hergestellt wird. Als weltweit am meisten verbrauchter Kunststoff dient er häufig als Verpackungsmaterial. Im Baugewerbe findet PE als geschlossenzelliger Schaum vor allem als Isolationsmaterial Verwendung, beispielsweise als Rohrummantelung für wärme- und kälteführende Leitungen in der Sanitär-, Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik sowie im Fenster- und Fassadenbau als Hohlkammerisolierung. Das Material ist thermisch schweißbar, aber nur schwer zu kleben. PE ist langzeitig thermisch bis 120 °C belastbar und weist eine Wärmeleitfähigkeit λ im Bereich von 0,031 bis 0,040 W/mK auf.


Gallerie

Fachwissen zum Thema

Graues EPS

Graues EPS

Dämmstoffe

Graues EPS

Expandiertes Polystyrol (EPS) ist ein Schaumstoff, der sich aus etwa 80 bis 98 Prozent Polystyrogranulat, 1 bis 2 Prozent...

Rohrleitungen dämmen

Wand

Rohrleitungen dämmen

Die wesentlichen Anforderungen zur Dämmung von Wärmeverteil- und Warmwasserleitungen ändern sich mit der Energieeinsparverordnung...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

246 Einträge