Einteilung der Basisgläser

Glas ist ein unverzichtbarer Baustoff im Hochbau. Er versorgt Innenräume mit Tageslicht und stellt die optische Verbindung nach außen her. Die ersten aus diesem Material hergestellten Objekte waren Glasperlen, ab etwa 1450 v. Chr. entstanden in Mesopotamien und Ägypten die ersten Glasgefäße. Die ältesten Fenster in Europa stammen aus der Zeit um 1000 n.Chr. Bis heute hat sich zwar an deren grundlegender Eigenschaft, der Lichtdurchlässigkeit, nichts geändert, doch sind Fenster bzw. Gläser mittlerweile Hightechprodukte, die unterschiedliche Oberflächen besitzen und eine Vielzahl an Funktionen erfüllen können.

Gallerie

Die Grundlage für alle Verglasungen im Bauwesen bilden Basisgläser. Diese werden nach Art ihrer Herstellung unterschieden in Floatglas (Aufgießen und Fließen), Ornament- bzw. Gussglas (Gießen und Walzen) und Pressglas (Pressen).

  • Floatglas
    Beim Floatglasverfahren wird die Glasschmelze in einem endlosen Glasband über ein flüssiges Zinnbad geführt und richtet sich dort spannungsfrei und völlig eben aus. Nach der Abkühlung und dem Zuschnitt wird das Floatglas üblicherweise zu Funktionsgläsern weiterverarbeitet.

  • Gussglas
    Beim Walzverfahren wird die Glasschmelze durch ein oder mehrere hintereinander liegende Walzenpaare geformt, zu einem Glasband gefertigt und anschließend abgekühlt und geschnitten. Durch Prägungen in den Walzen entstehen ornamentierte Gläser. Zu ihnen gehören Draht- und Drahtornamentgläser, Spiegelroh- und Designgläser sowie Profilbauglas. Das fertige Ornament- oder Gussglas kann wie Floatglas auf verschiedene Weise beschichtet und veredelt werden.

  • Pressglas
    Das maschinelle Pressglasverfahren dient der Herstellung von Bauhohlglas. Dazu wird die viskose Glasmasse in einer Form zu einem offenen Glaskörper gepresst. Geschlossene Glashohlkörper werden aus zwei Pressglashälften zusammengeschweißt. Aus Pressglas werden Glassteine (früher: Glasbausteine), Betonglas und Glasdachsteine hergestellt.
Das wichtigste Bauglas im Bauwesen ist das Floatglas. Wie fast alle Basisgläser handelt es sich bei ihm um Kalk-Natronsilikat-Glas, das aus den Rohstoffen Quarzsand, Soda, Kalkstein und Dolomit besteht, eine glatte, porenfreie Oberfläche besitzt weist eine gute Lichtdurchlässigkeit aufweist.

Fachwissen zum Thema

Schematische Darstellung der chemischen Struktur von Glas

Schematische Darstellung der chemischen Struktur von Glas

Herstellung/​Eigenschaften

Chemische Zusammensetzung und Beständigkeit

Im Bauwesen werden fast ausschließlich Silikatgläser verwendet. Meistens das Kalk-Natron-Silikatglas, das bereits bei den Ägyptern...

Im Inneren der Floatwanne

Im Inneren der Floatwanne

Herstellung/​Eigenschaften

Geschichte der Glasherstellung

Um das Jahr 1.000 n.Chr. wurden in Europa die ersten Fenster aus Glas hergestellt. Neben kleinen sogenannten Butzenscheiben, die...

Glas

Funktionsgläser

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Einteilung der Basisgläser

Floatglas ist das heute am meisten verwendete Bauglas

Floatglas ist das heute am meisten verwendete Bauglas

Glas ist ein unverzichtbarer Baustoff im Hochbau. Er versorgt Innenräume mit Tageslicht und stellt die optische Verbindung nach...

Floatglas

Herstellung

Herstellung

Wie wird das am meisten verwendete Bauglas hergestellt? Die verfügbaren Formate sind deutlich größer als noch vor wenigen Jahren.

Ornamentglas

Gussglas am Haus der Zukunft (Futurium) in Berlin, Architekten: Richter Musikowski

Gussglas am Haus der Zukunft (Futurium) in Berlin, Architekten: Richter Musikowski

Im Gegensatz zu Floatglas ist Ornamentglas (auch Gussglas genannt) nicht transparent und eben, sondern transluzent und besitzt...

Drahtglas

Drahtglas ist ein Ornamentglas das durch eine in die heiße Glasschmelze eingelassene Drahteinlage beim Bruch zusammengehalten wird

Drahtglas ist ein Ornamentglas das durch eine in die heiße Glasschmelze eingelassene Drahteinlage beim Bruch zusammengehalten wird

Drahtglas ist ein Ornamentglas (früher Gussglas), das durch eine in die heiße Glasschmelze eingelassene Drahteinlage beim Bruch...

Dünnglas

Im Bauwesen werden Gläser mit Glasdicken unter 3 mm als Dünngläser bezeichnet

Im Bauwesen werden Gläser mit Glasdicken unter 3 mm als Dünngläser bezeichnet

Flachgläser mit drei und weniger Millimetern Dicke werden als Dünnglas bezeichnet. Die praktische Untergrenze liegt im Bauwesen...

Profilbauglas

Eisenoxidarmes Profilbauglas am Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin, Architekten: Kleyer Koblitz Letzel Freivogel

Eisenoxidarmes Profilbauglas am Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin, Architekten: Kleyer Koblitz Letzel Freivogel

Profilbauglas, auch Profilglas oder Industriegussglas genannt, ist eine spezielle Art des Ornamentglases. Es wird unter...

Glassteine

Herstellung von Glasbausteinen

Herstellung von Glasbausteinen

Glassteine, umgangssprachlich auch Glasbausteine genannt, bieten die Möglichkeit, semitransparente Wände herzustellen, die den...

BAUEN MIT TAGESLICHT

Gesund, lichtdurchflutet und energieeffizient bauen: Tipps und inspirierende Architekturbeispiele im neuen Heft come-inn. Jetzt gratis lesen!

Partner-Anzeige