Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Gegengebinde

Ein Gebinde ist eine durchlaufende Schieferreihe im Dach oder an der Fassade. Gebinde kommen nur bei bestimmten Deckarten vor, wie z.B. bei der Altdeutschen oder der Bogenschnittdeckung und können von links nach rechts oder von rechts nach links eingedeckt werden. Die Deckrichtung steht in Abhängigkeit zur Hauptwetterrichtung und ist z.B. bei einem Satteldach nicht frei wählbar.

Es gibt die Möglichkeit einzelne Gegengebinde einzufügen. Sie bestehen aus Schieferreihen, die in der entgegengesetzten Richtung eingedeckt werden. Gegengebinde sind nicht bautechnisch begründet, sondern werden als Gestaltungselement eingesetzt. Oft befinden sie sich an der Traufe und an den Ortgängen, dann bilden sie quasi einen optischen Rahmen für die Satteldachfläche. Sie kommen aber auch bei der Eindeckung von Turmdächern vor. Dort kann beispielsweise jede fünfte Schieferreihe als Gegengebinde ausgeführt werden, um das Dach zu strukturieren bzw. zu schmücken.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Rathscheck Schiefer, Mayen

Das Dominikanerkloster Paradies in Soest stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute ein medizinisches Zentrum

Deckungsarten

Altdeutsche Schieferdeckung

Die Altdeutsche Schieferdeckung gilt als die anspruchsvollste Art der Schieferdeckung. Die Schiefer werden nach Gattungen sortiert...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zur Glossar Übersicht

202 Einträge