Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Glaseinstand

Der Glaseinstand bezeichnet die Auflagertiefe eines Glases auf einem Verglasungsprofil, üblicherweise zwischen 10 mm und 20 mm.

Fachwissen zum Thema

Wenn Gläser im System den Flammen- und Brandgasdurchtritt für einen bestimmten Zeitraum verhindern, werden sie als Brandschutzverglasung eingestuft

Wenn Gläser im System den Flammen- und Brandgasdurchtritt für einen bestimmten Zeitraum verhindern, werden sie als Brandschutzverglasung eingestuft

Bauphysik

Brandschutz: Verglasungen

Hinsichtlich ihres Brandverhaltens werden Baustoffe in folgende Gruppen unterteilt: Baustoffe die selbst brennen, Baustoffe die...

Verglasung mit einer Glashalteleistea1 = äußere Dichtstoffdicke		e  = Dicke der Verglasungseinheita2 = innere Dichtstoffdicke		g  = Glasfalzgrundb  = Glasfalzbreite Klotzungh  = Glasfalzhöhec  = Auflagebreite der Glashalteleistei  = Glaseinstandd  = Breite der Glashalteleistet  = Gesamtfalzbreite

Verglasung mit einer Glashalteleistea1 = äußere Dichtstoffdicke e = Dicke der Verglasungseinheita2 = innere Dichtstoffdicke g = Glasfalzgrundb = Glasfalzbreite Klotzungh = Glasfalzhöhec = Auflagebreite der Glashalteleistei = Glaseinstandd = Breite der Glashalteleistet = Gesamtfalzbreite

Lagern/​Verbinden

Glashalteleisten

Einfache Verglasungen werden an der Rahmenkonstruktion bevorzugt mittels Glashalteleisten befestigt. Deren Auflagerbreite sollte...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

189 Einträge