Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Gekröpfte Beschläge

Gekröpfte bzw. abgestufte Beschläge, insbesondere gekröpfte Drücker, sind immer dann angebracht, wenn wegen der schmalen Ansichtsbreite der Tür das Dornmaß zu gering wird. Die Kröpfung verlagert die Hand zur Türmitte, der Daumen findet in der Kröpfung Platz und die Daumenkuppe kann sich beim Öffnen der Tür in Gehrichtung nicht an der Rahmenkante verletzen. Bei Stahlrahmentüren sollten aufgrund der sehr schmalen Ansichtsbreite immer gekröpfte Drückern verwendet werden. Die Beschlagsbranche bietet aber nicht nur gekröpte Drücker, sondern z.B. auch gekröpfte Bänder.

Auch in anderen Bau- und Handwerksbereichen kommt der Begriff „gekröpft“ vor, er bezeichnet i.d.R. den kurzen Vor- bzw. Versprung am Ende eines Bauelementes.

Fachwissen zum Thema

Torbeschläge

Drehflügeltorbeschläge für steigende Einfahrten

Ist eine steigende Einfahrt mit einem Drehtor zu versehen, so kommen dafür nur gekröpfte Bänder von möglichst geringer Bauhöhe in...

Stoßgriffe

Türbeschläge

Stoßgriffe

Für Türen, die vom Nutzer rasch und ohne Mühe geöffnet werden sollen und bei denen davon auszugehen ist, dass die Drückergarnitur...

Fluchttüren

Fluchttüren

Türbeschläge

Verschlüsse von Fluchttüren

Befinden sich Türen im Verlauf von Flucht- und Rettungswegen sind sie als Fluchttüren zu konstruieren und als solche zu...

Beispiel elektrischer Verschluss für Rollläden, Drehtüren, Klappen oder Schubladen (Produkt EFL3)

Beispiel elektrischer Verschluss für Rollläden, Drehtüren, Klappen oder Schubladen (Produkt EFL3)

Türbeschläge

Verschlüsse von Möbeln

Bei einigen Möbeln ist es notwendig, dass die Türen abgeschlossen werden. Zu den Möbelbeschlägen gehören u.a. verschiedene...

Zur Glossar Übersicht

189 Einträge