Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Grauwasser

Als Grauwasser bezeichnet man Abwasser, das gering verschmutzt und frei von Fäkalien ist, wie den Abfluss von Bade- und Duschwanne, Waschtisch oder Waschmaschine. Abwasser aus der Küche hingegen zählt aufgrund seiner hohen Belastung durch Fette und Speiseabfälle nicht dazu.

Grauwasser lässt sich durch den Einsatz von Recyclingsystemen aufbereiten und kann dann ein zweites Mal genutzt werden. Für eine Grauwassernutzung wird es gesondert aufgefangen, gefiltert und in sogenannten Grauwassernutzungsanlagen entweder mechanisch-physikalisch oder mechanisch-biologisch gereinigt. Folgende Bereiche sind zur Nutzung von aufbereitetem Grauwasser geeignet:

  • Toilettenspülung
  • Wäsche waschen
  • Bewässerung
  • Reinigungszwecke
  • industrielle Zwecke

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Einführung: Wasserarten und -qualitäten

Trink-/​Warmwasser

Einführung: Wasserarten und -qualitäten

Die Wasserversorgung ist ein wesentlicher Bestandteil der Gebäudetechnik, denn Wasser wird nicht nur in Küchen und Sanitärräumen,...

Schema der Grauwassernutzung in einem Haushalt

Schema der Grauwassernutzung in einem Haushalt

Entwässerung

Grauwassernutzungsanlagen

Neben der Regenwassernutzung gewinnen Grauwassernutzungsanlagen (GWNA) zunehmend an Bedeutung. Sie erzeugen aus Grauwasser, also...

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Grafische Darstellung der Regenwassernutzung im Gebäude

Entwässerung

Regenwassernutzung

WassersparmaßnahmenDamit wertvolles Trinkwasser gespart werden kann, sollten das Regenwasser und/oder Grauwassernutzungsanlagen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Gebäudetechnik sponsored by:
Stiebel Eltron | Kontakt 0 55 31 - 702 702 | www.stiebel-eltron.de
Zur Glossar Übersicht

202 Einträge