Bürogebäude in Vevey

Verspiegelte Fenster, Raffstore und Vorhänge

Am Nordostufer des Genfer Sees erstreckt sich die schweizerische Kleinstadt Vevey. Direkt an den Bahngleisen im Ortszentrum plante das Lausanner Architekturbüro Personeni Raffaele Schärer ein gläsernes Bürogebäude für eine Versicherungsgesellschaft. Giebelseitig grenzt es an die Brandwand einer benachbarten Blockrandbebauung und nimmt deren Bauflucht und Traufhöhe auf. Der insgesamt achtgeschossige Neubau schließt den Bestand aus vier mehrgeschossigen Gebäuden und vervollständigt den Block.

Gallerie

Im Zentrum dieses Blocks befindet sich ein Innenhof, der zuvor als Parkplatz genutzt wurde. Heute dient die Fläche als gemeinschaftliches Foyer, das von allen Häusern aus zugänglich ist. Der eingeschosshohe Raum kann für Veranstaltungen genutzt werden; ein Café lädt zum Verweilen ein. Drei große, organisch geformte Öffnungen im Dach sorgen für ausreichend Tageslicht. Eine kleiner Bereich blieb offen und steht den Nutzern als Terrasse zur Verfügung.

Die fünf Obergeschosse beherbergen geräumige Büroflächen. Klare Linien und die Farben Weiß und Grau bestimmen die Atmosphäre in den Arbeitsräumen. Einzig das Treppenhaus mit seinem geschwungen geformten Geländer bildet einen Kontrast zur ansonsten strengen Orthogonalität des Gebäudes. In den zwei Untergeschossen sind die Technikbereiche sowie Parkplätze für die Mitarbeiter untergebracht.

Das in Stahlbeton errichtete Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 922 m² zeichnet sich von außen durch ein strenges, rechteckiges Fassadenraster aus. Es besteht aus perforierten Aluminiumelementen, hinter denen sich die Rahmen der geschosshohen Fensterscheiben verbergen. Diese nutzen mit Abmessungen von jeweils 3,30 auf 2,75 m die maximal zulässige Größe für Dreifachisolierverglasungen aus.

Sonnenschutz
Während das Gebäude bei Nacht transparent erscheint, gewährt es tagsüber kaum Einblicke ins Innere. Die geschosshohen Verglasungen wurden stark verspiegelt ausgeführt, sodass sie die Fassaden der umgebenden Gebäude wiedergeben. Die Beschichtung des Glases mit reflektierenden Metallen auf der Innenseite der äußeren Scheibe schützt nicht nur vor unerwünschten Einblicken, sondern auch vor Sonne. Mit einer Gesamtenergiedurchlässigkeit von 48% werden die auftreffenden Strahlen reflektiert, was ein unerwünschtes Aufheizen der Innenräume in den Sommermonaten verhindert. Ein guter Wärmedurchgangskoeffizient von 0,7 W/m²K verringert gleichzeitig winterliche Wärmeverluste und reduziert damit die Heizkosten.

Zusätzlich zum Sonnenschutzglas wurde die gesamte Fassade mit außenliegenden, witterungsbeständigen Raffstoren aus Aluminium ausgestattet. Diese verlaufen bündig zwischen den perforierten Aluminiumelementen und können die gläsernen Felder der Fassade komplett schließen und so die dahinterliegenden Räume verschatten. Dabei sind sie stufenlos arretierbar und lassen sich individuell und unabhängig voneinander steuern. Jeweils ein Raffstore pro Fenster besteht aus vier Einzelsegmenten.

In allen Büroetagen gibt es außerdem Vorhänge. Die weißen Textilien verlaufen an Schienen an den Geschossdecken, sodass sie problemlos in die gewünschte Position gebracht werden können. Der leicht transparente Stoff gewährt nur bedingt Ausblicke in die Umgebung, schützt aber vor unerwünschten Einblicken.

Bautafel

Architekten: Personeni Raffaele Schärer Architectes, Lausanne
Projektbeteiligte: Enerconseil, Sion (Bauphysik); Chammartin & Spicher, Lausanne (Heizung und Lüftung); Schumacher, Lausanne (Sanitärplanung); RTM, Martigny (Elektroplanung); Sutter+Weidner, Biel-Bienne (Fassadenplanung); Scheidegger Metallbau, Kirchberg (Lochblech); Gendre Décoration, Peseux (Vorhänge)
Bauherr: OAI Office d´assurance-invalidité pour le canton de Vaud
Fertigstellung: 2011
Standort: Rue des Entrepôts, Vevey
Bildnachweis: Tonatiuh Ambrosetti, Lausanne

Fachwissen zum Thema

Panoramarestaurant mit Sonnenschutzglas Am Kaisers Turm in Heilbronn

Panoramarestaurant mit Sonnenschutzglas Am Kaisers Turm in Heilbronn

Verglasungen

Beschichtungen

Beschichtungen werden eingesetzt, um die Eigenschaften des Glases gezielt zu beeinflussen. So kann durch eine Beschichtung mit...

Sonnenschutzglas an einem Schulgebäude in Finnland

Sonnenschutzglas an einem Schulgebäude in Finnland

Verglasungen

Sonnenschutzglas

Vor allem im Sommer soll Sonnenschutzglas das Aufheizen der Räume hinter verglasten Flächen verhindern oder zumindest verzögern....

Vorhänge bieten Sicht- und Sonnenschutz

Vorhänge bieten Sicht- und Sonnenschutz

Textilien

Vorhänge

Ein Vorhang dient als Dekorationsstoff, als Sicht- oder als Sonnenschutz vor einer Öffnung. Entscheidend für die Wirkung eines...

Sonnenschutz

Raffstore

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Eine wahrhaftige neue Landmarke ist der von Ateliers Jean Nouvel geplante Büroturm La Marseillaise in der Namenspatronin Marseille

Eine wahrhaftige neue Landmarke ist der von Ateliers Jean Nouvel geplante Büroturm La Marseillaise in der Namenspatronin Marseille

Büro /​ Verwaltung

Büroturm in Marseille

Sonnenschutzlamellen in provenzalischem Lokalkolorit

Mit der Firmenzentrale der Immobilienfirma C&P setzten die Architekten von Innocad in Graz ein Gebäude um, dessen Entwurf stark am Firmenlogo orientiert ist

Mit der Firmenzentrale der Immobilienfirma C&P setzten die Architekten von Innocad in Graz ein Gebäude um, dessen Entwurf stark am Firmenlogo orientiert ist

Büro /​ Verwaltung

Firmenzentrale in Graz

Fassadenmarkisen im Betonskelett

Futuristisch elegant wirkt die neue Firmenzentrale des Stromkonzerns Energias de Portugal in Lissabon (von Süden)

Futuristisch elegant wirkt die neue Firmenzentrale des Stromkonzerns Energias de Portugal in Lissabon (von Süden)

Büro /​ Verwaltung

Hauptsitz Energias de Portugal in Lissabon

Weiße Finnen in variierender Tiefe schützen vor Südwestsonne

Für den Kosmetikgiganten Amorepacifik haben David Chipperfield Architects in Seoul die neue Firmenzentrale geplant

Für den Kosmetikgiganten Amorepacifik haben David Chipperfield Architects in Seoul die neue Firmenzentrale geplant

Büro /​ Verwaltung

Firmenzentrale Amorepacific in Seoul

Vertikale Aluminiumlamellen in vier Profilgrößen

Der von Staab Architekten geplante Neubau für das Thünen-Institut für Fischereiökologie und Seefischerei liegt unmittelbar an der Hafenkante (Westansicht)

Der von Staab Architekten geplante Neubau für das Thünen-Institut für Fischereiökologie und Seefischerei liegt unmittelbar an der Hafenkante (Westansicht)

Büro /​ Verwaltung

Thünen-Institut in Bremerhaven

Wetterfeste Falt- und Schiebeläden aus perforiertem Aluminium

Etwas erhöht liegt das Verwaltungsgebäude des Energieversorgers Enervie in der Nähe von Hagen

Etwas erhöht liegt das Verwaltungsgebäude des Energieversorgers Enervie in der Nähe von Hagen

Büro /​ Verwaltung

Verwaltungszentrale der Enervie in Hagen

Lichtfilter aus sonnenstandsgführten Aluminiumlamellen

Der Leichtbau aus Holz und Glas steht auf einer leichten Anhöhe (Südseite)

Der Leichtbau aus Holz und Glas steht auf einer leichten Anhöhe (Südseite)

Büro /​ Verwaltung

Ausstellungs- und Schulungszentrum in Obernai

Rollläden, Raffstore und Textilscreens als Sicht- und Sonnenschutz

Von Norden: Neben dem herausgestellten Treppenhaus befindet sich der Eingang

Von Norden: Neben dem herausgestellten Treppenhaus befindet sich der Eingang

Büro /​ Verwaltung

Büro- und Wohnhaus in Stuttgart

Sanierung eines Verwaltungsgebäudes der 1960er-Jahre

Das neue Gerichtsgebäude steht exponiert als 40 Meter hoch aufragender Solitär auf quadratischem Grundriss, maßstabslos, abstrakt, mit einer flirrenden Oberfläche

Das neue Gerichtsgebäude steht exponiert als 40 Meter hoch aufragender Solitär auf quadratischem Grundriss, maßstabslos, abstrakt, mit einer flirrenden Oberfläche

Büro /​ Verwaltung

Gerichtsgebäude in Salt Lake City

Flirrendes Fassadenkleid aus vertikalen Aluminiumlamellen

Dreigeschossige, gläserne Brücken zwischen den Gebäuderiegeln dienen der internen Verbindung

Dreigeschossige, gläserne Brücken zwischen den Gebäuderiegeln dienen der internen Verbindung

Büro /​ Verwaltung

Firmenzentrale der Lalux-Versicherung in Leudelingen

Raffstore und feststehende Lamellen in Gold-, Braun- und Bronzetönen

Das Gebäude aus dem Jahr 1865 befindet sich in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte

Das Gebäude aus dem Jahr 1865 befindet sich in der Reinhardtstraße in Berlin-Mitte

Büro /​ Verwaltung

Sanierter Gründerzeitbau in Berlin-Mitte

Außenrollos aus lichtdurchlässigem Glasfasergewebe

Je eine schmale, gebäudehohe Öffnung markiert den Eingang an beiden Flügeln des L-förmigen Gebäudes

Je eine schmale, gebäudehohe Öffnung markiert den Eingang an beiden Flügeln des L-förmigen Gebäudes

Büro /​ Verwaltung

Bürogebäude in Luxemburg-Kirchberg

Goldene Horizontal-Klappläden und weiße Fallarmmarkisen

Ansicht von Südwesten: Das ringsum verglaste Erdgeschoss beinhaltet öffentliche Funktionen

Ansicht von Südwesten: Das ringsum verglaste Erdgeschoss beinhaltet öffentliche Funktionen

Büro /​ Verwaltung

Bürogebäude U15 in Mailand

Faltwerk aus Lochblechen in warmen Braun- und Kupfertönen

Der Zugang zur Zentrale erfolgt über einen großen Vorplatz im Südosten

Der Zugang zur Zentrale erfolgt über einen großen Vorplatz im Südosten

Büro /​ Verwaltung

Verwaltungsgebäude des Energiekonzerns Eon in Salzgitter

Bewegtes Fassadenspiel aus rostroten Streckmetall-Lamellen

Der Haupteingang ist klar erkennbar, hier bildet das Textilgewebe eine Art Vordach

Der Haupteingang ist klar erkennbar, hier bildet das Textilgewebe eine Art Vordach

Büro /​ Verwaltung

Unternehmenszentrale in Barcelona

Gläserne Kugel mit Textilhülle

Das Gebäude öffnet sich an seinen Schmalseiten nach Westen und Osten

Das Gebäude öffnet sich an seinen Schmalseiten nach Westen und Osten

Büro /​ Verwaltung

Once Building in Buenos Aires/ARG

Fein perforierte, weiße Senkrechtmarkisen mit Vinylbeschichtung

Das Bürogebäude befindet sich nah am Fluss Mur

Das Bürogebäude befindet sich nah am Fluss Mur

Büro /​ Verwaltung

Bürogebäude in Graz/A

Anthrazitfarbene Raffstore vor verspiegelten Fenstern

Nachts sind die horizontalen Lamellen meist geöffnet und gewähren Einblicke ins Innere des Gebäudes

Nachts sind die horizontalen Lamellen meist geöffnet und gewähren Einblicke ins Innere des Gebäudes

Büro /​ Verwaltung

Bezirksgericht in Klagenfurt/A

Sonnenschutzlamellen aus hellbronze eloxiertem Alu-Lochblech

Das Gebäude liegt direkt neben Gleisanlagen

Das Gebäude liegt direkt neben Gleisanlagen

Büro /​ Verwaltung

Bürogebäude in Vevey

Verspiegelte Fenster, Raffstore und Vorhänge

Das Bürogebäude Q1 mit den großen Panoramafenstern

Das Bürogebäude Q1 mit den großen Panoramafenstern

Büro /​ Verwaltung

Firmenzentrale ThyssenKrupp in Essen

Diagonal öffenbare Sonnenschutzelemente aus Edelstahl

Auffälligstes Merkmal der Sparkasse ist ihr riesiges Dach

Auffälligstes Merkmal der Sparkasse ist ihr riesiges Dach

Büro /​ Verwaltung

Bankgebäude in Middelfart

Blendfreies Licht durch Oberlicht-Prismen

Metallgewebe umhüllt das Tagungs- und Kongresszentrum

Metallgewebe umhüllt das Tagungs- und Kongresszentrum

Büro /​ Verwaltung

Tagungszentrum in Tripolis/LAR

Bronzefarbene Hülle aus Edelstahlgewebe

Das weiß wirkende Gebäude spielt mit der Kubatur von Schiffsmotiven

Das weiß wirkende Gebäude spielt mit der Kubatur von Schiffsmotiven

Büro /​ Verwaltung

Firmenzentrale in Hamburg

Sonnenschutzglas mit vorgespannter Kunststoffhülle

Gesamtanlage

Gesamtanlage

Büro /​ Verwaltung

Europäischer Gerichtshof in Luxemburg

Goldene Hülle aus Aluminiumdraht

Mehr als 40.000 m² Sonnenschutzglas sorgen für gutes Klima und Blickschutz in den drei Türmen

Mehr als 40.000 m² Sonnenschutzglas sorgen für gutes Klima und Blickschutz in den drei Türmen

Büro /​ Verwaltung

Fusionopolis in Singapur/SGP

Sonnenschutzverglasung mit Siebdruckmuster

Innenhof des Amtsgerichts Oranienburg mit 146 Schiebeläden in Größen von 2,70 bis 3,80 Metern

Innenhof des Amtsgerichts Oranienburg mit 146 Schiebeläden in Größen von 2,70 bis 3,80 Metern

Büro /​ Verwaltung

Amtsgericht Oranienburg

146 farbige Schiebeläden aus Aluminium

Erweiterung der Hauptverwaltung durch Verdoppelung eines bestehenden Baukörpers

Erweiterung der Hauptverwaltung durch Verdoppelung eines bestehenden Baukörpers

Büro /​ Verwaltung

Erweiterung der Hauptverwaltung Gelsenwasser in Gelsenkirchen

Retroreflektierende Jalousien und Lüftungskiemen

Das Bürohaus hat die Form eines Parallelogramms

Das Bürohaus hat die Form eines Parallelogramms

Büro /​ Verwaltung

Bürogebäude Dockland in Hamburg

Lamellenraffstores für blendfreies Licht

Hingucker im umstrukturierten Poblenou, dem Sektor 22@: Das Indra Bürogebäude

Hingucker im umstrukturierten Poblenou, dem Sektor 22@: Das Indra Bürogebäude

Büro /​ Verwaltung

Bürohochhaus in Barcelona/E

Gewebe aus rostfreiem Stahl

Außenansicht des Bürokomplexes am Amsterdamer Hafen

Außenansicht des Bürokomplexes am Amsterdamer Hafen

Büro /​ Verwaltung

Gläsernes Büro auf alter Kranbahn in Amsterdam/NL

3.000 Glaslamellen zum Schutz vor der Sonne

Klarer Baukörper am See

Klarer Baukörper am See

Büro /​ Verwaltung

Verwaltung in Villingen-Schwenningen

Drehflügel mit asymmetrischen Aluminiumrohren

Das ehemalige Gebäude der Telefongesellschaft Italtel aus den 50er Jahren wurde umgestaltet.

Das ehemalige Gebäude der Telefongesellschaft Italtel aus den 50er Jahren wurde umgestaltet.

Büro /​ Verwaltung

Hauptsitz einer Zeitung in Mailand/I

Metallgitterdach und farbige Jalousien

Grüner Saum zwischen Straße und Erschließungshalle mit schräger Glasfassade

Grüner Saum zwischen Straße und Erschließungshalle mit schräger Glasfassade

Büro /​ Verwaltung

Bürogebäude LSV in Landshut

Formstabiles Gewebe in den Farben des Laubwaldes

Büro /​ Verwaltung

Landesdenkmalamt in Esslingen

Retrolamellen ersparen die Klimaanlage

Nachtansicht

Nachtansicht

Büro /​ Verwaltung

Handelsbank in Unterschleißheim

Membranbespannte Lamellen

Individuell gestalten

Die MHZ Design-Collection beeindruckt mit ihrer Dessin-Vielfalt und Flexibilität.

Partner-Anzeige