Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Tyvek

Das 1955 als Material für Schutzkleidung entwickelte Tyvek ist ein papierartiges Spinnvlies aus PE-HD, also aus hochverdichteten (HD = High Density) Polyethylenfasern. Bei der Herstellung des markenmäßig geschützten Produktes des Herstellers Dupont werden sehr fein verwobene Polyethylenfasern mittels Wärme und Druck verdichtet.

Mit einem Gewicht von etwa 110 g/m² ist das von Natur aus weiße, fein knitternde Material nicht nur sehr leicht, sondern auch besonders halt- und belastbar. Im Gegensatz zu Papier ist es außerdem witterungsbeständig, reißfest, UV-beständig und damit für den Außeneinsatz geeignet. Darüber hinaus kann es mit allen klassischen Verfahren bedruckt werden.

Neben Schutzbekleidung wird Tyvek u.a. als Dach- und Fassadenfolie eingesetzt und kommt auch als gestalterisches Material bei Fassaden oder als Vorhangstoff zur Anwendung. Als neueste Entwicklung wird es in flüssiger Form angeboten.

Gallerie

Artikel zum Thema

Textiler Sonnenschutz am Astrup Fearnley Museum in Oslo

Textiler Sonnenschutz am Astrup Fearnley Museum in Oslo

Materialien

Textilien und Membranen

Textile Wirkwaren, Gestricke und Gewebe als Sonnenschutzelemente können je nach Witterunsgbeständigkeit innenliegend oder auch...

Vorhänge bieten Sicht- und Sonnenschutz

Vorhänge bieten Sicht- und Sonnenschutz

Textilien

Vorhänge

Ein Vorhang dient als Dekorationsstoff, als Sicht- oder als Sonnenschutz vor einer Öffnung. Entscheidend für die Wirkung eines...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Sonnenschutz sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt: 0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zur Glossar Übersicht

217 Einträge