Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Terpene

Terpene sind ätherische Öle, die aus Pflanzen gewonnen werden und u.a. beim Wachstum von Schimmelpilzen entstehen. Diese Öle enthalten flüchtige organische Verbindungen (VOCs) mit ausgeprägtem Geruch. So sind die im Holz enthaltenen Terpene auch verantwortlich für den typischen Geruch nach frischem Holz.

Bei Holzwerkstoffen wie etwa in Spanplatten sind Terpenemissionen von geringerer Bedeutung, da sich die Stoffe beim Herstellungsprozess weitgehend aus dem Holz verflüchtigen. Anders bei ihrem Einsatz als Lösemittel in Farben, Lacken, Lasuren und Holzschutzmitteln, in Ölen, Wachsen, Harzen und Verdünnungsmitteln. In Innenräumen angewendet, können sie zu allergischen Reaktionen führen, insbesondere wenn man ihnen länger in hohen Dosen ausgesetzt ist. Bei direktem Hautkontakt kann es zu Ekzemen, Augen-, Haut- und Schleimhautreizungen der Atemorgane kommen. Sensibilisierte Personen können schon in sehr niedrigen Konzentrationen auf Terpene reagieren. Terpenhaltige Produkte sollten deshalb vermieden werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zur Glossar Übersicht

237 Einträge