Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Teflon carpet protector

Teflon ist der Markenname für einen thermoplastisch-elastischen Kunststoff, der 1945 von der Firma DuPont unter diesem Namen auf den Markt gebracht wurde. Seine Vorteile liegen in der sehr guten Beständigkeit gegen Chemikalien und gegen fast alle Lösungsmittel unterhalb von 300°C, sein Schmelzpunkt liegt bei 327°C, darüber wird der Kunststoff glasartig transparent.

Teflon schützt Teppiche dauerhaft vor Anschmutzung indem er einen dichten, hauchdünnen Schutzfilm um jede einzelne Faser legt und somit eine unsichtbare schmutzabweisende Sperre erzeugt, die äußerst wasser-, schmutz- und ölabweisend ist. Die Wirkung beruht auf der Herabsetzung der Oberflächenspannung der damit ausgerüsteten Fasern im Teppichboden. Diese ermöglicht ein leichteres Entfernen des Schmutzes beim Staubsaugen. Der damit einhergehende Abperleffekt verhilft zu einer gewissen Extrazeit, in der eine verschüttete Flüssigkeit noch entfernt werden kann, bevor ein Fleck entsteht, und wird daher als „passiver Fleckschutz" bezeichnet. Die Reinigungsintervalle bei einem mit Teflon ausgerüsteten Teppich lassen sich deutlich verlängern.

Zur Glossar Übersicht

237 Einträge