Verwaltungsgebäude der Firma Stahlton in Frick

Reliefartig strukturierte Fertigteile aus Glasfaserbeton

Zweckmäßige, meist riesige Hallen prägen die Gewerbegebiete hierzulande wie in der Schweiz. Oft in Autobahnnähe gelegen, sind es nicht gerade die Orte, wo man gute Architektur erwartet. Doch es gibt Ausnahmen: ein Beispiel findet sich am Ortsrand der kleinen Schweizer Gemeinde Frick. Zwischen gesichtslosen Produktionsstätten erhebt sich ein sechsgeschossiger Bau, den die Luzerner Architekten Graber und Steiger für die Firma Stahlton entworfen haben. Er dient als Büro- und Verwaltungssitz und ist gleichzeitig Aushängeschild für die Produkte des Unternehmens, das in Frick Bauteile aus vorgespanntem Ton, aus Glasfaserbeton und Glasfaser-Verbundwerkstoff herstellt.

Gallerie

Die Architekten platzierten den Neubau am Haupteingang des Werkareals, wo er als punktförmige Landmarke mit einer Höhe von rund 20 Metern aus dem Gewerbeareal heraussticht. Während die oberen Geschosse einen quadratischen Grundriss aufweisen, schiebt sich das Erdgeschoss mit zwei Gebäudeteilen in Richtung Osten. Dazwischen liegt ein dreiseitig gefasster Außenhof, der als geschützte Zone Besucher und Mitarbeiter in die großzügige Eingangshalle leitet, in dessen Mitte ein gebäudehoher Luftraum Tageslicht hereinlässt. In den riegelförmigen Baukörpern sind Speditionsräume angeordnet, das zentrale Treppenhaus befindet sich in der südwestlichen Gebäudeecke.

Die Erschließung der darüber liegenden Bürogeschosse erfolgt über rund um das Atrium verlaufende Flure. Seitlich an diese schließen offene Kommunikationszonen an, die geschossweise versetzt, mal von Ost nach West, mal von Nord nach Süd das Gebäude queren. Ein flexibles Grundprinzip erlaubt die Aufteilung sowohl in Einzel- und Zweierbüros als auch in offene Gruppenbüros. Im ersten Obergeschoss befindet sich ein großer Mehrzweckraum, der nach Westen auskragend, einen guten Blick auf das Werksgelände bietet. Ganz oben, im fünften Obergeschoss können die Mitarbeiter ihre Pausen in einer Cafeteria mit angeschlossener Außenterrasse verbringen.

Die einfache kernfreie Tragstruktur, eine gut gedämmte Gebäudehülle, die thermische Aktivierung der Bauteile sowie das Energiekonzept mit Grundwassernutzung, kontrollierter Lüftung und Wärmerückgewinnung entsprechen dem Minergiestandard, einem am niedrigen Energieverbrauch orientierten Gebäudekonzept der Schweiz.

Beton
Von Anfang an war klar, dass der Verwaltungsbau aus werkseigenen Bauteilen errichtet werden sollte. In seiner Höhenentwicklung leicht abgestuft, besteht die Tragstruktur aus Ortbeton, die Außenhülle aus Glasfaserbetonfertigteilen mit reliefartiger Oberfläche, die der Fassade Plastizität verleihen. Sie bedecken eine Fläche von rund 1.000 Quadratmeter und wurden in der benachbarten Produktionshalle in einem speziellen Extrusionsverfahren unter Verwendung alkalibeständiger Glasfasern hergestellt. Mit ihnen lassen sich äußerst schlanke und leichte Betonbauteile anfertigen, die gleichzeitig hoch tragfähig sind.

Auch die flankierenden Wände des Atriums sind mit Glasfaserbetonelementen verkleidet. Sie wurden speziell für diese Objekte entwickelt und besitzen eine lochartige Struktur, die schalldämmend wirkt und damit für eine gute Akustik im offenen Großraum sorgt. Alle anderen Oberflächen sind als glatter Sichtbeton ausgeführt, die Decken mit einer Bauteilaktivierung ausgestattet.

Bautafel

Architekten: Niklaus Graber & Christoph Steiger Architekten, Luzern
Baubeteilgte: ZPF Ingenieure, Basel (Tragwerksplanung); Eigenmann Partner, Muttenz (Bauleitung); Witwer Krebs Engineering, Brugg (HLKS-Planung); Geltech, Hochdorf (Elektroplanung); Mertinelli + Menti, Luzern (Bauphysik); Gasser Fassadentechnik, St. Gallen (Fassadenbau)
Bauherr: Stahlton Bauteile, Frick
Standort: Hauptstrasse 131, 5070 Frick, Schweiz
Fertigstellung: 2012
Bildnachweis: Dominique Marc Wehrli, Regensdorf

Fachwissen zum Thema

Hochfester Stahlfaserbeton

Hochfester Stahlfaserbeton

Betonarten

Faserbeton

Faserbetone enthalten Fasern aus Stahl, Kunststoff oder Glas, um den Baustoff zu verstärken. Diese Vorgehensweise hat sich bereits...

Zu Gittern verarbeitete Carbonfasern erlauben die Herstellung räumlicher Geometrien

Zu Gittern verarbeitete Carbonfasern erlauben die Herstellung räumlicher Geometrien

Bewehrung

Glasfaser- und Textilbewehrung

Seit den 1980er Jahren ist der Verbund aus alkaliresistenten Glasfasern, Carbonfasern und Polyethylen mit Beton erfolgreich im...

Schalungsbild aus einer Strukturmatrize

Schalungsbild aus einer Strukturmatrize

Oberflächen

Oberflächengestaltung

Beton ist ein Material, das aus mehreren Ausgangsstoffen besteht. Seine Gestalt erhält er aus einer ihm vorgegebenen Form oder...

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Betonarten

Sichtbeton

Als Sichtbeton werden Betonflächen bezeichnet, deren Oberflächen sichtbar bleiben und an deren Aussehen besondere Anforderungen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Die Bürgerdienste nahe dem Ulmer Hauptbahnhof sind nach einem Entwurf des Stuttgarter Büros Bez + Kock Architekten entstanden.

Die Bürgerdienste nahe dem Ulmer Hauptbahnhof sind nach einem Entwurf des Stuttgarter Büros Bez + Kock Architekten entstanden.

Büro/​Verwaltung

Bürgerdienste der Stadt Ulm

Fein aufgeraut

Der von Blocher Partners entworfene Bürokomplex Mondeal Heights liegt direkt am Sarkhej–Gandhinagar Highway in Ahmedabad

Der von Blocher Partners entworfene Bürokomplex Mondeal Heights liegt direkt am Sarkhej–Gandhinagar Highway in Ahmedabad

Büro/​Verwaltung

Mondeal Heights in Ahmedabad

Bürokomplex mit vorgehängter Betonfassade

Der Treppenturm aus transluzentem Beton ist das Erkennungszeichen der von Paradigm Design House entworfenen Capital Select Bank in Amman

Der Treppenturm aus transluzentem Beton ist das Erkennungszeichen der von Paradigm Design House entworfenen Capital Select Bank in Amman

Büro/​Verwaltung

Capital Select Bank in Amman

Schattenspiele mit transluzentem Beton

Blick auf den Haupteingang der vom Architekturbüro Bez + Kock entworfenen Polizeiinspektion in Aschaffenburg

Blick auf den Haupteingang der vom Architekturbüro Bez + Kock entworfenen Polizeiinspektion in Aschaffenburg

Büro/​Verwaltung

Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach

Fassadenrelief aus gesäuertem Weißbeton

Für die Ägyptische Botschaft in Lissabon entwarfen Promontório Architects ein repräsentatives  Bürogebäude

Für die Ägyptische Botschaft in Lissabon entwarfen Promontório Architects ein repräsentatives Bürogebäude

Büro/​Verwaltung

Ägyptische Botschaft in Lissabon

Monolithischer Sichtbetonbau mit Fassadenrelief

Mit einer neuen Zick-Zack-Fassade aus vertikalen Betonscheiben und Glas verwandelten Promontório Architects ein Bürohaus aus den 1980er-Jahren in ein repräsentatives Verwaltungsgebäude (Nordwestansicht)

Mit einer neuen Zick-Zack-Fassade aus vertikalen Betonscheiben und Glas verwandelten Promontório Architects ein Bürohaus aus den 1980er-Jahren in ein repräsentatives Verwaltungsgebäude (Nordwestansicht)

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz GS1 Portugal in Lissabon

Kunstvolle Betonscheiben als neue Hülle

Fotosession vor dem Juergen Teller Studio im Westen Londons

Fotosession vor dem Juergen Teller Studio im Westen Londons

Büro/​Verwaltung

Juergen Teller Studio in London

Rau geschalter Sichtbeton und helles Porenbetonmauerwerk

Das neue Verwaltungsgebäude Karl Köhler begrenzt das Firmenareal nach Süden, hier die Südostansicht

Das neue Verwaltungsgebäude Karl Köhler begrenzt das Firmenareal nach Süden, hier die Südostansicht

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude Karl Köhler in Besigheim

Sichtbeton als Visitenkarte

Der Neubau auf dem Firmengelände ist in drei versetzt gereihte, gleich große Baukörper unterteilt

Der Neubau auf dem Firmengelände ist in drei versetzt gereihte, gleich große Baukörper unterteilt

Büro/​Verwaltung

Haus für Geoinformationen in Kranzberg

Steinmetzmäßig be­ar­bei­te­te Sichtbetonfassade

Südostansicht mit dem leicht abgesenkten Parkplatz im Vordergrund

Südostansicht mit dem leicht abgesenkten Parkplatz im Vordergrund

Büro/​Verwaltung

Polizeistation in Salt

Strahlend weiße Sichtbetonhülle mit scharfkantigem Trapezprofil

Farbigkeit und Fensterformate der Neubauflügel beziehen sich auf den historischen Kopfbau

Farbigkeit und Fensterformate der Neubauflügel beziehen sich auf den historischen Kopfbau

Büro/​Verwaltung

Bundesstrafgericht in Bellinzona

Sichtbetonfassade und pyramidenförmige Betonkuppeln mit Lochornament

Der sechsgeschossige Verwaltungsbau ist das neue Aushängeschild der Firma Stahlton, einem Hersteller von Betonbauteilen

Der sechsgeschossige Verwaltungsbau ist das neue Aushängeschild der Firma Stahlton, einem Hersteller von Betonbauteilen

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude der Firma Stahlton in Frick

Reliefartig strukturierte Fertigteile aus Glasfaserbeton

Die Architekten bezeichnen das Büro- und Geschäftshaus als  „robust und stabil“

Die Architekten bezeichnen das Büro- und Geschäftshaus als „robust und stabil“

Büro/​Verwaltung

Büro- und Geschäftshaus Uno in Liestal

Profilierte Fassadenelemente aus selbstverdichtendem Beton

Expressiv geschwungene Formen prägen die Firmenzentrale

Expressiv geschwungene Formen prägen die Firmenzentrale

Büro/​Verwaltung

Firmenzentrale Kaffee Partner in Osnabrück

Geschwungene Fassadenbänder aus 150 maßgefertigten Betonfertigteilen

Mit einer Höhe von 68 Metern markiert der Neubau den Auftakt zum neuen Stadtquartier nördlich des Berliner Hauptbahnhofs

Mit einer Höhe von 68 Metern markiert der Neubau den Auftakt zum neuen Stadtquartier nördlich des Berliner Hauptbahnhofs

Büro/​Verwaltung

Tour Total in Berlin

Rasterfassade aus strahlend weißen Sichtbetonfertigteilen

Das Gerichtsgebäude öffnet sich zur Stadt hin mit einem Vorplatz und hohen weißen Betonstützen

Das Gerichtsgebäude öffnet sich zur Stadt hin mit einem Vorplatz und hohen weißen Betonstützen

Büro/​Verwaltung

Friedensgericht in Esch-sur Alzette

Fassade aus hellgrauen Textilbetonplatten

Das Bürogebäude des Unternehmens und Architekturbüros Blocher Blocher Partners befindet sich auf einem innerstadtnahen Grundstück in Hanglage

Das Bürogebäude des Unternehmens und Architekturbüros Blocher Blocher Partners befindet sich auf einem innerstadtnahen Grundstück in Hanglage

Büro/​Verwaltung

Bürohaus Blocher Blocher Partners Stuttgart

Sandgestrahlt, gefaltet und mit Bauteilaktivierung ausgestatteter Sichtbeton

Ansicht vom Innenhof mit Zugang für die Bediensteten der Polizeistation

Ansicht vom Innenhof mit Zugang für die Bediensteten der Polizeistation

Büro/​Verwaltung

Polizeistation in Münsingen

Sichtbeton im Schwabenland

Ansicht des Hinterhauses mit unterschiedlichen Fensteröffnungen und eingezogenen Loggien

Ansicht des Hinterhauses mit unterschiedlichen Fensteröffnungen und eingezogenen Loggien

Büro/​Verwaltung

Wohn- und Geschäftshaus in Mannheim

Heller, glatter Sichtbeton aus Ortbeton von hoher Qualität

Das Botschaftsgebäude setzt sich aus Kanzlei, Konsulat und Botschafterresidenz zusammen

Das Botschaftsgebäude setzt sich aus Kanzlei, Konsulat und Botschafterresidenz zusammen

Büro/​Verwaltung

Deutsche Botschaft in Warschau/PL

Reliefbeton, Strukturglas und Naturstein

Gebaute Landschaft

Gebaute Landschaft

Büro/​Verwaltung

ZMS-Verwaltungsgebäude in Schwandorf

Gebaute Landschaft in Beton, Holz und Glas

Schmaler Turm kombiniert mit sechsgeschossigem Riegel und weitem Vorplatz am Münchner Stadtrand

Schmaler Turm kombiniert mit sechsgeschossigem Riegel und weitem Vorplatz am Münchner Stadtrand

Büro/​Verwaltung

Hauptverwaltung des Süddeutschen Verlags in München

Papierschalung für Sichtbetonstützen

Verästelte Fassadenstruktur

Verästelte Fassadenstruktur

Büro/​Verwaltung

Bürohochhaus in Lelystad

Filigrane Fassadenstruktur aus Betonelementen

Ansicht der Eckausbildung

Ansicht der Eckausbildung

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Innsbruck

Fensterrahmen aus Beton

Die Sparkasse mit dem Ulmer Münster im Hintergrund

Die Sparkasse mit dem Ulmer Münster im Hintergrund

Büro/​Verwaltung

Sparkasse in Ulm

Klare Betonformen schaffen städtischen Raum

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Land- und Amtsgericht in Frankfurt/Oder

Tragende und dämmende Schale aus Leichtbeton

Gebäudeecke mit Kehlung

Gebäudeecke mit Kehlung

Büro/​Verwaltung

Weißes Haus in Stuttgart

Fassadenraster aus Weißbeton

Außenansicht

Außenansicht

Büro/​Verwaltung

Büro- und Laborgebäude für Genomforschung in Berlin-Buch

Geschwungene Hülle mit innerem Sichtbetonkubus

Außenansicht der Botschaft - die Betonkonstruktion schimmert durch die Lochblechverkleidung

Außenansicht der Botschaft - die Betonkonstruktion schimmert durch die Lochblechverkleidung

Büro/​Verwaltung

Botschaft der Niederlande in Berlin

Trajekt aus Beton

Ein Zeit messender Stadtraum

Ein Zeit messender Stadtraum

Büro/​Verwaltung

Stadthaus in Ostfildern

Skultpuraler Charakter durch Beton

Westfassade

Westfassade

Büro/​Verwaltung

GSW-Hochhaus in Berlin

Ökologisches Konzept mit Bauteilaktivierung

Der östliche Erweiterungsbau in der Nordostansicht

Der östliche Erweiterungsbau in der Nordostansicht

Büro/​Verwaltung

Botschaft der Schweiz in Berlin

Sichtbeton als Kunst am Bau

Ansicht von der Klingelhöferstraße

Ansicht von der Klingelhöferstraße

Büro/​Verwaltung

Mexikanische Botschaft in Berlin

Gestockte Betonfassade mit Marmorstücken

Blick auf die Ostfassade vom Ehrenhof

Blick auf die Ostfassade vom Ehrenhof

Büro/​Verwaltung

Bundeskanzleramt in Berlin

Imposantes Raumgefüge in Weiß

Ansicht Westfassade

Ansicht Westfassade

Büro/​Verwaltung

Paul-Löbe-Haus in Berlin

Monolitische Kammstruktur in Sichtbeton

Beton. Für große Ideen.

„Das größte Projekt meines Lebens – ge-baut aus Beton.“ Reinhold Messner über das Messner Mountain Museum Corones

Partner-Anzeige