Kindergarten am Palais de l’Alma

Lehm und Holz für ein gutes Raumklima

In der Rue de l'Université im siebten Pariser Arrondissement befindet sich von einer Mauer umgeben der Garten des Palais de l’Alma. Nur die Spitzen eines geschwungenen Gründaches lassen darauf schließen, dass die historische Anlage um ein Gebäude erweitert wurde. Das Architekturbüro Atelier Régis Roudil hat hier einen Kindergarten aus Holz und Lehm errichtet. Das Palais, das der Architekt Jacques-Martin Tétaz im Jahr 1861 für Kaiser Napoleon erbaut hat, beherbergt heute die Verwaltung und Dienstwohnungen des Präsidialamts. Der Neubau im Garten bietet Platz für 24 Krippenplätze und ist für die Kinder der Mitarbeiter*innen gedacht.

Gallerie

Kontrastreiche Symbiose  

Für die regelmäßigen Patrouillengänge der Sicherheitskräfte des Palais de l’Alma verbleibt gerade genug Platz zwischen der südlichen Mauer und dem langen, flachen Baukörper. Zum Norden grenzt der schmale Außenbereich des Kindergartens sich durch einen regelmäßigen Zaun aus eng aneinander gereihten Holz-Staketen vom Garten ab. Bis auf den Holzzaun, der zum Schutz des baumbestandenen Grünraums eine Kurve schlägt, bestimmen gerade Linien die Außenraumgestaltung und Kubatur des Neubaus. Die zurückhaltende Architektur stellt einen Kontrast zum monumentalen Nachbarn dar und fügt sich gleichzeitig harmonisch in das Ensemble ein. 

Gallerie

 

Ton in Ton  

Mit einer großzügigen Verglasung öffnet sich das Gebäude in Richtung Garten und Präsidialamt. Zwei U-förmig angelegte Gebäudeenden aus Lehm umrahmen die dort angeordneten Nebenräume. Die monolithischen Außenwände wurden in Stampflehmtechnik gefertigt. Bei der Herstellung werden die jeweils 12 Zentimeter hohen Erdschichten mit einem hydraulischen Stampfgerät auf 8 Zentimeter verdichtet. Nach jeder sechsten Schicht wurde zur Stabilisierung der Wände eine horizontale Kalkschicht eingefügt, die gleichzeitig als Erosionsbremse fungieren soll. Um die bruchanfälligen Gebäudeecken zu schützen, wurden hier Kalkschichten nach jeder einzelnen Schicht eingearbeitet. Das sich aus der Stampf- und Schichttechnik ergebene Muster prägt die Fassadengestaltung.  

Gallerie

 

Der mittlere Baukörper sowie die Verkleidung und der Dachstuhl des Neubaus bestehen aus Holz. Das tragende Skelett ermöglicht die Öffnung der Fassade und schafft einen großzügigen Spielbereich im Zentrum des Gebäudes. Wände aus Holz und Glas trennen den Hauptraum von den Schlafbereichen und Toiletten. Der Fußboden besteht aus gegossenem, recyceltem Kork und verbindet die einzelnen Räume optisch miteinander. Der weiche Bodenbelag sorgt für Schalldämmung und Stoßdämpfung und soll so eine sichere und angenehme Umgebung für Kinder schaffen. Zusätzlich tragen eingebaute Holzmöbel zur ruhigen Atmosphäre des Kindergartens bei.

Gallerie

 

Materialien für das (Raum-)klima 

Nach Berechnungen der Architekt*innen bestehen rund 82 Prozent der Baumasse aus Holz. Das aus Frankreich stammende Baumaterial wurde zu großem Teil über die Seine transportiert. Die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen und der Schiffstransport sollen die CO- Bilanz des Gebäudes reduzieren. Daneben sorgen Stampflehm und Kork durch ihre diffusionsoffene Beschaffenheit für ein gesundes Raumklima. Als reines Naturprodukt lässt sich der Lehm außerdem bei Bedarf wieder in den Baustoffkreislauf einfügen und weiterverarbeiten. Das spart Ressourcen und Energie. Die Materialpalette spiegelt die ökologischen Ambitionen der Bauherr*innen wider und ermöglicht ein behutsames Projekt auf vielen Ebenen. 

Bautafel

Architektur: Atelier Régis Roudil, Aix-en-Provence
Projektbeteiligte: Vessiere (Tragwerksplanung); B52 (Technische Gebäudeausstattung); ECO+ (Kostenanalyse und Wirtschaftlichkeitsprüfung); EODD (Planung und Überwachung der Umweltqualität); Via Sonora, Paris (Akustik)
Fertigstellung: 2022
Standort: 11 quai Branly, 75007 Paris, Frankreich
Bauherr*in: Présidence de la République
Bildnachweis: Florent Michel, Paris

Fachwissen zum Thema

Der Lehmbau erlebt im Zuge aktueller Nachhaltigkeitsdebatten eine Renaissance, denn Lehm lässt sich meist lokal gewinnen.

Der Lehmbau erlebt im Zuge aktueller Nachhaltigkeitsdebatten eine Renaissance, denn Lehm lässt sich meist lokal gewinnen.

Baustoffe/​-teile

Lehm

Der Jahrtausende alte Lehmbau erlebt gerade eine Renaissance – als Möglichkeit mit einem lokalen Baustoff umwelt- und gesundheitsverträglich zu bauen.

Für ein behagliches Raumklima ist ein bestimmter Luftaustausch notwendig; als Richtwert ist ein Luftbedarf von 25-30 Kubikmeter pro Stunde (m³/h) je Person anzusetzen.

Für ein behagliches Raumklima ist ein bestimmter Luftaustausch notwendig; als Richtwert ist ein Luftbedarf von 25-30 Kubikmeter pro Stunde (m³/h) je Person anzusetzen.

Planungsgrundlagen

Raumluftqualität

Für ein behagliches Raumklima ist ein bestimmter Luftaustausch notwendig; als Richtwert ist ein Luftbedarf von 25-30 Kubikmeter pro Stunde (m³/h) je Person anzusetzen.

Tipps zum Thema

Die Architekturbüros Clément Vergély und Diener & Diener bringen den Lehmbau zurück in die Innenstadt von Lyon.

Büro

Bürogebäude Orangerie in Lyon

Clément Vergély und Diener und Diener Architekten bringen den Lehmbau zurück in die Lyoner Innenstadt: Dieser entzückt mit großen Rundbogen-Öffnungen.

Die Clay Rotunda von Gramazio Kohler Research steht in einer ehemaligen Brauerei.

Kultur/​Freizeit

Musiklabor Clay Rotunda in Bern

Nur 15 Zentimeter dick ist die Lehmwand des SE MusicLabs, das Gramazio Kohler Research mithilfe eines Roboters gebaut hat.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

Der Kita-Neubau aus der Blickrichtung des Präsidialamts.

Der Kita-Neubau aus der Blickrichtung des Präsidialamts.

Bildung

Kindergarten am Palais de l’Alma

Lehm und Holz für ein gutes Raumklima

Die Reggio School, gebaut von Andrés Jaque, richtet sich nach dem Konzept der Reggio-Pädagogik.

Die Reggio School, gebaut von Andrés Jaque, richtet sich nach dem Konzept der Reggio-Pädagogik.

Bildung

Reggio School in Madrid

Lebende Gebäudehülle

Ein ehemaliges Lagerhaus wird zur Grundschule.

Ein ehemaliges Lagerhaus wird zur Grundschule.

Bildung

Avenues Shenzhen Grundschule

Umnutzung eines Lagerhauses

Mit einem effizient organisierten Entwurf gewannen Bien Urbain und Fayolle Pilon den Wettbewerb für die Erweiterung einer Privatschule in Paris.

Mit einem effizient organisierten Entwurf gewannen Bien Urbain und Fayolle Pilon den Wettbewerb für die Erweiterung einer Privatschule in Paris.

Bildung

Lycée Notre-Dame des Oiseaux in Paris

Wie weiter verdichten?

Im historischen Ortskern von Aalst fügen sich ein sanierter Bestandsbau, die vormalige Pupillenschool, und ein Erweiterungsbau zum kulturellen Komplex Utopia zusammen.

Im historischen Ortskern von Aalst fügen sich ein sanierter Bestandsbau, die vormalige Pupillenschool, und ein Erweiterungsbau zum kulturellen Komplex Utopia zusammen.

Bildung

Bibliothek und Akademie Utopia in Aalst

Backsteindialog über hundert Jahre hinweg

Doppelnutzung in Fellbach: 120 Kinder besuchen die Kita gemeinsam mit rund 75 Schülerinnen und Schülern der Fachakademie für Pädagogik.

Doppelnutzung in Fellbach: 120 Kinder besuchen die Kita gemeinsam mit rund 75 Schülerinnen und Schülern der Fachakademie für Pädagogik.

Bildung

Kita und Fachakademie in Fellbach

Modulbau mit Doppelnutzung

Das ehemalige Bürogebäude in Brüssel wurde von AgwA Architekten Schritt für Schritt in eine Schule umgebaut.

Das ehemalige Bürogebäude in Brüssel wurde von AgwA Architekten Schritt für Schritt in eine Schule umgebaut.

Bildung

Umbau vom Bürobau zur Schule in Brüssel

Baumaterialien wiederverwendet

In Rottenburg am Neckar entstand der Neubau der Stadtbibliothek nach Plänen von Harris + Kurrle Architekten.

In Rottenburg am Neckar entstand der Neubau der Stadtbibliothek nach Plänen von Harris + Kurrle Architekten.

Bildung

Stadtbibliothek in Rottenburg am Neckar

Einschalige Wand mit hochwärmegedämmtem Ziegel

Der Architekt David Reffo hat bei der Erweiterung der Grundschule Geisendorf mit Hilfe eines Genfer Start-Ups Erdziegel eingesetzt.

Der Architekt David Reffo hat bei der Erweiterung der Grundschule Geisendorf mit Hilfe eines Genfer Start-Ups Erdziegel eingesetzt.

Bildung

Schulpavillon in Genf

Ziegel aus lokalem Aushub

Das Kendeda Building for Innovative Sustainable Design wurde von Miller Hull Partnership und Lord Aeck Sargent auf dem Campus des Georgia Institute of Technology entworfen.

Das Kendeda Building for Innovative Sustainable Design wurde von Miller Hull Partnership und Lord Aeck Sargent auf dem Campus des Georgia Institute of Technology entworfen.

Bildung

Universitätsgebäude Kendeda Building in Atlanta

Nachmachen erwünscht: Regeneratives Gebäude

Der Neubau des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Münnerstadt nach Plänen von Benkert Schäfer Architekten ist in fünf Lernhäuser gegliedert und bildet mit dem bestehenden, historischen Seminargebäude einen Campushof.

Der Neubau des Berufsbildungszentrums (BBZ) in Münnerstadt nach Plänen von Benkert Schäfer Architekten ist in fünf Lernhäuser gegliedert und bildet mit dem bestehenden, historischen Seminargebäude einen Campushof.

Bildung

Berufsbildungszentrum in Münnerstadt

Intelligente Fassadengestaltung senkt Energiebedarf

Organisch trifft auf nüchtern: Für die Freie Waldorfschule Prenzlauer Berg entwarfen Mono Architekten einen Hortneubau, der verspielt aus dem bestehenden Schulgebäude wächst.

Organisch trifft auf nüchtern: Für die Freie Waldorfschule Prenzlauer Berg entwarfen Mono Architekten einen Hortneubau, der verspielt aus dem bestehenden Schulgebäude wächst.

Bildung

Hortgebäude in Berlin

Gebaute Waldorfpädagogik

Nördliche Eingangsseite: Ähnlich dem Prinzip eines Schwarms sind die Module der Akademie für Internationale Zusammenarbeit in Bonn-Röttgen zusammengefügt.

Nördliche Eingangsseite: Ähnlich dem Prinzip eines Schwarms sind die Module der Akademie für Internationale Zusammenarbeit in Bonn-Röttgen zusammengefügt.

Bildung

Akademie für Internationale Zusammenarbeit in Bonn

Lichter modularer Holzbau mit CO2-freiem Gebäudebetrieb

Südseite des lang gestreckten Schulhauses in der Gemeinde Santa Maria Siché

Südseite des lang gestreckten Schulhauses in der Gemeinde Santa Maria Siché

Bildung

Grundschule in Santa Maria Siché

Holzbauweise und Natursteine von Altbauten

Das Forum Thomanum wurde um eine private Grundschule mit Hort nach Plänen von W&V Architekten erweitert.

Das Forum Thomanum wurde um eine private Grundschule mit Hort nach Plänen von W&V Architekten erweitert.

Bildung

Grundschule Forum Thomanum in Leipzig

Zweischalige Außenwand aus Hochlochziegeln

Die Eingangsseite der Volksschule Hallwang richtet sich nach Süden zum Pausenhof

Die Eingangsseite der Volksschule Hallwang richtet sich nach Süden zum Pausenhof

Bildung

Volksschule Hallwang bei Salzburg

Holzhybridbau mit regionalem Holz und Photovoltaik

Umgeben von dichtem Baumbestand und weitläufigen Feldern befindet sich zwischen mehrgeschossigen Wohnbauten die fünfzügige Grundschule Rahewinkel nach dem Entwurf des Planungsbüros Rohling Architekten Ingenieure

Umgeben von dichtem Baumbestand und weitläufigen Feldern befindet sich zwischen mehrgeschossigen Wohnbauten die fünfzügige Grundschule Rahewinkel nach dem Entwurf des Planungsbüros Rohling Architekten Ingenieure

Bildung

Grundschule Rahewinkel in Hamburg

Lichtdurchflutete Räume und regionales Lärchenholz für die Fassade

Das markante, mehrfach gefaltete Dach schafft einen Bezug zu den Wohnhäusern in der Nachbarschaft

Das markante, mehrfach gefaltete Dach schafft einen Bezug zu den Wohnhäusern in der Nachbarschaft

Bildung

Schulhaus in Port

Holzhybridbau mit viel Tageslicht und Photovoltaik auf dem Dach

Ein wesentliches Ziel der Planung durch Architekt Pietro Carlo Pellegrini aus Lucca war die Schaffung möglichst guter raumklimatischer Bedingungen bei einem geringen Einsatz von Energie (Südansicht)

Ein wesentliches Ziel der Planung durch Architekt Pietro Carlo Pellegrini aus Lucca war die Schaffung möglichst guter raumklimatischer Bedingungen bei einem geringen Einsatz von Energie (Südansicht)

Bildung

Umbau einer Ziegelfabrik zur Mittelschule in Riccione

Tonziegel und Kalkputz für ein gutes Raumklima

Ein imposantes, skulpturales Reetdach zeichnet das Wattenmeerzentrum nach Plänen von Dorte Mandrup aus

Ein imposantes, skulpturales Reetdach zeichnet das Wattenmeerzentrum nach Plänen von Dorte Mandrup aus

Bildung

Wattenmeerzentrum in Ribe

Schilfrohr und Robinienholz für Dachflächen und Fassaden

Ein verglastes Foyer verbindet den Konferenzsaal mit dem dunkel bekleideten Lagergebäude (Nordansicht)

Ein verglastes Foyer verbindet den Konferenzsaal mit dem dunkel bekleideten Lagergebäude (Nordansicht)

Bildung

Konferenzzentrum IHD in Dresden

Tonnendach mit rautenförmig vernageltem Fichtenholz

Der verglaste Haupteingang an der Westseite liegt zurückversetzt und witterungsgeschützt, angegliedert ist ein Abstellraum für Tretroller und andere Gefährte

Der verglaste Haupteingang an der Westseite liegt zurückversetzt und witterungsgeschützt, angegliedert ist ein Abstellraum für Tretroller und andere Gefährte

Bildung

Kinderhaus am Entenbach in Lauterach

Erweiterbarer Holzelementbau mit lichten Innenräumen

Der Gebäuderiegel folgt dem Geländeverlauf von Norden nach Süden (Südwestansicht)

Der Gebäuderiegel folgt dem Geländeverlauf von Norden nach Süden (Südwestansicht)

Bildung

Bella Vista Landwirtschafts-Schule

Modulbau mit regional gefertigten Tonziegeln und hölzernem Dachtragwerk

JJW Architects entwarfen ein einladendes Schulhaus mit verspringenden Ebenen und abwechslungsreichen Außenräumen

JJW Architects entwarfen ein einladendes Schulhaus mit verspringenden Ebenen und abwechslungsreichen Außenräumen

Bildung

Schule im Südhafen von Kopenhagen

Städtischer Anziehungspunkt im Niedrigenergiestandard

Das Kinderhaus Finkenburg besteht aus zwei verschieden großen Seitenhäusern und einem verbindenden Riegel (Nordostansicht)

Das Kinderhaus Finkenburg besteht aus zwei verschieden großen Seitenhäusern und einem verbindenden Riegel (Nordostansicht)

Bildung

Kinderhaus Finkenburg in Waiblingen

Massivholzbau mit Holzschindelfassade

Der zweigeschossige Holzbau orientiert sich klar nach Südwesten und zu den übrigen Wohnhäusern

Der zweigeschossige Holzbau orientiert sich klar nach Südwesten und zu den übrigen Wohnhäusern

Bildung

Wohngebäude der Internatsschule Schloss Hansenberg in Geisenheim

Vorgefertigter Holzbau im Plus-Energie-Standard

Ansicht Nordwest mit altem Baumbestand

Ansicht Nordwest mit altem Baumbestand

Bildung

Kindergarten Susi Weigel in Bludenz

Unbehandeltes Holz für Fassade und Innenausbau

Das Hortgebäude ist eingebettet in Park- und Sportanlagen

Das Hortgebäude ist eingebettet in Park- und Sportanlagen

Bildung

Sanierung und Umbau von Hort Allenmoos 2 in Zürich

Lehm als Baumaterial im Innen- und Außenbereich

Ansicht Nordost: Die Fassade ist mit unbehandeltem Lärchenholz bekleidet

Ansicht Nordost: Die Fassade ist mit unbehandeltem Lärchenholz bekleidet

Bildung

Mensa der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Holzbau aus heimischer Fichte mit Zellulosedämmung und Lärchenschalung

Die Leselounge als Teil eines Luftraums über drei Etagen

Die Leselounge als Teil eines Luftraums über drei Etagen

Bildung

James B. Hunt Jr. Library in Raleigh

LEED-Zertifikat für natürliche Belichtung, Behaglichkeit und Energieeffizienz

Ansicht Nord: In die vertikale Holzschalung des Neubaus sind raumhohe Glasflächen und horizontale Fensterbänder eingeschnitten

Ansicht Nord: In die vertikale Holzschalung des Neubaus sind raumhohe Glasflächen und horizontale Fensterbänder eingeschnitten

Bildung

Agrarbildungszentrum Salzkammergut in Altmünster

Regionale Weißtanne für Tragwerk, Gebäudehülle und Innenausbau

Fließende Außenräume zwischen den Blocks, die aus  jeweils zwei Gebäudeflügeln bestehen

Fließende Außenräume zwischen den Blocks, die aus jeweils zwei Gebäudeflügeln bestehen

Bildung

Studentenwohnheim Bluebell Views in Warwick

Fassadenziegel aus regionalem Ton

Die Obergeschosse sind umhüllt von hellen Paneelen, die Fassade des Sockelgeschosses besteht aus Holz

Die Obergeschosse sind umhüllt von hellen Paneelen, die Fassade des Sockelgeschosses besteht aus Holz

Bildung

Grundschule Klein Flottbeker Weg in Hamburg

CO2-neutrales Gebäude in Holz- und Massivbauweise

Ansicht von Westen

Ansicht von Westen

Bildung

Universitätscampus in Masdar/UAE

Erster Bauabschnitt der CO2-neutralen Stadt fertiggestellt

Süd-Ost-Ansicht mit Eingangsbereich

Süd-Ost-Ansicht mit Eingangsbereich

Bildung

Schulungszentrum in Brescello/I

Energieautarkes Gebäude zur Erforschung regenerativer Energien

Der Eingang befindet sich im Südwesten des kompakten Baukörpers

Der Eingang befindet sich im Südwesten des kompakten Baukörpers

Bildung

Volksschule Mauth in Wels

Lernen hinter goldenen Fenstern

Der Komplex zeigt keine Fensteröffnungen zur Umgebung

Der Komplex zeigt keine Fensteröffnungen zur Umgebung

Bildung

Ausbildungszentrum in Nyanza

Traditionelle Bautechniken von lokalen Handwerkern ausgeführt

Die gebogene Haupthalle der Newport Highschool oder auch Ysgol Uwchradd Casnewydd auf walisisch

Die gebogene Haupthalle der Newport Highschool oder auch Ysgol Uwchradd Casnewydd auf walisisch

Bildung

Newport Highschool in Wales

Exzellent nachhaltig geplant und mit BREEAM-Zertifikat

Die Solarkamine prägen das Erscheinungsbild der Schule

Die Solarkamine prägen das Erscheinungsbild der Schule

Bildung

Schule in Damaskus

Räume werden allein über passive Maßnahmen gekühlt und belüftet

Das rötliche Holz prägt die Außenfassade der Schule

Das rötliche Holz prägt die Außenfassade der Schule

Bildung

Schule in Slough

Nachhaltiges Bauen für die Schüler veranschaulicht

Das Science College wirkt als Solitär

Das Science College wirkt als Solitär

Bildung

Science College Overbach in Jülich

Passivhausschule mit optimierter Tageslichtnutzung

Im Schülerhaus können die Schüler nachmittags essen, entspannen und ihre Hausaufgaben erledigen

Im Schülerhaus können die Schüler nachmittags essen, entspannen und ihre Hausaufgaben erledigen

Bildung

Schülerhaus Friedrich-Eugens-Gymnasium in Stuttgart

Kompakter Solitär als zweites Zuhause

Bildung

St. Emmeram Realschule in Aschheim

Nachhaltige Investition in die Zukunft

Campus

Campus

Bildung

Hochschule für Technik und Wirtschaft in Aalen

Kompakter Bau aus regionalen Materialien

Die Berufsschule ist modular aufgebaut

Die Berufsschule ist modular aufgebaut

Bildung

Gebhard-Müller-Schule in Biberach

Modulares Bausystem mit Geothermie

Centre for Sustainable Energy Technology in Ningbo

Bildung

Centre for Sustainable Energy Technology in Ningbo

Nachhaltigkeit erforschen

Wienerberger und CREATON

Zwei Firmen, ein Ziel: Emissionen senken und Ressourcen schonen. Zusammen so viel mehr Stabilität und Nachhaltigkeit!

Partner-Anzeige