Aargauische Sprachheilschule in Stein

Holzelementbau mit Zinkblechfassade und Laubengang als Fluchtweg

An sieben Standorten in der Schweiz bietet die Stiftung Aargauische Sprachheilschulen Unterricht und intensive logopädische Therapie für Kinder, die Probleme mit der gesprochenen oder geschriebenen Sprache haben – vom Kindergartenalter bis zur Oberstufe. Gelernt wird in kleinen Klassen mit höchstens zwölf Schülern. Nachdem Ernst Niklaus Fausch Architekten aus Zürich bereits an zwei Standorten, in Turgi und Lenzburg, Schulgebäude für die Stiftung errichtet hatten, planten sie auch den Neubau der Aargauischen Sprachheilschule in Stein.

Gallerie

Am Dorfrand gelegen, orientiert sich der kompakte zweigeschossige Quader in Ausrichtung, Höhe und Gestaltung an einer benachbarten Primarschule und ist wie diese mit Metall bekleidet. Das Gebäude mit rechteckigem Grundriss wendet seine Schmalseite der südwestlichen Brotkorbstraße zu. Sein Eingang liegt zurückversetzt in einer geschossübergreifenden Ausnehmung nach Nordwesten. Er führt direkt zu einer zentralen, vielfältig nutzbaren Erschließungsfläche. Dieser multifunktionale Bereich bildet das Herz der Schule: Jeweils vier große Unterrichtsräume an den Gebäudeecken werden von dort erschlossen. Kleinere Räume und Nebenfunktionen an den Längsseiten sind zum Teil über Vorbereiche (mit sanitären Anlagen, Teeküchen, Lift etc.) separiert. Als akustische Puffer stellen sie eine freie Bespielbarkeit der Mittelzone sicher. Analog zum Eingangsportal, aber versetzt zu diesem, öffnet sich ein Spielhof an der gegenüberliegenden Südostseite zum Freibereich der Schule.

Brandschutz
Das Gebäude entstand in einer Bauzeit von nur knapp einem Jahr; es ist in Holzelementbauweise auf einem Untergeschoss aus Ortbeton errichtet. Zwei charakteristische Merkmale des Schulhauses sind wesentlich durch den Brandschutz begründet: Zum einen die umfassende, an den Ecken präzise gefaltete Bekleidung aus verzinktem Stahlblech (nicht brennbar), zum anderen der im Obergeschoss umlaufende, leuchtend gelbgrüne Laubengang, der als Fluchtweg dient. Er besteht aus einer filigranen Metallkonstruktion, die zugleich den Sonnenschutz aufnimmt. Weitmaschige Gitterroste bilden den Boden und die Decke, um auch bei ausgefahrenem Sonnenschutz eine ausreichende Entrauchung der Fluchtwege zu gewährleisten. Auf der Fassade entsteht damit ein wechselhaftes Schattenspiel. Die Markisen bestehen aus einem ebenfalls gelbgrünen, schwer entflammbaren Stoff.

Die fließende Lern- und Spiellandschaft sowie die öffentlichen Räume sind durch brandabschnittsbildende Wände, Türen und Verglasungen von den Lern- und Therapieräumen getrennt. Sämtliche Erschließungsflächen sind dank der Loslösung von Fluchtweg und Erschließung ohne Einschränkung für weitere Nutzungen verwendbar. Alle Schul- und Therapiezimmer im Obergeschoss haben direkten Anschluss an den Laubengang, im Erdgeschoss führen Türen direkt ins Freie. Aufgrund der Zweigeschossigkeit des Gebäudes und des klaren Brandschutzkonzeptes sind keine weiteren baulichen Brandschutzmaßnahmen notwendig. us

Bautafel

Architekten: ernst niklaus fausch architekten, Zürich
Projektbeteiligte:
Eichenberger Architekten, Küttingen (Bauleitung); Holzbaubüro Reusser, Winterthur (Holzbauingenieur); Scherrer Metec, Zürich (Fassade); Heyer Kaufmann Partner, Baden (Bauingenieur)
Bauherr:
Stiftung Aargauische Sprachheilschulen ASS, Lenzburg
Fertigstellung:
2014
Standort:
Brotkorbstraße, 4332 Stein
Bildnachweis: © Hannes Henz, Zürich; © ernst niklaus fausch architekten, Zürich

Fachwissen zum Thema

Nach MBO müssen für Nutzungseinheiten mit mindestens einem Aufenthaltsraum in jedem Geschoss mindestens zwei voneinander unabhängige Rettungswege ins Freie vorhanden sein

Nach MBO müssen für Nutzungseinheiten mit mindestens einem Aufenthaltsraum in jedem Geschoss mindestens zwei voneinander unabhängige Rettungswege ins Freie vorhanden sein

Flucht-/​Rettungswege

Definition Flucht- und Rettungswege

Fluchtwege sind Wege, z.B. Flure, Treppen und Ausgänge ins Freie, über die Menschen und Tiere im Gefahrenfall (bei Brand) bauliche...

Anschluss Wand an Wand mit Fugenversatz

Anschluss Wand an Wand mit Fugenversatz

Sonderbauten

Holzbauten

Holzbauten zählen nach Musterbauordnung § 51 weder zu den geregelten noch zu den ungeregelten Sonderbauten, für sie ist die...

Ein baulicher Rettungsweg über begehbare Dächer auf das Grundstück ist zulässig, wenn dieser im Brandfall nicht gefährdet ist (Abb.: Sportplatz auf dem Dach der Hafencity Schule in Hamburg)

Ein baulicher Rettungsweg über begehbare Dächer auf das Grundstück ist zulässig, wenn dieser im Brandfall nicht gefährdet ist (Abb.: Sportplatz auf dem Dach der Hafencity Schule in Hamburg)

Sonderbauten

Schulbauten

Die Muster-Schulbau-Richtlinie (MSchulbauR) regelt bezüglich des Brandschutzes besondere Anforderungen und Erleichterungen für den...

Objekte zum Thema

Die Schule ist wesentlich geprägt durch umlaufende Aluminiumlamellen, die in einem freien Rhythmus zwischen den schmalen Betondecken aufgespannt sind und die Struktur der Quader stark auflockern

Die Schule ist wesentlich geprägt durch umlaufende Aluminiumlamellen, die in einem freien Rhythmus zwischen den schmalen Betondecken aufgespannt sind und die Struktur der Quader stark auflockern

Kultur/​Bildung

Evangelische Grundschule mit Sporthalle in Karlsruhe

Ein lichtes Atrium im Zentrum, gerahmt von großzügigen Klassenräumen, helle und offene Flure, flexibel gestaltbare Holzpodeste:...

Ansicht Südost: Das kleinteilige und überwiegend eingeschossige Gebäude fügt sich gut in die locker bebaute Umgebung mit Einfamilienhäusern

Ansicht Südost: Das kleinteilige und überwiegend eingeschossige Gebäude fügt sich gut in die locker bebaute Umgebung mit Einfamilienhäusern

Kultur/​Bildung

Kindergarten St. Irmengard in Übersee

Nur einen Katzensprung von den Chiemgauer Alpen entfernt liegt die Gemeinde Übersee am Südufer des Chiemsees. Dort konzipierten...

Zum Seitenanfang

Nordansicht des Technikums von der Nöthnitzer Straße aus; der Eingang ist klar ablesbar

Nordansicht des Technikums von der Nöthnitzer Straße aus; der Eingang ist klar ablesbar

Kultur/​Bildung

Technikum der TU Dresden

Hochtechnologielabore mit flächendeckender, automatischer Brandmeldeanlage

Mit ihren flach geneigten Satteldächern und hellen Holzfassaden ähneln die Baukörper übergroßen Scheunen

Mit ihren flach geneigten Satteldächern und hellen Holzfassaden ähneln die Baukörper übergroßen Scheunen

Kultur/​Bildung

Schmuttertal-Gymnasium in Diedorf

Holzbau mit Modellcharakter

Die Mediathek fügt sich zwischen zwei Baudenkmäler (Südansicht)

Die Mediathek fügt sich zwischen zwei Baudenkmäler (Südansicht)

Kultur/​Bildung

Mediathek Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Stahlbetonskelettbau mit Vorhangfassade aus Holz und Glas

Durch die abgewinkelte Form der zweigeschossigen Bibliothek entsteht ein Vorplatz an der Eingangsseite (Südansicht)

Durch die abgewinkelte Form der zweigeschossigen Bibliothek entsteht ein Vorplatz an der Eingangsseite (Südansicht)

Kultur/​Bildung

Bibliothek in Spiez

Zweigeschossiger Holzbau mit Stahlbetonkern

Nordwestansicht des Gebäudekomplexes, der in zwei Bauabschnitten von 1978 bis 1982 entstand; die Sanierung und Umstrukurierung erfolgte 2015

Nordwestansicht des Gebäudekomplexes, der in zwei Bauabschnitten von 1978 bis 1982 entstand; die Sanierung und Umstrukurierung erfolgte 2015

Kultur/​Bildung

Schulzentrum Nord in Stuttgart

Komplettsanierung und Umstrukturierung mit neu eingeteilten Brandabschnitten

Das Gebäude ist geprägt durch die Metallbekleidung und den leuchtend gelbgrünen Laubengang im Obergeschoss, der als Fluchtweg dient (Südwestansicht)

Das Gebäude ist geprägt durch die Metallbekleidung und den leuchtend gelbgrünen Laubengang im Obergeschoss, der als Fluchtweg dient (Südwestansicht)

Kultur/​Bildung

Aargauische Sprachheilschule in Stein

Holzelementbau mit Zinkblechfassade und Laubengang als Fluchtweg

Südöstliche Gebäudeecke: Die überwiegend geschlossene Fassade ist von einem Raster aus hellen Betonfertigteilen und dunkelgrauem Naturstein überzogen, das den Eindruck dicht gereihter, gefüllter Regale vermittelt

Südöstliche Gebäudeecke: Die überwiegend geschlossene Fassade ist von einem Raster aus hellen Betonfertigteilen und dunkelgrauem Naturstein überzogen, das den Eindruck dicht gereihter, gefüllter Regale vermittelt

Kultur/​Bildung

Speichermagazin Friedrichshagen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin

Flächendeckende BMA und Gaslöschanlage für die Archivräume

Straßenansicht aus nordwestlicher Richtung: Die bewegte gläserne Fassade fällt auf

Straßenansicht aus nordwestlicher Richtung: Die bewegte gläserne Fassade fällt auf

Kultur/​Bildung

Historisches Archiv des Baskenlandes in Bilbao

Brandmeldeanlage, Differenzdrucksystem und Wassernebel-Löschanlage

Mit der blockhaften, monumentalen Konzeption des Baukörpers schufen die Architekten CFA Colboc Franzen eine markante Eingangssituation als Impuls für das Stadtgebiet (Ansicht Ost)

Mit der blockhaften, monumentalen Konzeption des Baukörpers schufen die Architekten CFA Colboc Franzen eine markante Eingangssituation als Impuls für das Stadtgebiet (Ansicht Ost)

Kultur/​Bildung

Mediathek in Montauban

BMA und EMA zum Schutz vor Feuer und Einbruch

Ansicht Südost: Das kleinteilige und überwiegend eingeschossige Gebäude fügt sich gut in die locker bebaute Umgebung mit Einfamilienhäusern

Ansicht Südost: Das kleinteilige und überwiegend eingeschossige Gebäude fügt sich gut in die locker bebaute Umgebung mit Einfamilienhäusern

Kultur/​Bildung

Kindergarten St. Irmengard in Übersee

Holzbau mit Bauteilen in R30 und direkten Ausgängen ins Freie

Die Schule ist wesentlich geprägt durch umlaufende Aluminiumlamellen, die in einem freien Rhythmus zwischen den schmalen Betondecken aufgespannt sind und die Struktur der Quader stark auflockern

Die Schule ist wesentlich geprägt durch umlaufende Aluminiumlamellen, die in einem freien Rhythmus zwischen den schmalen Betondecken aufgespannt sind und die Struktur der Quader stark auflockern

Kultur/​Bildung

Evangelische Grundschule mit Sporthalle in Karlsruhe

Brandschutzkonzept mit Fluchtbalkonen

Südseite mit der Turnhalle hinter graublauen Polykarbonatplatten, dem Eingang unterhalb des goldbraunen Auditoriums und dem hellen Seminargebäude mit vorgelagertem Fluchttreppenhaus und kleinteiliger Fassade

Südseite mit der Turnhalle hinter graublauen Polykarbonatplatten, dem Eingang unterhalb des goldbraunen Auditoriums und dem hellen Seminargebäude mit vorgelagertem Fluchttreppenhaus und kleinteiliger Fassade

Kultur/​Bildung

Centre Clignancourt der Universität Sorbonne in Paris

Rauchschürzen am Atrium

Ansicht von Süden (Schwanentor)

Ansicht von Süden (Schwanentor)

Kultur/​Bildung

Landesarchiv NRW in Duisburg

Feuerfest ummantelte Stahlkonstruktion

Der dem Theaterplatz und der Stadt zugewandte Eingang mit der darüber auskragenden Probebühne

Der dem Theaterplatz und der Stadt zugewandte Eingang mit der darüber auskragenden Probebühne

Kultur/​Bildung

Gastspielhaus Équilibre Freiburg

Trennung von Zuschauerraum und Bühnenturm durch wasserberieseltes Metalltor

Die gläsernen Ausfachungen der Träger müssen im Brandfall 30 Minuten lang intakt bleiben

Die gläsernen Ausfachungen der Träger müssen im Brandfall 30 Minuten lang intakt bleiben

Kultur/​Bildung

Tonnenhalle der Pausa Druckerei Mössingen

Brandschutz im Industriebaudenkmal

Das Bürgerhauses mit seiner historischen Fassade am Schlossplatz (Nordostansicht)

Das Bürgerhauses mit seiner historischen Fassade am Schlossplatz (Nordostansicht)

Kultur/​Bildung

Schlaues Haus Oldenburg

Brandschutz mit Hochdruck-Wassernebel-Löschanlage im Gasdruck-Antrieb

Von der Terrasse mit Blick über Biel gelangt man in das gläserne Foyer

Von der Terrasse mit Blick über Biel gelangt man in das gläserne Foyer

Kultur/​Bildung

Bundesamt für Sport bei Biel

Spätmoderne-Denkmal mit Weitblick und betriebseigener Feuerwehr

Vom kühl-weiß gehaltenen Foyer führt die zentrale Holztreppe in den Lesesaal

Vom kühl-weiß gehaltenen Foyer führt die zentrale Holztreppe in den Lesesaal

Kultur/​Bildung

Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin

Schutz von Kulturgut im Baudenkmal

Der rötlich braune Baukörper ist weitgehend aufgeständert und kragt im Norden über die Wasserlandschaft hinaus bis zur Straße

Der rötlich braune Baukörper ist weitgehend aufgeständert und kragt im Norden über die Wasserlandschaft hinaus bis zur Straße

Kultur/​Bildung

Zentralbibliothek der Universität in Marne-la-Vallée

Fluchttreppenhäuser stützen lichtdurchflutete Lesesäle