Installation Bodenlos im Goethe-Institut Prag

Von 2D zu 3D: Permanente Zeichnung für den Fußboden der Cafeteria

Mit einem Filzstift verwandelte die Kölner Künstlerin Heike Weber den Fußboden der Cafeteria des Goethe Instituts in Prag in eine räumliche Installation. Die Arbeit entstand im Rahmen der Gruppenausstellung „Drinnen und Draußen", bei der insgesamt weitere fünf deutsche Künstler (Michael Jäger, Antje Schiffers, Thomas Sprenger, Julia Schmidt und Sascha Weidner) Werke verwirklichten, die sich mit dem Gebäude und der Stadt Prag auseinandersetzen.

Gallerie

Heike Webers Arbeit „Bodenlos" wurde als Einzige zu einem permanenten Bestandteil der Architektur. Obwohl sie sich auf die Bodenfläche beschränkt und mit dem einfachen Mittel der handgezeichneten Linie auskommt, entfaltet sie eine starke räumliche Wirkung. Der Fußboden wirkt wie aufgeworfen, die perspektivische Wahrnehmung verändert sich. Die konzentrischen Linien orientieren sich am bestehenden Raum, beginnen an dessen Kanten und reagieren auf jede Ecke und jede Stütze. Zur Raummitte hin bilden sie immer stärkere Wellen, die dort, wo sie aufeinandertreffen, ungeplante neue Geometrien formen. So verstärkt die Installation einerseits den Raum, transformiert ihn aber auch gleichzeitig. Rot ist die einzige verwendete Farbe in den sonst hauptsächlich in Weiß gehaltenen Räumen. Erst die Besucher bringen zusätzliche Farbe und Bewegung in die Cafeteria und erzeugen im Zusammenspiel mit der Installation einen besonders lebendigen Raumeindruck.

Boden
Die Künstlerin verwendete ausschließlich eine Sorte Pigmentmarker. Nachdem sie bisherige Installationen immer temporär und im musealen Kontext, meist auf weißem PVC, umgesetzt hatte, konnte sie zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit einer Fachfirma einen dauerhaften Bodenbelag realisieren. Die roten Linien wurden direkt auf einen 3 mm dicken, weißen, gegossenen Polyurethan (PUR)-Boden gezeichnet und mit einer weiteren transparenten PUR-Beschichtung sowie einer Endversiegelung geschützt. Dabei mussten alle verwendeten Beschichtungen sowohl eine sehr hohe UV-Beständigkeit aufweisen als auch schnell zu verarbeiten sein.

Bautafel

Künstlerin: Heike Weber, Köln
Projektbeteiligte: Goethe-Institut Prag (Auftraggeber); Obrycki Designerboden, Leverkusen (Fachfirma Kunststoffbeschichtungen); Edding 33 Brilliant Paper Maker, Ahrensburg (Stifte)
Eröffnung: November 2012
Standort: Masarykovo nábřeží 32 , Prag
Bildnachweis: Heike Weber, Köln; Tomas Soucek

Fachwissen zum Thema

Kunstharzestrich

Kunstharzestrich

_Estriche

Estrichart: Kunstharzestrich SR

Kunstharzestriche bestehen aus Kunstharzmörtel und synthetischem Reaktionsharz als Bindemittel. Infolge einer chemischen Reaktion...

Sportboden mit PUR-Beschichtung

Sportboden mit PUR-Beschichtung

_PVC

Oberflächenschutz

Vermehrt werden PVC-Bodenbeläge mit einem sogenannten Oberflächenfinish angeboten, das die Haltbarkeit der Beläge erhöhen soll. Am...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zum Seitenanfang

Die luxuriöse Herberge bietet 277 Zimmer und Suiten.

Die luxuriöse Herberge bietet 277 Zimmer und Suiten.

Hotel/​Gastronomie

Hotel am Schwabinger Tor in München

Akustikfliesen im Sonderformat

Das Restaurant "La Visione" ist in Denkendorf bei Stuttgart entstanden.

Das Restaurant "La Visione" ist in Denkendorf bei Stuttgart entstanden.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant in Denkendorf

Textile Raumgestaltung

Unweit vom eleganten Strandvägen, dem Hafen und einem Park liegt in der Stockholmer Innenstadt das 2019 Bank Hotel. Ursprünglich befand sich in dem 1910 fertiggestellten Gebäude eine Bank, worauf verschiedene andere Nutzungen folgten, ehe das 5-Sterne-Boutiquehotel mit 115 Zimmern und Suiten einzog.

Unweit vom eleganten Strandvägen, dem Hafen und einem Park liegt in der Stockholmer Innenstadt das 2019 Bank Hotel. Ursprünglich befand sich in dem 1910 fertiggestellten Gebäude eine Bank, worauf verschiedene andere Nutzungen folgten, ehe das 5-Sterne-Boutiquehotel mit 115 Zimmern und Suiten einzog.

Hotel/​Gastronomie

Hotel in Stockholm

Behaglichkeit und Eleganz mit Farben, Mustern und Haptik

Nordfassade des schmalen Hochhauses mit 32 Etagen

Nordfassade des schmalen Hochhauses mit 32 Etagen

Hotel/​Gastronomie

Tuve Hotel in Hongkong

Böden aus Arabeskato-Marmor, Beton, Granit und Eichendielen

Magdas Hotel bietet Wienbesuchern und Flüchtlingen eine Unterkunft: der ehemalige Speisesaal im Erdgeschoss fungiert als Wohnzimmer für alle

Magdas Hotel bietet Wienbesuchern und Flüchtlingen eine Unterkunft: der ehemalige Speisesaal im Erdgeschoss fungiert als Wohnzimmer für alle

Hotel/​Gastronomie

Magdas Hotel in Wien

Hellgraues Linoleum, Teppiche in verschiedenen Farben und ein bunter Möbelmix

Das kleine Lokal mit seiner Straßenfront aus weiß lackiertem Stahlblech wirkt als Blickfang in der Häuserzeile

Das kleine Lokal mit seiner Straßenfront aus weiß lackiertem Stahlblech wirkt als Blickfang in der Häuserzeile

Hotel/​Gastronomie

Restaurant „Oscar kocht“ in Innsbruck

PU-versiegelter Sichtestrich und Stahlblech

Die Installation nimmt Kanten an Stützen und Wänden auf und generiert dadurch ihr Muster

Die Installation nimmt Kanten an Stützen und Wänden auf und generiert dadurch ihr Muster

Hotel/​Gastronomie

Installation Bodenlos im Goethe-Institut Prag

Von 2D zu 3D: Permanente Zeichnung für den Fußboden der Cafeteria

Das Hotel befindet sich inmitten der Natur an der Schlucht Gudbrandsjuvet

Das Hotel befindet sich inmitten der Natur an der Schlucht Gudbrandsjuvet

Hotel/​Gastronomie

Landschaftshotel Juvet in der Nähe von Valldal

Zurück zur Natur

Die Sitzstufen des Eventraums bestehen aus gepresstem Leder

Die Sitzstufen des Eventraums bestehen aus gepresstem Leder

Hotel/​Gastronomie

Akademie Amtzell

Lederboden und Parkett aus Räuchereiche

Die erste Etage mit dem Namen "Blaue Grotte"

Die erste Etage mit dem Namen "Blaue Grotte"

Hotel/​Gastronomie

25hours-Hotel in Frankfurt a. M.

Starke Farben und hochflorige Teppiche

Außenansicht: deutlich erkennbar sind die neuen Fensteröffnungen

Außenansicht: deutlich erkennbar sind die neuen Fensteröffnungen

Hotel/​Gastronomie

Hotel im Wasserturm in Hamburg

Hinterleuchteter Glasboden

Außenansicht

Außenansicht

Hotel/​Gastronomie

Mövenpick Hotel in Amsterdam/NL

Individuelle Teppichdesigns mittels Spritzdruck

Linoleumbelag in Lobby und Barbereich - als Welle vom Boden bis unter die Decke

Linoleumbelag in Lobby und Barbereich - als Welle vom Boden bis unter die Decke

Hotel/​Gastronomie

Hotel Q! in Berlin

Bodenwelle bis unter die Decke

Die Thekenverkleidung wächst aus dem Fußbodenbelag heraus

Die Thekenverkleidung wächst aus dem Fußbodenbelag heraus

Hotel/​Gastronomie

Umbau Cafe „Drrüsch“ in Düsseldorf

Verschmelzung von Fußboden und Inneneinrichtung

VIP-Raum 1: Boden mit hellem, gepresstem Bambusparkett und Parkett aus Abfallhölzern unter einem Besprechungstisch

VIP-Raum 1: Boden mit hellem, gepresstem Bambusparkett und Parkett aus Abfallhölzern unter einem Besprechungstisch

Hotel/​Gastronomie

VIP Center am Flughafen Schiphol in Amsterdam

Rückzugsort und Spiegel niederländischer Kultur

Der Empfangstresen im Foyer des Hotels

Der Empfangstresen im Foyer des Hotels

Hotel/​Gastronomie

Hotel The Grey in Dortmund

Linoleum in den öffentlichen Bereichen

KREATIVE BODENGESTALTUNG

FORUM FOR GREAT IDEAS by OBJECT CARPET ist die Inspirationsquelle für maßgeschneiderte Bodenbeläge, die maximalen kreativen Spielraum bietet.

Partner-Anzeige