Hotel Sommerro in Oslo

Eklektische Gestaltung mit historischen und neuen Bodenbelägen

Das Luxushotel Sommerro residiert seit Ende 2022 in einem denkmalgeschützten Art-Deco-Gebäude im vornehmen Osloer Stadtteil Frogner. Hier befand sich seit den frühen 1930er-Jahren der Sitz des Elektrizitätswerks der Stadt. Während das Büro LPO Arkitekter für den Umbau und die aufwendige Sanierung zuständig war, gestaltete GrecoDeco das eklektische Interieur, das mit zahlreichen historischen Elementen aufwartet. Hier finden sich Wandmosaike norwegischer Künstler, kunstvolle Holzvertäfelungen und historische Fliesen- und Terrazzoböden, die um zeitgenössische Bodenbeläge ergänzt werden.

Gallerie

Sanierung der Superlative

Das imposante Gebäude mit der dunkelroten Backsteinfassade und den auffälligen skulpturalen Baudetails liegt unweit des Königlichen Schlosses und der Nationalbibliothek. Die Instandsetzung und der Umbau des Hauptsitzes des ehemaligen städtischen Elektrizitätswerks der Stadt Oslo (Lysverker) gehört zu den aufwendigsten Sanierungsprojekten in der norwegischen (Architektur-)Geschichte. Das Projekt umfasst eine Gesamtfläche von 36.900 Quadratmetern, wobei 29.600 Quadratmeter zum Hotel gehören. Auf der Rückseite des Bestandsgebäudes befinden sich drei Neubauten mit insgesamt 56 privaten Wohnungen sowie die Villa Inkognito mit 11 Suiten, die aus dem Jahr 1870 stammt. Die Herausforderung für die Architekt*innen bestand vor allem darin, dem Gebäude eine neue Nutzung zuzuführen und dabei die originale Bausubstanz zu erhalten. Dabei konnten sie auf historische Skizzen, Bauzeichnungen und Archivfotos zurückgreifen. „Das Ergebnis ist ein Hotel, das eine Hommage an das norwegische Design und das norwegische Kulturerbe ist“, sagen die Architekt*innen von LPO.

Gallerie

Historie überall

Zwischen 1917 und 1930 nach Plänen der Architekten Andreas Bjercke und Georg Eliassen erbaut, vereint das Gebäude eine neoklassizistische Ästhetik mit funktionalistischen Einflüssen und Art-Deco-Elementen. Entstanden in Zusammenarbeit mit norwegischen Künstlern wie Per Krohg und Asbjørg Borgfelt strahlen die Räume durch ihre Dekorations-, Material- und Farbvielfalt eine eklektische Grandezza aus. Beim Betreten des Gebäudes wird man von einem eleganten Entree mit Natursteinböden und einer geometrischen Deckenleuchten-Konstruktion empfangen. Im hinteren Teil des Eingangsbereichs befindet sich ein kreisrundes Treppenhaus mit einem historischen Glaskronleuchter, der über mehrere Etagen reicht. Von hier geht der Blick in die riesige Expedisjonshallen, die heute als Bar und Restaurant dient, wobei ein Wandmosaik des norwegischen Malers Per Krohg an der Rückwand alle Blicke auf sich zieht.

Gallerie

Komplexes Raumprogramm

Neben verschiedenen Restaurants, Cafés und Bars verfügt das Hotel über weitere historische Räume, die gestalterisch spektakulär sind und teils öffentlich zugänglich sind. So gibt es ein Theater mit 100 Sitzplätzen, eine Bibliothek sowie verschiedene Veranstaltungs- und Konferenzräume mit teils aufwendigen Holzvertäfelungen, original erhaltenen Wandleuchten und bauzeitlichen Möbeln. Wie auch die insgesamt 231 Zimmer und Suiten wurden sie mit aktueller Technik ausgestattet und bieten zeitgenössischen Komfort. Dabei ließ sich das für das Interieur zuständige Studio GrecoDeco bei den Farben und Mustern von den Gemälden des norwegischen Künstlers Gerhard Munthe inspirieren.

Gallerie


Eklektische Bodengestaltung

Überall im Gebäude sind historische Bodenbeläge zu finden, die aufwendig saniert wurden. Dazu gesellen sich zeitgenössische Fliesen, abgepasste Teppiche und Terrazzoböden. Von der Vorhalle mit einem Natursteinboden mit geometrischen Muster führt ein Flur zur eigentlichen Rezeption des Hotels, das mit gepolsterten Sitzgelegenheiten behaglich eingerichtet ist. Das Gelb der Sessel und Sofas wird aufgenommen von mehreren abgepassten Teppichen. In den Zimmern und Suiten kombiniert Studio GrecoDeco Bodenbeläge wie Fliesen und Holzdielen mit einzelnen Teppichen mit floralen Mustern und kräftigen Farben. Ein Highlight des Hotels ist sicherlich das Vestkantbadet aus den Dreißigerjahren – ein Indoor-Swimmingpool, der schon zur Entstehungszeit des Gebäudes öffentlich zugänglich war. Die Schwimmerinnen und Meerestiere des Wandmosaiks von Per Krohg spiegeln sich effektvoll im hellblau gefliesten Wasserbecken. -csh

Bautafel

Architektur: Andreas Bjercke und Georg Eliassen, Oslo (1917-30)
Architektur Restaurierung/Umbau:
LPO Arkitekter, Oslo
Projektbeteiligte: GrecoDeco, New York/London (Interiordesign); SLA, Kopenhagen/Oslo (Landschaftsarchitektur)
Bauherrschaft: Nordic Hotels & Resorts, Oslo
Fertigstellung: 2022
Fläche: 29.600 qm
Standort: Sommerrogata 1, 02551 Oslo, Norwegen
Bildnachweis: Chris Aadland, Oslo; Francisco Nogueira, Lissabon (Fotos); LPO Arkitekter, Oslo (Lageplan, Grund- und Aufrisse)

Fachwissen zum Thema

Getufteter Teppichboden (hier: Bowlloop 900 von Object Carpet)

Getufteter Teppichboden (hier: Bowlloop 900 von Object Carpet)

Textile Bodenbeläge

Arten und Formen von textilen Belägen

Gemäß DIN ISO 2424 Textile Bodenbeläge – Begriffe ist ein textiler Bodenbelag definiert als ein Erzeugnis mit einer Nutzschicht...

Terrazzoboden im venezianischen Palazzo Querini Stampalia

Terrazzoboden im venezianischen Palazzo Querini Stampalia

Estriche

Terrazzo

Als Terrazzo wird ein in der Regel fugenloser Bodenbelag aus Bindemittel und Gesteinskörnungen bezeichnet, der schon seit der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
+
VIACOR Polymer GmbH
Graf-Bentzel-Str. 78
72108 Rottenburg
Telefon: +49 7472 94999-0
www.viacor.de
Zum Seitenanfang

Asaggio Architekten haben in Brixen ein 600 Jahre altes Laubenhaus saniert, das heute eine Restaurant und ein Boutiquehotel beherbergt..

Asaggio Architekten haben in Brixen ein 600 Jahre altes Laubenhaus saniert, das heute eine Restaurant und ein Boutiquehotel beherbergt..

Hotel/​Gastronomie

Boutiquehotel in Brixen

Lebhafter Terrazzoboden trifft auf gemaserte Eichenholzdielen

Das Hotel Sommerro in Oslo wurde im Herbst 2022 eröffnet. In dem monumentalen Backsteinbau, der zwischen 1917 und 1930 errichtet wurde, befand sich ursprünglich der Hauptsitz des ehemaligen Elektrizitätswerks der Stadt.

Das Hotel Sommerro in Oslo wurde im Herbst 2022 eröffnet. In dem monumentalen Backsteinbau, der zwischen 1917 und 1930 errichtet wurde, befand sich ursprünglich der Hauptsitz des ehemaligen Elektrizitätswerks der Stadt.

Hotel/​Gastronomie

Hotel Sommerro in Oslo

Eklektische Gestaltung mit historischen und neuen Bodenbelägen

Die Jugendstilvilla mit Seeblick wurde komplett saniert.

Die Jugendstilvilla mit Seeblick wurde komplett saniert.

Hotel/​Gastronomie

Boutiquehotel am Wolfgangsee

Stabholzparkett trifft englische Fliesen

XO Atelier hat in Dubai das Interiordesign für das Restaurant und Café The Grey umgesetzt.

XO Atelier hat in Dubai das Interiordesign für das Restaurant und Café The Grey umgesetzt.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant The Grey in Dubai

Eichenholzdielen und Feinsteinzeug

Das Restaurant Danza befindet sich im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg.

Das Restaurant Danza befindet sich im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant und Weinbar Danza in Ludwigsburg

Eichenholzparkett und Terrazzofliesen erzeugen Eleganz

Nach zweijährigem Umbau durch Studio Fyra und Studio Joanna Laajisto wurde im April 2022 das Hotel Torni in Helsinki wiedereröffnet.

Nach zweijährigem Umbau durch Studio Fyra und Studio Joanna Laajisto wurde im April 2022 das Hotel Torni in Helsinki wiedereröffnet.

Hotel/​Gastronomie

Hotel Torni in Helsinki

Architekturikone mit überarbeitetem Innenleben

In Wien wurde ein Bestandsbau nach Plänen des Büros BWM Architekten, welches das Interior-Konzept verantwortete, in ein Hotel mit lässigem Flair verwandelt.

In Wien wurde ein Bestandsbau nach Plänen des Büros BWM Architekten, welches das Interior-Konzept verantwortete, in ein Hotel mit lässigem Flair verwandelt.

Hotel/​Gastronomie

Hotel Gilbert in Wien

Feinsteinzeug und Eichenholz: wie Bodenbeläge offene Räume zonieren

Mitten in Pirna steht ein ungewöhnliches Hotel. Entworfen von Seidel+Architekten, sieht jede der 27 Suiten im Laurichhof anders aus.

Mitten in Pirna steht ein ungewöhnliches Hotel. Entworfen von Seidel+Architekten, sieht jede der 27 Suiten im Laurichhof anders aus.

Hotel/​Gastronomie

Designhotel Laurichhof in Pirna

Materialien, Farben und Muster schaffen Themenwelten

Die luxuriöse Herberge bietet 277 Zimmer und Suiten.

Die luxuriöse Herberge bietet 277 Zimmer und Suiten.

Hotel/​Gastronomie

Hotel am Schwabinger Tor in München

Akustikfliesen im Sonderformat

Das Restaurant "La Visione" ist in Denkendorf bei Stuttgart entstanden.

Das Restaurant "La Visione" ist in Denkendorf bei Stuttgart entstanden.

Hotel/​Gastronomie

Restaurant in Denkendorf

Textile Raumgestaltung

Unweit vom eleganten Strandvägen, dem Hafen und einem Park liegt in der Stockholmer Innenstadt das 2019 Bank Hotel. Ursprünglich befand sich in dem 1910 fertiggestellten Gebäude eine Bank, worauf verschiedene andere Nutzungen folgten, ehe das 5-Sterne-Boutiquehotel mit 115 Zimmern und Suiten einzog.

Unweit vom eleganten Strandvägen, dem Hafen und einem Park liegt in der Stockholmer Innenstadt das 2019 Bank Hotel. Ursprünglich befand sich in dem 1910 fertiggestellten Gebäude eine Bank, worauf verschiedene andere Nutzungen folgten, ehe das 5-Sterne-Boutiquehotel mit 115 Zimmern und Suiten einzog.

Hotel/​Gastronomie

Hotel in Stockholm

Behaglichkeit und Eleganz mit Farben, Mustern und Haptik

Nordfassade des schmalen Hochhauses mit 32 Etagen

Nordfassade des schmalen Hochhauses mit 32 Etagen

Hotel/​Gastronomie

Tuve Hotel in Hongkong

Böden aus Arabeskato-Marmor, Beton, Granit und Eichendielen

Magdas Hotel bietet Wienbesuchern und Flüchtlingen eine Unterkunft: der ehemalige Speisesaal im Erdgeschoss fungiert als Wohnzimmer für alle

Magdas Hotel bietet Wienbesuchern und Flüchtlingen eine Unterkunft: der ehemalige Speisesaal im Erdgeschoss fungiert als Wohnzimmer für alle

Hotel/​Gastronomie

Magdas Hotel in Wien

Hellgraues Linoleum, Teppiche in verschiedenen Farben und ein bunter Möbelmix

Das kleine Lokal mit seiner Straßenfront aus weiß lackiertem Stahlblech wirkt als Blickfang in der Häuserzeile

Das kleine Lokal mit seiner Straßenfront aus weiß lackiertem Stahlblech wirkt als Blickfang in der Häuserzeile

Hotel/​Gastronomie

Restaurant „Oscar kocht“ in Innsbruck

PU-versiegelter Sichtestrich und Stahlblech

Die Installation nimmt Kanten an Stützen und Wänden auf und generiert dadurch ihr Muster

Die Installation nimmt Kanten an Stützen und Wänden auf und generiert dadurch ihr Muster

Hotel/​Gastronomie

Installation Bodenlos im Goethe-Institut Prag

Von 2D zu 3D: Permanente Zeichnung für den Fußboden der Cafeteria

Das Hotel befindet sich inmitten der Natur an der Schlucht Gudbrandsjuvet

Das Hotel befindet sich inmitten der Natur an der Schlucht Gudbrandsjuvet

Hotel/​Gastronomie

Landschaftshotel Juvet in der Nähe von Valldal

Zurück zur Natur

Die Sitzstufen des Eventraums bestehen aus gepresstem Leder

Die Sitzstufen des Eventraums bestehen aus gepresstem Leder

Hotel/​Gastronomie

Akademie Amtzell

Lederboden und Parkett aus Räuchereiche

Die erste Etage mit dem Namen "Blaue Grotte"

Die erste Etage mit dem Namen "Blaue Grotte"

Hotel/​Gastronomie

25hours-Hotel in Frankfurt a. M.

Starke Farben und hochflorige Teppiche

Außenansicht: deutlich erkennbar sind die neuen Fensteröffnungen

Außenansicht: deutlich erkennbar sind die neuen Fensteröffnungen

Hotel/​Gastronomie

Hotel im Wasserturm in Hamburg

Hinterleuchteter Glasboden

Außenansicht

Außenansicht

Hotel/​Gastronomie

Mövenpick Hotel in Amsterdam/NL

Individuelle Teppichdesigns mittels Spritzdruck

Linoleumbelag in Lobby und Barbereich - als Welle vom Boden bis unter die Decke

Linoleumbelag in Lobby und Barbereich - als Welle vom Boden bis unter die Decke

Hotel/​Gastronomie

Hotel Q! in Berlin

Bodenwelle bis unter die Decke

Der Empfangstresen im Foyer des Hotels

Der Empfangstresen im Foyer des Hotels

Hotel/​Gastronomie

Hotel The Grey in Dortmund

Linoleum in den öffentlichen Bereichen

Die Thekenverkleidung wächst aus dem Fußbodenbelag heraus

Die Thekenverkleidung wächst aus dem Fußbodenbelag heraus

Hotel/​Gastronomie

Umbau Cafe „Drrüsch“ in Düsseldorf

Verschmelzung von Fußboden und Inneneinrichtung

VIP-Raum 1: Boden mit hellem, gepresstem Bambusparkett und Parkett aus Abfallhölzern unter einem Besprechungstisch

VIP-Raum 1: Boden mit hellem, gepresstem Bambusparkett und Parkett aus Abfallhölzern unter einem Besprechungstisch

Hotel/​Gastronomie

VIP Center am Flughafen Schiphol in Amsterdam

Rückzugsort und Spiegel niederländischer Kultur

KREATIVE BODENGESTALTUNG

FORUM FOR GREAT IDEAS by OBJECT CARPET ist die Inspirationsquelle für maßgeschneiderte Bodenbeläge, die maximalen kreativen Spielraum bietet.

Partner-Anzeige

Systemaufbau von Bodenbeschichtungen

Funktionelle Boden­be­schichtungen sind wichtige Be­stand­teile gewerblicher Produktions­stätten und gewährleisten störungsfreie Produktions­abläufe.

Partner-Anzeige