Slit House in Koka

Geschlitzter Sichtbeton

In Koka, einer alten japanischen Stadt in der Präfektur Shiga, fällt ein Gebäude ganz besonders ins Auge. Gemeint ist das Slit House der Architekten Anna Nahamura und Tajyo Jinno vom Büro Eastern design office. Es besteht aus einer einzigen langen Wand, die sich um den Grundriss legt und weder von einem sichtbaren Dach nach oben begrenzt, noch von Fenstern unterbrochen wird. Nur schmale Schlitze teilen die Wand in einzelne Segmente.

Gallerie

Das eingeschossige Wohnhaus liegt in einer eng bebauten Häuserreihe auf einem 350 m² großen Grundstück, das mit der Hausgrundfläche von 210 m² nahezu komplett ausgefüllt wird. An den Schmalseiten ist es von einer Straße und von einem Fluss begrenzt, seitlich berührt es fast die Nachbargebäude. Rundum misst die Fassade 105 m. Mit ihrem Entwurf haben die Architekten versucht, eine Alternative zum traditionellen Fenster zu finden und sich von der glaslastigen zeitgenössischen Architektur zu verabschieden. Vielmehr interessierte sie der Umgang von Licht im Zusammenhang mit Flächen. Und so durchschnitten sie die Wandfläche mit teilweise gerade, teilweise schräg verlaufenden Schlitzen. Diese lenken das Licht gezielt in die Innenräume und sorgen damit für die gewünschte Intimität. Im Laufe des Tages verändert sich der Lichteinfall: Gegen 11.00 Uhr am Vormittag fällt die Sonne in den 50 m langen Flur auf der Südseite des Hauses und lässt ein geometrisches Muster auf Wänden und Böden entstehen. Zusätzliches Licht erhält das Gebäude über ebenfalls schlitzförmige Öffnungen im Dach.

Der Gang ist durch eine Betonwand vom ansonsten offenen Grundriss getrennt, in dem sich die Wohn- und Schlafräume befinden. Diese sind weiß gestaltet und mit traditionellen japanischen Holzmöbeln eingerichtet. Über einen Innenhof wird der Wohnraum zusätzlich belichtet; auf dessen anderer Seite liegt ein Atelier. Die Nasszellen sind innenliegend angeordnet, ihre Wände bestehen aus Holz. Erschlossen wird das Gebäude über je einen Eingang an den Schmalseiten, die sich an dieser Stelle stark nach innen wölben. Im Außenraum entstehen dadurch Nischen, die äußerst karg und mit Böden aus Beton gestaltet sind.

Beton
Um das richtige Maß für den Lichteinfall im Inneren des Hauses zu finden, führten die Architekten zahlreiche Voruntersuchungen zum Verhältnis von Wandfläche zu Wandschlitz durch. Schließlich entschieden sie sich für einen Abstand von 14 cm zwischen den einzelnen 4,00 m hohen und 22 cm starken Wandscheiben. In die Schlitze sind rahmenlose Verglasungen gesetzt. Dazu wurden Fugen in Glasdicke in den Beton geschalt, in die anschließend die Scheiben gestellt wurden. Für den notwendigen Sonnenschutz sorgen Jalousien, die unsichtbar im Zwischenbereich von Wand und Decke angebracht sind. Als oberer Abschluss kam eine 50 cm dicke Flachdecke zum Einsatz, die als aussteifendes Element wirkt. Sie schließt direkt an die Wandscheiben an und ist von außen kaum wahrnehmbar.

Der Aufwand der Schalung ist im Verhältnis zur optisch reduzierten Erscheinung des Wohnhauses als aufwendig einzustufen, schließlich fallen bei 60 Öffnungen 240 Ecken an – und die sollten möglichst scharfkantig sein. Dies erforderte eine extrem sorgfältige Ausführung. Denn sobald die Schalbretter nicht exakt aufeinanderstoßen, kann Beton entweichen. Die Folge sind ungenaue Kanten, die zum Ausbrechen neigen. Beim Slit House ist dies nicht der Fall. Verwendet wurde eine sehr glatten Schalung, das Ergebnis ist eine nahezu spiegelnde Betonoberfläche. Die hohe Qualität des Sichtbetons wurde durch die Verwendung eines fließfähigen Betons erreicht. Für die Farbe ist der feine Schotterkies aus dem nahegelegenen Flussbett verantwortlich, der als Gesteinskörnung beigemischt wurde.

Durch die detaillierte Ausführung, den besonderen Umgang mit Licht und das ungewöhnliche Raumkonzept haben die Architekten ein außergewöhnliches Wohnhaus geschaffen. Ein weiteres Objekt vom Eastern design office stellen wir im Baunetz Wissen Sicherheitstechnik vor (siehe Surftipps).

Bautafel

Architekten: Eastern design office, Kyoto/J
Projektbeteiligte: Hojo Structure Research Institute, Kyoto/J (Statik); Fukasaka, Kyoto/J (Bauunternehmen)
Bauherr: Niwaka, Kyoto/J
Standort:
Kōka, Präfektur Shiga, Japan
Fertigstellung: 2005
Bildnachweis: Koichi Torimura, Kyoto/J

Fachwissen zum Thema

Für die Neuapostolische Kirche in Neuhausen verwendete man weichen Beton der Konsistenzklasse F3 aus Weißzement

Für die Neuapostolische Kirche in Neuhausen verwendete man weichen Beton der Konsistenzklasse F3 aus Weißzement

Eigenschaften

Konsistenz

Die Konsistenz ist ein Maß für die Steifigkeit des Frischbetons und definiert seine Verarbeitbarkeit. Die Konsistenz wird in...

Betonoberfläche bei Verwendung einer saugenden Schalhaut

Betonoberfläche bei Verwendung einer saugenden Schalhaut

Schalungen

Schalhaut und Oberflächenstrukturen

Schalungen bestimmen nicht nur die Form des Betons, sondern vor allem dessen Oberfläche. Durch die Wahl einer bestimmten Schalhaut...

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Betonarten

Sichtbeton

Als Sichtbeton werden Betonflächen bezeichnet, deren Oberflächen sichtbar bleiben und an deren Aussehen besondere Anforderungen...

Zusammensetzung von Beton

Herstellung

Zusammensetzung von Beton

Beton wird aus den Ausgangsstoffen Zement, Wasser und Gesteinskörnungen hergestellt. Weiterhin können Zusatzmittel und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

In Junxiang hat das Architekturbüro Chaoffice vor kurzem an der Stelle eines verfallenen Wohnhauses einen Neubau errichtet, der als Wochenenddomizil genutzt werden soll.

In Junxiang hat das Architekturbüro Chaoffice vor kurzem an der Stelle eines verfallenen Wohnhauses einen Neubau errichtet, der als Wochenenddomizil genutzt werden soll.

Wohnen/​EFH

Ferienhaus in Junxiang

Den Bergen ein Gegenüber

Das Doppelhaus Twin-Lah hat das in Singapur ansässige Architekturbüro G8A in Zusammenarbeit mit Collin Fontaine Architects im Genfer Stadtteil Thônex verwirklicht.

Das Doppelhaus Twin-Lah hat das in Singapur ansässige Architekturbüro G8A in Zusammenarbeit mit Collin Fontaine Architects im Genfer Stadtteil Thônex verwirklicht.

Wohnen/​EFH

Doppelhaus in Genf

Leben in zwei Welten

Die von Ruinelli Associati in Castasegna geschaffene Unterkunft ersetzt ein Kastaniendörrhäuschen und nimmt dessen Proportionen auf.

Die von Ruinelli Associati in Castasegna geschaffene Unterkunft ersetzt ein Kastaniendörrhäuschen und nimmt dessen Proportionen auf.

Wohnen/​EFH

Studio Cascina Garbald in Castasegna

Erhabene Einfachheit

Das von Harquitectes geplante Wohnhaus im spanischen Ullastret befindet sich direkt an der Straßenkante und fügt sich mit seiner Erscheinung in den Ort ein.

Das von Harquitectes geplante Wohnhaus im spanischen Ullastret befindet sich direkt an der Straßenkante und fügt sich mit seiner Erscheinung in den Ort ein.

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Ullastret

Bruchstücke der Vergangenheit

Das vom Büro Tectoniques Architectes entworfene Terrassenhaus schmiegt sich in der Gemeinde Saint-Cyr-au-Mont-d’Or an einen Hang.

Das vom Büro Tectoniques Architectes entworfene Terrassenhaus schmiegt sich in der Gemeinde Saint-Cyr-au-Mont-d’Or an einen Hang.

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Saint-Cyr-au-Mont-d’Or

Gekonnt verwundet

Abseits der Straße steht in San Quirino das Ensemble aus Wohn- (im Bild) und Gästehaus des Architekturbüros Elasticospa+3.

Abseits der Straße steht in San Quirino das Ensemble aus Wohn- (im Bild) und Gästehaus des Architekturbüros Elasticospa+3.

Wohnen/​EFH

Ensemble aus Wohn- und Gästehaus in San Quirino

Gemischtes Doppel

Zur Straße im Nordosten zeigt sich die Villa Montagnola im gleichnamigen Schweizer Ort verschlossen.

Zur Straße im Nordosten zeigt sich die Villa Montagnola im gleichnamigen Schweizer Ort verschlossen.

Wohnen/​EFH

Villa Montagnola im Tessin

Festung mit Seeblick

Unterschiedlich geneigte, bewachsene Dächer prägen das Erscheinungsbild der von Studio Granda entworfenen Villa B14 in Garðabær.

Unterschiedlich geneigte, bewachsene Dächer prägen das Erscheinungsbild der von Studio Granda entworfenen Villa B14 in Garðabær.

Wohnen/​EFH

Villa B14 in Garðabær

Gefaltete Landschaft

Das Tree-ness House von Akihisa Hirata Architects soll von seinen Bewohnern wie ein natürlicher Lebensraum in Besitz genommen werden.

Das Tree-ness House von Akihisa Hirata Architects soll von seinen Bewohnern wie ein natürlicher Lebensraum in Besitz genommen werden.

Wohnen/​EFH

Tree-ness House in Tokio

Wo nicht nur Pflanzen Wurzeln schlagen

Das weitgehend verglaste Erdgeschoss des Korkenzieherhauses in Berlin-Staaken trennt Sockel und Obergeschosse

Das weitgehend verglaste Erdgeschoss des Korkenzieherhauses in Berlin-Staaken trennt Sockel und Obergeschosse

Wohnen/​EFH

Korkenzieherhaus in Berlin-Staaken

Oben Kork, unten Stampfbeton

Der von Pezo von Ellrichshausen entworfene, schmale Bau wirkt wie ein überdimensionales Stück Mauer

Der von Pezo von Ellrichshausen entworfene, schmale Bau wirkt wie ein überdimensionales Stück Mauer

Wohnen/​EFH

Casa Loba auf Coliumo

Monolith aus Béton Brut

Rote Betonplatten, Holzlamellen und Naturstein prägen das Wohnhausensemble von Gardini Gibertini Architetti

Rote Betonplatten, Holzlamellen und Naturstein prägen das Wohnhausensemble von Gardini Gibertini Architetti

Wohnen/​EFH

AP House in Urbino

Angerichtet auf rotem Beton

Anthrazitfarbener Dämmbeton und Lärchenholz prägen das Erscheinungsbild des Hauses

Anthrazitfarbener Dämmbeton und Lärchenholz prägen das Erscheinungsbild des Hauses

Wohnen/​EFH

Wohnhaus Andergassen Urthaler in Barbian

Anthrazitfarbener Dämmbeton mit Rissen und Lunkern

Das introvertierte Einfamilienhaus schmiegt sich an den Hang

Das introvertierte Einfamilienhaus schmiegt sich an den Hang

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Savièse

Raue Schale als Sichtschutz

Zentrales Element der Wohnung ist eine skulpturale Treppe, die nach oben auf die Galerien führt

Zentrales Element der Wohnung ist eine skulpturale Treppe, die nach oben auf die Galerien führt

Wohnen/​EFH

Loft Panzerhalle in Salzburg

Schwungvolles Innenleben aus Sichtbeton

Einfache Form, wenige Materialien: das Wohnhaus ist auf das Wesentliche reduziert

Einfache Form, wenige Materialien: das Wohnhaus ist auf das Wesentliche reduziert

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Weißensberg

Dämmbetonquader mit Glasfaserbewehrung

Einzelne, große Öffnungen auf drei Seiten des Hauses schaffen Bezüge zur umliegenden Landschaft, hier die Westansicht mit dem Eingang

Einzelne, große Öffnungen auf drei Seiten des Hauses schaffen Bezüge zur umliegenden Landschaft, hier die Westansicht mit dem Eingang

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Vrhovlje

Kalksteinmauerwerk mit Betonverfüllung und abgetrepptes Sichtbetondach

Die Südfassade öffnet sich mit einer Glasfront zum See und wird von dünnen Betonscheiben gerahmt

Die Südfassade öffnet sich mit einer Glasfront zum See und wird von dünnen Betonscheiben gerahmt

Wohnen/​EFH

Wochenendhaus am Lübbesee bei Templin

Rauer Sichtbeton in idyllischer Landschaft

Die fünf Betonhäuser sind in einem losen Kreis auf der allseitig umbauten Parzelle angeordnet

Die fünf Betonhäuser sind in einem losen Kreis auf der allseitig umbauten Parzelle angeordnet

Wohnen/​EFH

House for Trees in Ho-Chi-Minh-Stadt

Einfamilienhaus aus fünf Betonquadern mit Bambusstruktur

Auf dem Grundstück befand sich einst der Klostergarten von Benediktinermönchen

Auf dem Grundstück befand sich einst der Klostergarten von Benediktinermönchen

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Oberelchingen

Schnörkelloser Sichtbetonbau

 Das auskragende Obergeschoss bildet eine Überdachung für den Eingang (Südansicht)

Das auskragende Obergeschoss bildet eine Überdachung für den Eingang (Südansicht)

Wohnen/​EFH

Haus D in Ludwigsburg

Bündige Verglasungen in dunkel eingefärbtem Sichtbeton

Heller Sichtbeton, eine Lärchenholzverkleidung und ein asymmetrisches Satteldach prägen das Wohnhaus

Heller Sichtbeton, eine Lärchenholzverkleidung und ein asymmetrisches Satteldach prägen das Wohnhaus

Wohnen/​EFH

Haus F. in Regensburg

Stahlbetonfertigteilelemente, Lärchenholz und Sichtbeton im Innenraum

Ein Betonrahmen umschließt die Glasfront der Westfassade

Ein Betonrahmen umschließt die Glasfront der Westfassade

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Ramat Hascharon

Strahlend weiße Villa aus Beton und Glas

In der Gesamtwirkung erscheint das Wohnhaus dank der großen Betonflächen und der Metallschiebeelemente geschlossen

In der Gesamtwirkung erscheint das Wohnhaus dank der großen Betonflächen und der Metallschiebeelemente geschlossen

Wohnen/​EFH

Casa Cubo in São Paulo

Stein-grauer Betonquader in grüner Oase

Fensterlos und wenig einladend zeigt sich das Wohnhaus zur Straße und zur Nachbarbebauung

Fensterlos und wenig einladend zeigt sich das Wohnhaus zur Straße und zur Nachbarbebauung

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Braunschweig-Querum

Beigefarbener Sichtbeton mit sägerauer Brettstruktur

Strahlend weiß verputzt, liegt das Haus an einem Felshang unterhalb einer Burgruine

Strahlend weiß verputzt, liegt das Haus an einem Felshang unterhalb einer Burgruine

Wohnen/​EFH

Casa en la ladera de un Castillo in Ayora

Scharfkantiger Betonbau, weiß verputzt

Das Wohnhaus ist Teil eines privaten Stadtviertels, angrenzend an eine malerische Steppenlandschaft, die von einer Gebirgskette gesäumt ist

Das Wohnhaus ist Teil eines privaten Stadtviertels, angrenzend an eine malerische Steppenlandschaft, die von einer Gebirgskette gesäumt ist

Wohnen/​EFH

Wohnhaus Sobrino in Mendoza

Wandscheiben aus Beton als tragende und gliedernde Elemente

Südansicht mit dem namensgebenden Bach im Vordergrund und der Garage rechts im Bild

Südansicht mit dem namensgebenden Bach im Vordergrund und der Garage rechts im Bild

Wohnen/​EFH

Haus am Bach in Urswil

Offenes Raumgefüge von Sichtbeton umhüllt

Das Wochenendhaus befindet sich auf einem bewaldeten Grundstück am Westufer des Scharmützelsees

Das Wochenendhaus befindet sich auf einem bewaldeten Grundstück am Westufer des Scharmützelsees

Wohnen/​EFH

Wochenendhaus in Bad Saarow

Profilierte Gebäudehülle aus WU-Beton

Das Wohnhaus befindet sich etwas zurückgesetzt von der Bernauer Straße

Das Wohnhaus befindet sich etwas zurückgesetzt von der Bernauer Straße

Wohnen/​EFH

Stadthaus B14 in Berlin

Sichtbeton auf sechs Ebenen

Im Haus der Stille konzentriert sich alles auf das Innenleben

Im Haus der Stille konzentriert sich alles auf das Innenleben

Wohnen/​EFH

House of Silence in Shiga

Raumgefüge aus Beton

Vier der insgesamt fünf Wohntürme aus hellem Sichtbeton

Vier der insgesamt fünf Wohntürme aus hellem Sichtbeton

Wohnen/​EFH

Maison L in Yvelines bei Paris

Wohntürme aus hellem Sichtbeton mit sägerauer Schalstruktur

Das Apartmenthaus liegt in einem unstrukturierten Viertel mit einer Bebauung aus Fabrikgebäuden, kleinen Wohnhäusern, einfachen Bars und Restaurants

Das Apartmenthaus liegt in einem unstrukturierten Viertel mit einer Bebauung aus Fabrikgebäuden, kleinen Wohnhäusern, einfachen Bars und Restaurants

Wohnen/​EFH

On the Corner – Wohnhaus in Youkaichi

Flickenteppich aus Glas, Granit und Sichtbeton in Blau und Türkis

Auf der Südseite des zweigeschossigen Baukörpers sind Wohn- und Arbeitsräume angeordnet

Auf der Südseite des zweigeschossigen Baukörpers sind Wohn- und Arbeitsräume angeordnet

Wohnen/​EFH

Haus Meyer in Groß Munzel

Anthrazitfarben durchgefärbte Sichtbetonfertigteile

Die Glasfassade des Spa ist zurückgesetzt, die Betonquader der Schlaf- und Wohnräume prägen den Charakter des Gebäudes

Die Glasfassade des Spa ist zurückgesetzt, die Betonquader der Schlaf- und Wohnräume prägen den Charakter des Gebäudes

Wohnen/​EFH

Ferienhaus in Kisami

Ortbetonquader an einem Hanggrundstück mit Meerblick

Die zur Quartiersstraße ausgerichtete Nordfassade zeigt sich überwiegend geschlossen

Die zur Quartiersstraße ausgerichtete Nordfassade zeigt sich überwiegend geschlossen

Wohnen/​EFH

Haus Roy in Schaffhausen/CH

Schwarzbraun glänzender Monolith aus Beton

Das Wohnhaus liegt am Rand einer Neubausiedlung zwischen Streuobstwiesen und altem Baumbestand

Das Wohnhaus liegt am Rand einer Neubausiedlung zwischen Streuobstwiesen und altem Baumbestand

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus in Esslingen

Raue Betonhaut mit eingeschnittenen Lichtbändern

Das Gebäude besteht aus einer einzigen langen Wand, die von Schlitzen durchbrochen, sich um den Grundriss legt

Das Gebäude besteht aus einer einzigen langen Wand, die von Schlitzen durchbrochen, sich um den Grundriss legt

Wohnen/​EFH

Slit House in Koka

Geschlitzter Sichtbeton

Die verglaste Südfassade lässt erahnen, welch komplexe Organisationsstruktur sich hinter ihr verbirgt

Die verglaste Südfassade lässt erahnen, welch komplexe Organisationsstruktur sich hinter ihr verbirgt

Wohnen/​EFH

Villa F in Uffenheim

Gläserne Betonwellen im Park

Wohnen/​EFH

View House in Rosario/RA

Betonfindling in der Grassteppe

Frontalansicht von der Straße

Frontalansicht von der Straße

Wohnen/​EFH

Haus Flora in Taichung/RC

Kunst und Wohnen in geschachteltem Sichtbeton

Gartenansicht bei Tag ...

Gartenansicht bei Tag ...

Wohnen/​EFH

Haus Schminke in Löbau

Sanierter Klassiker

Unten Glas, oben Kalksteinbeton

Unten Glas, oben Kalksteinbeton

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Küsnacht/CH

Kalksteinbetonkubus auf Glas

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Perl

Das Außen wird zum Innen

Der Koch- und Essbereich des Wohnhauses

Der Koch- und Essbereich des Wohnhauses

Wohnen/​EFH

Haus B-Hub in Lautrach

Innen glatt, außen gewellt

Eine Ecke an der Schmalseite des Gebäudes ist als Fenster ausgebildet

Eine Ecke an der Schmalseite des Gebäudes ist als Fenster ausgebildet

Wohnen/​EFH

Haus P. in Klosterneuburg/A

Dreieckige Betonklappen

Sichtbetonwürfel mit Fassadeneinschnitten

Sichtbetonwürfel mit Fassadeneinschnitten

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Engelsbrand

Sichtbeton im Landschaftsgarten

Wohnhaus aus Sichtbeton in Cainsdorf bei Zwickau

Wohnhaus aus Sichtbeton in Cainsdorf bei Zwickau

Wohnen/​EFH

Maison du Béton in Zwickau

Klare Geometrie aus hellem Sichtbeton

Betonröhren im Wald

Betonröhren im Wald

Wohnen/​EFH

Shell House in Karuizawa

Betonschalen im Wald

Wie eine Röhre ist der Baukörper ins leicht geneigte Terrain eingepasst

Wie eine Röhre ist der Baukörper ins leicht geneigte Terrain eingepasst

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Feithieren/CH

Röhre ins Tal

Wohn- und Essbereich an der verglasten Gartenseite

Wohn- und Essbereich an der verglasten Gartenseite

Wohnen/​EFH

Haus FL in Berlin

Raumzonen aus Sichtbeton

Wohnen/​EFH

Villa in Erlenbach/CH

Lasierter Sichtbeton

Skulpturaler Baukörper

Skulpturaler Baukörper

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Zürich/CH

Handbearbeitete Sichtbetonfassade

Konstruiert und natürlich

Konstruiert und natürlich

Wohnen/​EFH

Villa Ann in Särö/S

Beton und Glas

Gesamtansicht

Gesamtansicht

Wohnen/​EFH

Grünes Haus in Feldkirch

Sichtbeton im Innenraum

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Villa NM in Upstate New York/USA

Ausgebrannt

Außenansicht

Außenansicht

Wohnen/​EFH

Wohnhaus mit Atelier und Galerie in Chamoson/CH

Symbiose aus Naturstein und Beton

Wohnhaus in Linz/A

Wohnen/​EFH

Wohnhaus in Linz/A

Innen Beton, außen Materialmix

Das Konzerthaus Blaibach

„Für uns war völlig klar, dass wir hier den besten Saal der Welt bauen wollen.“ - Peter Haimerl

Partner-Anzeige