Zusammensetzung von Beton

Gallerie

Beton wird aus den Ausgangsstoffen Zement, Wasser und Gesteinskörnungen hergestellt. Weiterhin können Zusatzmittel und Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Die Rohstoffe stammen meist aus der Region der Betonwerke, wodurch ein fertiger Beton bereits durch seine Farbe oder Beschaffenheit geprägt sein kann. Ein schönes Erklärvideo von Heidelbercement zeigt Schritt für Schritt, wie Transportbeton hergestellt wird (siehe unten).

Zement
Zement ist in der Betonherstellung ein unverzichtbarer Bestandteil. Die wichtigsten Zemente sind in der DIN EN 197-1 Zement - Teil 1: Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien von Normalzement genormt. Es werden fünf Hauptarten von Zement unterschieden:

  • CEM I: Portlandzement - Hauptbestandteil des Portlandzements ist feingemahlener Portlandzementklinker
  • CEM II: Portlandkompositzement - Zusammensetzung aus verschiedenen Hauptbestandteilen, die jeweils durch Angaben der Kennbuchstaben in der Zementbezeichnung zu erkennen sind. Je nach Zugabemenge der Hauptbestandteile werden einige Portlandkompositzemente in die Gruppen A und B eingeteilt
  • CEM III: Hochofenzement - Hauptbestandteile sind Portlandzementklinker und Hüttensand
  • CEM IV Puzzolanzement
  • CEM V Kompositzement

Gesteinskörnungen
Gesteinskörnungen für Normal- und Schwerbeton müssen der DIN EN 12620 Gesteinskörnungen für Beton entsprechen. Sie sind ein Gemenge oder Haufwerk von ungebrochenen oder gebrochenen Körnern, aus natürlichen oder künstlichen mineralischen Stoffen, die durch das Bindemittel Zement zu Beton verkittet werden. Ihre Qualität hat großen Einfluss auf den Beton. Sie nehmen im Mittel etwa 70% des Betonvolumens ein und bilden somit mengenmäßig den Hauptbestandteil des Betons.

Gesteinskörnungen können von Natur aus bereits in einer für die Betonherstellung geeigneten Form vorliegen. Falls erforderlich wird er durch mechanische Prozesse, wie Zerkleinern, Sieben, Waschen, aufbereitet. Verschiedentlich wird er auch aus natürlich vorkommenden Stoffen oder aus Neben- bzw. Abfallprodukten bestimmter industrieller Prozesse künstlich hergestellt. Für Gesteinskörnungen ist ein Größtkorn von 16 mm oder 32 mm üblich.

Gerade für moderne Sichtbetone und anspruchsvolle Betonwaren hat die Wahl der Gesteinskörnung eine ganz besondere Bedeutung. Der Trend geht zu immer feinkörnigeren Betonen. Geeignet sind alle Stoffe, die eine für den jeweiligen Verwendungszweck des Betons ausreichende Kornfestigkeit aufweisen, die Erhärtung des Zementes nicht stören, einen ausreichenden Haftverbund mit dem Zementstein ergeben und die Beständigkeit des Betons nicht beeinträchtigen.

  • Einteilung von Gesteinskörnungen
    Die Einteilung der Gesteinkörnung erfolgt nach Herkunft, Gefüge, Kornrohdichte, Kornform und Korngröße

  • Anforderungen an Gesteinkörnungen
    Diese beziehen sich auf die Dauerhaftigkeit, die geometrischen, chemischen und physikalisch/mechanischen Eigenschaften von Gesteinskörnungen. Das sind u.a. die Korngruppe, Kornzusammensetzung, Kornform, Festigkeit, Widerstand gegen Frost und Frost-Taumitteleinwirkung und schädliche Bestandteile

Video

Artikel zum Thema

Planungshilfen

B 1 – Zemente und ihre Herstellung

Zement ist ein fein gemahlenes, anorganisches, hydraulisch wirkendes Bindemittel für Mörtel und Beton. Bei Zugabe von Wasser...

Herstellung

Bindemittel, Zusatzmittel und Zusatzstoffe

BindemittelBindemittel sind im plastischen Zustand verarbeitbare anorganische oder organische Substanzen, die im Laufe einer...

Herstellung

Hauptbestandteile des Zements

Zement gehört neben Wasser und Gesteinskörnungen zu den Ausgangsstoffen des Betons. Hauptbestandteile von Zement sind:Portlandzeme...

Transportbeton-Fahrmischer auf einer Baustelle

Herstellung

Mischen von Beton

Beton als elementarer Baustoff ist eine Mischung aus den Hauptbestandteilen Zement, Wasser und Gesteinskörnungen (Zuschlag)....

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Betonarten

Sichtbeton

Als Sichtbeton werden Betonflächen bezeichnet, deren Oberflächen sichtbar bleiben und an deren Aussehen besondere Anforderungen...

Surftipps

Zum Seitenanfang

Zusammensetzung von Beton

Beton wird aus den Ausgangsstoffen Zement, Wasser und Gesteinskörnungen hergestellt. Weiterhin können Zusatzmittel und...

Einfluss der Ausgangsstoffe

Sämtliche Ausgangsstoffe haben Einfluss auf die Funktionalität und Qualität des Betons in seiner jeweiligen Anforderung. Wichtig...

Hauptbestandteile des Zements

Zement gehört neben Wasser und Gesteinskörnungen zu den Ausgangsstoffen des Betons. Hauptbestandteile von Zement sind:Portlandzeme...

Wasserzementwert

Der Wasserzementwert definiert das Verhältnis von Wasser zu Zement, im Zementleim des Frischbetons:w/z = Gewicht des Wassers /...

Bindemittel, Zusatzmittel und Zusatzstoffe

BindemittelBindemittel sind im plastischen Zustand verarbeitbare anorganische oder organische Substanzen, die im Laufe einer...

Konsistenz von Beton

Frischbeton sollte so beschaffen sein, dass er ohne wesentliches Entmischen gefördert, eingebaut und verdichtet werden kann

Die Konsistenz des Frischbetons soll so beschaffen sein, dass er ohne wesentliches Entmischen gefördert, eingebaut und vollständig...

Mischen von Beton

Transportbeton-Fahrmischer auf einer Baustelle

Beton als elementarer Baustoff ist eine Mischung aus den Hauptbestandteilen Zement, Wasser und Gesteinskörnungen (Zuschlag)....

Betoniervorgang

Das Einbringen des Betons in die Schalung ist eine wichtige Voraussetzung für das Erreichen einer hohen Betonqualität. Beton ist...

Verdichten von Beton

Beim Verdichten des Betons wird durch Schütten und Mischen die Luft ausgetrieben. Dies geschieht beim Ortbeton durch...

Ausschalen und Nachbehandeln

Zur Nachbehandlung eines Industriefußbodens gehört ein Abdecken mit Folie

Durch die Verdichtung und Erhärtung erhält der Beton seine Festigkeit. Der Erhärtungsprozess ist vom Feuchtigkeitsgehalt im...

Qualitätskontrolle in der Produktion

Lieferscheine belegen die tatsächlichen Einwaagen aller Ausgangsstoffzugaben der Beton-Mischung einschließlich der Mischung des...

Beton auf der BAU 2017

Ob innovativer 3-D-Druck mit Beton oder
Sichtbeton mit berührungssensitiven
Oberflächen – das InformationsZentrum
Beton zeigt die Vielfalt des Baustoff

Partner