Folkwang Bibliothek in Essen

Digital bedruckte Gläser mit Natursteinmotiven

Gallerie

Ein Haus für nahezu 200.000 Bücher, Zeitschriften, Noten, Ton- und Bildtonträger – das ist die neue Folkwang Bibliothek in Essen. Realisiert wurde die Uni-Bibliothek nach Plänen des Berliner Büros Max Dudler Architekten, das 2007 den entsprechenden Wettbewerb gewonnen hatte. Auf dem Campus der Folkwang Universität in Essen-Werden bündelt sie nun musikwissenschaftliche Medien, die bisher in verschiedenen Archiven und Bibliotheken in Essen und Umgebung untergebracht waren.

Standort des Neubaus ist ein Grundstück am südwestlichen Rand des Campus, das von der Hauptstraße Klemensborn flankiert wird und an dessen Stelle bis 1969 ein altes Lazarettgebäude war. Wie ein Passstück fügt sich die neue Bibliothek in die geometrische Ordnung der barocken Abteianlage St. Ludgerus und komplettiert die ursprüngliche städtebauliche Figur des Ehrenhofs. Ihr Sockel nimmt die etwas abfallende Topografie auf und bezieht eine vorhandene Stützmauer aus Bruchstein als ein Relikt des ehemaligen Lazarettbaus mit in die Fassadengestaltung ein. Und überhaupt die Fassade: wie eine blank geputzte, spiegelnde Natursteinhülle erscheint sie von Weitem und entpuppt sich bei näherer Betrachtung zu einer opaken und transluzenten Verglasung.

Vier oberirdische Geschosse bieten Raum für insgesamt 48 öffentliche Arbeitsplätze, 18 davon befinden sich im zentralen Lesesaal. Außerdem stehen 14 dezentrale PC-Arbeitsplätze und acht Carrel-Arbeitsplätze zur Verfügung. Im Untergeschoss befindet sich das Archiv.

Der Eingang in die Bibliothek ist mittig an der langen Hauptseite zum Ehrenhof hin angeordnet. Der Grundriss als lang gestrecktes, rechtwinkliges Trapez ergibt einen spitz zulaufenden Baukörper zur Hauptstraße hin. Im spitzen Teil des Gebäudes sind der Erschließungskern, Sanitär- und Nebenräume untergebracht. Ausleihe, Medienzellen, Verwaltung und Garderobe befinden sich im Erdgeschoss. Über eine breite, einläufige Treppe gelangen die Besucher in das erste Obergeschoss, zum lang gestreckten Lesesaal – das Herzstück der Bibliothek. Er wird durch einen bis zum Dach durchgehenden Luftraum mit abschließender Glasdecke belichtet. Um ihn herum sind auf drei Etagen Bücherregale gruppiert, alle Wände und Nischen sind komplett in Kirschbaumholz gehalten. Die Einrichtungsgegenstände, vom Bücherregal bis zum Arbeitsplatz, sind ebenfalls vom Architekturbüro Max Dudler entworfen und betonen die Strenge und Geometrie des Gebäudes.

Glas
Um die Bücher vor zu starker Lichteinstrahlung zu schützen, wurde eine außergewöhnliche Hülle mit digital bedruckten Gläsern gefertigt: insgesamt 600 Scheiben unterschiedlicher Formate kommen zum Einsatz, 300 davon sind bedruckt. Die Motive für den Druck stammen von großformatigen Nahaufnahmen eines Steinbruchs, die den Originalstein im Maßstab 1:1 mit allen seinen Details wie Kanten und Rissen zeigen und in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Stefan Müller entwickelt wurden. In einem Spezialverfahren wurde UV-härtende Tinte mit einem Brenner auf der Glasoberfläche fixiert, ähnlich wie bei einer Emaillierung. D.h., die Gläser sind direkt bedruckt, was eine hohe Bildqualität ermöglicht und die Motive von beiden Seiten, also von innen und von außen gleichermaßen, gut erkennen lässt.

In der als Pfosten-Riegel-Konstruktion ausgebildeten Fassade kommen, bedingt durch die unterschiedlichen Anforderungen, verschiedene Gläser zum Einsatz: an der Südfassade eine 2-fach Isolierverglasung mit Sonnenschutzglas, an den anderen drei Seiten ebenfalls eine 2-fach Verglasung mit Wärmedämmglas.

Nach Süden hin bildet ein extra klares, teilvorgespanntes Verbundsicherheitsglas (VSG) den äußeren Abschluss, an seiner Pos. 2 ist der Druck mit den Natursteinmotiven aufgebracht. Die schwache Eigenfarbe des Floatglases erlaubt eine sehr gute Wiedergabe der Bedruckung. Die Innenscheibe, ebenfalls aus VSG/TVG, hat an Pos. 3 die Sonnenschutzschicht, der Scheibenzwischenraum (SZR) beträgt 16 mm. Die äußere Schicht der West-, Ost- und Nordfassade entspricht der Südfassade (VSG mit Druck an Pos. 2), während die Innenscheibe ein Einscheibensicherheitsglas (ESG) mit Wärmeschutzbeschichtung an Pos. 3 ist. An einigen Stellen, z.B. im Bereich der Sanitärzellen, wo keine Transparenz gefordert wurde, kommt eine hinterlüftete Fassade aus 2 x VSG/TVG zum Einsatz.

Da es sich bei allen Fassadengläsern um Sonderaufbauten handelt, die in enger Zusammenarbeit von Glashersteller, -veredler und -gestalter entstanden ist, wurden diese vom Institut für Fenstertechnik (ift) in Rosenheim im Hinblick auf die g-Werte sowie weitere technische Anforderungen geprüft.

Objektinformationen

Architekten: Max Dudler Architekten, Berlin
Projektbeteiligte: Derichs und Konertz, Krefeld (Generalunternehmen); Leonhardt, Ändra und Partner, Berlin ((Tragwerksplaner); Müller BBM, Berlin (Bauphysik/Akustik); Wigger Fenster und Fassaden, Krefeld (Fassadenbau); Glas Trienes und Thermoglas Niederrhein, Kempen (Glasveredlung/-gestaltung), Colora Druck, Schloss Holte (Glasbedruckung); Saint-Gobain Glass, Aachen (Glashersteller)
Bauherr: Bau­lie­gen­schafts­be­trieb NRW
Fertigstellung: 2011
Standort: Essen
Bildnachweis: Stefan Müller, Berlin und Olaf Rohl, Aachen

Objektstandort

Kle­mens­born 39
45239 Essen
Deutschland

Artikel zum Thema

Das Kunstwerk „Stanza II“ von Catherine Gfeller in Genf wurde mithilfe des Digitaldruckverfahrens auf 10 mm ESG gedruckt

Glasbearbeitung

Digitaldruck auf Glas

Fotorealistische Bilder lassen sich mithilfe verschiedener Techniken auf Glas abbilden. Neben dem Durchfärben (Emaillieren) kann...

Bruchbild von Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG)

Funktionsgläser

Einscheibensicherheitsglas (ESG)

Das fälschlicherweise oft als gehärtetes Glas bezeichnete Einscheibensicherheitsglas (ESG) entsteht durch thermisches Vorspannen...

Aufbau von Isolierglas

Funktionsgläser

Isolierglas

Der Kurzbegriff Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit...

Sonnenschutzverglasung am Auswärtigen Amt in Berlin (Müller-Reimann Architekten, Berlin)

Sonnenschutz

Sonnenschutzgläser

Ebenso wie bei Wärmedämmverglasungen sind heute bei Sonnenschutz-Isoliergläsern hauchdünne Low-E-Beschichtungen aus Edelmetallen...

Repräsentatives Bruchbild von teilvorgespanntem Glas (TVG) nach DIN EN 1863

Funktionsgläser

Teilvorgespanntes Glas (TVG)

Teilvorgespanntes Glas wird im gleichen Herstellprozess wie Einscheibensicherheitsglas (ESG) hergestellt, jedoch langsamer...

Wärmeschutz

Wärmeschutzverglasung

Isoliergläser werden als Wärmeschutzgläser (oder auch Wärmedämmgläser) bezeichnet, wenn mindestens eine der Scheiben beschichtet...

Objekte zum Thema

Die neue Glasfassade entlang der Uferpromenade

Bildung

Forum Marienberg in Neuss

Zusammen mit dem Kloster Marienberg bilden das katholische Mädchengymnasium und das erzbischöfliche Berufskolleg ein...

Zum Seitenanfang

Das Student Learning Centre der Ryerson University befindet sich im Herzen von Toronto, Kanada

Bildung

Ryerson University Student Learning Centre in Toronto

Gläserne Gebäudehülle mit weißem Siebdruckmuster

Die Fenstergläser sind bronzefarben, die Profilbaugläser wurden aus Weißglas hergestellt

Bildung

Fichte-Gymnasium in Karlsruhe

Transluzente Profilbauglasfassade mit bronzefarben spiegelnden Kastenfenster

Von Süden: Die zeichenhaften Glasbauten bilden die Eingangssituation zum Miravelles Park

Bildung

Ausbildungszentrum in Torrelavega

Gläsernes Bildungshaus mit feinem weißen Siebdruck

Die Fakultät für Technische Wissenschaften, früher Bauingenieurwissenschaften

Bildung

Fakultäten für Architektur und Technische Wissenschaften der Universität Innsbruck

Schräg gestellte Sonnenschutzverglasung hier, Senkklapp-Fenster dort

Die Architekten positionierten den gläsernen Pavillon an der zum Wannsee führenden Gartenmauer

Bildung

Fellows Pavilion der American Academy in Berlin

Gläsernes Gartenhaus mit Dachtragwerk aus Stahl

Bildung

Zentralbibliothek in Halifax

Gläserner Bücherstapel mit Siebdruck

Das Seona Reid Building zeigt sich von außen nüchtern, im Inneren ausgeklügelt

Bildung

Seona Reid Building in Glasgow

Hinterlüftete Fassade aus geätzten Glaselementen

Bis 1989 inhaftierte die Staatssicherheit im Gefängnis in der Andreasstraße 37 mehr als 5.000 Menschen aus politischen Gründen

Bildung

Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt

Digital bedruckte Glasfassade mit Szenen der friedlichen Revolution in Thüringen

Das Gebäudeensemble besteht aus sechs glasumhüllten Baukörpern

Bildung

Campus Hoogvliet in Rotterdam

Fassade aus strukturiertem Gussglas mit wasserwellenartiger Oberfläche

Die Erweiterungsbau ist großflächig verglast und nimmt einen Speisesaal sowie die Personal- und Verwaltungsräume auf

Bildung

Erweiterung der Zentralmensa in Kassel

750 m² sonnenschutzbeschichtete Isolierverglasung in Sonderformen

Alle großen Glasscheiben auf der Nordfassade sind opak emailliert

Bildung

Französische Schule Saint-Exupéry in Madrid

Farbenfrohe Fassade aus teils transparentem, teils opakem Glas

Über den Ehrenhof gelangen die Besucher zum Haupteingang an der Nordseite der Bibliothek

Bildung

Folkwang Bibliothek in Essen

Digital bedruckte Gläser mit Natursteinmotiven

Die neue Glasfassade entlang der Uferpromenade

Bildung

Forum Marienberg in Neuss

Sieb- und Digitaldruck auf Weißglas

Die Fassade der Stadtbibliothek besteht aus 9 x 9 m großen, mit Glasbausteinen ausgefachten Feldern aus Beton

Bildung

Stadtbibliothek Stuttgart

Bücherwürfel aus Beton und Glasbausteinen

Das Gebäude erinnert vage an ein liegendes Buch

Bildung

Erweiterungsbau der Nationalbibliothek in Leipzig

Bedrucktes und beschichtetes Dreifachisolierglas

Oberiridsch ist nur die verglaste Stahlgitterschale sichtbar

Bildung

Mansueto Library in Chicago

Ellipsoide Glas-Stahl-Gitterschale

Bildung

Peres Peace House in Jaffa/IL

Unregelmäßige Schichten aus Beton und Glas

Fassadenansicht Süd

Bildung

Bibliothek André Malraux in Straßburg/F

Umwandlung einer Getreidelagerhalle

Die Außenhülle der Halle besteht ringsherum aus 5 m hohen und etwa 1,50 m breiten Einfachverglasungen

Bildung

Werkhalle in Kanagawa

Weißer Stützenwald am Kanagawa Institute of Technology

Internat in grüner Umgebung

Bildung

Mädcheninternat in Bad Gleichenberg/A

Klar strukturiert

Glas trägt Glas ...

Bildung

Glasdach der Mensa der TU Dresden

Trägerrost aus Glasbalken

Glas und HPL-Platten bilden einen Kontrast zum Sichtbeton

Bildung

Anne-Frank-Gymnasium in Rheinau

Fassade aus Glas und HPL-Platten

Gesamtansicht mit Nord- und Ostfassade

Bildung

Orkanen-Gebäude der Universität in Malmö/S

Fassade mit thermisch vorgespanntem Gussglas

Außenansicht

Bildung

Zentralbibliothek Recht in Hamburg

Gläserner Bücherturm

Eingangsbereich Bibliothek

Bildung

Medizinische Bibliothek der Philipps-Universität in Marburg

Bedruckte Glaslamellen und Stahl-Glas-Konstruktion

Außenansicht

Bildung

Zentralbibliothek in Seattle/USA

Isolierglas mit Streckmetalleinlage

Außenansicht

Bildung

Akademie Mont Cenis in Herne

Gläserne Klimahülle

Transluzentes Designglas

Mit Tiefenwirkung: Fluid von Saint-
Gobain Glass ist ein 3-D-Glas für
Fassaden, Türen und Trennwände

Partner