Milstein Hall der Cornell University in Ithaca

Präzise eingefügtes Passstück aus Stahl, Glas und Sichtbeton

Eine gute Vernetzung ist für Menschen ebenso wichtig, wie in der Architektur sinnvoll. Die Erweiterung für die Architekturfakultät, die School of Arts, Architecture und Plannung (AAP), der Cornell University von Rem Koolhaas und seinem New Yorker Büro OMA ist der gebaute Beweis dafür. Fernab der Ballungszentren der Ostküste liegt die renommierte Universität nahe der Stadt Ithaca im amerikanischen Bundesstaat New York. Mit ihrer 140-jährigen Geschichte ist sie eine der ältesten des Landes. Der Neubau der Milstein Hall war erforderlich geworden, weil die Bestandsgebäude marode waren und den heutigen Anforderungen nicht mehr genügten. Benannt ist sie nach dem mittlerweile verstorbenen Paul Milstein, einem ehemaligen Absolventen und dem Hauptsponsor des Erweiterungsbaus.

Gallerie

Die Architekturfakultät verteilte sich bislang auf die „Sibley Hall“, ein Gebäude aus dem Jahr 1884, und der 1912 fertiggestellten „Rand Hall“. Zwischen diesen befindet sich der dreigeschossige Neubau am Arts Quad, dem ältesten Teil der Universität. Sie beherbergt ein Auditorium mit 253 Sitzplätzen, eine Galerie, eine knapp 500 Quadratmeter große Präsentationshalle, „Critique Space“ genannt, eine Eingangslobby sowie einen offenen Arbeitsraum für 200 Studierende. Dieser ist in einem aufgeständerten Gebäudeteil untergebracht, der 14 Meter über der Zufahrtsstraße zum Institutsgelände auskragt und jeweils an die zweiten Geschosse der beiden Bestandsbauten anschließt und sie erstmals miteinander verbindet. Nach außen ist er großflächig verglast, nur im Bereich der Decken- und Bodenplatten mit vertikal gestreiften Platten aus türkischem Marmor in verschiedenen Grautönen verkleidet. Hinter der Glasebene verlaufen weiß lackierte Stahlraumträger, die der Aussteifung dienen. Im begrünten Dach sind 41 Oberlichter eingelassen, die für zusätzliches Licht sorgen und einen Blick in den Himmel erlauben.

Im Geschoss darunter wölbt sich der Boden über dem Herzstück der Erweiterung: der von außen kaum sichtbaren, im Inneren jedoch alles dominierenden Betonkuppel. Von der offenen Eingangslobby auf der Westseite des Gebäudes kommend, führt eine mittig angeordnete Treppe über den oberen Abschluss der Kuppel in den Arbeitsraum im ersten Obergeschoss, ein expressiver Betonsteg führt ins Untergeschoss. Dort sind die Präsentationshalle und das Auditorium untergebracht. Ersterer liegt unter der Kuppel, der Hörsaal dahinter. Dessen Sitzreihen sind auf der treppenförmig abgestuften Oberseite der Betonschale befestigt. Zusätzlich gibt es lose Sitzmöbel, die bei Bedarf entfernt werden können. Bedruckte Vorhänge mit Zitaten aus der Baukunst grenzen das Auditorium bei Bedarf ab. Auf der gegenüberliegenden Seite sind Öffnungen in die Kuppel geschnitten, über die Licht in den unterirdischen Präsentationsraum gelangen kann. Ergänzend wurde ein Kunstlichtsystem installiert, das sich den jeweiligen Tageslichtverhältnissen anpasst. Seitlich neben Auditorium und Saal befinden sich eine Galerie und eine Bibliothek. Eine durchgängige Erschließung der drei Geschosse übernimmt ein separat stehender, gläserner Treppenturm mit Aufzug. 

Im Gegensatz zu den unverkleideten Stahlelementen des großen Arbeitsraumes im Obergeschoss sind die horizontalen Decken im Erdgeschoss mit dunkelgrauen Metallkassetten verkleidet. Alle anderen Oberflächen bestehen aus hellem Sichtbeton, die Böden sind mit Sichtestrich der gleichen Farbe bedeckt.

Beton
Die weite Auskragung des horizontalen Baukörpers wurde nur durch den kuppelförmigen Betonbau im Untergeschoss ermöglicht. Dieser ist in massiver Ortbetonbauweise erstellt. Treppenläufe und Sitzränge sind in die schrägen Flächen integriert. Als Schalung verwendete man großformatige, mehrschichtige MDF-Platten, in die im Zwölfstundentakt der Beton gegossen wurde. Die Aussparungen und elektrischen Auslässe für die Leuchtstoffröhren, die in einem Raster in der Kuppel angebracht sind, wurden zusammen mit der Sprinkleranlage in die Schalung integriert.

Vorm Haupteingang überspannt eine Brücke mit V-trägerförmigem Geländer aus Sichtbeton in einer Länge von 21,30 Meter den Kuppelsaal und führt direkt ins Auditorium bzw. in die Besprechungsräume des Untergeschosses. Statisch wirkt die Brücke als Aussteifung der gesamten Konstruktion. Heizung, Kühlung und Lüftung erfolgen über eine Betonkernkühlung in den Decken. Im Obergeschoss sind die haustechnisch notwendigen Rohre und Leitungen sichtbar zwischen den Stahlträgern untergebracht.

Bautafel

Architekten: Office for Metropolitan Architecture OMA, Rem Koolhaas, New York
Projektbeteiligte: Robert Silman Associates, New York (Tragwerksplanung), DHV/Royal Haskoning, New York (Akustik); Tillotson Design Associates, New York (Lichttechnik); Martela Oy, Helsinki (Sitzmöbel); Scape Landscape Architecture PLLC, New York (Außengestaltung)
Bauherr: Cornell University, College of Architecture, Art and Planing (AAP), Ithaca
Standort: 943 University Ave, 14850 New York, Ithaca
Fertigstellung: 2011
Bildnachweis: Cornell University und OMA, Fotograf: Philippe Ruault, Nantes

Fachwissen zum Thema

Thermisch aktivierte Betondecke

Thermisch aktivierte Betondecke

Glossar A-Z

Betonkerntemperierung

Als Betonkerntemperierung (BKT) werden Heiz- oder Kühlsysteme bezeichnet, bei denen wasser- oder luftführende Rohrleitungen durch...

Betonoberfläche bei Verwendung einer saugenden Schalhaut

Betonoberfläche bei Verwendung einer saugenden Schalhaut

Schalungen

Schalhaut und Oberflächenstrukturen

Schalungen bestimmen nicht nur die Form des Betons, sondern vor allem dessen Oberfläche. Durch die Wahl einer bestimmten Schalhaut...

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart; Architekten: UN Studio

Betonarten

Sichtbeton

Als Sichtbeton werden Betonflächen bezeichnet, deren Oberflächen sichtbar bleiben und an deren Aussehen besondere Anforderungen...

Beton

Schalenbau

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Beton sponsored by:
Deutsche Zement- und Betonindustrie vertreten durch das
InformationsZentrum Beton | Kontakt 0211 / 28048–1 | www.beton.org
Zum Seitenanfang

Dreiecke aus Beton prägen die Fassade des Schulhauses in Buechen von Angela Deuber.

Dreiecke aus Beton prägen die Fassade des Schulhauses in Buechen von Angela Deuber.

Bildung

Schulhaus in Buechen, Thal

Tragwerk um die Ecke gedacht

Der sogenannte Public Condenser der Pariser Architekten Studio Muoto ist Teil des neuen Campus von Paris-Saclay

Der sogenannte Public Condenser der Pariser Architekten Studio Muoto ist Teil des neuen Campus von Paris-Saclay

Bildung

Public Condenser in Paris-Saclay

Betonskelettbau als Begegnungsraum

Die Grundschule in der Gustl-Bayrhammer-Straße von Wulf Architekten hat einen L-förmigen Grundriss

Die Grundschule in der Gustl-Bayrhammer-Straße von Wulf Architekten hat einen L-förmigen Grundriss

Bildung

Grundschule mit Kindertagesstätte in München

Modulares Bauen mit Tonnenschalen aus Beton

Von außen wirkt die Erweiterung der Universität Piura von Barclay & Crousse Architecture wie ein kompaktes, geschlossenes Volumen

Von außen wirkt die Erweiterung der Universität Piura von Barclay & Crousse Architecture wie ein kompaktes, geschlossenes Volumen

Bildung

Gebäude E der Universität Piura

Kombination von Ortbeton mit Fertigteilen

Regelmäßig angeordnete Fassadenstützen aus Beton prägen die Hülle des Primarschulhaus Vinci in Suhr von pool architekten aus Zürich

Regelmäßig angeordnete Fassadenstützen aus Beton prägen die Hülle des Primarschulhaus Vinci in Suhr von pool architekten aus Zürich

Bildung

Primarschulhaus Vinci in Suhr

Doppelhelix aus Beton vereint Freitreppe mit Fluchttreppenhaus

Momentaufnahme eines wallenden Vorhangs: die Mediathek „La Passerelle" in Vitrolles von Jean-Pierre Lott

Momentaufnahme eines wallenden Vorhangs: die Mediathek „La Passerelle" in Vitrolles von Jean-Pierre Lott

Bildung

Mediathek in Vitrolles

Geschwungene Fassade in Beton

Eine riesige Fensterfront auf der Nordseite belichtet die Halle für Maschinenprüfstände

Eine riesige Fensterfront auf der Nordseite belichtet die Halle für Maschinenprüfstände

Bildung

Gerhard-Pahl-Zentrum der TU Darmstadt

Betonfertigteile mit feinem Rillenrelief und hängende Träger

Für die Gemeinde Prangins in der Nähe des Genfer Sees entwarf der Architekt Pierre-Alain Dupraz einen neuen Kindergarten

Für die Gemeinde Prangins in der Nähe des Genfer Sees entwarf der Architekt Pierre-Alain Dupraz einen neuen Kindergarten

Bildung

Kindergarten in Prangins

Ankerlose Sichtbetonoberflächen innen und außen

Die dreiteilige Gliederung der Fassade des Forschungszentrums EDF Energy spiegelt das Raumprogramm im Gebäude wieder

Die dreiteilige Gliederung der Fassade des Forschungszentrums EDF Energy spiegelt das Raumprogramm im Gebäude wieder

Bildung

EDF Campus in Paris-Saclay

Fassadenpaneele aus gespritztem Hochleistungsbeton

Der Erweiterungsbau behebt den akuten Platzmangel der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM)

Der Erweiterungsbau behebt den akuten Platzmangel der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM)

Bildung

Erweiterung der Hochschule der Medien in Stuttgart

Betonsandwichelemente als Fassade und Tragwerk

Das annähernd würfelförmige Volumen des Schulgebäudes Campus Moos von Westen aus gesehen

Das annähernd würfelförmige Volumen des Schulgebäudes Campus Moos von Westen aus gesehen

Bildung

Sekundarschule Campus Moos in Rüschlikon

Tragende Sichtbetonfassade

Westansicht des Erweiterungsbaus mit neuem Eingang zum Pausenhof

Westansicht des Erweiterungsbaus mit neuem Eingang zum Pausenhof

Bildung

Neue Mittelschule Wölfnitz

Erweiterungsbau aus Sichtbeton – mal schalungsrau, mal sandgestrahlt

Das Bildungszentrum ist nach dem mittlerweile verstorbenen Schriftsteller Miguel Delibes benannt

Das Bildungszentrum ist nach dem mittlerweile verstorbenen Schriftsteller Miguel Delibes benannt

Bildung

Espacio Miguel Delibes in Alcobendas

Aufgeständerte Sichtbetonfassung für ein Bildungs- und Bürgerzentrum

Auf dem Sockelbau sitzt ein zweigeschossiger Klassentrakt

Auf dem Sockelbau sitzt ein zweigeschossiger Klassentrakt

Bildung

Erweiterungsbau der Neulandschule Grinzing in Wien

Sichtbetonfassade mit Lochmuster

Die vielschichtig gegliederte Südfassade mit sich herausschiebender Betonbox und Flugdach

Die vielschichtig gegliederte Südfassade mit sich herausschiebender Betonbox und Flugdach

Bildung

Academic Support Center des Miami Dade College in Kendall

Sichtbetonkomplex mit feinem Streifenmuster

Der Haupteingang auf der Nordseite des Technologiezentrums

Der Haupteingang auf der Nordseite des Technologiezentrums

Bildung

Technologiezentrum ISTY in Mantes-La-Ville

Holzlamellen auf Dämmbetonsockel

Nach Sanierung und Erweiterung bietet die Sekundarschule Platz für insgesamt 1.200 Schüler

Nach Sanierung und Erweiterung bietet die Sekundarschule Platz für insgesamt 1.200 Schüler

Bildung

Sekundarschule Braamcamp Freire in Pontinha

Sichtbeton innen und außen

Schilfgras diente als Leitmotiv beim Entwurf für den Schulkomplex

Schilfgras diente als Leitmotiv beim Entwurf für den Schulkomplex

Bildung

Lycée Marc Bloch in Sérignan

Reliefbeton mit Schilfmotiv

Weißer Sichtbeton, großflächige Verglasungen und die expressiv gestaltete Betonwand prägen das neue Schulhaus

Weißer Sichtbeton, großflächige Verglasungen und die expressiv gestaltete Betonwand prägen das neue Schulhaus

Bildung

Erweiterungsbau des BG/BRG-Gymnasiums in Kufstein

Expressive Fassadengestaltung in zerknitterter Betonoptik

An der Stirnseite im Westen ist eine fast gebäudehohe Öffnung eingeschnitten, die den Bau längs in zwei Hälften teilt

An der Stirnseite im Westen ist eine fast gebäudehohe Öffnung eingeschnitten, die den Bau längs in zwei Hälften teilt

Bildung

Centro Roberto Garza Sada in Monterrey

Skulpturale Sichtbetonkeile aus 800 Tonnen Stahl und 1.300 m³ Beton

Ein gläserner Treppen- und Aufzugsturm verbindet drei Geschosse miteinander

Ein gläserner Treppen- und Aufzugsturm verbindet drei Geschosse miteinander

Bildung

Milstein Hall der Cornell University in Ithaca

Präzise eingefügtes Passstück aus Stahl, Glas und Sichtbeton

Mit dem Erweiterungsbau hat die Fachhochschule ein neues Gesicht erhalten

Mit dem Erweiterungsbau hat die Fachhochschule ein neues Gesicht erhalten

Bildung

Erweiterung der Fachhochschule Münster

Geschliffene Sichtbetonfertigteile in aufgelockert-strengem Raster

Der Erweiterungsbau passt sich perfekt in das mittelalterliche Stadtgefüge ein

Der Erweiterungsbau passt sich perfekt in das mittelalterliche Stadtgefüge ein

Bildung

Schulerweiterung in Rattenberg/A

Massivbau aus fein strukturiertem Ortbeton

Die Fassade besteht aus Betonfertigteilen unterschiedlicher Größe, ihre Oberfläche stellt einen Bezug zur benachbarten Stadt­halle her

Die Fassade besteht aus Betonfertigteilen unterschiedlicher Größe, ihre Oberfläche stellt einen Bezug zur benachbarten Stadt­halle her

Bildung

Erweiterung der Martin-Luther-Schule in Marburg

Negativabdruck einer alten Waschbetonfassade

Bibliotheksgebäude mit einer Fassade aus weißem Glasmosaik, auf der sich Fensterbänder gleich Flüssen hinabschlängeln

Bibliotheksgebäude mit einer Fassade aus weißem Glasmosaik, auf der sich Fensterbänder gleich Flüssen hinabschlängeln

Bildung

Medizinische Fachbibliothek in Düsseldorf

Ort des Austausches, des Studiums und der Entwicklung

Eine Festung für Kinder mitten im Industriegebiet

Eine Festung für Kinder mitten im Industriegebiet

Bildung

Kindergarten in Sarreguemines/F

Höhle aus Ziegeln und Beton

Westansicht des Auditoriums mit breitem Treppenaufgang zum Hauptsaal

Westansicht des Auditoriums mit breitem Treppenaufgang zum Hauptsaal

Bildung

Auditorium Obstgarten in Stäfa/CH

Baumrindengeprägte Fassade aus Sichtbeton

Das Rolex Learning Center befindet sich auf dem Campus der EPFL.

Das Rolex Learning Center befindet sich auf dem Campus der EPFL.

Bildung

Rolex Learning Center in Lausanne

Hügel und Täler aus Beton

Ansicht des zweigeschossigen Baus

Ansicht des zweigeschossigen Baus

Bildung

Heisenberg-Gymnasium in Bruchsal

Offenes Klassenzimmer trifft Beton

Der neue Pavillons schirmt sich nach außen ab

Der neue Pavillons schirmt sich nach außen ab

Bildung

Pavillon der Pestalozzischule in Leonberg

Sichtbeton mit sägerauer Brettstruktur

Das Schulgebäude Flor del Campo ist ein städtebauliches Gesamtensemble

Das Schulgebäude Flor del Campo ist ein städtebauliches Gesamtensemble

Bildung

Schule Flor del Campo in Cartagena

Betonfertigteile mit filigraner Aststruktur

Im Vordergrund der Neubau aus Sichtbeton, dahinter das Schulgebäude von 1914

Im Vordergrund der Neubau aus Sichtbeton, dahinter das Schulgebäude von 1914

Bildung

Erweiterung des Goethe Gymnasiums in Regensburg

Ginkgoblätter in Leichtbeton

Arkaden auf der Nordseite grenzen das Gebäude zum Platz hin ab

Arkaden auf der Nordseite grenzen das Gebäude zum Platz hin ab

Bildung

Kindertagesstätte in Meyrin/CH

Sichtbeton-Sandwichelemente

Das Werkstattgebäude der Schule in der Südansicht

Das Werkstattgebäude der Schule in der Südansicht

Bildung

Berufliche Schulen in Spaichingen

Massive Stahlbetonkonstruktion mit vorgehängten Faserzementplatten

Die drei Gebäude sind U-förmig um einen Platz gruppiert

Die drei Gebäude sind U-förmig um einen Platz gruppiert

Bildung

Campus Vest in Recklinghausen

Betonträger als Fertigteile in Sichtbetonklasse SB 4

Geknickter Baukörper mit metallisch blitzender Außenhaut

Geknickter Baukörper mit metallisch blitzender Außenhaut

Bildung

Science Park Linz

Glas-Aluminiumhülle auf gewaltigem Betonsockel

Umgeben von Wald und Wiesen liegt die Schule am Dorfplatz von Angerberg - Ansicht von Norden

Umgeben von Wald und Wiesen liegt die Schule am Dorfplatz von Angerberg - Ansicht von Norden

Bildung

Volksschule mit Sporthalle in Angerberg

Eingefärbte Betonfertigteile mit Holzfassadenelementen kombiniert

Die Scuola dell`Infanzia liegt inmitten einer ausgedehnten Hügellandschaft

Die Scuola dell`Infanzia liegt inmitten einer ausgedehnten Hügellandschaft

Bildung

Kindertagesstätte in Arosio/CH

Strenge Gebäudegeometrie aus hellem Sichtbeton

Wände aus gerilltem Sichtbeton und skulpturaler Treppe aus schwarzem Stahlblech im Eingangsbereich. Foto: Hannes Henz, Zürich

Wände aus gerilltem Sichtbeton und skulpturaler Treppe aus schwarzem Stahlblech im Eingangsbereich. Foto: Hannes Henz, Zürich

Bildung

Staatsarchiv in Liestal

Schwereloser Sichtbeton

Baukörper aus Sichtbeton und Glas

Baukörper aus Sichtbeton und Glas

Bildung

Schülerhort Kaysergarten in Innsbruck

Beton mit Knittereffekt

Frontalansicht der Cafeteria

Frontalansicht der Cafeteria

Bildung

Cafeteria der Elisabethen- und Fürstenbergschule in Frankfurt a. M.

Heller Sichtbeton inmitten hoher Platanen

Bildung

Physikinstitut in Chemnitz

Vorhangfassade aus Betonwerkstein

Seitenansicht mit Eingang im angestelltem Betonkubus

Seitenansicht mit Eingang im angestelltem Betonkubus

Bildung

Bültmannshofschule in Bielefeld

Schwebender Sichtbeton

Südansicht

Südansicht

Bildung

Kindergarten in Covolo di Pederobba/I

Roher Beton

Bildung

Wilhelm Busch Gymnasium in Stadthagen

Beige durchgefärbter Sichtbeton

Riegel, Foyer und Zentralgebäude

Riegel, Foyer und Zentralgebäude

Bildung

Campus der FH Köln in Gummersbach

Beton und Glas

Bildung

Grundschule Am Schwarzen Berge in Braunschweig

Rampe als Betonskulptur

Ansicht von Nordosten

Ansicht von Nordosten

Bildung

Freie Waldorfschule Augsburg

Rot eingefärbter Sichtbeton

Eingangssituation im Altbau

Eingangssituation im Altbau

Bildung

Hörsaalgebäude der Universität Potsdam

Glattflächiger Sichtbeton

Gesamtansicht vom Stadtring

Gesamtansicht vom Stadtring

Bildung

Hörsaalgebäude der Fachhochschule in Zittau

Matt weiß schimmernder Kubus aus Ortbeton

Das SANAA-Gebäude war der erste Bau neuen Stils auf dem Gelände des UNESCO-Weltkulturerbes Zeche Zollverein

Das SANAA-Gebäude war der erste Bau neuen Stils auf dem Gelände des UNESCO-Weltkulturerbes Zeche Zollverein

Bildung

SANAA-Gebäude in Essen

Einschaliger Sichtbetonwürfel

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Universitätsbibliothek in Utrecht

Schwarzer Reliefbeton, poliert

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Institut für Physik der Humboldt-Universität in Berlin-Adlershof

Betonfertigteilelemente hinter Glas

Außenansicht

Außenansicht

Bildung

Fachhochschul-Bibliothek in Eberswalde

Bedruckter Betonkubus

Arkade am seitlichen Gebäuderand

Arkade am seitlichen Gebäuderand

Bildung

Erweiterungsbau für zwei Berliner Schulen

Schützende Hülle aus Sichtbeton

Beton. Für große Ideen.

„Das größte Projekt meines Lebens – ge-baut aus Beton.“ Reinhold Messner über das Messner Mountain Museum Corones

Partner-Anzeige