Wohnen am Mittleren Ring in München

Gläserne Schallschutzwand

Die Wohnsiedlung einer gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft in München grenzt direkt an den Innsbrucker Ring, dessen Verkehrslärm bis vor kurzem weit in das Wohngebiet vordringen konnte. Die Außenanlagen der zum Ring offenen Zeilenbebauung aus den 1960er Jahren und die Wohnqualität der Anlage waren dadurch erheblich beeinträchtigt. Der Standort bietet aufgrund seiner U-Bahn-Anbindung und Randlage zur Innenstadt dennoch einige Vorzüge, die durch städtebauliche Maßnahmen verbessert werden sollten. Dafür entwickelten Krieger Architekten aus Samerberg ein Konzept mit zonierter Bebauung. Die Lücken zum Mittleren Ring Münchens schließen jetzt vier einzelne, fünfgeschossige Wohnzeilen, die sich vor die Bestandsbauten reihen. Sie schützen damit nicht nur den Bestand vor Immissionen, sondern bilden im Zusammenspiel von Neu und Alt vom Verkehr abgeschottete und nach Westen orientierte Wohnhöfe.

Gallerie

Die Neubauten sind klar in Erschließungs- und Nutzungszonen getrennt. Alle Wohnungen der Anlage orientieren sich zu den Höfen und sind bis auf wenige Ausnahmen barrierefrei zugänglich; über Loggien entstanden kleine private Freibereiche. Die Hoffassaden kennzeichnen geschosshohe Fensterelemente und bewegliche Klappläden. Verglaste Laubengänge an den Fassaden zum Innsbrucker Ring bilden eine transparente vorgesetzte Schallschutzzone. Das Erdgeschoss der Gebäude ist in Stahlbeton ausgeführt, die Außenwände sind gedämmt, hinterlüftet und mit Faserzementplatten verkleidet. Die oberen Geschosse sind aus Porenbetonmauerwerk und verputzt. Stahlbetondecken spannen über die gesamte Tiefe - acht Meter von Außenwand zu Außenwand. Die Wohnungstrennwände sind ebenfalls aus Stahlbeton, die Innenwände in Trockenbauweise errichtet. Die Laubengänge sind schallentkoppelt und geschossweise rauchdicht getrennt.

Eine neue dreigeschossige Quartiersgarage ersetzt die Stellplätze in den Höfen und schirmt diese zusätzlich vom Straßenlärm des Wohnviertels ab. Hier finden auch ein Mütterzentrum und ein Cafe Platz, gut angebunden durch Rad- und Fußwege sowie die nahe gelegene U-Bahn-Haltestelle Innsbrucker Ring. Die Neugestaltung der Wohnanlage ließ sich auch durch unterstützende öffentliche Fördermittel realisieren.

Glas
Die Fassade zum Innsbrucker Ring ist als Schallschutzzone mit einer äußeren Verglasung aus rund 2.000 m² Profilbauglas ausgebildet. Diese wurde geschossweise und einschalig in Systemprofilen verlegt. Integrierte öffenbare Fensterelemente sind zweigeschossig zusammengefasst und tauchen versetzt in den Fassadenbändern auf. Sie wurden in ihrer Breite auf die Profilbaugläser abgestimmt und messen exakt das Zweifache der Glaselemente.

Die Gestaltung der Fassade mit gezielt positionierten Leuchtstoffröhren in leuchtenden Blau-, Gelb- und Grüntönen tritt erst bei Dunkelheit deutlich hervor, tagsüber ist ihre Wirkung eher zurückhaltend. Lichtbrechung, Reflexionen und die nicht völlige Durchsichtigkeit der Profilglaskonstruktion erzeugen einen diffusen Eindruck des Geschehens hinter der Fassade, die zwar Licht aber keine Blicke durchlässt.

Profilbauglas (auch Profilglas genannt) eignet sich besonders für Bereiche, wo erhöhte Anforderungen an das Bruchverhalten gestellt werden. Mit einer Lichtdurchlässigkeit von maximal 86% und Ug-Werten zwischen 1,8 und 1,1 W/m²K sind Profilgläser eine kostengünstige Fassadenlösung, die bislang bevorzugt im Industriebau Verwendung fand. Das Beispiel der Siedlung am Innsbrucker Ring zeigt, dass es sich auch im Wohnungsbau sinnvoll und gestalterisch gelungen einsetzen lässt.

Bautafel

Architekten: Krieger Architekten, Samerberg
Projektbeteiligte: Glöckle Hoch-u. Tiefbau, Schweinfurt (Bauunternehmer); Josef Janezic, Grünwald (Statik); Day & Light Lichtplanung, München (Fassadenbeleuchtung)
Bauherr: Gemeinnützige Wohnungsfürsorge, München
Fertigstellung: 2007
Standort: Innsbrucker Ring, München
Bildnachweis: Krieger Architekten, Samerberg (1,3,5,9), Ytong, Duisburg (2), Pilkington, Schmelz (4,7)

Fachwissen zum Thema

Doppelfassade (Korridorfassade) am GSW-Hochhaus in Berlin

Doppelfassade (Korridorfassade) am GSW-Hochhaus in Berlin

Vertikale Glaselemente

Doppelfassaden

Gebäudehüllen, die aus zwei Fassadenebenen bestehen, werden als Doppelfassaden bezeichnet. In der Regel dient die äußere Ebene...

Die Lichtdurchlässigkeit einer Verglasung bemisst sich an dem für den Menschen sichbaren Spektralbereich von 380 nm bis 780 nm

Die Lichtdurchlässigkeit einer Verglasung bemisst sich an dem für den Menschen sichbaren Spektralbereich von 380 nm bis 780 nm

Herstellung/​Eigenschaften

Lichtdurchlässigkeit

Die Lichtdurchlässigkeit von Glas ist in DIN EN 410 Glas im Bauwesen - Bestimmung der lichttechnischen und...

Eisenoxidarmes Profilbauglas am Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin, Architekten: Kleyer Koblitz Letzel Freivogel

Eisenoxidarmes Profilbauglas am Laborgebäude des Bundesamts für Materialforschung in Berlin, Architekten: Kleyer Koblitz Letzel Freivogel

Basisgläser

Profilbauglas

Profilbauglas, auch Profilglas oder Industriegussglas genannt, ist eine spezielle Art des Ornamentglases. Es wird unter...

Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft eines Bauteils

Je höher der Wärmedurchgangskoeffizient, desto schlechter ist die Wärmedämmeigenschaft eines Bauteils

Bauphysik

Wärmeschutz: U-Wert Wärmedurchgangskoeffizient

Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) ist der wichtigste Wert für Wärmedämmgläser und wichtiger Bestandteil für die Nachweise...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zum Seitenanfang

Ein modener Anbau aus Glas und Beton ergänzt die historische Villa am Gardasee.

Ein modener Anbau aus Glas und Beton ergänzt die historische Villa am Gardasee.

Wohnen

Anbau einer Villa am Gardasee

Maximale Offenheit durch versenkbare Verglasungen

Mit dem Cloaked House in Marco de Canaveses schuf das Architekturbüro 3r Ernesto Pereira ein Ferienhaus, dessen Bewohner sich mit der bewaldeten Umgebung verbunden fühlen können

Mit dem Cloaked House in Marco de Canaveses schuf das Architekturbüro 3r Ernesto Pereira ein Ferienhaus, dessen Bewohner sich mit der bewaldeten Umgebung verbunden fühlen können

Wohnen

Cloaked House in Marco de Canaveses

Raumhohe Verglasungen stellen Verbindung zur Natur her

Den klassischen Aufbau eines Alpenhauses interpretieren Mia2 Architekten beim sogenannten Haus mit Giebel in Roßleithen zeitgemäß

Den klassischen Aufbau eines Alpenhauses interpretieren Mia2 Architekten beim sogenannten Haus mit Giebel in Roßleithen zeitgemäß

Wohnen

Haus mit Giebel in Roßleithen

Überdimensionale Hebeschiebetüren mit 3-Fach Isolierverglasung

Der neue Henninger Turm von Meixner Schlüter Wendt Architekten ragt 140 Meter in den Himmel

Der neue Henninger Turm von Meixner Schlüter Wendt Architekten ragt 140 Meter in den Himmel

Wohnen

Henninger-Turm in Frankfurt

Pixelfassade mit 90 Fenstertypen und aufgesetztem Glaszylinder

Die Skyline von New York wird seit 2017 auch durch die American Copper Buildings geprägt

Die Skyline von New York wird seit 2017 auch durch die American Copper Buildings geprägt

Wohnen

American Copper Buildings in New York

Glasbrücke mit spektakulärer Aussicht

Das Wohnhaus Herenhuis reiht sich auf schmaler Parzelle in eine 1920er-Jahre-Siedlung in Den Haag ein und wurde kürzlich von Cepezed Architekten umgestaltet

Das Wohnhaus Herenhuis reiht sich auf schmaler Parzelle in eine 1920er-Jahre-Siedlung in Den Haag ein und wurde kürzlich von Cepezed Architekten umgestaltet

Wohnen

Wohnhaus Herenhuis in Den Haag

Glasfassade mit zweigeschossiger Schwenktür

Das Wohnhaus The Double liegt an einer Hauptverkehrsstraße am östlichen Rand des Stadtzentrums von Amsterdam

Das Wohnhaus The Double liegt an einer Hauptverkehrsstraße am östlichen Rand des Stadtzentrums von Amsterdam

Wohnen

Wohnhaus The Double in Amsterdam

Vorgehängte hinterlüftete Fassade aus strukturierten Glasschindeln

Der Glasquader ist lediglich über ein v-förmiges Stützenpaar sowie einen Erschließungskern mit dem Boden verbunden

Der Glasquader ist lediglich über ein v-förmiges Stützenpaar sowie einen Erschließungskern mit dem Boden verbunden

Wohnen

Villa Kogelhof in Noord-Beveland

Kompromisslos gläsern

Von der Form einfach, verschmilzt der eingeschossige Baukörper mit der Umgebung

Von der Form einfach, verschmilzt der eingeschossige Baukörper mit der Umgebung

Wohnen

Mirror House in Almere

Einwegspiegelfassade

Das Zoofenster vom Breitscheidplatz aus gesehen zwischen Gedächtniskirche (links) und der Baustelle des Bikini-Hauses (rechts)

Das Zoofenster vom Breitscheidplatz aus gesehen zwischen Gedächtniskirche (links) und der Baustelle des Bikini-Hauses (rechts)

Wohnen

Zoofenster mit Hotel Waldorf Astoria in Berlin

Luxushotel mit Tarnkappe: Radar-reflexionsdämpfendes Glas

Das Wohnhaus liegt inmitten des angesagten Stadtviertels Grünerløkka

Das Wohnhaus liegt inmitten des angesagten Stadtviertels Grünerløkka

Wohnen

Wohnhaus Korsgata 5 in Oslo

Fenster zum Hof

Der enge Innenhof mit seiner neuen Glasfassade

Der enge Innenhof mit seiner neuen Glasfassade

Wohnen

Baroque Court Apartments in Ljubljana

Saniertes Gebäudeensemble mit neuer Structural-Glazing-Fassade

Die gläserne Hülle lässt das Baumhaus fast zwischen den Bäumen verschwinden

Die gläserne Hülle lässt das Baumhaus fast zwischen den Bäumen verschwinden

Wohnen

Mirrorcube in Harads

Schlafen im gläsernen Baumhaus

Eine farblich wechselnde Beleuchtung erzeugt immer neue Lichtstimmungen auf der Außenhülle des Gebäudes

Eine farblich wechselnde Beleuchtung erzeugt immer neue Lichtstimmungen auf der Außenhülle des Gebäudes

Wohnen

Wohnhaus in Bilzen

Leben hinter Glas

Ein glitzerndes Glasmosaik überzieht die Süd- und Westfassade des 23-geschossigen Wohnturms

Ein glitzerndes Glasmosaik überzieht die Süd- und Westfassade des 23-geschossigen Wohnturms

Wohnen

Apartmenthaus in New York

1.650 Fenstervariationen

Modulare Bauweise aus luftigen Glaskonstruktionen

Modulare Bauweise aus luftigen Glaskonstruktionen

Wohnen

Wohn- und Geschäftshaus in Hamburg

Sonnenschutzglas mit neutraler An- und Durchsicht

Wohnhaus im Französischen Viertel in Tübingen

Wohnhaus im Französischen Viertel in Tübingen

Wohnen

Mehrfamilienhaus in Tübingen

Balkone aus Glas

Die Villa liegt inmitten eines Douglasienwaldes

Die Villa liegt inmitten eines Douglasienwaldes

Wohnen

Villa in Ede/NL

Glashülle für ein Maximum an Licht und Ausblick

Transparente Schallschutzwand aus Profilglas

Transparente Schallschutzwand aus Profilglas

Wohnen

Wohnen am Mittleren Ring in München

Gläserne Schallschutzwand

Außenansicht während des Wettbewerbs in Washington D.C.

Außenansicht während des Wettbewerbs in Washington D.C.

Wohnen

Solares Plus-Energie-Musterhaus in Washington D.C.

Energieerzeugung durch photovoltaische Schindeln

Die Villa öffnet sich zur Natur, nur nach Norden ist sie weitgehend geschlossen

Die Villa öffnet sich zur Natur, nur nach Norden ist sie weitgehend geschlossen

Wohnen

Haus Berkel in Veenendaal

Lichtdurchfluteter Glasriegel

Wohnen hinter Glas

Wohnen hinter Glas

Wohnen

Temple de l'Amour II bei Avallon

Pavillon aus tragendem Glas

Außenansicht des Schlosses mit Glasdach

Außenansicht des Schlosses mit Glasdach

Wohnen

Schloss Juval in Südtirol

Gelenkig gelagertes Glasdach

Straßenansicht - auf dieser Seite ist das Haus zweigeschossig

Straßenansicht - auf dieser Seite ist das Haus zweigeschossig

Wohnen

Einfamilienhaus AK3 in Sinzig

Fassade aus Kunststoffen, Kupfer und selbstreinigendem Sonnenschutzglas

Fabelhaftes Glas

Ob Float, ESG, VSG, Gussglas oder
Spiegel: Glas Online konfigurieren und
direkt bestellen war noch nie so einfach

Partner-Anzeige