Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Lichtraumprofil

Das Lichtraumprofil umschreibt wieviel Platz (lichter Raum) bei Treppenanlagen vorhanden sein muss, damit die Benutzer sie ungehindert begehen können. Die lichte Durchgangshöhe von mindestens 2,00 Metern von der Vorderkante einer beliebigen Trittstufe, lotrecht nach oben gemessen, darf nicht durch

  • Stufenkanten des darüber liegenden Treppenlaufs
  • im Treppenraum hängende Rohre und Leuchten
  • Untersichten von Dachschrägen
  • Balken, Trägern und sonstigen Konstruktionsteilen eingeschränkt werden.

Ebenso verhält es sich in der Breite: Jegliche Einbauten, die z.B. in die von der Norm geforderte Treppenlaufbreite eingreifen, wie

  • Geländerteile
  • Handläufe
  • Wandhandläufe
  • und Wandbekleidungen dürfen die nutzbare Laufbreite nicht schmälern.
Im Unterschied dazu dürfen aber im Fußbereich
  • Sockelleisten
  • Treppenwangen
  • Stufenaufkantungen
  • Wandbekleidungen
bis zu einer Höhe von 15 cm beidseits 10 cm das Lichtraumprofil schmälern. Der verbleibende Rest wird als Gehbereich bezeichnet.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Treppengeländer in Arbeitsstätten müssen eine Mindesthöhe von 1,00 m aufweisen; an dem als Scheibe ausgebildeten Geländer sind die Befestigungen des innen liegenden Handlaufs erkennbar

Treppengeländer in Arbeitsstätten müssen eine Mindesthöhe von 1,00 m aufweisen; an dem als Scheibe ausgebildeten Geländer sind die Befestigungen des innen liegenden Handlaufs erkennbar

Treppenelemente

Geländer

Die Landesbauordnungen schreiben vor, dass auf den freien Seiten von Treppenläufen, -absätzen und -öffnungen (Treppenaugen)...

Gewendelte Holztreppe mit Holz-Handlauf in einem Pariser Altbau

Gewendelte Holztreppe mit Holz-Handlauf in einem Pariser Altbau

Treppenelemente

Handlauf

Treppen, also Folgen von mindestens drei Stufen, müssen laut Musterbauordnung (MBO) einen festen und sicheren Handlauf haben. Für...

In öffentlichen Gebäuden mit einem hohen Besucheraufkommen sind Laufbreiten von 150 cm üblich, die Mindestbreite beträgt 120 cm

In öffentlichen Gebäuden mit einem hohen Besucheraufkommen sind Laufbreiten von 150 cm üblich, die Mindestbreite beträgt 120 cm

Planungsgrundlagen

Treppenlaufbreite

Für die Planung und Ausführung einer Treppe sind bestimmte Maße von besonderer Bedeutung. Zu den wichtigsten zählen das...

Wangentreppe aus Metallblech mit Gitterrosttritt

Wangentreppe aus Metallblech mit Gitterrosttritt

Treppenelemente

Wangen

Bereits in der frühen Baugeschichte bildeten zwei seitliche Rechteckhölzer die tragenden Elemente von Holztreppen. Bis heute sind...

Zur Glossar Übersicht

192 Einträge