Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Linseneffekt

Glasoberflächen sind empfindlich gegenüber Verkratzungen. Sind diese erst einmal im Glas, lassen sie sich nur in einem begrenzten Umfang optisch durch Polierverfahren entfernen. Dabei wird die Glasoberfläche in einem abrasivem Schleifprozess um die Tiefe der Kratzspur bearbeitet. Wird das Verfahren jedoch nur lokal auf den Bereich der Kratzspur beschränkt und/oder ist diese sehr tief, kommt es zu sogenannten Linseneffekten, die optisch störende Verzerrungen durch die nicht mehr planparallele Oberflächen der Glasscheiben mit sich bringen. Diese werden insbesondere bei schräger Betrachtung der betroffenen Stellen auffällig.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Oberflächenschäden (schematisch)

Oberflächenschäden (schematisch)

Herstellung/​Eigenschaften

Festigkeit von Glas

Bei Gläsern ohne thermische Vorspannung wird die Festigkeit des Glases im Wesentlichen durch die Kerbempfindlichkeit der unter...

Herstellung

Herstellung

Basisgläser

Floatglas

Wie wird das am meisten verwendete Bauglas hergestellt? Die verfügbaren Formate sind deutlich größer als noch vor wenigen Jahren.

Verkratzte Glasoberfläche

Verkratzte Glasoberfläche

Herstellung/​Eigenschaften

Kratzanfälligkeit von Glas im Bauwesen

Wie sich Kratzer auf herkömmliche Kalk-Natronsilikatgläser auswirken, haben Wissenschaftler am Institut für Statik und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

209 Einträge