Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Linoleumzement

Für die Herstellung von Linoleum wird aus dem natürlichen Leinöl in einem Oxidationsprozess das Linoxyn, ein zähelastischer Stoff gewonnen. Unter Zugabe von Harzen und Trockenstoffen entsteht eine elastische Masse, der Linoleumzement. Dieser wird zu einem Strang gezogen, in Portionen geschnitten und bis zur weiteren Verarbeitung gelagert. Vermischt und verknetet mit Kork-, Holz-, Kalksteinmehl und Farbpigmenten entsteht dann das Linoleum.

Fachwissen zum Thema

Sichtkontrolle der Warenbahn

Sichtkontrolle der Warenbahn

_Linoleum

Die Herstellung von Linoleum

Linoleum besteht aus Leinöl, Holzmehl, Kalkstein, Jute und Harz. In einem Oxidationsprozess wird aus dem Leinöl ein zähelastischer Stoff gewonnen, der mit Harzen und Trockenstoffen eine elastische Masse bildet.

Eigenschaften von Linoleum

_Linoleum

Eigenschaften von Linoleum

Linoleum weist viele positive Eigenschaften auf. Ein Beispiel bezeugt seine Langlebigkeit: Bei Untersuchungen des Linoleumbelages...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zur Glossar Übersicht

212 Einträge