Klettersystem für Kontrollturm

Tower am Flughafen Buenos Aires in Ezeiza

Gerundete Formen und Sichtbeton prägen den neuen Kontrollturm des Flughafens Buenos Aires bei Ezeiza. Im Grundriss fasst die elliptische Hülle des Sockelbereichs den Schaft des Turmes wie die Eischale das Eigelb. Das Innere entwächst jedoch der Umfassung und erhebt sich – inklusive Antenne – auf 108 Meter. 

Gallerie

Dabei setzt sich im Turmschaft das Matrjoschka-Prinzip fort: Ist dieser doch als Rohr-in-Rohr-Struktur entworfen und besteht aus einem Kern und einer äußeren Hülle. Das innere Rohr verläuft dabei orthogonal nach oben; für die Schalung wurde ein Klettersystem in Kombination mit einer Trägerwandschalung verwendet. Die dazu passende Innenschalung wurde mithilfe einer Schachtbühne montiert.

Das äußere, sichtbare Rohr ist geometrisch komplexer und verändert sich ab Ebene fünf von Stockwerk zu Stockwerk. Ein digitales Modell bildete die Grundlage für die Herstellung der Schalungskörper per CNC-Fräse. Insgesamt waren acht Sonderschalungselemente – fünf für die Außenwand und drei für die Innenwand – nötig.

An den Turmschaft docken in 62 Meter Höhe die fünf Geschossebenen des Kontrollzentrums an und bilden die „Krone“ des Bauwerks. Die Deckenplatten kragen dabei unterschiedlich weit aus. Um die Trägerdeckenschalung während der Betonage ausreichend abstützen und um die radial hängenden Arbeitsplattformen montieren zu können, nutzte man neben Stütztürmen und -blöcken sowie Schwerlaststützen auch Teile eines Ingenieurbaukastensystems. Den Fluglotsinnen und Fluglotsen bietet der rundum verglaste Bereich der Steuerungszentrale nach der Fertigstellung einen 360-Grad-Blick auf das Flugfeld und die Umgebung.

Herstellung/Planung Gerüste und Schalungen: Peri, Buenos Aires; Bauunternehmen: Niro-Riva UTE

Video

Video zum Bau des Turmschafts

Fachwissen zum Thema

Beispiel Selbstkletterschalung von Peri

Beispiel Selbstkletterschalung von Peri

Klettersysteme

Klettersysteme und Selbstklettertechnik

Kletterschalungen zählen zu den diskontinuierlichen Schalungssystemen und dienen zur Herstellung von turmartigen...

72 Meter hohes Trag- und Arbeitsgerüst im Zuckersilo Uelzen zur Montage der Holzdachkonstruktion

72 Meter hohes Trag- und Arbeitsgerüst im Zuckersilo Uelzen zur Montage der Holzdachkonstruktion

Gerüstarten

Traggerüste

Unverzichtbare temporäre Helfer für Bauzwischenzustände: Traggerüste nehmen die anfallenden Lasten auf und leiten sie sicher bis in den Untergrund oder eine tragfähige Unterkonstruktion.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zum Seitenanfang

Aufgebockt und verschifftneu

Die Netzwerkbogenbrücke, die den Oberbau des Mittelfeldes der Wellsburg Bridge bildet, wurde am Ufer des Flusses Ohio vorgefertigt.

Die Netzwerkbogenbrücke, die den Oberbau des Mittelfeldes der Wellsburg Bridge bildet, wurde am Ufer des Flusses Ohio vorgefertigt.

Der am Ufer des Ohio vorgefertigte Oberbau der Wellsburg Bridge reiste dank großer Bargen und ausgeklügelter Aufbockvorrichtungen flussabwärts zu seinem Bestimmungsort.

3D-Druck im Bestand

In Lindau erhält ein Wohnhaus aus den 1960er-Jahren ein neues Obergeschoss mit 3D-gedruckten Wänden.

In Lindau erhält ein Wohnhaus aus den 1960er-Jahren ein neues Obergeschoss mit 3D-gedruckten Wänden.

Ein Einfamilienhaus aus den 1960er-Jahren erhält ein neues Obergeschoss mit Wänden, die im 3D-Druckverfahren entstanden sind.

Baustelle Gymnasium Langenhagen

Das neue Gymnasium in Langenhagen entsteht im Nordwesten der Stadt nach einem Entwurf von Gernot Schulz Architektur.

Das neue Gymnasium in Langenhagen entsteht im Nordwesten der Stadt nach einem Entwurf von Gernot Schulz Architektur.

Beim Bau des Holz-Beton-Hybrids kommen wirtschaftliche Schalungssysteme zum Einsatz, die einen schnellen Baufortschritt garantieren.

Betonbau ohne Kraneinsatz

Dieses Betonwohnhaus wurde ohne Kraneinsatz mit einer Systemschalung aus Kunststoff erstellt

Dieses Betonwohnhaus wurde ohne Kraneinsatz mit einer Systemschalung aus Kunststoff erstellt

Holz oder Stahl sind im Wohnhausbau die üblichen Materialien für die Schalungen von Ortbeton. Aufgrund ihres hohen Gewichts ist in...

Bunker mit grünem Hut

Der etwa 40 m hohe Flakturm IV in Hamburg wird mit einer pyramidenartigen Aufstockung um weitere 20 m erhöht.

Der etwa 40 m hohe Flakturm IV in Hamburg wird mit einer pyramidenartigen Aufstockung um weitere 20 m erhöht.

Eine fünfgeschossige begrünte Pyramide wird bald den montrösen Flakturm IV in Hamburg krönen. Über Rampen soll der Betonberg auch von außen bestiegen werden können.

Das Runde im Eckigen

Das kollaborative Büro- und Forschungsgebäude Grid entsteht nach einem Entwurf von Herzog de Meuron in Basel-Allschwil.

Das kollaborative Büro- und Forschungsgebäude Grid entsteht nach einem Entwurf von Herzog de Meuron in Basel-Allschwil.

Offene runde Treppenhäuser und Laubengänge zeichnen das Projekt eines kollaborativen Büro- und Forschungsgebäudes in Basel-Allschwil aus.

Fachwerk trifft Rollfeld

Die Airport Academy, die Raum für ein Trainingszentrum bieten soll, entsteht nach Plänen von Auer Weber Architekten auf dem Areal des Flughafens München (Visualisierung).

Die Airport Academy, die Raum für ein Trainingszentrum bieten soll, entsteht nach Plänen von Auer Weber Architekten auf dem Areal des Flughafens München (Visualisierung).

Ein zwei Geschosse hohes Betonfachwerk, das an die Start- und Landebahnen aus der Vogelperspektive erinnert, umgibt den Sockel der im Bau befindlichen Airport Academy am Flughafen München.

Filstalbrücke bei Wiesensteig

Die Filstalbrücke wird sich zwischen der Gemeinde Mühlhausen im Täle und der Stadt Wiesensteig in bis zu 85 Meter Höhe aufspannen.

Die Filstalbrücke wird sich zwischen der Gemeinde Mühlhausen im Täle und der Stadt Wiesensteig in bis zu 85 Meter Höhe aufspannen.

Beim Bau der bis zu 85 Meter hohen Eisenbahnbrücke kamen BIM-Methoden zum Einsatz – unter anderem bei der Schalungsplanung.

Freivorbaubrücke in Nordmazedonien

Vier Freivorbaugeräte halfen dabei, die Brücke zwischen den Städten Kičevo und Podvis in 64 Betonierabschnitten fertigzustellen.

Vier Freivorbaugeräte halfen dabei, die Brücke zwischen den Städten Kičevo und Podvis in 64 Betonierabschnitten fertigzustellen.

Das Viadukt ist Teil einer Autobahn und wuchs dank Freivorbau-Schalwagen in luftiger Höhe zusammen.

In elf Schritten überbaut

Die Neckarbrücke in Benningen wurde vom Stuttgarter Büro Leonhardt, Andrä und Partner geplant.

Die Neckarbrücke in Benningen wurde vom Stuttgarter Büro Leonhardt, Andrä und Partner geplant.

Genügend Raum zur Durchfahrt großer Schiffe lässt die Neckarbrücke Benningen, deren Überbau mithilfe von Kragarmkonsolen im Taktschiebeverfahren realisiert wurde.

Klettersystem für Kontrollturm

Der neue Tower des Flughafens Buenos Aires bei Ezeiza im Bau: Mit Antenne misst der Turm nach Fertigstellung 108 Meter.

Der neue Tower des Flughafens Buenos Aires bei Ezeiza im Bau: Mit Antenne misst der Turm nach Fertigstellung 108 Meter.

Die sich wandelnde Geometrie des Schaftbereichs und die auskragenden Decken des Kontrollzentrums verlangten beim Bau des Towers am Flughafen Buenos Aires nach ausgeklügelten Schalungs- und Gerüstlösungen.

Pylon für Schrägseilbrücke bei Zwickau

Markantes Kennzeichen der neuen Schrägseilbrücke bei Zwickau ist der 34 Meter hohe Pylon.

Markantes Kennzeichen der neuen Schrägseilbrücke bei Zwickau ist der 34 Meter hohe Pylon.

Schalungen und Arbeitsgerüste wuchsen für diesen Brückenpfeiler schrittweise in den Himmel.

Sanierung des Berliner Funkturms

Um den 147 m hohen Berliner Funkturm vor Rost zu schützten, standen auch in diesem Jahr wieder Sanierungsarbeiten an

Um den 147 m hohen Berliner Funkturm vor Rost zu schützten, standen auch in diesem Jahr wieder Sanierungsarbeiten an

Für bemerkenswerte Bauwerke ihrer Stadt finden die Berliner adäquate Spitznamen. Der Funkturm am Messegelände macht da keine...

Spezialschalung für komplexe Stützen

Der Bau der neuen Hauptverwaltung von HeidelbergCement bietet Raum für Experimente.

Der Bau der neuen Hauptverwaltung von HeidelbergCement bietet Raum für Experimente.

Mehrere Stützen verschmelzen in einem Foyer zu komplexen Tragelementen – ein Fall für anspruchsvolle Spezialschalungen.

Unter dem barocken Kleid

Das Humboldt-Forum nach dem Entwurf des Architekten Franco Stella zeigt sich auf drei Seiten als barockes Stadtschloss, ...

Das Humboldt-Forum nach dem Entwurf des Architekten Franco Stella zeigt sich auf drei Seiten als barockes Stadtschloss, ...

Die rekonstruierte Fassade des Humboldt-Forums in Berlin verbirgt einen Betonrohbau, der dank entsprechender Schalungssysteme zeit- und kostensparend realisiert werden konnte.

Was die Welt im Innersten zusammenhält

In einen Wald am Rande von Darmstadt entsteht neben dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung die Teilchenbeschleunigeranlage Fair.

In einen Wald am Rande von Darmstadt entsteht neben dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung die Teilchenbeschleunigeranlage Fair.

Das zentrale Element der Teilchenbeschleunigeranlage Fair bei Darmstadt ist das Ringbauwerk, in dem Schwerionen annähernd Lichtgeschwindigkeit erreichen. Ein Blick auf die Baustelle.

PERI Schulungsprogramm

Aktuelles Fachwissen aus der Bau- und Gerüstbaubranche: Seminare zu PERI Systemen, Arbeitssicherheit und betriebswirtschaftlichen Themen.

Partner-Anzeige